Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Receiver/Lautsprecher/Subwoofer oder doch Komplett-System

+A -A
Autor
Beitrag
easymane
Neuling
#1 erstellt: 22. Jun 2013, 11:29
Guten Tag!

Da ich mit meinem Teufel 3000 Mk2 Blu-ray System nicht zufrieden bin und es Teufel zurücknimmt bin ich jetzt auf der Suche nach etwas neuem.

Zunächst stelle ich mir dann die Frage ob wieder Komplett-System oder Einzel-Komponenten, momentan bin ich eher der Überzeugung das ich mir Einzelkomponenten kaufe.

Was sagt ihr dazu?

Anwendungsbereich:
Im Vordergrund steht sicherlich die Musik aller Art mit sagen wir mal 90% des Nutzungsaufkommens die restlichen 10% werden wenn überhaupt für TV benutzt.

Raumgröße:
3,75m*3,50m

Im Raum stehen: Schreibtisch aus Glas, Bett und ein kleines Schränkchen mit 1,37m auf 0,47m worauf das ganze System platz finden sollte.

Zunächst möchte ich das System aber nur als 2.1 betreiben da sich 5.1 bei diesem kleinen Raum ja wohl kaum lohnt, sollte später aber auf 5.1 erweiterbar sein.

Nun zu meinen Fragen:

Kann ich einen 5.1 Receiver auch als 2.1 betreiben?
Was könnt ihr mir für Receiver/Lautsprecher/Subwoofer empfehlen?
Einzelkomponenten oder Komplettsysteme?

Ich habe mir mal folgende Geräte ausgesucht mit denen ich mich anfreunden könnte:

Pioneer:
http://www.pioneer.eu/de/products/42/98/405/VSX-922-K/page.html

http://www.pioneer.eu/de/products/42/98/405/VSX-827-K/page.html

http://www.pioneer.eu/de/products/42/98/405/VSX-527-K/page.html

Yamaha:
http://de.yamaha.com...-v500d_g/?mode=model

http://de.yamaha.com.../yht-499/?mode=model

Bei den Lautsprechern bin ich mir noch völlig unschlüssig welche empfehlenswert sind und welche eher nicht.

Kosten darf das ganze bis zu 1000€

mfg manuel
Fanta4ever
Inventar
#2 erstellt: 23. Jun 2013, 08:40
Hallo Manuel,

easymane (Beitrag #1) schrieb:

Im Vordergrund steht sicherlich die Musik aller Art mit sagen wir mal 90% des Nutzungsaufkommens die restlichen 10% werden wenn überhaupt für TV benutzt.

Da würde ich bei einem rund 13m² Raum zu Kompakten plus Sub raten. Dazu ein Stereo Receiver.

Schreibtisch aus Glas, Bett und ein kleines Schränkchen mit 1,37m auf 0,47m worauf das ganze System platz finden sollte.

Bitte lesen: http://audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

z.B. Onkyo TX-8030

Als Sub für den kleinen Raum Canton AS 85.2 SC

Jetzt das wichtigste, die LS, da solltest du viel Probehören, meine Tip:
Kef Q 300

Alternative: Quadral SUB 88 und Quadral Platinum M-2

Gruß Karl


[Beitrag von Fanta4ever am 23. Jun 2013, 08:48 bearbeitet]
haid
Neuling
#3 erstellt: 23. Jun 2013, 11:08
Hallo Manuel,

Ich kann Karl nur beipflichten, bei 90% Musikanwendung ist ein Stereosystem eher geeignet. Sonst musst Du von Anfang an Kompromisse bei den LS eingehen. Musik und Surround passen nur bei recht teuren LS optimal zusammen.

Für mich persönlich wäre das Canton DM20-System eine Alternative. Ein Virtual-Surround-System mit eingebautem FM-Tuner, dass als normales Stereosystem sehr gut geeignet ist. Gut gemacht, aber ein bisschen ein Sonderfall und wegen des fehlenden Verstärkers (voll aktiv) nicht jedermanns Geschmack.

Ich würde mir zunächst die LS aussuchen, der Rest ist nicht so von Bedeutung. Wichtig ist die Festlegung auf ein Konzept (5.1, 2.1, 2.0).

Gruss HR
easymane
Neuling
#4 erstellt: 23. Jun 2013, 12:58
An eine reine 2.1 Anlage habe ich auch schon gedacht da tut sich aber dann das problem auf das ich da keine HDMI Geräte anschließen kann.

