Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Digitaler Preamp

+A -A
Autor
Beitrag
blade33
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Aug 2016, 12:36
Hallo zusammen,

ich plane im Laufe des Jahres meine Anlage komplett zu erneuern und auf Aktivlautsprecher zu wechseln.

Als Quellen habe ich Stand heute

- Streamer: optisch
- TV: optisch
- PC: USB
- Lan Anschluß (in dem Sinn kein Eingang)
- evtl. weiterer Streamer
- BluRay (wunsch: hdmi, aber auch koax oder optisch)

und zumindest ein oder zwei weitere Eingänge wären noch ganz nett.

Mein Ziel wäre digital in die Box zu gehen und im Pream Quellenwahl und Lautstärkeregelung zu machen. Kann aber auch damit leben analog weiterzugehen. Die Bedienung sollte per App und oder Browser erfolgen

Aber bislang finde ich eigentlich keine Geräte mit mehr als 4 Digitaleingängen.
Aktivlautsprecher (Nubert, Dynaudio, Devialet, KH, ...) haben maximal 4 Eingänge.

Hat jemand ähnliche Ideen?
Amperlite
Inventar
#2 erstellt: 03. Aug 2016, 15:19
Das ist ein extremer Nischenmarkt. Wegen der geringen Stückzahlen sind diese Sondergeräte deutlich teurer als ein voll ausgestatteter AV-Receiver, der neben deinen geforderten Features sogar noch Endstufen mitbringt (die bei dir unnötig wären).

Du zahlst also mehr, weil du weniger haben willst. Mir ist weiterhin kein passendes Gerät bekannt - sofern es bezahlbar sein soll.
Werner_B.
Inventar
#3 erstellt: 03. Aug 2016, 20:22

Amperlite (Beitrag #2) schrieb:
Das ist ein extremer Nischenmarkt.

In der Tat. Das ist noch optimistisch formuliert ...


Amperlite (Beitrag #2) schrieb:
Mir ist weiterhin kein passendes Gerät bekannt - sofern es bezahlbar sein soll.

"Bezahlbar" ist sehr relativ Du musst im Zweifel nur die Einkünfteseite ein klein wenig optimieren ... Was fiele Dir denn ein als billigstes ein, ggf. noch das zweitbilligste?

Vor Jahren hatte ich das Thema schon mal recherchiert und angefragt ... noch mit Analogeingang, aber dann mal auf rein digital reduziert, und es hat sich seitdem kaum etwas getan ... siehe hier:
http://www.hifi-foru...ead=402&postID=15#15
Anmerkung: Tact ist Geschichte, die Gerätelinie wurde und wird von Lyngdorf weitergeführt. Die gibt's noch ...

Gruss, Werner B.


[Beitrag von Werner_B. am 03. Aug 2016, 20:23 bearbeitet]
Highente
Inventar
#4 erstellt: 03. Aug 2016, 20:29
Meine Map 1 von Audionet hat 8 digitale und 2 analoge Eingänge. Allerdings ist da nichts mit App oder Browser Steuerung.
blade33
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Aug 2016, 10:11
komisch, die leute haben doch immer mehr digitale Gerätschaften.

Der Map I verstehe ich als surround Vorstufe,also auch mehr als ich brauche, aber immerhin mal mehrere digitale Anschlüsse.

na mal sehen, vielleicht kommen ja noch ideen
Slatibartfass
Inventar
#6 erstellt: 04. Aug 2016, 10:18

blade33 (Beitrag #5) schrieb:
komisch, die leute haben doch immer mehr digitale Gerätschaften.

Dafür haben AV-Receiver und immer mehr Verstärker die entsprechenden digitalen Eingänge und Streaming-Funktionen.
Eine getrennte Endstufe ist hierbei eher die Ausnahme und somit der Nischenmarkt.

Slati
Amperlite
Inventar
#7 erstellt: 04. Aug 2016, 10:22

blade33 (Beitrag #5) schrieb:
na mal sehen, vielleicht kommen ja noch ideen

Benutz ruhig mal die Forensuche, du bist da nicht der erste, der "verzweifelt" sucht.
Fanta4ever
Inventar
#8 erstellt: 04. Aug 2016, 12:28
Hallo,

ich würde einfach einen AVR mit Pre Out nehmen, z:B. Marantz NR1506

LG
höanix
Stammgast
#9 erstellt: 04. Aug 2016, 12:29
Moin,

muss die Lautstärkeregelung über den Preamp laufen?
Kann man die Lautstärke nicht direkt an den Aktiv-LS einstellen?

Dann würde es doch ausreichen die Anzahl der Digitaleingänge zu erhöhen, oder?

