Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


HiFi Lautsprecher bis €1000 für (Dub)Techno, House, Ambient über Airplay (Airport Express vorhanden)

+A -A
Autor
Beitrag
Cyrfer
Neuling
#1 erstellt: 16. Sep 2016, 11:00
Hallo Zusammen,

nachdem ich viele Jahre lang über meine Logitech Z4 Musik gehört habe, ist es an der Zeit auf ordentliche HiFi - Lautsprecher umzusteigen.
Nach stundenlanger Recherche bin ich leider nur wenig schlauer als zuvor.
Ich weiß immer noch nicht ob ich lieber Aktiv oder Passiv Lautsprecher nehmen soll und welche Lautsprecher für meine Zwecke am geeignetsten sind.

Meine letzte Idee (nach Recherche hier im Forum) war nuPro A200 Aktivlautsprecher zu kaufen.
Allerdings haben mich einige Berichte bezüglich potenzieller Leblosigkeit abgeschreckt.

Habe mal den Fragebogen ausgefüllt:

-Wie viel Geld kann ausgegeben werden?
1000 Euro, gerne auch weniger

-Wie groß ist der Raum?
26m²

ca 4x6,50

-Wie können die Lautsprecher aufgestellt werden? (eine kleine Skizze mit Aufstellungsort, Möbeln und Hörplatz ist sehr hilfreich)
Lautsprecher können neben dem Fernseher entweder auf dem Fernsehertisch (80cm - 1m Entfernung) oder daneben bis 1,60m entfernt aufgestellt werden.
Entfernung von Wänden maximal 80 cm.
Entfernung zur Couch ca 2m
Klang sollte raumfüllend sein

-Sollen es Standlautsprecher, Kompakte, ein Sub/Sat System oder sonst was werden?
Hat für mich untergeordnete Priorität

-Wie groß dürfen die Lautsprecher werden?
Standlautsprecher wären in Ordnung

-Steht ein Subwoofer zur Verfügung? (wenn ja, bitte genau beschreiben)
Nein

-Welcher Verstärker wird verwendet?
Keiner, müsste im Budget erworben werden

-Was soll über die Lautsprecher gehört werden ?
Hauptsächlich Techno (nicht EDM oder Elektro), Dub Techno, House (90s), Tech House, Deep House
Dazu ein wenig Ambient, Trip Hop, Oldschool Hip Hop und 60s-80s,
KEIN Pop

Werde auch oft 4 Stunden und mehr am Stück hören, also darf der Klang nicht anstrengen
-Wie laut soll es werden?
Kann schon mal lauter werden, so dass ich was fühle!

-Wie tief sollen die Lautsprecher kommen (Hz)?
Ich weiß nicht, wie ich das beantworten soll?
Vielleicht helfen die Musikgenres oben

-Wird großer Wert auf Neutralität gelegt?
Eher neutral, aber am Ende soll das Hören Spaß machen

- Welche Lautsprecher wurden bisher gehört und was hat daran gefallen/nicht gefallen?
Benutze Logitech Z4 über Airport Express (neueste Generation)
Kann wohl nicht als Referenz gelten
Habe Sennheiser hd 25 ii, die mir auch ganz gut gefallen.

Der Sound im Berghain gefällt mir ganz gut, falls das jemandem was sagen sollte

-Wird auf irgend etwas Spezielles Wert gelegt (Breitbänder, Sub-Sat Kombination, geschlossene Bauweise, Anzahl der Wege, Hersteller, Aktivbox, Horn...usw.)
Musik soll grundsätzlich über Airplay (integriert oder angeschlossen per Airport Express neueste Generation) per MacBook oder IPhone gespielt werden.

- Standort + Radius (wg. Händler/Produktempfehlung + wie weit bist Du bereit zu fahren)
Berlin, allerdings kein Auto zur Verfügung.
Online Kauf und Probehören + Möglichkeit zurückzuschicken wäre sinnvoll


Für Kaufempfehlung bin ich sehr dankbar!

Vielen Dank für Eure Mühe und Hilfe


[Beitrag von Cyrfer am 16. Sep 2016, 12:05 bearbeitet]
Eminenz
Inventar
#2 erstellt: 16. Sep 2016, 12:35
Verstärker:

Für zwei Standlautsprecher würde ein Yamaha R-N301 reichen, für ein 2.1 System der R-N500, der hat noch einen zusätzlichen Sub-Pre-out.