Ok das war vllt mein Fehler ich hätte dazuschreiben sollen was ich anschließen will

1. PC per opti an AVR zum Musik hören
2. PC per HDMI an AVR Bilder/Videos/TV als 2ter Bildschirm
3. Blu-Ray Player per HDMI an AVR
4. Eventuell PS3 per HDMI an AVR
5. AVR per HDMI an TV

und HDMI überträgt ja auch den Ton der jeweiligen Geräte.

Hauptaugenmerk liegt zwar bei der Musik, TV und co sollten aber auch machbar sein.

Ich würde mir halt jetzt gerne einen guten AVR kaufen wollen der das alles kann den ich dann später mit in mein neues Zimmer nehmen kann.
Genauso beim Subwoofer.

Deswegen soll die Anlage im moment nur als 2.1 betrieben werden weil eben der Platz für 5.1 fehlt.

Im Moment höre ich auf dieser Anlage klick mich und bin vom klang her eig recht zufrieden. Ich bin jetzt auch nicht der absolute Ton Freak.

Die musik muss im moment auch nicht Surround sein das kommt dann alles im neuen Zimmer und das ich da dann neue und/oder weitere LS brauche ist mir auch klar, da muss ich dann eventuell in den sauren Apfel beissen und mir neue kaufen.

Sorry für die verspäteten Infos

mfg mane
Fanta4ever
Inventar
#5 erstellt: 23. Jun 2013, 13:27
Hallo,

ist ja kein Beinbruch, dann z.B. Yamaha RX-V 475

Gruß Karl
easymane
Neuling
#6 erstellt: 23. Jun 2013, 13:50
was hälst du von solchen systemen? klick mich

zur Auswahl würden dann folgene AVR stehen:

http://www.pioneer.eu/de/products/42/98/405/VSX-528-K/page.html

http://de.yamaha.com...x-v475_g/?mode=model


[Beitrag von easymane am 23. Jun 2013, 14:22 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 23. Jun 2013, 14:19
Nichts

Gruß Karl
easymane
Neuling
#8 erstellt: 25. Jun 2013, 16:04
Okay!

Ich habe mich gesten und heute nochmals über AVR und LS schlaugemacht und war bei einem hifi profi.

Im großen und ganzen meinte er das die Yamaha AVR besser seien als die Pioneer AVR.
Was meint Ihr dazu?

Zur Auswahl würden dann der Pioneer VSX-923-K oder der Yamaha RX-V775 kommen.

Ich habe mir jetzt mal diese herausgesucht da sie eine 2te Zone unterstützen die ich später bräuchte.

Nun zu den LS. Er meinte ich solle mir doch welche von Elac kaufen die seien gut.

Da ich im Moment ja leider kaum Platz habe hat er mir folgende angeboten BS52.2 oder BS62.2

Was haltet Ihr allgemein von Elac?

Desweiteren habe ich mir auch mal dieser nuBox 101 Kombi herausgesucht.

Am besten währe es wenn die LS nicht höher wie 22cm sind, und da sie später dann in Zone 2 verwendet werden und ich auch nicht der absolute HifiFreak bin müssten es auch nicht die teuersten sein.

Probehören könnte ich bei Ihm im Laden wobei sicherlich nichts daran vorbeiführt Zuhause probe zu hören.




Gerne dürft Ihr mir auch LS vorschlagen

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden? will max 400-500€ ausgeben mit Sub

-Wie groß ist der Raum?13qm

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden? Regal/Kompakte am liebsten mit Sub

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden? In der Höhe am liebsten 22cm

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben) Nein

-Welcher Verstärker wird verwendet? wohl Pioneer VSX-923-K oder der Yamaha RX-V775

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ? Musik aller Art und hin und wieder TV

-Wie laut soll es werden? Zimmerlautstärke ab und an aber auch mal lauter







mfg mane


[Beitrag von easymane am 25. Jun 2013, 16:21 bearbeitet]
easymane
Neuling
#9 erstellt: 30. Jun 2013, 22:35
Sorry für den Doppelpost aber ich kann den oberen Beitrag nicht mehr bearbeiten.

Nach stundenlangem studieren der Biedienungsanleitungen der AVR Receiver bin ich zu dem Entschluss gekommen das der VSX-923-K ins Haus kommt.

Da ich später die LautsprecherZone B mitnutzen möchte fällt der Yamaha weg. Da Yamaha dies nur bis zum RX-V575 untertützt.
Bitte nicht mit Zone2 oder HD Zone verwechseln.

