Stereo LS + Verstärker um 500€ gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Blubbus
Neuling
#1 erstellt: 22. Aug 2016, 21:21
Hallo Forum,

ich bin auf der Suche nach einem (Stereo)-Soundsystem. Momentan arbeite ich noch mit einem 15Jahre alten Herkules 5.1 PC-Lautsprechersystem. Das soll sich jetzt ändern.

Budget: ~500€, ist mit den richtigen Argumenten allerdings auch leicht erweiterbar
Raumgröße: ~50-60qm, verwinkelt, Dachschrägen, Gauben, Schornstein, Deckenhöhe teilweise bis 5m

Zimmeraufteilung

So ungefähr sieht das Ganze aus. Die LS Positionen sind mit X markiert. Links Dachschräge mit Gaube. Rechts der Couch der Schornstein. Linke Raumhälfte entweder Dachschräge bzw. 2.5m Deckenhöhe. Rechts vom Schornstein geht es dan senkrecht bis auf ca 5 m hoch.
Hörposition ist schon eher die Couch, allerdings möchte ich auch in der Küche bzw. allg. in der rechten Raumhälfte noch guten Sound haben (da hängen meine Hängematten).
Jetzt zu der Frage was ich eigtl. haben möchte. Momentan tendiere ich zu 2 Standlautsprechern, größe quasi egal. Aussehen spielt für mich auch eher eine untergeordnete Rolle (nichts weißes ).
Gehört wird hauptsächlich Rock oder Klassik, selten auch mal Elektro und Pop. Sollte allerdings auch mal für einen Film gut sein, obwohl das eher seltener vorkommt. Lautstärke in erster Linie leise bis Zimmerlautstärke mit ein wenig Reserven für Partys (aber selbst da muss ich nicht die nächsten 2 Straßen mitbeschallen).
Zu Frequenzen, Klang etc. kann ich leider nicht viel sagen, bin HiFi-Laie.

Als Lautsprecher kommen sowohl Neue als auch Gebrauchte in Frage. Prinzipiell habe ich auch keine 2 linken Hände und wäre einem Selbstbau inkl. Weiche löten etc. nicht abgeneigt, wenn es denn wesentlich mehr Soundqualität mit sich bringt.
Selbes gilt auch für den Verstärker, obwohl ich mir habe sagen lassen, dass das selberbauen hier doch komplexer ist. Stereo oder AV fast egal. Beim AV sehe ich halt als Vorteil das eine Erweiterung auf ein vollständiges Heimkino später noch möglich wäre.
Als Quellen benötige eigtl. nur die Möglichkeit Smartphone bzw. PC anzuschließen, da ich nur sehr wenig CD's besitze.

Bei gebrauchten Geräten sehe ich leider das Problem, das ich evtl. vorhandene Defekte nicht unbedingt heraushören werde, da mein Ohr doch eher ungeschult ist.

Das ist soweit erst einmal alles. Ich freue mich schon auf eure Empfehlungen und sage auch schon ein erstes Mal Danke.

Gruß
Tim


[Beitrag von Blubbus am 22. Aug 2016, 21:23 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 22. Aug 2016, 21:49
Hallo,

mein Tip zum Ausprobieren sind die Lautsprecher der JBL Studio 2X0, Dynavoice Definition oder Saxx coolSound Baureihen + z.B einen AVR von Denon/Marantz. Das sprengt aber Dein Budget je nach Wahl der Geräte recht schnell.

Im untersten Preissegment, würde ich es mit einem Paar aktiver JBL LSR 305 oder 308 (mit eingebauten Verstärkern) auf Ständern versuchen, die ich direkt am TV-Gerät als Schalt- und Steuerzentrale anschließen würde.

Gebraucht sind die Boxen von IQ oft recht günstig zu bekommen, die Du mit einem AVR ergänzen könntest.

VG Tywin
Blubbus
Neuling
#3 erstellt: 23. Aug 2016, 21:42
Hallo Tywin,

vielen Dank für deine Empfehlungen. Die JBL Studio würden wohl noch im erweiterten Budgetrahmen liegen.
640€ für die 270er neu
bzw. 600€ für die 280er refurbished, allerdings direkt von JBL...kann man das machen oder ist von solchen Dingern eher abzuraten?
Die Dynavoice klingen auch interessant, preislich besonders die DF5. Blöd nur das deren Studio 350km entfernt ist, da gestaltet sich das Probehören auf jeden Fall schwieriger :(.
Die Saxx fangen bei 900€ an, dass kann ich mir dann inkl. Verstärker leider nicht mehr schönreden.

Es sollen auf jeden Fall Standlautsprecher werden, nichts kleines auf Ständern. Und ein Fernsehgerät habe ich auch nicht (wird auch nicht dazukommen). Von daher fällt die vorgeschlagene Aktiv Variante auf jeden Fall weg. Würde auch gern flexibel bleiben, um bei Bedarf später auch noch Dinge zu ergänzen bzw. zu verändern.

Nach gebrauchten IQ's werde ich auf jeden Fall Ausschau halen, vllt. findet sich da schon ein Schnäppchen.

Hast du evtl. noch Ideen Richtung Selbstbau? Je länger ich darüber nachdenke, desto interessanter klingt das nämlich für mich.

Vielen Dank auf jeden Fall für die ganzen Infos.