Lautsprechertechnisch kannst du dir mal eine Klipsch RF 62 oder RF 82 anhören, z.B. HIER. Kannst bei der Gelegenheit ja mal dort noch andere Fabrikate hören.

2.1 mit einem Paar RB-61 II und einem R-12 wäre die andere Alternative.
Fanta4ever
Inventar
#3 erstellt: 16. Sep 2016, 12:38
Eminenz
Inventar
#4 erstellt: 16. Sep 2016, 13:48
Jo, das ist noch einfacher, spart den Amp.

Also Airport Express digital an R-15 PM, und von dort aus zum Sub. Wobei man sagen muss, dass es im Vergleich zu anderen Aktiven (NuPro 200) keinerlei Anpassungsmöglichkeiten gibt.


[Beitrag von Eminenz am 16. Sep 2016, 13:55 bearbeitet]
Cyrfer
Neuling
#5 erstellt: 16. Sep 2016, 14:23

Fanta4ever (Beitrag #3) schrieb:
Hallo,

Klipsch R-15 PM

Klipsch R-12 SW

LG


Erstmal danke für die Empfehlung.

Gehe ich recht in der Annahme, dass ich dafür noch Ständer bräuchte?



Lautsprechertechnisch kannst du dir mal eine Klipsch RF 62 oder RF 82 anhöre


Was ist klangtechnisch besser?

2.1 oder die Standlautsprecher?

Ist Klipsch die bevorzugte Marke für Techno, Dub etc oder warum die Empfehlung dieser Marke von Euch beiden?
Eminenz
Inventar
#6 erstellt: 16. Sep 2016, 14:50
Klipsch hat seine Stärken mit genau dem Anforderungsprofil.

Ein Sub kann aufgrund des Tiefgangs von Vorteil sein, aber da müsste man ggf. mal bissel experimentieren mit der Trennfrequenz, bestenfalls mit Messequipment. Ansonsten halt nach Gehör einstellen, wobei man sich da seinen Geschmack auch gut verhunzen kann.

Standlautsprecher schließt man halt nur an.

Aber die Klipsch sollte man vorher anhören. Diese direkte Spielweise ist nicht jedermanns Sache.


[Beitrag von Eminenz am 16. Sep 2016, 14:54 bearbeitet]
Fanta4ever
Inventar
#7 erstellt: 16. Sep 2016, 15:29

Cyrfer (Beitrag #5) schrieb:
Gehe ich recht in der Annahme, dass ich dafür noch Ständer bräuchte?

Jep, z.B. Boxenständer, die hatte ich selbst schon, sind wirklich stabil.

LG
Cyrfer
Neuling
#8 erstellt: 16. Sep 2016, 16:04
Vielen Dank für Euren Input, werde ich beherzigen.

Falls jemand anderes noch Ideen hat, schiesst los!
dejavu1712
Inventar
#9 erstellt: 16. Sep 2016, 16:41
Alternativen gibt es zu Hauf, wenn nur über den Airport Express gehört wird, würde ich Aktiv LS bevorzugen:

https://www.thomann.de/de/aktive_nahfeldmonitore.html
https://www.thomann.de/de/subwoofer.html?ref=search_prv_0
http://www.idealo.de...ory/2021F312121.html

http://www.nubert.de/nupro-aktiv-serie/420/
http://www.idealo.de...ensor-5-ax-dali.html

In Bezug auf deine Logitech Tröten wirst Du mMn mit vielen LS einen großen Schritt nach vorne machen.
Cyrfer
Neuling
#10 erstellt: 16. Sep 2016, 19:44
Wenn ich nun noch einen Fernseher anschließen möchte, ist die Option mit Standlautsprechern und Receiver vorzuziehen, richtig?
Was wenn ich auch noch ein AppleTV anschließen möchte?

Ist dann der Yamaha R-N500 geeignet?

Mit Standlautsprechern muss ich auch weniger feineinstellen, weil ich keinen Subwoofer habe?

Ist das soweit richtig?


[Beitrag von Cyrfer am 16. Sep 2016, 20:05 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#11 erstellt: 17. Sep 2016, 07:04
Wenn Du tröpfchenweise mit den Infos kommst, kann man dir nicht wirklich sinnvoll helfen, was kommt denn als nächstes....

