Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Aktive Stereo Lautsprecher bis 300€

+A -A
Autor
Beitrag
Rennhobel
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 07. Aug 2016, 14:57
Hallo,

meine Eltern haben eine Samsung Soundbar und der Klang ist nicht viel besser als die original TV Lautspecher. Da sie nicht mehr die jüngsten sind hören sie oft nicht was gesprochen wird. Die Musik im Film ist zu laut und der gesprochene text geht einfach unter. Hab mir deshalb gedacht das ein aktives Stereo Set ohne Subwoofer Abhilfe schaffen könnte. Leider kenne ich mich da nicht so gut aus und hoffe hier auf einen Tipp.

Wichtig wäre:
-Preis bis max 300€
-vor allem die Stimmen sollten gut hörbar sein (es wird nur TV geschaut)
-aktiv wegen fehlendem Verstärker
-mit Fernbedienung

Hab mich auch schon etwas informiert und die Nubert nuPro A-100 gefunden. Weiß nur nicht ob diese zu überdimensioniert fürs reine TV schauen sind. Die Filme werden immer nur in normaler Zimmerlautstärke gehört. Ahso der Abstand zwischen TV und couch beträgt 4m.

Würde mich über einen Tipp freuen.
sealpin
Inventar
#2 erstellt: 07. Aug 2016, 15:03
Welche Art des Audio Ausgangs bringt der Fernseher mit?
Ideal wäre analog, der so über die Fernbedienung geregelt werden kann, dass die eigentlichen Fernseh Lautsprecher stumm bleiben...aber so was haben wohl die wenigsten Fernseher heute noch.

Ansonsten geht auch ein Kopfhörerausgang, aber auch hier wäre es wichtig, dass der unabhängig vom Fernsehlautsprecher geregelt werden kann (idealerwiese setzt man die Fernseh LS auf 0 Pegel...).

Dann noch die Frage nach dem Platz...wie viel Platz ist neben dem Fernseher?

Check das mal, dann kann man besser Tips geben.

Ciao
sealpin
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 07. Aug 2016, 15:06
Hallo,

für deinen Zweck würde ich mir mal eine gute Soundbar anhören, z.B. Quadral Magique XL

LG
Rennhobel
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Aug 2016, 15:21
Also der TV ist ein 10 Jahre alter Plasma. Aber einen Kopfhörer Ausgang sollte er haben nehme ich an. Ob man ihn aber seperat steuern kann müsste ich schauen. Werde mir bei der nächsten Gelegenheit die Anschlüsse auch anschauen.
Platz links und rechts neben dem TV wären 21 cm.
Rennhobel
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 07. Aug 2016, 15:25

Fanta4ever (Beitrag #3) schrieb:
Hallo,

für deinen Zweck würde ich mir mal eine gute Soundbar anhören, z.B. Quadral Magique XL

LG


Die Soundbar ist aber mit 36cm ziemlich tief. Denke das es platztechnisch nicht gehen wird weil das Lowbord nicht groß ist. Aktuell haben meine Eltern eine Soundbar mit Subwoofer von Samsung die ist vielleicht 10cm tief direkt unter dem tv.
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 07. Aug 2016, 16:47

Rennhobel (Beitrag #5) schrieb:
Aktuell haben meine Eltern eine Soundbar mit Subwoofer von Samsung die ist vielleicht 10cm tief direkt unter dem tv.

Deshalb hört es sich ja auch so toll an

Die meisten Lowbords sind 35 bis 40 cm tief, die Quadral Magique gibt es auch als XS mit 31,5 cm Tiefe, das Angebot hier ist ein echter Schnapp Quadral Magique XS

LG
sealpin
Inventar
#7 erstellt: 07. Aug 2016, 17:45
Die genannte Soundbar macht einen sinnvollen Eindruck.
Bin zwar kei Fan von Soundbars, aber wo es Sinn macht....

Ansonsten wenn Du über den Kopfhörerausgang gehen kannst wär die JBL LSR305 eine Alternative als Aktivlautsprecher.

