Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Canton chrono austauschen gegen bose soundtouch?

+A -A
Autor
Beitrag
dkastra
Stammgast
#1 erstellt: 18. Apr 2016, 13:42
Hi Leute ich brauch mal Eure Hilfe.
Momentanes System ist folgendes
Canton chrono sl590dc an Yamaha rx-a830

Ich bin sehr zufrieden mit dem System allerdings merke ich immer mehr das ich keine Musik mehr höre. Nur noch 85 Prozent tv und bluray

Ich weiss das ihr bose alle nicht mögt jedoch habe ich mir das System im Saturn mal angehört und war schlichtweg begeistert. Nicht nur bei lautem Ton sondern auch leise ist alles sehr präzise wo ich beim canton jedesmal nachregeln muss. Das canton klingt laut sehr gut aber leise fehlt halt dann was...

Zur Frage. Macht es Sinn in Anbetracht der Tatsache das ich nur noch Filme schaue das bose zu holen? Ich merke halt dort das es irgendwie bei geringer Lautstärke von selbst nachregelt bzw die wichtigen Töne hervorhebt... infrage kamen das soundtouch 220 oder 520.

Ich erhoffe mir hier eine Aufklärung bezüglich meiner jetzigen engstirnigkeit durch die heutige hörprobe

Bitte nicht kommen mit bose ist kernschrott etc denn das habe ich oft genug gelesen und kann es für den heimkino Bereich nunmal nicht bestätigen.
dkastra
Stammgast
#2 erstellt: 18. Apr 2016, 13:44
Der Verstärker und die Front ls sind kein ganzes Jahr alt und wären dann evtl falls ich mich umentscheide auch bei mir zu erwerben.


Multimedia ist mir auch sehr sehr wichtig. Im Garten Zone 2 auswählen etc
HiFiKarol
Inventar
#3 erstellt: 18. Apr 2016, 13:56
Dein Yamaha hat ne Loudness Funktion. Hast Du die schonmal ausprobiert? Das sollte helfen, damit es beim leisehören auch "voller" klingt. Damit sollte das Ergebnis dann auch besser werden als das Bose Setm und die Komponenten hast Du da, kostet Dich also nichts.
dkastra
Stammgast
#4 erstellt: 18. Apr 2016, 14:00
Hab ich nicht gefunden. Ist das dieser enhancer oder drc.?
Habe auch wesentlich weniger Bass als es mal mit einem onkyo receiver war. Dafür klingt der yamaha viel viel besser. Ich nehme an das er mehr schlechte raummoden filtert
dkastra
Stammgast
#5 erstellt: 18. Apr 2016, 14:05
Oder Verstärker behalten und ein hochwertiges 5.1 kaufen von harman kardon oder sowas? Bin echt unschlüssig. Diese Riesen ls waren meiner Freundin schon immer ein Dorn im Auge und den Rest des System dürfte ich niemals aufstellen. Finde ich dann auch selbst nicht mehr schön
HiFiKarol
Inventar
#6 erstellt: 18. Apr 2016, 14:20

dkastra (Beitrag #4) schrieb:
Hab ich nicht gefunden. Ist das dieser enhancer oder drc.?

Bei der Loudnes gehts darum, dass der AVR dann beim leisen Hören den Tieftonanteil (und ich glaube auch den Hochton) etwas anhebt, damit es so empfunden wird wie wenn es laut ist.

Habe auch wesentlich weniger Bass als es mal mit einem onkyo receiver war. Dafür klingt der yamaha viel viel besser. Ich nehme an das er mehr schlechte raummoden filtert

Das wird wahrscheinlich der Grund sein.

dkastra (Beitrag #5) schrieb:
Oder Verstärker behalten

Ja.

und ein hochwertiges 5.1 kaufen von harman kardon oder sowas?

So ein Komplett-Brüllwürfel-Set?? NEIN!

Diese Riesen ls waren meiner Freundin schon immer ein Dorn im Auge und den Rest des System dürfte ich niemals aufstellen.

Ach, darum gehts also...
Du kannst die großen Stand-LS ja auch durch Kompakt-LS ersetzen, die sind optisch viel zurückhaltender, und klingen immernoch weitaus besser als Brüllwürfel. z.B: Canton Chrono SL520, wenn Dir die jetzigen klanglich zusagen. Evtl mit einem Subwoofer unterstützen.

