Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Standlautsprecher für Dubstep,trap,Deutschrap gerne gebraucht

+A -A
Autor
Beitrag
Zukatokime
Neuling
#1 erstellt: 12. Jul 2016, 08:50
-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
1500€ es sollen aber gebrauchte sein also kann der Neupreis hör sein
-Wie groß ist der Raum?
70qm

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Kann ich jetzt leider nicht machen aber sie werden in den Ecken stehen mit jeweils 1 abstand zu wand.

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Stand

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Sehr groß.
-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Yamaha Natural Sound Stereo power amplifier m-65
Und
Yamaha Natural Sound Stereo Control amplifier c-65

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Hauptsächlich elektronische Musik und Deutschrap manchmal vielleicht noch pop.

-Wie laut soll es werden?
So lau wie es nur geht ohne zu verzerren

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Puh keine genaue Vorstellung

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Joa

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Habe bis jetzt nur jbl 250ti jubille und jbl ti5000 sowie eine Yamaha 5.1 Anlage.
Fände die jbl ganz gut aber es wird oft gesagt für den Preis giebt es bessere deswegen frage ich hier

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Eigentlich nicht

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Komme aus Verden fahre auch gerne etwas weiter dafür

-Raumgröße
Mein Raum ist 70 qm groß



Mit freundlichen Grüßen
Janik


[Beitrag von Zukatokime am 12. Jul 2016, 09:07 bearbeitet]
stoneeh
Inventar
#2 erstellt: 12. Jul 2016, 09:06
Infinity Kappa 9.2i oder Kappa 100, oder vergleichbares. Weniger würd ich auf 70m² nicht aufstellen. Ggfalls sollte auch das Amping aufgerüstet werden - da gibt's im PA-Bereich günstige und gute Alternativen.
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 12. Jul 2016, 09:28
Hallo,

Klipsch RF-7 II Limited Walnut Edition

Mit deren Kennschalldruck ist deine Elektronik auch ausreichend.

Ich würde direkt bei MD-Sound anrufen um zu schauen ob man die nicht ins Budget bekommt

LG
Zukatokime
Neuling
#4 erstellt: 12. Jul 2016, 10:22
Danke für die Antworten allerdings möchte ich keine holzoptik sonder lieber etwas moder.

Mit freundlichen Grüßen
Janik
Zukatokime
Neuling
#5 erstellt: 12. Jul 2016, 10:37
Und ich verstehe nicht ganz ist meine Elektronik jetzt zu schlecht oder wie ?

Mit freundlichen Grüßen
Janik
stoneeh
Inventar
#6 erstellt: 12. Jul 2016, 13:39
Für die von mir geposteten darf's gerne auch 500w RMS oder mehr sein.
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 12. Jul 2016, 13:42
Nein die ist ganz sicher nicht schlecht, aber sehr alt.

Um 70m² ordentlich zu beschallen da kann man gar nicht genug Leistung haben, je nach Lautsprecher und gewünschter Lautstärke.

Mir fällt in diesem Preisbereich nichts ein was mit der Klipsch mithalten kann.
Ich wünsche noch viel Erfolg

LG
raindancer
Inventar
#8 erstellt: 12. Jul 2016, 19:57
Ich schlage ältere Cabasse Iroise vor, die 500 ist schon nett, die Iroise II noch etwas besser, wobei die 500 das etwas bessere Abstrahlverhalten hat. Beide reichen schon mit kleineren Amps selbst in solchen Räumen zum Ohrausblasen. Dann gabs von Tannoy D500 oder D700, sollte auch zu deinem budget zu bekommen sein. Alle genannten haben Koax-Chassis und bieten auch bei höheren Hörabständen noch eine brauchbare Bühne.

Achja: Wieviel Leistung rufst du denn momentan ab? Die Balkenanzeige hab ich bei meinem M45 damals max auf 5W bekommen, dann mochten die Ohren nicht mehr (speaker tannoy devon 93 dB/W).

aloa raindancer
Zukatokime
Neuling
#9 erstellt: 19. Sep 2016, 14:42
Moin leute entschuldigt meine inaktivität hatte das projekt erstmal auf eis gelegt doch jetzt habe ich mir erstmal die definion- http://www.teufel.de/stereo/definion-3-p15330.html bestellt. Sehe jetzt aber folgendes problem ich brauche eine Verbindung Zu meinen Iphone für die musik aber ich weiß nicht wie ? Giebt es da schöne dockingstationen oder anderes ? Verstärker und vorverstärker sind ja oben beschrieben.