Nachteil des Pioneer AVR ist das er nur 1 x Digital koaxial und 1 x Digital optisch hat aber ich denke das kann man verkraften.

Nun zu den Lautsprechern:

Da mein Raum nur 13qm hat sollten sie nicht zu groß werden, auch in der höhe sollten sie 30cm nicht überschreiten, sie sollten auch nicht die teuersten sein da ich wohl bald das Dachgeschoss ausbauen werde. Die Lautsprecher werden Später für die zweite ZoneB verwendet.

Nun komme ich aber auf keinen grünen Zweig was ich nehmen soll, über diese Lautsprecher wird später nur Musik gehört.

War neulich auch mal probehören und hab mir welche von Canton reingezogen, einzig die Höhen waren mir ein wenig zu schrill aber das könnte man ja am AVR per Audio Parameter nachjustieren. Um einen Subwoofer werde ich in dieser größe der LS wohl nicht drum rum kommen.

Chrono SL 520.2 oder Chrono SLS 720 sind aktuell hoch im Trend.

Könnt ihr mir noch gute Lautsprecher empfehlen?
Wichtig währe das sie relativ kompakt sind (nicht höher wie 30cm)
und am liebsten währe es mir wenn sie eine high gloss Oberfläche haben.

Abschließend hätte ich dann noch 2 Fragen:

Wie stimme ich AVR und LS aufeinander ab? AVR macht 150W pro Kanal, wie sollte da die Nenn-/Musikbelastbarkeit des LS sein?
Kann ich an einen AVR der am Ausgang eine Impedanz von 6 Ohm hat auch LS mit der Impedanz von 4 Ohm (Nubert Ls) betreiben?





-Wie viel Geld kann ausgegeben werden? ca 500€ gerne auch weniger

-Wie groß ist der Raum? 13qm

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich) siehe unten

hifi Fläche: 1,38m auf 48cm


Alternativ Könnte man sie auch in die Ecken stellen:

Foto


-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden? Kompakte/Regallautsprecher enventuell mit Sub

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden? höhe max 30cm

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben) Nein

-Welcher Verstärker wird verwendet? Wahrscheinlich Pioneer VSX-923-K

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden? Musik aller Art, ab und an auch TV

-Wie laut soll es werden? Zimmerlautstärke gelegentlich aber auch mal lauter

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)? gute frage werde wohl bei kompakten einen Sub verwenden müssen

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt? Klang sollte klar und deutlich sein keine Übertriebenen Höhen eher mehr Bass

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen? Canton Chrono Serie bisschen zu schrill und bisschen wenig Bass

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.) eigentlich nicht

Ich hoffe Ihr könnt mir Helfen da die Zeit ohne Musik langsam ziehmlich frustrierend wird


[Beitrag von easymane am 30. Jun 2013, 22:36 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufberatung 2.1 System komplett für 15qm Raum
fdgdfg am 04.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.01.2014  –  2 Beiträge
Center oder Front-Lautsprecher tauschen statt komplett neuem System?
_NaIlIk_ am 13.08.2016  –  Letzte Antwort am 15.08.2016  –  6 Beiträge
Neues System oder Subwoofer
haddock3 am 23.11.2005  –  Letzte Antwort am 24.11.2005  –  17 Beiträge
Kaufberatung Stereo Komplett System
Mirco1887 am 05.10.2014  –  Letzte Antwort am 05.10.2014  –  12 Beiträge
Günstiges Stereo System - 5.1 oder 2.0 Receiver?
blubbl am 07.07.2008  –  Letzte Antwort am 08.07.2008  –  3 Beiträge
Stereo-Receiver oder doch AV?
GeneralTicktack am 03.02.2014  –  Letzte Antwort am 03.02.2014  –  5 Beiträge
Lautsprecher/Subwoofer für 2.1 System gesucht
NoWin am 24.11.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  11 Beiträge
Suche zwei Lautsprecher + Subwoofer zum Receiver
PeterPan/ am 16.10.2015  –  Letzte Antwort am 17.10.2015  –  2 Beiträge
Paar Lautsprecher + Receiver, evtl Sub ?
Tomi28 am 26.08.2007  –  Letzte Antwort am 26.08.2007  –  4 Beiträge
AV Receiver + Standboxen + Subwoofer
Tak0r am 03.10.2013  –  Letzte Antwort am 07.10.2013  –  34 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Onkyo
  • Quadral
  • Pioneer
  • Yamaha
  • Nubert
  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 82 )
  • Neuestes MitgliedTechniker13014
  • Gesamtzahl an Themen1.345.116
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.735