Ich würde erstmal die BDA deines Yamaha nach der Loundnes Funktion absuchen, und das ausprobieren. Ich denke das wird im leisen Betrieb schonmal viel helfen. Laut scheinen Dir die Chronos ja zu gefallen...
dkastra
Stammgast
#7 erstellt: 18. Apr 2016, 14:22
Ja die sind top. Bin halt auf die bose gekommen da ich keine Lust und Zeit mehr auf einstellen etc habe. Anschließen einmessen fertig.zumal das internetradio beim yamaha auch Mist ist. Also Sender speichern nur über eine Webseite. Blödsinn
JULOR
Inventar
#8 erstellt: 18. Apr 2016, 14:23
Nimm doch Kompakt- oder Wand-LS. Gibt es beides sogar aus der Chrono-Serie.
Oder die Freundin tauschen.
Dadof3
Inventar
#9 erstellt: 18. Apr 2016, 16:55

dkastra (Beitrag #1) schrieb:
Ich weiss das ihr bose alle nicht mögt jedoch habe ich mir das System im Saturn mal angehört und war schlichtweg begeistert. Nicht nur bei lautem Ton sondern auch leise ist alles sehr präzise wo ich beim canton jedesmal nachregeln muss. Das canton klingt laut sehr gut aber leise fehlt halt dann was...

Die Ursache dafür würde ich vor allem im Raum sehen. Das eine System im Saturn, das andere zuhause, daraus kann man nur sehr bgrenzt Schlüsse ziehen.

Aber offensichtlich hast du dich ja bereits entschieden: http://www.hifi-foru..._id=171&thread=13332


[Beitrag von Dadof3 am 18. Apr 2016, 16:57 bearbeitet]
dkastra
Stammgast
#10 erstellt: 18. Apr 2016, 16:57
Hab mir Grad das bose 520 besorgt. Werde berichten falls es jemanden interessiert.
HiFiKarol
Inventar
#11 erstellt: 18. Apr 2016, 17:20
Ja. Würde mich echt interessieren.
dkastra
Stammgast
#12 erstellt: 18. Apr 2016, 17:21
Ok. Morgen denke ich kann ich ein erstes Fazit abgeben
HiFiKarol
Inventar
#13 erstellt: 18. Apr 2016, 17:27
Vor allem ein Direkter Vergleich zu den Chronos wäre interessant...
dkastra
Stammgast
#14 erstellt: 18. Apr 2016, 19:23
Erster kurztest ist schonmal Wahnsinn...Also ehrlich. Ohne Übertreibung. Mehr Kino Zuhause hab ich noch nirgendwo gehört. Klar bei Musik ne klasse unter den cantons aber darum ging es mir auch nicht...Ich müsste für das komplette canton System nochmal 1500 Euro ca zahlen das wäre es mir niemals wert. Dafür ist das bose einfach zu gut. Die Fernbedienung bedient auch sofort alle Geräte die ich habe. Sogar die ps4. Nicht nur anschalten sondern komplett navigieren. Wahnsinn
Janine01_
Inventar
#15 erstellt: 18. Apr 2016, 20:13

dkastra (Beitrag #14) schrieb:
Erster kurztest ist schonmal Wahnsinn...Also ehrlich. Ohne Übertreibung. Mehr Kino Zuhause hab ich noch nirgendwo gehört.

Wie du schon schreibst mehr Kino hast Zuhause du noch nirgendwo gehört mehr ist zu dem Thema Böse nicht zu sagen.
dkastra
Stammgast
#16 erstellt: 18. Apr 2016, 20:17
Naja zum Vergleich. Hab ja die chronos und mal testweise von der gle 490 Serie den Center und die rears dagehabt. Das war definitiv nicht so toll wie das bose. Vielleicht mit viel viel viel einstellerei aber muss halt jetzt echt mal sagen. Angeschlossen, eingemessen und erstmal begeistert..Mal sehen wie lange. Kann bei mir schnell gehen. Ich habe halt jetzt wie erwartet/erhofft bei leiser Lautstärke alle Töne noch so präzise und laut wie es sein soll
HiFiKarol
Inventar
#17 erstellt: 18. Apr 2016, 20:19
Dann ist doch gut, dass es Dir gefällt... wäre ja jetzt schade ums viele Geld, wenns ne Enttäuschung wäre...
dkastra
Stammgast
#18 erstellt: 18. Apr 2016, 20:24
Kann es ja zurückgeben hat er gemeint. Mal sehen was die tage bringen. Wie gesagt bei Musik ganz klar das das bose die Bühne der cantons nicht schafft. Dafür ist es verdammt präzise und schnell. Merkt man ja auch im Auto bei einem woofer...Ein 38er braucht halt länger als ein 25er. Blöder Vergleich aber das gleiche Gefühl habe ich momentan hier bei jedem Ton das das bose durch die grösse verdammt exakt auf dem Ton ist.
Wobei ich mal onkyo brüllwürfel hatte bei denen das nicht so war.dort habe ich auch das Kunststoff rausgehört habe ich mir zumindest eingebildet
Dadof3
Inventar
#19 erstellt: 18. Apr 2016, 21:33