Ciao
sealpin
Rennhobel
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Aug 2016, 20:02
Werde das Lowboard nochmal ausmessen und schauen was so platztechnich möglich ist, sind ja noch andere Geräte drauf. Vielen Dank für die Tips werde mir beide vorgeschlagenen Systeme anschauen.
Eine Frage am Rande, die Nubert nuPro A-100 die ich gefunde habe, sind die nicht gut? Bzw. nicht so gut geeignet?

Viele Grüße
Tho76mas
Stammgast
#9 erstellt: 07. Aug 2016, 21:52
Warum sollten die Nuberts nicht geeignet sein?
Die haben sogar eine Fernbedienung und verschiedene digitale Eingänge.
Ich bin mit dem Nubert nupro as 250 sehr zufrieden.
Rabia_sorda
Inventar
#10 erstellt: 07. Aug 2016, 23:35
Ich habe hier einen "Low-Budget"-Geheimtipp. Es ist die Soundbase Dyon Sonic-Soundbar. Ich habe das Gerät aber auch schon viel günstiger gesehen. Wenn du die Möglichkeit des Anhörens hast, dann nutze sie
Rennhobel
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Aug 2016, 14:08
Hallo nochmal,

dann versuche ich mal zusammen zu fassen:

1. Die Soundbar Quadral Magique XL kostet 350€, die hier empfohlene ist leider B-Ware und Eltern wollen etwas neues mit Garantie. Die Quadral Magique XS ist deutlich günstiger 140€. Würde die Größe denn für einen 4x5m Raum reichen?

2. Nubert nuPro A-100 laut Test ebenfalls sehr gut 300€. Klanglich Vor/Nachteile gegenüber der Quadral Magique XL??? Weiß ich ehrlich gesagt nicht.

3. Die günstigere Variante: Soundbase Dyon Sonic oder JBL LSR305. Da weiß ich ehrlichgesagt nicht was man für den Preis erwarten kann. Die aktuelle Soundbar ist eine Samsung HW-E450 die vor ein Paar Jahren um die 200€ gekostet hat. Da frage ich mich natürlich wie das für den Preis klingt. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Wie erwähnt steht klarer deutlicher TV Ton (Filme/TV Sendungen) im Vordergrund. Musik wird nur selten gehört. Wenn dafür die günstigeren empfohlenen Modelle ausreichen umso besser.

Vielen Dank
Bontaku
Stammgast
#12 erstellt: 08. Aug 2016, 15:04
Nur als Info: die LSR 305 haben bis vor kurzem 150€/Stück gekostet und waren eigentlich immer eine der Empfehlungen für aktive Boxen in dieser Preisklasse.
Soundbar ist doch immer nur ein Platzkompromiss, fällt nicht auf und verschwindet unter dem Fernseher. Richtige Boxen haben da normalerweise einen deutlich besseren Klang.
Rockzipfel
Stammgast
#13 erstellt: 08. Aug 2016, 16:46

Nur als Info: die LSR 305 haben bis vor kurzem 150€/Stück gekostet

gibts brandaktuell sogar für schlappe 122,- https://www.thomann....jbl+LSR+305_322770_0
also ikke würde zugreifen
Rennhobel
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 08. Aug 2016, 16:57
Aber die JBL LSR 305 haben doch keine Fernbedienung.
sealpin
Inventar
#15 erstellt: 08. Aug 2016, 17:45
Das sind reine Aktiv Lautsprecher.
An einen regelbaren analogen Audioausgang, z.B. den Kopfhörerausgang (siehe auch vorherigen Posts) angeschlossen, regelst Du die Lautstärke über den Fernseher.
Rennhobel
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 08. Aug 2016, 20:17

sealpin (Beitrag #15) schrieb:
Das sind reine Aktiv Lautsprecher.
An einen regelbaren analogen Audioausgang, z.B. den Kopfhörerausgang (siehe auch vorherigen Posts) angeschlossen, regelst Du die Lautstärke über den Fernseher.


Danke für die Aufklärung, dachte das würde nur über das Stellrad gehen. Werde die Vorschläge mal morgen presentieren und dann entscheiden. Besten Dank euch allen für die Hilfe.
Tho76mas
Stammgast
#17 erstellt: 09. Aug 2016, 13:47
Du Nubers haben einen Preis von ca. 300€ PRO Stück und kosten somit mehr als das doppelte der JBLs.
Die JBLs habe ich am Schreibtisch und kann sie uneingeschränkt empfehlen. Für den aktuellen Preis von 122€ sind die ein echter Schnapper.

