Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung Hifi-Kompononente für Gauder Arcona 100

+A -A
Autor
Beitrag
nolas
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 11. Mai 2016, 04:13
So, mein langjähriger Wunsch nach einer ordentlichen Anlage soll nun in Richtung Umsetzung gehen.

Nach erneutem Probehören, habe ich mich nun für die Gauder Arcona 100 entschieden. Dabei hoffe ich,
dass ich keinen Fehler bei der Modellwahl getroffen habe. Eventuell würden auch die 80er reichen!?
Gibt es einen Grund, mich gegen die 100er zu entscheiden und doch die 80er zu nehmen?

Im Studio war ich total von den 100er überzeugt.

Das nur am Rande.

Mein eigentliches Problem:

Grundsätzlich habe ich mich für die T+A Komponenten (MP und PA 2000 R) entschieden.
Meine Frage: gibt es Preisgünstigere Alternativen, welche ähnliche Funktionen und Leistung
aufweisen?

Was mir wichtig ist:

-so wenig Geräte wie möglich
-Internetradio
-kabellose Verbindung zwischen Gerät und mobilen Endgeräten (z.B. Iphone, Ipad etc) um Musik abzuspielen
-CD Laufwerk
-hochwertige Verarbeitung

Ich bin ehrlich gesagt nicht auf den neuesten Stand, was die Technik im Bereich Musikwiedergabe/Musikquellen anbelangt. Ich lese
nur Sachen, die mir gar nichts sagen... Ich kenne iTunes, kaufe dort meine Musik oder höre CD oder Internetradio. Grundsätzlich kann
ich auch damit leben.

Wahrscheinlich bin ich irgendow in den 90er stehengeblieben. Die Flut der neuen Möglichkeiten kann ich wohl gar nicht mehr aufholen.

Vielleicht erbarmt sich der eine oder andere und kann mir ein paar Tipps geben, was möglich ist und mir zu bestimmten Komponenten raten.
a73
Stammgast
#2 erstellt: 11. Mai 2016, 06:24
Also als Beispiel würde mir Cambridge Audio einfallen.
Die gibt es auch in silber und sollten wohl eine Spur günstiger sein als T+A.

Ist aber nur ohne überlegen aus dem Bauch heraus; weiß auch nicht ob es CDP und Network-Player in einem Gehäuse gibt.

LG


[Beitrag von a73 am 11. Mai 2016, 06:24 bearbeitet]
ATC
Inventar
#3 erstellt: 11. Mai 2016, 06:50
Hallo,

da würde ich doch mal schauen was dir bei den Geräten von AVM gefallen könnte.
Vllt das hier :
http://www.avm-audio...evolution-cs-52.html

Falls die größeren Arcona in deinem Raum Probleme im Bassbereich machen sollten kannst du mit dem Gerät auch ein DSP einschleifen (besitzt Prozessorschleife) um mögliches Dröhnen zu eliminieren,
um mal deine Angst nach einem "Fehler" zunehmen.
basti__1990
Inventar
#4 erstellt: 11. Mai 2016, 08:59
Schau dir mal den netplayer von hifiakademie an
http://hifiakademie....yLjExMy4xMjEuMTg3fCA
den gibt's mit integriertem cd player und er hat bereits ein anpassbaren DSP mit an Bord.

Dazu gibt's auch optischppassenden Verstärker bzweEndstufen.
Octaveianer
Stammgast
#5 erstellt: 11. Mai 2016, 09:46
Glückwunsch ich mag die Lautsprecher vom Roland. Also 80er oder 100, das würde ich letztendlich von Deinem Raum abhängig machen. Lass Dir doch beide einmal nach Hause stellen, bei dem Preis sollte das kein Problem sein.

Geäte: Also einen Vollverstärker ( Da würde ich als Octave Fan zum V80SE raten, oder einen V110 so einer steht gerade im Audio-Markt) und auf einen CD Player würde ich heute völlig verzichten , einen Linn Majik DS nehmen gebraucht meist um 1200€ Musik auf Festplatte , ein NAS und gut


Gruß
Wintermond
Stammgast
#6 erstellt: 11. Mai 2016, 09:49
Da ich auf ähnlicher suche bin, hatte ich diese beiden in Visier.

http://www.musicalfi...es/m6-encore-connect

http://www.musicalfidelity.com/products/m6series/m6-encore-225

Die Haptik ist auch sehr gut, ausgenommen der Drehregler. 10 Cent Plastik und eiert .... so zumindest auf der Messe.
Wenn man die Drehregler in schöne aus Metall ändern könnte, dann wäre das eventuell eine Alternative.
nolas
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Mai 2016, 12:12
Bin jetzt mal alle Vorschläge durchgegangen...

