Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Empfehlung unterbewerteter Hersteller für Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Psyllonaut
Neuling
#1 erstellt: 18. Jul 2016, 14:02
Hallo,

ich suche ein Paar gebrauchte Regallautsprecher. Mir ist bewusst das man die Lautsprecher eigentlich Probehören muss. Da ich aber kein Enthusiast bin, will ich die Lautsprecher auf Empfehlung kaufen.

Ahnungslos wie ich bin habe ich bei Ebay gestöbert und mir die üblichen Verdächtigen angesehen, die sogar ich als Laie kenne (Canton etc..). Es gibt aber unzählige Hersteller die ich noch nie gehört habe, bzw. überhaupt nicht einschätzen kann. Da es bestimmt vielen so geht und viele einfach den Namen kaufen sollten die bekannten Modelle eigentlich eher zu teuer sein.

Da ich Spaß an hochwertig verarbeiteten Dingen habe (aber nicht so viel ausgeben kann) suche ich nach einem eher unbekannten/unterbewerteten Hersteller der grundsolide, hochwertig verarbeitete Lautsprecher herstellt (natürlich nichts extrem hochwertiges, dafür langt das Budget nicht), an denen ich noch lange Spaß haben kann.

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?

Bis 500 Euro

-Wie groß ist der Raum?

Im Moment würde ich sie in einem 20 qm Raum nutzen (Küche) wir ziehen aber bald um.

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

Das kommt auf die Größe an, Regal wäre gut. Wenn das zu nah ist kann ich aber auch einrichten was nötig ist.

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?

Ich würde sagen Kompakt/Regallautsprecher

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?

Zur Not wäre auch Standlautsprecher OK

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)

Nein

-Welcher Verstärker wird verwendet?

Onkyo TX NR 545

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?

Rock/Pop/Klassik/Radio/Hörbücher

-Wie laut soll es werden?

Maximal etwas lauter als Zimmerlautstärke, kein Partymodus oder so..

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?

keine Ahnung

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?

Nein

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?

Im Wohnzimmer habe ich zwei alte Canton Karat 40, die mir eigentlich gut gefallen.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)

nein

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)

Ebay Wohne in Mainz und würde auch fahren (100 km.. ca..)

Vielen Dank!
Dadof3
Inventar
#2 erstellt: 18. Jul 2016, 14:44
Meiner Erfahrung nach haben die Lautsprecher von ASW gebraucht ein sehr gutes PLV.
HannoverMan31
Inventar
#3 erstellt: 18. Jul 2016, 16:16
Da würde ich dir doch glatt mal Magnat empfehlen.
Zwar bekannt, aber die meisten davon werden gebraucht fast verschenkt. Schaue zb mal, ob du ein paar Quantum 903 bei ebay finden kannst. Waren einst sehr, sehr gute Lautsprecher, die natürlich damals schon neu, oft nur belächelt wurden. Optisch sind die auch richtig hübsch, solltest du zb ein Paar in Kirschholz Furnier finden.

Und keine Sorge, die hässliche Bulldogge ist bei denen nicht mehr drauf, da es sich bei den 903ern ehr um Neuzeit Oldies statt richtigen Oldies handelt. Ganz alte Modelle hatten die hässliche Bulldogge noch.
Zwar noch mit Bulldogge als Firmensymbol, aber auch mal nach der Vintage Serie von denen auf ebay Ausschau halten. Da gab's auch ne Menge Perlen drunter.

Das gleiche gilt übrigens auch für die Celan oder Celan XT Serie von der Schwesterfirma Heco. Gebraucht, fast nichts mehr wert. Waren aber ebenfalls sehr gute und hochwertige Lautsprecher.

Ps. Gerade bei sogenannten Exoten wäre ich vorsichtig. Da schreiben die Verkäufer dann was von Rarität oder sehr rar und stellen sie zu unverschämt hohen Preisen ins Netz.
Es gibt tatsächlich so einige Lautsprecher, die können beschädigt, beschmutzt, etliche Jahre alt sein oder gar ganz defekt sein, dennoch, wenn der richtige Name vorne drauf steht, werden die teils unverschämten Ebayer, sie auch zu unverschämt hohen Preisen noch los.


[Beitrag von HannoverMan31 am 18. Jul 2016, 16:50 bearbeitet]
bytelutscher
Stammgast
#4 erstellt: 18. Jul 2016, 16:50
Als quasi "Geheim"tipp würde ich dir die Denon SC-F102 nahe legen.
Das sind richtige Klangbomben.

http://www.ebay.de/i...e=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Der hier verlangt relativ viel für dies Boxen. Aber auch den Preis sind sie locker wert.
Bekommen kann man sie, mit etwas Geduld, schon zwischen 25-50 Euro.

