Dynavox ET-100 Endstufe Erfahrungen?

+A -A
Autor
Beitrag
werlechr
Stammgast
#1 erstellt: 01. Aug 2016, 10:31
Hallo zusammen,

hat vielleicht jemand von Euch Erfahrungen mit der Dynavox ET-100? Ich würde diese als zusätzliche Endstufe für Back - Surrounds benutzen wollen. Der Preis liegt bei ~ 150 Euro...

Dynavox ET-100

Leider gibt es bis auf die Connect??? keine Testberichte zu der Endstufe.
CarstenO
Inventar
#2 erstellt: 01. Aug 2016, 21:11
Hallo,

ich hatte die Endstufe schon.

http://www.hifi-foru...d=959&postID=655#655

Was interessiert Dich genau? Falls es um die Frage "Ist die gut?" geht, ein klares jein.

Grüße,

Carsten


[Beitrag von CarstenO am 01. Aug 2016, 22:19 bearbeitet]
werlechr
Stammgast
#3 erstellt: 02. Aug 2016, 07:06
Danke für den Link.

Ja die Frage wäre "Ist die gut"

Bei mir kommt die Endstufe überwiegend im Heimkino zum Einsatz (also 90 % Filme) und wird für die Surround-LS benutzt.

Dafür sollte diese eigentlich reichen denke ich mal
CarstenO
Inventar
#4 erstellt: 02. Aug 2016, 07:40
Nein, Deine Informationen reichen nicht aus, um sagen zu können, dass die ET 100 ausreicht.

Die ET 100 ist ein Schaltverstärker ohne Impedanzanpassung, der im Hochtonbereich gerne eine gleichmäßige Lautsprecherimpedanz zwischen 4 und 8 Ohm sieht. Welche Lautsprecher verwendest Du und kannst Du nach einem Impedanzschrieb recherchieren?

Unter bestmöglichen Bedingungen (linearisierte Impedanz) hat die ET 100-Endstufe einen leicht hellen Ton mit rauer 'Note'. D.h., wenn Du ein stimmiges Surroundsystem mit 5, bzw. 7 klanggleichen Lautsprechern hast und diese korrekt aufgestellt sind, könnte Dir beim Durchrauschen aller Lautsprecherkanäle eine Klangfärbung auf den Kanälen mit der ET 100 auffallen. Je nach Leistungsbedarf bei Erfüllung dieser Bedingungen hielte ich einen SMSL SA 50 für die klanglich bessere Alternative.


[Beitrag von CarstenO am 02. Aug 2016, 07:46 bearbeitet]
werlechr
Stammgast
#5 erstellt: 02. Aug 2016, 09:22
Lautsprecher verwende ich Nubert RS-5 und vorne die NuWave 10.
Impedanz sind laut Datenblatt 4 Ohm.

Die SMSL 50 hab ich mir auch schon mal bei Amazon auf den Wunschzettel geschrieben
CarstenO
Inventar
#6 erstellt: 02. Aug 2016, 10:51
Sind die Nubert RS-5 die Boxen, die dann an ET 100, bzw. SA 50 betrieben werden sollen? Sind die anderen Boxen aus der gleichen Serie? Falls nein, fällt ein verstärkerbedingter Klangunterschied weniger auf, daher ET 100 testen. Selbst bei geeigneter Impedanz hätte der SA 50 zu wenig Leistung.

Die Nennimpedanz von 4 Ohm sagt nichts darüber aus, wie hoch die Impedanz frequenzbezogen ab 5 kHz aufwärts ist. Also, gesucht wird ein Impedanzschrieb der Nuber RS 5 (evtl. bei Nubert anfragen) oder Experimentierfreude mit kritischem Ohr auf die Ausgewogenheit des Klangbildes.


[Beitrag von CarstenO am 02. Aug 2016, 10:53 bearbeitet]
IcemanBS1984
Stammgast
#7 erstellt: 14. Feb 2017, 10:40
Hallo,

weiß jemand zufällig, wie hoch der Standbyverbrauch ist?

Gruß
Iceman
CarstenO
Inventar
#8 erstellt: 14. Feb 2017, 16:18
Null, weil es kein Standby gibt. Sie hat einen "harten" Netzschalter.
IcemanBS1984
Stammgast
#9 erstellt: 15. Feb 2017, 01:08
Stimmt, ich korrigiere mich Leerlaufverbrauch
Ich hab es jetzt nachgemessen 9W 😐
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kleine Endstufe, Dynavox ET100 ?
*displaced* am 14.09.2012  –  Letzte Antwort am 07.11.2012  –  7 Beiträge
günstige Endstufe genauso gut wie Teure? Dynavox?
Forrest-Taft am 06.06.2013  –  Letzte Antwort am 08.06.2013  –  9 Beiträge
Dynavox oder Rotel ?
mrmrmario am 01.12.2011  –  Letzte Antwort am 14.12.2011  –  11 Beiträge
Mischpult versus Vorstufe an Dynavox VR 70
stereotyler am 01.08.2007  –  Letzte Antwort am 03.08.2007  –  12 Beiträge
Thel, HifiAkademie oder Dynavox??
am 04.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.10.2006  –  2 Beiträge
dynavox vr70e + wharfedale cr30
erixxx am 11.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  28 Beiträge
Yamaha oder NAD/Dynavox ???
Nakamichi_ am 22.09.2011  –  Letzte Antwort am 22.09.2011  –  3 Beiträge
Dynavox CS-PA1
Zyr3s am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 03.01.2012  –  22 Beiträge
Kaufberatung Dynavox CS-PA1
Nobi8 am 17.12.2015  –  Letzte Antwort am 17.12.2015  –  5 Beiträge
vorverstärker für dynavox vr 70 e röhre ?
höhrbarBX am 15.06.2008  –  Letzte Antwort am 20.06.2008  –  12 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.913 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedSupersoeren
  • Gesamtzahl an Themen1.407.139
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.798.816

Hersteller in diesem Thread Widget schließen