Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Moderner Stereo Verstärker gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
_Amplifier_
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 03. Dez 2013, 13:43
Hallo erst mal.

Ich verzweifel langsam, eigentlich will ich nur gut Stereo Sound hören.
Aber der Verstärker sollte auch die Möglichkeit für einen Sub haben.
Und iPhone/iPod/Bluetooth® kompatibel

Der Yamaha R-S700 wäre Ideal nur zu wenig Leistung für meine Canton Ergo 90 Dc
(Belastbarkeit (Nenn-/Musikb.): 150/250 W)

Kennt jemand eine Alternative oder kann man auch über einen Yamaha RX-A2020 nachdenken der hätte genug Reserven aber der Stereo Klang ?

Um so mehr ich lese, um so unsicherer werde ich.

Hilfe Bitte
elchupacabre
Inventar
#2 erstellt: 03. Dez 2013, 13:44
Warum sollte der S-700 zu wenig Leistung haben?
_Amplifier_
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 03. Dez 2013, 13:47
Der hat doch nur 2 mal 100 Watt Rms oder das wäre doch zu wenig für die Ergo 90 dc oder täusche ich mich da ?
elchupacabre
Inventar
#4 erstellt: 03. Dez 2013, 13:52
Vielleicht möchtest du dich noch etwas informieren, was Watt Angaben, Impendanzen usw. sein.

Ich verwende ausgewachsene Stand LS, welche ich mit einem 25Watt China Verstärker locker über Zimmerlautstärke befeuere, mit einer Vor Endstufenkombi erreiche ich MAXIMAL 40 Watt, dann fangen meine Ohren zu bluten an, wenn ich im selben Raum bin, also mit 50 Watt bei 4 Ohm kommst du locker aus.
_Amplifier_
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 03. Dez 2013, 13:59
Okay das mit impendanz sagt mir schon was, aber ich hatte immer im Hinterkopf das der Verstärker einiges mehr an Leistung haben sollte, um das gefürchtete Clipping zu vermeiden.

Lautsprecher haben bei 4 Ohm 250 Spitze, der R-S700 bei 4 Ohm 160Watt Spitze

Oder verwechsel ich da was ?
elchupacabre
Inventar
#6 erstellt: 03. Dez 2013, 14:07
Ich bin der Meinung, dass du den Verstärker eher nicht am Anschlag betreiben wirst, aber wenn du der Meinung bist, du musst 250 Watt abrufen, Bitte. Dann wirst du aber wohl einges mehr ausgeben müssen.

zb. eine zusätzliche Endstufe oä.
_Amplifier_
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 03. Dez 2013, 14:34
Ich wäre ja bereit auch das Geld auszugeben, nur soll es eben dann auch passen.
Es war eben schon oft so, das man sich geärgert hat weil man doch das zu kleine Produkt kaufte.

Der Yamaha R-S700 oder Yamaha RX-A2020, ich weiß da liegen vom Preis Welten dazwischen, aber nur jetzt mal auf den Stereo Klang geschaut.

Was würdet ihr vorziehen ?
elchupacabre
Inventar
#8 erstellt: 03. Dez 2013, 14:35
Vollkommen egal, ausser, dass der 2020 vermutlich wesentlich mehr Features bietet, als du brauchst,

ich würde eine Vor und Endstufe, oder einen Vollverstärker mit Pre Outs nehmen, wenn du meinst, du brauchst mehr Leistung.
_Amplifier_
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 03. Dez 2013, 14:43
Okay ich bin nur deshalb so skeptisch mit dem Yamaha R-S700 weil ich vorher einen Marantz Pm 63 hatte.
War soweit okay, aber als Hops ging, habe ich mal den Rotel 1603 angeklemmt, und war ziemlich überrascht das die Canton Ergo 90 Dc doch einiges mehr vertragen ohne gleich den Klang zu verlieren
elchupacabre
Inventar
#10 erstellt: 03. Dez 2013, 14:45
Ich versteh jetzt das Problem nicht ganz, wenn du der Meinung bist, du hast zu wenig Leistung mit dem Yamaha, kauf doch einfach irgendeinen anderen Vollverstärker, der eben mehr Leistung bereit stellt.
std67
Inventar
#11 erstellt: 03. Dez 2013, 14:46
Hi

Und was ist jetzt mit dem Rotel?
_Amplifier_
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 03. Dez 2013, 14:49
Das würde ich ja sehr gerne, nur finde ich leider keinen mit einer Möglichkeit für einen Sub. Und iPhone/iPod/Bluetooth® kompatibel

Finde da nur dann immer wieder diese Avr Dinger.

Oder ich bin zu blöd zum Suchen.
std67
Inventar
#13 erstellt: 03. Dez 2013, 14:54
Hi

Verstärker mit digitalen Eingängen gibts schhon ein paar. Onkyo TX-8050, oder XTZ A100D3 hat auch nen Subwooferausgang.
Das Problem ist das die IMO alle kein bassmanagement bieten um LS und Sub vernünftig zu trennen
hifirocka
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 03. Dez 2013, 14:56
Das ist doch ein nettes Teil:

http://de.yamaha.com...r-n500_g/?mode=model


_Amplifier_
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 03. Dez 2013, 14:57
Beim Rotel 1603 fehlt leider das Vorderteil, hab also nur die Reine Endstufe.
So kann man keine eingangs Signale umschalten oder Regeln.

Das ist etwas unpraktisch.

gruß stefan
Fanta4ever
Inventar
#16 erstellt: 03. Dez 2013, 19:07
Hallo Stefan,

die Kiste hat ordentlich Power und Anschlüsse ohne Ende, für das Gebotene mMn auch noch vergleichsweise günstig.

Yamaha RX-A 820

LG Beyla
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Moderner Stereo Verstärker
Marty76 am 31.03.2013  –  Letzte Antwort am 01.04.2013  –  22 Beiträge
Kaufberatung Moderner Receiver / Verstärker
Eifelvroni am 01.09.2013  –  Letzte Antwort am 06.09.2013  –  7 Beiträge
Stereo Verstärker gesucht
Tierlieb am 20.04.2003  –  Letzte Antwort am 21.04.2003  –  3 Beiträge
Stereo-Verstärker gesucht
NeW-MünCHneR am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 21.01.2004  –  16 Beiträge
stereo-verstärker gesucht
hesse_impi am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  8 Beiträge
Stereo Verstärker gesucht
Klangpurist am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  9 Beiträge
Stereo Verstärker gesucht
phreak83 am 16.04.2006  –  Letzte Antwort am 19.04.2006  –  7 Beiträge
Stereo Verstärker gesucht
brklss am 24.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  3 Beiträge
Verstärker gesucht für Stereo
zeus@ am 04.09.2007  –  Letzte Antwort am 05.10.2007  –  23 Beiträge
Bassstarker Stereo-Verstärker gesucht!
Dave90 am 04.01.2008  –  Letzte Antwort am 23.02.2008  –  55 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Onkyo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedAlexschee
  • Gesamtzahl an Themen1.345.028
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.659