Gruß höanix
höanix
Stammgast
#10 erstellt: 04. Aug 2016, 15:04
Moin,

als ich zu wenig digitale Eingänge hatte habe ich einfach einen digitalen Signalumschalter gekauft.
Ist allerdings voll manuell. Umschaltung nur direkt am Gerät von Hand.
Funk Tonstudiotechnik CAS 2.V3
http://www.funk-tonstudiotechnik.de/digium.htm

Gruß höanix
blade33
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Aug 2016, 11:27
Interessante Idee, mit dem umschalter

zumindest ein paar geräte habe ich gefunden. es gibt eine vorstufe von rotel mit 6 dig eingängern, kostet aber immerhin etwa 2k

die lautstärkeregelung kann von den "consumer" geräten von den lautsprechern durchgeführt werden, wenn man im monitorbereich sucht (kh, ksdigital, ...) muss diese in der vorstufe erfolgen.
Buschel
Inventar
#12 erstellt: 12. Aug 2016, 09:42
Hallo,

ich werfe nochmal schnell den RESTEK MDAC oder MAMS (inkl. Renderer) in den Ring. Mehrere digitale Eingänge (Opt., koaxial, USB), digitale Prozessorloop zum Einschleifen zB einer. Raumkorrektur, analoge und digitale regelbare Outputs. Die eierlegende Wollmilchsau unter den digitalen Vorstufen. Liegt aber auch um 2 k€...

Grüße,
Andree
blade33
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 12. Aug 2016, 14:43
na dann tauchen ja doch noch ein paar geräte auf

aber es wundert mich trotzdem, dass es so wenig sind. jeder hat doch fast nur noch digitale geräte daheim und muss die irgendwo anschließen
höanix
Stammgast
#14 erstellt: 12. Aug 2016, 16:12
Moin,

es werden ja mehr, es kommt ja auch noch der Nubert nuControl,
5 Digitaleingänge (2 Coax, 2 opt. und 1 USB)
der wird preislich aber auch bei 2k € liegen.

Gruß höanix
Tywin
Inventar
#15 erstellt: 13. Aug 2016, 07:59

blade33 (Beitrag #13) schrieb:
na dann tauchen ja doch noch ein paar geräte auf

aber es wundert mich trotzdem, dass es so wenig sind. jeder hat doch fast nur noch digitale geräte daheim und muss die irgendwo anschließen


Ein praktisch denkender Mensch kauft sich einfach einen preiswerten AVR mit der passenden Ausstattung, der vielleicht schon ein paar Jahre auf dem Markt ist.

Exotische Vorverstärker mit möglicherweise viel schlechterer Ausstattung kosten wegen der vergleichsweise sehr geringen Nachfrage viel zu viel Geld.

VG Tywin
blade33
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 17. Aug 2016, 19:41
Jetzt hab ich noch was gefunden

Pro-Ject Pre Box RS Digital

9 Digitaleingänge für ca 1200 Euro
versuchstier
Inventar
#17 erstellt: 17. Aug 2016, 19:58
Ich betreibe einen Pioneer U-05 an Aktiv-Boxen.
Der hat 6 digitale Eingänge, allerdings keine analogen!

Ich persönlich werde aber auch auf einen AVR mit Einmessung wechseln, wenn ich einen in Slimline finde mit PreOut in Silber...

Gruß versuchstier
basti__1990
Inventar
#18 erstellt: 18. Aug 2016, 06:19

versuchstier (Beitrag #17) schrieb:
Ich persönlich werde aber auch auf einen AVR mit Einmessung wechseln, wenn ich einen in Slimline finde mit PreOut in Silber...

Was spricht gegen den Yamaha RX-S600 oder den Marantz NR1607?
versuchstier
Inventar
#19 erstellt: 18. Aug 2016, 07:55
Rein die Optik gefällt mir nicht, sind beide kein richtiges Silber...
Aber ich kann warten, kommt bestimmt irgendwann einer in Silber und Slimline mit Pre Out

Gruß versuchstier


[Beitrag von versuchstier am 18. Aug 2016, 07:57 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Passender Verstäker und Streamer zu Quantum Edelstein
Ch144 am 13.10.2015  –  Letzte Antwort am 15.10.2015  –  9 Beiträge
Bitte um Beratung zu Streamer / Box Kombi
Dirk_Kraipl am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 20.12.2014  –  18 Beiträge
Kaufberatung Streamer vs AVR
Franzkappa am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  5 Beiträge
Kompaktlösung oder Streamer+Verstärker?
olchemist am 27.08.2013  –  Letzte Antwort am 30.08.2013  –  15 Beiträge
Digital-Audiokonverter, koaxial zu optisch
vierfarbeimer am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2015  –  4 Beiträge
Aktivlautsprecher für Fernseher als auch PC
Future30 am 21.01.2014  –  Letzte Antwort am 14.02.2014  –  22 Beiträge
Vollverstärker mit Streamer
der-total-unwissende am 09.03.2016  –  Letzte Antwort am 10.03.2016  –  29 Beiträge
Optisch ansprechende und kompakte Aktiv-Lautsprecher
Erik030474 am 22.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.06.2011  –  323 Beiträge
Erst Hifi-Anlage, welche Lautsprecher und welcher Verstärker, Streamer oder Receiver
*Dinkelacker* am 05.12.2012  –  Letzte Antwort am 06.12.2012  –  8 Beiträge
Kompakter Stereo Verstärker und Streamer Kaufberatung
HiFi-Panty am 01.02.2015  –  Letzte Antwort am 28.02.2015  –  44 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Marantz
  • Pro-Ject
  • Audionet
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 94 )
  • Neuestes Mitglied*StefanS*
  • Gesamtzahl an Themen1.344.872
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.487