Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Center oder Front-Lautsprecher tauschen statt komplett neuem System?

+A -A
Autor
Beitrag
_NaIlIk_
Neuling
#1 erstellt: 13. Aug 2016, 12:42
Hallo zusammen,

ich besitze aktuell ein Harman / Kardon System, AVR 151 Receiver und HKTS 5 Lautsprecher.
Der Klang ist für mich okay, ich würde aber gerne etwas aufrüsten.

Ich nutze das System fast nur für Musik und habe dabei "Logic 7 Music" aktiv.
Wer die Einstellung kennt, weiß, dass man im Gegensatz zu PLII das Center nicht abschalten bzw. leiser stellen kann.

Daher frage ich mich, ob es sinnvoll ist, nur ein neues Center zu kaufen oder ob es logischer wäre, den Receiver auf PLII umzustellen und nur zwei neue Frontlautsprecher zu kaufen?
Ggf. ist ja auch beides Quatsch?

Ich habe folgenden Fragebogen gefunden, der scheinbar die wichtigsten Fragen abdeckt:

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
Ca. 300€

-Wie groß ist der Raum?
30qm

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Sofa direkt vorm Fernseher, Boxen links und rechts daneben, Center darunter. Rear-Lautsprecher in den übrigen Ecken (Die sind nicht wirklich sinnvoll aufgestellt)

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Das, was bei dem Budget am besten klingt

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Egal, Platz ist da

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Ja, HKTS 160SUB aktiv

-Welcher Verstärker wird verwendet?
AVR 151

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Musik, hauptsächlich Rock / NuMetal

-Wie laut soll es werden?
Leise. Aufdrehen kann ich das System im Mietshaus eh nicht. Klang ist mir wichtiger als Lautstärke

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Dazu habe ich zu wenig Ahnung, um die Frage zu beantworten

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Kann ich auch wenig mit Anfangen.

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
BOSE fand ich nicht so gut (zu "Basslastig" verzerrt), der B&O Beolit 15 hat mich bei den Vocals vom Klang umgehauen, sehr warm, fand ich Klasse.
Bei meiner Anlage stört mich vor allem, dass "langsamere" Passagen mit Stimmen in den Stücken sehr "flach" klingen, es fehlt die Fülle.

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Nein

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Oldenburg, Bis Bremen würde ich mich auf den Weg machen


Sollten noch Infos fehlen, liefere ich gerne nach.
Ich freu mich auf eure Meinungen und Ideen, der Verkäufer bei Media Markt hat mich nach meinen Ausführungen dumm angeguckt und mir dann die Anlagen gezeigt, die am lautesten sind.
Vermutlich ist MM auch der komplett falsche Anlaufpunkt gewesen, daher bin ich jetzt gespannt, was Leute dazu sagen, die wirklich Ahnung haben.

Grüße und Danke
Mats
Highente
Inventar
#2 erstellt: 13. Aug 2016, 13:42
Was soll man jemandem raten, der seine Musik mit Logic 7 hört? In deinem Fall ist es wohl sinnvoll die gesamte Front zu tauschen. Normalerweise, hätte ich einen Austausch der Frontlautsprecher bevorzugt, wenn der Focus auf Musikhören liegt. Allerdings wird Musik in der Regel in und für Stereo produziert und sollte auch so gehört werden.
_NaIlIk_
Neuling
#3 erstellt: 14. Aug 2016, 13:13
Hm, danke schon Mal.
Ich verstehe daraus, dass es am sinnvollsten wäre, zwei neue Frontlautsprecher zu kaufen und den Receiver auf 2Ch Audio umzustellen?

Kannst du in diesem Fall etwas für meine Bedürfnisse empfehlen?
Wären Microlautsprecher bei der Raumgröße angemeßen oder lieber Regallautsprecher?

Edit: Bei meiner Suche im Forum bin ich auf die Wharfedale Diamond 220 gestoßen. (300€ für das Paar)
Wären die für mich geeignet?


[Beitrag von _NaIlIk_ am 14. Aug 2016, 14:15 bearbeitet]
evilknievel
Inventar
#4 erstellt: 15. Aug 2016, 09:53
Hallo,

dummerweise hat fast jeder seine eigene Meinung, wie ein Lautsprecher zu erklingen hat. Das hat sehr viel Geschmack zu tun.
Sicherlich könnten dir die Wharfdale gefallen, aber müssen tun die das nicht. Dazu verhalten sich Lautsprecher im zu beschallenden Hörraum recht unterschiedlich, was eine Empfehlung weiter erschwert.

Um das probehören kommst du nicht herum, außer dir ist die Katze im Sack genehm.
Selbst beim Händler klingen die LS anders als bei dir zu hause, jedoch läßt sich bei solchen Anhörereien eine Tendenz feststellen.

Im 300 Euro Segment bekommt man kaum noch Schrott angeboten, solange man sich an Markenlautsprecher hält.
Wenn du hier im Forum schaust, wirst du viele Anfragen für 300-500 Euro LS finden, mit den immer wiederkehrenden gleichen Empfehlungen.
Versuch davon mal einige anhören zu gehen. Teilweise wird man die auch in den großen Elektronikmärkten finden.

Gruß Evil
JULOR
Inventar
#5 erstellt: 15. Aug 2016, 10:13
Für "fast nur Musik" und 300€ würde ich mir auch 2 gute Kompakt-LS holen.
Dazu kommt:


-Wie laut soll es werden?
Leise. Aufdrehen kann ich das System im Mietshaus eh nicht. Klang ist mir wichtiger als Lautstärke

Mit zwei guten Kompakten kommst du an deine Anforderungen näher heran als mit 5 oder 7 schlechten LS.
Gehe mal zu einem Elektromarkt oder Hifi-Händler in deiner Nähe und höre dir ein paar LS an.
Adressen z.B. hier: www.av-wiki.de/probehoeren
Wie wähle ich den richtigen LS aus: www.av-wiki.de/ls-auswahl
Fanta4ever
Inventar
#6 erstellt: 15. Aug 2016, 16:09
Hallo,

wie wäre es damit ?

Nubert Nubox 381

Handeln nicht vergessen

LG
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Receiver/Lautsprecher/Subwoofer oder doch Komplett-System
easymane am 22.06.2013  –  Letzte Antwort am 01.07.2013  –  9 Beiträge
Kaufberatung Front Lautsprecher
Ochsenklops am 23.11.2013  –  Letzte Antwort am 23.11.2013  –  8 Beiträge
Neue Lautsprecher in neuem Heim
RiotV am 03.06.2014  –  Letzte Antwort am 04.06.2014  –  25 Beiträge
Alte Lautsprecher zu neuem Verstärker?
matbrink am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 05.11.2008  –  2 Beiträge
Stereo statt Heimkino!
BleistiftXY am 01.10.2014  –  Letzte Antwort am 03.10.2014  –  15 Beiträge
Kaufberatung 2.1 System komplett für 15qm Raum
fdgdfg am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  2 Beiträge
Surround Komplett System günstig
HiFi-sch am 21.09.2003  –  Letzte Antwort am 22.09.2003  –  4 Beiträge
neue Standboxen oder Regalboxen + Center
Dhoem am 17.12.2015  –  Letzte Antwort am 15.08.2016  –  25 Beiträge
Kaufberatung Stereo Komplett System
Mirco1887 am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 05.10.2014  –  12 Beiträge
Komplett neues 5.1 System
DaRise am 16.05.2010  –  Letzte Antwort am 17.05.2010  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • B & O
  • Harman-Kardon
  • Wharfedale
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedeircmansson
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.460