.Ein 38er braucht halt länger als ein 25er. Blöder Vergleich

Ja. Vor allem, weil es nicht stimmt.
dkastra
Stammgast
#20 erstellt: 18. Apr 2016, 21:35
Na gut bin auch schon einige Jahre raus aus dem Geschäft. Kommt mir aber so vor
dkastra
Stammgast
#21 erstellt: 19. Apr 2016, 16:51
Also momentanes Fazit bleibt. Bin froh das ich das bose gekauft habe. Habe nun alles was ich brauche. Das canton wäre vielleicht besser als das bose wenn es komplett ist. Also auch 5.1. Aber stereo nicht...Wobei es bei Musik natürlich noch besser klingt. Bei Film keinerlei Chance gegen bose. Interessanter wäre ein Vergleich von einem 5.1 System aus standlautsprechern vorne und im Gesamtwert von max 1500. Beim canton wäre ich ja komplett bei über 2000 euro
Lucki49
Stammgast
#22 erstellt: 19. Apr 2016, 17:04
Jahrelang hatte ich die Bose Acoustimass 15...also noch einen Zahn schärfer. Beim Heimkino sehr gut, aber bei Musik.... Das Bass-Modul (so heisst es bei Bose) ist kein Subwoofer, sondern macht nur Krach, egal wo man es hinstellt. Hab dann umgerüstet auf Canton Karat 795 sowie Karat 755 und einen 30 cm Subwoofer (DIY) umgerüstet....eine völlig neue Erfahrung. Jetzt macht sowohl Kino als auch Musik richtig Spass!

Achso...hatte mit den Boses einen Denon 3808A laufen, jetzt einen 4100.

dkastra
Stammgast
#23 erstellt: 19. Apr 2016, 17:16
Und gerade den Bass finde ich so richtig gut. Knochentrocken und keinerlei Vibrationen im Haus obwohl der Bass mehr ist als bei den canton. Dort hatte immer alles vibriert. Egal ob bei 50hz oder 100hz

Aber gerade das soundtouch 520 soll ja nochmal echt besser geworden sein als das ältere bose


[Beitrag von dkastra am 19. Apr 2016, 17:17 bearbeitet]
Lucki49
Stammgast
#24 erstellt: 19. Apr 2016, 17:22
Dann hat Bose anscheinend etwas gegen den Brummi gemacht. Ich bleibe aber bei meinem Equipment
dkastra
Stammgast
#25 erstellt: 19. Apr 2016, 17:32
Ja nee ich würde auch nicht wechseln wenn ich ein volles 5.1 gehabt hätte. Amüsiere mich gerade echt nur weil ich alle ls versteckt habe. Man sieht nur die Front und es klingt Hammer. Jeder denkt erstmal wo kommt das denn her. Ist halt das Gegenteil als Riesen Fronts. Finde beides gut
Janine01_
Inventar
#26 erstellt: 19. Apr 2016, 19:35

Lucki49 (Beitrag #24) schrieb:
Dann hat Bose anscheinend etwas gegen den Brummi gemacht. Ich bleibe aber bei meinem Equipment :prost

Nee der TE hat nur noch keinen richtig Furztrockenen Bass gehört.
Wenn Böse Furztrockenen Bass produziert dann fress ich einen Besen.
Aber wie gesagt wenn es ihm gefällt warum nicht.
dkastra
Stammgast
#27 erstellt: 19. Apr 2016, 19:37
Und wieder ein unsinniger Beitrag da du es ja scheinbar nicht gehört hast
Janine01_
Inventar
#28 erstellt: 19. Apr 2016, 19:54

dkastra (Beitrag #27) schrieb:
Und wieder ein unsinniger Beitrag da du es ja scheinbar nicht gehört hast

Kein unsinniger Beitrag ich kenne Böse schon seit langer Zeit das sollte ich auch mit 59 Jahren aber ich denke du kannst die Wahrheit nicht vertragen.
Aber wie gesagt wenn dir das Zeug gefällt warum nicht.
HiFiKarol
Inventar
#29 erstellt: 19. Apr 2016, 20:19
Jetzt redet ihm das System doch nicht schlecht...