Bezüglich Fernbedienung...
Vielleicht hilft dir sowas hier weiter: https://www.amazon.d...oliid=I3FE6JTP6SNSWG
Habe ich selbst noch nicht ausprobiert, steht aber auf meiner ToDo Liste
Rennhobel
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 30. Dez 2016, 09:55
Hab mich jetzt für die JBL LSR305 entschieden und bestellt. Welches Kabel bräuchte ich um 2 Lautsprecher anzuschließen? Es werden XLR auf 3,5 Klinke benötigt. Was mich etwas verunsichert sind die Begriffe male/female.
Wäre so ein Kabel das Richtige? https://www.thomann....676478706cbd2f768269

Vielen Dank und einen guten Rutsch.
DaleWintry
Stammgast
#19 erstellt: 30. Dez 2016, 10:58

Split-Länge: 15 cm

Das Kabel ist nicht geeignet, damit kannst du die Lautsprecher nur direkt nebeneinander betrieben, wenn überhaupt. Du könntest auch die Klinkeneingänge benutzen.

Dieses Kabel hat einen längeren Split.

Servus
Rennhobel
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 30. Dez 2016, 16:29
Hallo nochmal,
wieso hab ich nicht vorher daran gedacht . Meine Eltern haben einen noch ziemlich aktuellen Sat Reciver, den Technisat HD S3. Der hat ebenfalls Cinch, somit könnte ich mir den vielleicht etwas umständlichen Umweg über das Menü des TV sparen (Kopfhöreranschluss). Würde das von DaleWintry vorgeschlagene Kabel in der Cinch Variante kaufen und alle sollte gut sein.
https://www.thomann....lr+1x+cinch_205857_0 Das sind doch 2 Kabel oder muß ich das für 2 mal kaufen???


[Beitrag von Rennhobel am 30. Dez 2016, 17:43 bearbeitet]
DaleWintry
Stammgast
#21 erstellt: 30. Dez 2016, 18:43
Ich schätze wenn es mit

Paarpreis

beworben wird, sind es 2 Kabel.

Servus
Rennhobel
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 30. Dez 2016, 20:37
Ich schäme mich so, dachte die wären zusammen für einen Lautsprecher aber das gibt es wohl nicht. Ich entschuldige mich für mein Unwissen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kleine Aktive bis Schmerzgrenze 300 ?
MrStock am 11.12.2014  –  Letzte Antwort am 16.12.2014  –  11 Beiträge
Aktive Stereo-Lautsprecher bis ca. 500 Euro?
chrz am 19.03.2013  –  Letzte Antwort am 20.03.2013  –  3 Beiträge
[Kaufberatung] Stereo-Lautsprecher bis 300?
Leomuck am 19.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  85 Beiträge
Aktive/Passive Kompakt Lautsprecher 300-400 ?
Kampfkeks12321 am 27.04.2013  –  Letzte Antwort am 27.04.2013  –  12 Beiträge
Bluetooth Lautsprecher bis 300?
Sleip1 am 28.05.2016  –  Letzte Antwort am 29.05.2016  –  3 Beiträge
Kaufberatung Aktive Wireless-Lautsprecher
StefanTV am 02.03.2017  –  Letzte Antwort am 03.03.2017  –  5 Beiträge
Suche aktive Lautsprecher 2.0 oder 2.1
crusher808 am 01.03.2014  –  Letzte Antwort am 08.03.2014  –  5 Beiträge
Stereo-Kaufberatung: Verstärker bis 300?
netgigant am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 02.01.2014  –  6 Beiträge
Stereo-Kaufberatung bis maximal 300?
CaaaN. am 25.05.2015  –  Letzte Antwort am 27.05.2015  –  10 Beiträge
Stereo Kompaktlautsprecher bis 300/Paar
FreezerSE am 11.10.2012  –  Letzte Antwort am 11.10.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Nubert
  • Quadral
  • JBL
  • Dyon
  • Samsung
  • HTC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.021 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedefeece
  • Gesamtzahl an Themen1.361.680
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.936.376