Hierzu gibt es im Forum auch einen Thread.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-100-802.html
HannoverMan31
Inventar
#5 erstellt: 18. Jul 2016, 17:04
Mal eine generelle Liste von Lautsprecher Herstellern, nach denen du mal suchen könntest, die oft oder so gut wie immer eigentlich unter Wert verkauft werden oder gar gebraucht fast verschenkt werden, weil entweder tatsächlich zu unbekannt oder der Ruf des Herstellers zu mies ist:

- Magnat
- Heco
-ASW
-Phonar
-Indiana Line
-Denon
-Yamaha
-Pioneer
-Boston Acoustics
-Teac
- Acoustic Research
-Jamo

gibt bestimmt noch mehr


[Beitrag von HannoverMan31 am 18. Jul 2016, 17:07 bearbeitet]
Brodka
Inventar
#6 erstellt: 18. Jul 2016, 17:33
probehören würde Ich auch mal die Saxx CX20
laminin
Stammgast
#7 erstellt: 18. Jul 2016, 18:36

Im Moment würde ich sie in einem 20 qm Raum nutzen (Küche) wir ziehen aber bald um.


Dann wuerde ich mit einem LS Kauf warten bis der neue Wohnraum im Prinzip eingerichtet ist, oder bei der Einrichtung ggf. die am wenigsten schlechten LS Standorte beruecksichtigen versuchen.
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 18. Jul 2016, 19:07
Hallo,

wenn du den Platz für eher kleine Standlautsprecher hast würde ich mir die mal anhören KEF Q5

LG
Panzerballerino
Inventar
#9 erstellt: 18. Jul 2016, 19:24
https://www.stereo.d...mpaktboxen/kef-iq-3/

Die wären die ersten, die ich mir anhören wúrde.
Psyllonaut
Neuling
#10 erstellt: 19. Jul 2016, 07:35
Vielen Dank an alle für die Tips!

Dann werde ich mal auf Schnäppchenjagd gehen.....
t.l.100
Inventar
#11 erstellt: 19. Jul 2016, 07:59
Es wundert mich, dass T+A nicht erwähnt wird.
Sie bieten gute Lautsprecher in allen Größen an...
Aktuell die Spectrum ADL... eine vollwertiges 3 Wege System im kleinen Gehäuse... oder falls es kleiner werden darf, die Helios Midi.

Er hat ein bestimmtes Budget, dann kann man auch nach solchen Lautsprechern schauen.
Sie werden das Budget nicht ausreitzen, sind aber teurer als 20 -50 €
evilknievel
Inventar
#12 erstellt: 19. Jul 2016, 08:41
Hallo,

wenn du mit Canton gut zurecht kommst, dann:

Karat 200/300, Quinto 520/530, GLE 60/70

Alternativ dazu weil vom Sounding ähnlich: Acron 400B/500B

Andrerseits ist dein Budget so hoch, daß du dafür auch sehr gute neue Lautsprecher bekommst.

ASW Cantius 204/212
Dali Zensor 3

Gruß Evil
yahoohu
Inventar
#13 erstellt: 19. Jul 2016, 08:46
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfehlung für Stereo Lautsprecher
*vincentvega* am 03.06.2010  –  Letzte Antwort am 03.06.2010  –  2 Beiträge
Lautsprecher empfehlung
xXBassbreakerXx am 14.12.2012  –  Letzte Antwort am 15.12.2012  –  6 Beiträge
Lautsprecher Empfehlung
BobRock am 12.08.2008  –  Letzte Antwort am 12.08.2008  –  10 Beiträge
lautsprecher empfehlung
Altgerätesamler am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 09.07.2008  –  16 Beiträge
Lautsprecher Empfehlung?
mk99 am 19.02.2010  –  Letzte Antwort am 19.02.2010  –  4 Beiträge
Empfehlung für neue Lautsprecher?
CHX1968 am 01.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  27 Beiträge
Lautsprecher Empfehlung für PC
saldek am 15.08.2010  –  Letzte Antwort am 17.08.2010  –  7 Beiträge
empfehlung für lautsprecher
mtk26 am 08.10.2010  –  Letzte Antwort am 10.10.2010  –  5 Beiträge
Empfehlung für neue Lautsprecher
Wulgamot am 25.03.2014  –  Letzte Antwort am 29.08.2015  –  21 Beiträge
Lautsprecher Empfehlung für 300?
stepe1991 am 10.04.2014  –  Letzte Antwort am 10.04.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Dali
  • Denon
  • Onkyo
  • KEF
  • Magnat
  • SEG
  • ASW

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedDaRealFlaver
  • Gesamtzahl an Themen1.345.049
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.994