Ich persönlich finde auch dass es (für mich) bessere Alternativen gibt, aber wenn es ihm so toll gefällt, wie er behauptet ist doch alles super.
Viel Spaß weiterhin mit Deinem neuen System.
dkastra
Stammgast
#30 erstellt: 19. Apr 2016, 21:28
Eben. Danke. Ich mochte bose vorher auch nicht gerade aber bin der Meinung das man sich für Zuhause wenn man keinen heimkino Raum nutzt nicht das Wohnzimmer vollstellen muss wenn man kaum Musik hört. Würde gerne wissen ob es in der grösse was besseres für billiger gibt
Dadof3
Inventar
#31 erstellt: 19. Apr 2016, 21:51
Im Gegensatz zur landläufigen Meinung spielt die Qualität des Subwoofers nur eine verschwindend geringe Rolle dafür, ob der Bass dröhnt oder furztrocken ist.

Ausschlaggebend sind vielmehr Raum, Aufstellung, untere Grenzfrequenz (eigentlich gute, tief spielende Subwoofer machen hier eher Probleme) und die Qualität einer eventuellen Raumkorrektur.

Dass ein System bei Filmen top und bei Musik schwach sein soll, ist mit meinen Ansprüchen nicht vereinbar. Es kann höchstens sein, dass die Schwächen beim Filmbetrieb nicht so ins Gewicht fallen.


[Beitrag von Dadof3 am 19. Apr 2016, 21:55 bearbeitet]
dkastra
Stammgast
#32 erstellt: 19. Apr 2016, 22:08
Und ich sehe es andersrum. Musik fällt nicht so ins Gewicht. Klingt aber trotzdem erstaunlich gut für die kleinen Dinger. Ich meine ich weiss ja auch wie Standlautsprecher klingen
dkastra
Stammgast
#33 erstellt: 22. Apr 2016, 14:09
mein Kater war scheinbar gegen die neue Anschaffung. Habe heute die canton verpackt aber noch nicht zugeklebt. Als ich zum Glück nochmal reingeschaut habe bemerkte ich das 2 Mitteltöner zerfetzt sind....prima. Was heisst das nun... bose wieder zurück und die canton Mitteltöner ersetzen und ein 5.1 daraus machen. Alles andere wäre nur mit zuviel Verlust umsetzbar. Oder was meint ihr???

Das wird wohl ein Zeichen sein xD
JanoschHH
Stammgast
#34 erstellt: 22. Apr 2016, 15:00


Darf ich mal fragen, wie alt du bist?
dkastra
Stammgast
#35 erstellt: 22. Apr 2016, 15:03
Ü30. Weiss zwar nicht was mein Kater dazu kann aber ok
JanoschHH
Stammgast
#36 erstellt: 22. Apr 2016, 15:07
Hat nix mit deinem Kater zu tun, du wirktest nur deutlich jünger für mich.

Also darfst du dir jetzt doch 5 LS hinstellen? Wäre super, wenn du das machst und dann nochmal deinen Vergleich zu Bose mitteilst.

Ein 2.0 mit einem 5.1 (und sei es noch so schlecht / überteuert) zu vergleichen, ist halt schon etwas unfair. Denn trotz der unterlegenen Einzelkomponenten hast du natürlich im Film deutlich mehr Räumlichkeit, außerdem klingt es lauter.

Was kostet das Bose Teil und was würde dich das Canton Upgrade kosten?
dkastra
Stammgast
#37 erstellt: 22. Apr 2016, 15:12
Das bose kostet 1800. Hab es aber für 1500 bekommen durch einen Gutschein.
Das canton aufzurüsten kostet nochmal über 1500 wenn ich die chrono Serie erweitere. Bin mir aber sicher das ich auch mit kleineren Serien zurecht komme wenn es denn vom Zusammenspiel passt.