Der 5.2 von AVM würde mir auf Anhieb gefallen.

Ist bei dem kabellose Kommunikation mit iPhone und Co. möglich?

Hat der sonst alles, was ich für den Alltag und vor allem für das
Kennenlernen neuer Möglichkeiten Musik zu hören an Board?

Wie gesagt, bin in diesem Bereich total noch 20 Jahre hinterher...
basti__1990
Inventar
#8 erstellt: 11. Mai 2016, 12:30

nolas (Beitrag #7) schrieb:
Der 5.2 von AVM würde mir auf Anhieb gefallen.
Ist bei dem kabellose Kommunikation mit iPhone und Co. möglich?

Du kannst ihn kabellos Steuern (wie mit einer modernen Fernbedienung), aber nicht direkt Musik vom iPhone zum AVM streamen, denn Airplay hat er nicht.
Da du aber eh 20 Jahre raus warst, gehe ich mal davon aus, dass du keine große digitalen Musik-Bibliothek hast.



Hat der sonst alles, was ich für den Alltag und vor allem für das
Kennenlernen neuer Möglichkeiten Musik zu hören an Board?

Mal abgesehen von AirPlay hat er so alles was man sich von einer All-in-One Lösung wünschen kann
nolas
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 11. Mai 2016, 12:40
Ich habe eben doch das meiste in digitaler Form (iTunes).

Ach, und direkt vom iPhone geht nicht? Ne, dann ist es nichts für mich

Welcher könnte es?
ATC
Inventar
#10 erstellt: 11. Mai 2016, 12:44
das geht alles mit nem kleinen externen Gerät...genau wie auch Bluetooth wenn man es unbedingt braucht...man muss immer nur wissen wie.

Deshalb würde ich nix ausschließen, sonst bleibst du am Ende noch bei nem AVR hängen....
basti__1990
Inventar
#11 erstellt: 11. Mai 2016, 13:00
Du könntest einfach zum Yamaha RN 602 greifen, der bietet airplay und auch sonst alles was du brauchst.
http://at.yamaha.com...eo-receivers/r-n602/

Dazu noch den passenden CD Player und fertig ist dein Setup
Fanta4ever
Inventar
#12 erstellt: 11. Mai 2016, 15:22
+1 für den Yammi

LG
nolas
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 18. Mai 2016, 07:57
Könnten sich die Profis mal die technischen Daten von den Arcona 100 und
dem neuen T+A: R1000E ansehen?

Passen Leistung von Lautsprecher und dem T+A zusammen?

Oder müssen Abstriche gemacht werden?

Fände die Kombination sehr passend und Ansprechend!
basti__1990
Inventar
#14 erstellt: 18. Mai 2016, 08:58
Der T+A liefert über 100W an 8 Ohm, damit kannst du so ziemlich jeden Lautsprecher sehr gut betreiben
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Vor-/Endstufe oder Vollverstärker für Gauder Akustik (Isophon) Arcona 100
*Monaco* am 09.12.2015  –  Letzte Antwort am 11.12.2015  –  20 Beiträge
Kaufberatung Hifi-Anlage unter 100 ?
xEtzelx am 16.07.2014  –  Letzte Antwort am 17.07.2014  –  6 Beiträge
Kaufberatung ?
musikerleben am 26.07.2011  –  Letzte Antwort am 26.07.2011  –  3 Beiträge
Kaufberatung für hifi anlage
stefan2406 am 31.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.02.2016  –  38 Beiträge
Kaufberatung Standboxen bis ~100?
christopher92 am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 09.05.2010  –  43 Beiträge
Kaufberatung für Anfänger: komplette HiFi-Anlage
southface am 07.03.2008  –  Letzte Antwort am 08.03.2008  –  11 Beiträge
Kaufberatung - Mini HiFi für´s Wohnzimmer
mümmel84 am 25.02.2012  –  Letzte Antwort am 27.02.2012  –  19 Beiträge
Kaufberatung Hifi Anlage für mein Zimmer
Magic1 am 29.12.2010  –  Letzte Antwort am 30.12.2010  –  7 Beiträge
Kaufberatung
Juels am 04.10.2008  –  Letzte Antwort am 26.01.2009  –  21 Beiträge
Kaufberatung
Friedrich_L am 18.02.2015  –  Letzte Antwort am 19.02.2015  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • GAUDER AKUSTIK
  • T+A
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedjogi61900
  • Gesamtzahl an Themen1.345.008
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.263