MFG
Zukatokime
Bontaku
Stammgast
#10 erstellt: 19. Sep 2016, 15:11
Airport Adapter
Zukatokime
Neuling
#11 erstellt: 19. Sep 2016, 15:25
Es geht ja nur dadrum wie ich sie an die anlage krige mit klinke ^^
Zukatokime
Neuling
#12 erstellt: 19. Sep 2016, 15:25
Es ist ja nicht das problem ein gerät zu finden was ans iphone past ich brauche ja eins für den verstärker das sich das auch gut anhört
dejavu1712
Inventar
#13 erstellt: 19. Sep 2016, 15:41
Nur für iPhone wäre das der Apple Airport Express oder Alternative ein Bluetooth APTX Empfänger damit
kann man dann jedes Gerät was Bluetooth überträgt Kabellos verbinden, die beiden Empfänger werden
mit einem Adapter Kabel am Vorverstärker angeschlossen, Handy/PC direkt geht auch am KH Ausgang.
Bontaku
Stammgast
#14 erstellt: 19. Sep 2016, 15:51
Airport Express >>> BT, alleine weil die Ansteuerung über WLAN läuft kann man im Nebenraum etc. sein und auch nahtlos vom Tablet aufs Handy wechseln.

@Zuka, sorry aber in der Zeit in der Du die beiden Kommentare abgelassen hast, hättest Du locker mal nach Airport Express googeln können. Die gibts gebraucht in der Bucht ab 40€.
Zukatokime
Neuling
#15 erstellt: 19. Sep 2016, 16:50
Aber ist bei diesen Drahtlosen dingern die qualität nicht deutlich schlechter ?
dejavu1712
Inventar
#16 erstellt: 19. Sep 2016, 16:51
Probier es doch einfach aus....
Zukatokime
Neuling
#17 erstellt: 19. Sep 2016, 17:06
Ich habe noch ein Apple Tv 2 hier rumliegen geht das auch ?
dejavu1712
Inventar
#18 erstellt: 19. Sep 2016, 17:09
Wenn Du einen D/A Wandler hast bzw, kaufst...

Der Apple TV hat halt nur digitale Tonausgänge (HDMI und Toslink) deine Vorstufe aber nicht die nötigen Eingänge!
Moalt
Stammgast
#19 erstellt: 19. Sep 2016, 17:11
Ja der geht auch.
Die teufel haben mir nicht gefallen, teste auf jeden Fall nochmal die Klipsch
Zukatokime
Neuling
#20 erstellt: 26. Sep 2016, 17:26
So moinsen Leute,
Meine Lautsprecher sind da und hören sich soweit echt gut an nur irgendwie macht der Verstärker die eine box leiser als die andere.
Leider kann ich per Handy kein Bild hochladen.
Musik höre ich über ein iPhone welches per kline-cinch verbunden ist.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Standlautsprecher bis 400 ?, gerne auch gebraucht.
Darkstrike88-88 am 11.03.2014  –  Letzte Antwort am 14.03.2014  –  13 Beiträge
Suche Standlautsprecher - gerne alt und gebraucht (bis 200? Stück)
Fexxi am 26.02.2015  –  Letzte Antwort am 27.02.2015  –  6 Beiträge
Standlautsprecher
Yeo am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  12 Beiträge
Standlautsprecher
Pjotrek am 17.06.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  8 Beiträge
Standlautsprecher
fühler am 18.01.2009  –  Letzte Antwort am 18.01.2009  –  6 Beiträge
Standlautsprecher
Luka85 am 19.02.2016  –  Letzte Antwort am 20.02.2016  –  18 Beiträge
standlautsprecher
chaos3 am 24.05.2009  –  Letzte Antwort am 29.05.2009  –  58 Beiträge
Standlautsprecher. Neu/Gebraucht?
Hirsch am 07.10.2003  –  Letzte Antwort am 08.10.2003  –  7 Beiträge
Standlautsprecher neu oder gebraucht?
sabog123 am 03.03.2013  –  Letzte Antwort am 06.03.2013  –  12 Beiträge
Standlautsprecher + AV-Receiver gesucht - gerne gebraucht
#BlueBerry# am 27.02.2015  –  Letzte Antwort am 27.02.2015  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Harman-Kardon
  • Teufel
  • Klipsch
  • Infinity
  • Micro

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedFohlenelf
  • Gesamtzahl an Themen1.345.046
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.930