Ich darf es nicht hinstellen aber sie erkennt die Lage jetzt. Wenn ich das bose behalte und das canton verkauft hätte dann hätte ich kaum Mehrkosten da ich ja noch den yamaha verkauft hätte. So habe ich mit Sicherheit 1500 kosten die ich jetzt nicht ausgeben will. Deshalb kam das bose infrage. Und eins ist halt Fakt. Ich bin schlichtweg begeistert. Vielleicht nur bis ich ein 5.1 canton gehört habe ja. Aber das werde ich ja nie tun wenn ich es nicht drauf anlege. Habe keinen den ich kenne den hifi interessiert ausser ich selbst ein wenig
JanoschHH
Stammgast
#38 erstellt: 22. Apr 2016, 15:26
Das Bessere ist des Guten Feind.

Also Für das Geld kannst dir lieber sowas kaufen...
http://www.teufel.de...577&pup_id=104946001

Wie soll denn bitte aus den kleinen Bose Dingern gescheiter Mittelton (geschweige denn Tiefton) kommen?

Oder setz dich halt durch, du bist doch der mit den Eiern von euch beiden, oder?

Wenn du aus HH bist, kannst gerne probehören und vergleichen (hab aber weder Canton noch Teufel).


[Beitrag von JanoschHH am 22. Apr 2016, 15:29 bearbeitet]
Lucki49
Stammgast
#39 erstellt: 22. Apr 2016, 15:27
Guck dir mal die Datei an...haben fleissige User aus dem Forum zusammengestellt: Probehören in deiner Umgebung Vielleicht ist etwas für dich dabei. Der Thread dazu: Probehören.
dkastra
Stammgast
#40 erstellt: 22. Apr 2016, 15:30
Es ging darum das ich mit möglichst wenig Ausgaben jetzt auf ein mir ausreichendes 5.1 komme. Und das ist ja jetzt so. Hätte für das bose vielleicht 300 Euro an Ausgaben wenn mein zeug verkauft ist. So muss ich 1500 investieren was es mir aber jetzt nicht wert ist. Hab noch einiges am Haus zu machen. Garten etc
JanoschHH
Stammgast
#41 erstellt: 22. Apr 2016, 15:33
Hat der Thread hier denn noch einen anderen Sinn, außer dass du deine eigene Meinung bestätigt haben möchtest?

Außerdem hast du doch dank deines Katers wieder von vorne angefangen. Also was willst du hören?


[Beitrag von JanoschHH am 22. Apr 2016, 15:34 bearbeitet]
dkastra
Stammgast
#42 erstellt: 22. Apr 2016, 15:34
Was werden mich 2 neue Mitteltöner bei den chronos kosten ca? Bei beiden ist ein Loch in der sicke
dkastra
Stammgast
#43 erstellt: 22. Apr 2016, 15:35
Du scheinst dich sowieso selbst zu hassen. Ich habe es kapiert das für euch das canton besser ist. Es ging schon seit einiger Zeit darum wie mein Fazit ist. Das habe ich geschrieben. Mehr nicht. Dann kam der Schaden dazu und es wendete sich
JanoschHH
Stammgast
#44 erstellt: 22. Apr 2016, 15:36
#beratungsresistent

P.S.: wenn du die Beiträge wenigstens mal lesen würdest, hättest du gesehen, dass das Teufel Set günstiger als dein Bose Zeug ist.


[Beitrag von JanoschHH am 22. Apr 2016, 15:37 bearbeitet]
dkastra
Stammgast
#45 erstellt: 22. Apr 2016, 15:38
Scheinbar. Nochmal. Ich weiss bzw glaube das es besser ist. Wenn ich aber hätte Geld ausgeben wollen dann hätte ich gleich das canton erweitert bevor Zuhause die Diskussion aufkommt zwecks Platz etc
HiFiKarol
Inventar
#46 erstellt: 22. Apr 2016, 15:42
Was ist denn jetzt Dein aktueller Plan bzgl. des Schadens?
Was von beiden Sets willst Du jetzt behalten, und was gibst Du weg?

Ich hab das jetzt nicht genau verstanden...
dkastra
Stammgast
#47 erstellt: 22. Apr 2016, 15:44
Kommt drauf an was mich 2 Mitteltöner kosten
Dadof3
Inventar
#48 erstellt: 22. Apr 2016, 23:19
Müssen die denn überhaupt ersetzt werden?