PS: Könnt ihr mir gute Fachhändler zwecks Probehören im Großraum FFM empfehlen? Google spuckt da leider übermäßig viel aus.
Tywin
Inventar
#4 erstellt: 23. Aug 2016, 21:59
Hallo,


kann man das machen oder ist von solchen Dingern eher abzuraten?


ich sehe da kein Problem, da ja auch dann bei Fernabsatz ein Rücktrittsrecht besteht. Hinsichtlich gesetzlicher Gewährleistung und ggf. Hersteller-Garantie mach Dich bitte selbst kundig.


Die Dynavoice klingen auch interessant, preislich besonders die DF5.


Frag doch mal im Dynavoice-Thema hier im Forum, vielleicht kann Dich jemand in Deinem Umfeld hören lassen. Wobei nur das Hören zu Hause wirklich hilft, weil die individuellen akustischen Rahmenbedigungen einen sehr großen Teil des Klangergebnis bewirken.


Die Saxx fangen bei 900€ an, dass kann ich mir dann inkl. Verstärker leider nicht mehr schönreden.


Du solltest den Klang - insbesondere - großer Kompaktlautsprecher nicht unterschätzen. Die coolSound CX-30 können gut mit kleineren Standlautsprechern mithalten.


Hast du evtl. noch Ideen Richtung Selbstbau? Je länger ich darüber nachdenke, desto interessanter klingt das nämlich für mich.


Die einzige Selbstbau-Box für die ich mich mal interessierte war die Scamo 15 ... die interessiert mich eigentlich immer noch brennend.


PS: Könnt ihr mir gute Fachhändler zwecks Probehören im Großraum FFM empfehlen? Google spuckt da leider übermäßig viel aus.


Wenn Du da - an der Quelle des Geldes - nichts findest, dann gibt es keine HiFi-Studios auf der ganzen weiten Welt:

https://www.google.d...d6q8V8-GMYbtasDpi7gN

Allerdings werden die in Deiner Preislage oftmals ein Kabel oder ein Prospekt anbieten können

VG Tywin
Dirk_He
Stammgast
#5 erstellt: 23. Aug 2016, 22:25
Wenn dich Selbstbau interessiert dann stell doch mal eine Anfrage im DIY Bereich des Forums.
Lohnt aus meiner Sicht.
CX30 würden aus meiner Sicht übrigens bei 50-60m² vermutlich verhungern. Bei den Scamo15 hätte ich da auch wenig Hoffnung bei der Raumgröße. Aber wenn du die 600€ (erweiterter Preisrahmen) nimmst, dann gehen da auch noch andere. Die Scamo15 liegen ohne Gehäuse ja gerade mal bei 300€/Paar.
baerchen.aus.hl
Inventar
#6 erstellt: 24. Aug 2016, 01:23
Selbstbau ist imho immer vorzuziehen....... Mein tipp für deinen Budgetrahmen die FT15 von ADW https://www.acoustic-design-magazin.de/2015/09/12/ft-15-2/

Ich durfte neulich die kleine Schwester die FT14 High Jack hören.....was da an Sound rauskam war enorm........ die Reviews der FT15 sind nicht weniger erorm...... so herrscht bei denen die sie schon gehört haben die Meinung, dass sie nur preislich in die Einsteigerklasse gehört......
Blubbus
Neuling
#7 erstellt: 24. Aug 2016, 21:56
Hallo Zusammen,

vielen Dank für eure Tips. Speziell der mit den FT 15. Klingt nach einem idealen Einsteigerprojekt und hoffentlich auch ausreichend Power für die Größe des Zimmers. Vor allem auch perfekt im Preisrahmen. Spricht mich auf jeden Fall bisher am meisten an.

Ich werde mir das mal in Ruhe anschauen und wenn mir die nächsten Tage keine Gegenargumente einfallen wohl auch in die Richtug gehen.

Grüße
Tim
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo-Verstärker gesucht
IPOD86 am 04.04.2016  –  Letzte Antwort am 06.04.2016  –  5 Beiträge
LS (und Verstärker) gesucht
justme87 am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 16.03.2009  –  13 Beiträge
Schmaler Receiver + 2-2.1 Stereo LS bis ca 500? gesucht
MainzerKaiser am 15.06.2012  –  Letzte Antwort am 25.06.2012  –  33 Beiträge
Kaufberatung Stereo Verstärker & LS gesucht
flypser am 20.03.2016  –  Letzte Antwort am 22.03.2016  –  7 Beiträge
Stereo-Anlage für TV gesucht ~500?
Soundomat am 19.08.2012  –  Letzte Antwort am 19.08.2012  –  10 Beiträge
Verstärker + 2 Stand LS gesucht
Saibot87 am 03.07.2009  –  Letzte Antwort am 03.07.2009  –  5 Beiträge
Lautsprecher + Verstärker gesucht (500?)
cargo* am 20.09.2012  –  Letzte Antwort am 03.10.2012  –  3 Beiträge
Stereo LS gesucht an Denon PMA 960
audioweia am 08.03.2014  –  Letzte Antwort am 08.03.2014  –  10 Beiträge
Stereo Verstärker/Receiver gesucht
Berne18 am 08.11.2015  –  Letzte Antwort am 10.11.2015  –  10 Beiträge
Moderner Stereo Verstärker gesucht
_Amplifier_ am 03.12.2013  –  Letzte Antwort am 03.12.2013  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder817.872 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedwoaskoan
  • Gesamtzahl an Themen1.365.086
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.999.823