Ich würde das Loch irgendwie zukleben, Gitter davor und alles ist gut.
dkastra
Stammgast
#49 erstellt: 22. Apr 2016, 23:36
Naja die sicke hat schon ein Loch von 5mm breite.

Habe aber noch ne frage... Beim Bose sind ja die 2 Lautsprecher pro box abgewinkelt. Die untere nach links und die obere nach rechts. In der Anleitung steht die besten Ergebnisse erhält man wenn die Lautsprecher links und rechts neben dem Tv nur max 1meter weg sind. Ich habe dann noch ca 1,5m zur Wand rechts und links. Trotzdem schafft es das System das man denkt der Ton kommt bei vorbeifliegenden Flugzeugen oder fahrenden Autos das man denkt es fährt immer weiter und weiter etc. dachte das liegt u.a. Auch an dem abgewinkelten Lautsprechern. Schaffe ich das auch mit dem canton wenn es als 5.1 komplett ist?! Da ist ja nichts abgewinkelt. Und die ls will ich auch nicht in die Ecken stellen. Hoffe halt das das Messsystem das schafft


Auf deutsch: die tiefen in den Stimmen bzw Volumen mal dahingestellt. Die sourroundleistung und filmerlebnis finde ich Hammer gut. Ich behalte das canton jetzt wenn mir jemand bestätigen kann das es mindestens genauso wird. Sorry aber der stereo Ton vom canton wenn Man nur tv geschaut hat war schon dürftig. Blöder Vergleich aber so nehme ich es eben wahr.

Jetzt ist es eben so das ich wenn der Ton zwar rechts ist das ich trotzdem nicht sagen kann das der Ton aus dem Lautsprecher kommt. So soll es ja auch sein. Auch mit dem canton.


[Beitrag von dkastra am 22. Apr 2016, 23:44 bearbeitet]
dkastra
Stammgast
#50 erstellt: 23. Apr 2016, 01:21
Noch ne frage am Rande. Momentan genieße ich das ich alles mit der Bose Fernbedienung bedienen kann. Sobald ich aber beim Yamaha und dem canton einen Film bei Sky schaue und Dolby digital über hdmi angeschaltet habe muss ich wieder die Fernbedienung wechseln. Das nervt extrem. Muss ich also noch eine teure Fernbedienung kaufen oder wie macht ihr das? Also sobald ein Dolby Signal kommt ist die Sky Fernbedienung dann nämlich tot wie ihr sicher wisst
dkastra
Stammgast
#51 erstellt: 23. Apr 2016, 08:08
Das bose system wird jetzt zurückgebracht. Mal sehen ob ich nochwas finde um das canton system zu erweitern das ich wieder schön Filme schauen kann. Für alles wird es erstmal zu teuer. Was macht mehr Sinn. Denke erstmal nen woofer da der Yamaha ja sämtliche Bässe aus den cantons nimmt egal ob Front large. Small. Woofer aus etc
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton Reference 7dc austauschen gegen ?
hiphi2 am 25.01.2013  –  Letzte Antwort am 27.01.2013  –  33 Beiträge
Bose Soundtouch xxx
HeimkinoMaxi am 25.11.2015  –  Letzte Antwort am 19.12.2015  –  7 Beiträge
BOSE SoundTouch Portable Serie II
go4java am 05.04.2015  –  Letzte Antwort am 05.04.2015  –  5 Beiträge
AV nun gegen Stereo austauschen.
studi am 27.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.12.2012  –  5 Beiträge
heco aleva 400 oder canton chrono 502
bl4ckrap am 19.05.2009  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  6 Beiträge
Alternative zu Canton Chrono SL 580
hinne33 am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 02.02.2012  –  3 Beiträge
Bose SoundTouch Portable vs Grundig GSB 500
dandy2222 am 10.07.2014  –  Letzte Antwort am 10.07.2014  –  8 Beiträge
Canton GLE 407 durch 490 austauschen?
DeLord am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  18 Beiträge
Tausch B&W gegen Canton
intereddy am 12.12.2015  –  Letzte Antwort am 19.12.2015  –  27 Beiträge
CANTON CHRONO 509 DC
Rene_Serato am 21.10.2007  –  Letzte Antwort am 21.10.2007  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bose
  • Canton
  • Yamaha
  • Dali
  • AKG
  • Klipsch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 75 )
  • Neuestes Mitglied*Simsalabim*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.879
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.036