Okay, den Apple TV kann man mit HDMI auch direkt am TV aneschließen, dafür braucht man keinen extra Verstärker/Receiver
und der TV wird wiederum direkt mit den LS verbunden, mit dem Airport Express sind das dann aber schon mindestens zwei
Geräte, was ein LS erfordert der mindestens zwei getrennt schaltbare Eingänge hat oder man braucht einen Vorverstärker/Umschalter.

Natürlich kann man auch einen Verstärker/Receiver mit Passiv LS nehmen, was Kompaktboxen und Subwoofer nicht ausschließt, aber
in Verbindung mit einem TV und Apple TV macht mMn ein AVR mit HDMI und Digital Eingängen mehr Sinn und er bietet weitere Vorteile
und Features die hilfreich bzw. nützlich sein können, allerdings erhöht das den Aufwand und die Bedienung/Einrichtung verkompliziert sich.

Es gibt so einige Möglichkeiten mit denen man sein Ziel erreichen kann, welche für dich am besten geeignet ist, kannst nur Du entscheiden.


Cyrfer (Beitrag #10) schrieb:

Mit Standlautsprechern muss ich auch weniger feineinstellen, weil ich keinen Subwoofer habe?


Das kann man so pauschal nicht sagen....
Cyrfer
Neuling
#12 erstellt: 17. Sep 2016, 08:06

Das kann man so pauschal nicht sagen....


Eminenz hatte dazu folgendes geschrieben: "Standlautsprecher schließt man halt nur an."

Wie habe ich das zu verstehen?


Wenn Du tröpfchenweise mit den Infos kommst, kann man dir nicht wirklich sinnvoll helfen, was kommt denn als nächstes....


Das wars, kommt nicht mehr dazu, versprochen!


Natürlich kann man auch einen Verstärker/Receiver mit Passiv LS nehmen, was Kompaktboxen und Subwoofer nicht ausschließt, aber
in Verbindung mit einem TV und Apple TV macht mMn ein AVR mit HDMI und Digital Eingängen mehr Sinn und er bietet weitere Vorteile
und Features die hilfreich bzw. nützlich sein können, allerdings erhöht das den Aufwand und die Bedienung/Einrichtung verkompliziert sich.


Was wäre denn dann ein guter AVR? Genügen die oben genannten Yamaha?
So wie ich es verstehe müsste er kein Airplay von sich aus unterstützen, weil ich über Klinke oder Toslink meinen Airport Express anschließen kann.
Oder hat man dort zu große Qualitätseinbußen?

Wenn ich Standboxen nehme kann ich dann auf einen Subwoofer verzichten, wenn ich Kompaktboxen nehme, sollte ich einen nehmen?

Gibt es noch weitere Marken außer Klipsch die auf mein Anforderungsprofil passen?

Am liebsten würde ich ein paar verschiedene bestellen, Probehören und mich dann entscheiden
Eine Vorauswahl wäre sehr hilfreich
Gibt einfach unendlich viele Marken und Konstellationen


[Beitrag von Cyrfer am 17. Sep 2016, 08:20 bearbeitet]
dejavu1712
Inventar
#13 erstellt: 17. Sep 2016, 08:18
Natürlich kann man Stand LS einfach nur anschließen, aber wenn sie nicht korrekt aufgestellt
sind, sofern das überhaupt möglich ist, bleibt das Ergebnis halt weit unter seinen Möglichkeiten.

Die aller meisten AVR haben Airplay integriert, auf den Airport Express kannst Du dann mMn verzichten.

AVR Empfehlung

Was meinst Du mit Qualitätseinbußen?
Cyrfer
Neuling
#14 erstellt: 17. Sep 2016, 08:22

Was meinst Du mit Qualitätseinbußen?

Gibt ja sicherlich Unterschiede bezüglich der Qualität was die Übertragung von Airport zum Receiver angeht ja nach Kabel.

Hat sich aber erledigt, da
Die aller meisten AVR haben Airplay integriert,


Danke


Wenn ich Standboxen nehme kann ich dann auf einen Subwoofer verzichten, wenn ich Kompaktboxen nehme, sollte ich einen nehmen?
Kann man das so pauschalisieren?

Gibt es noch weitere Marken und Produkte außer Klipsch, die auf mein Anforderungsprofil passen?

Am liebsten würde ich ein paar verschiedene bestellen, Probehören und mich dann entscheiden
Bei dr schier überwältigen Menge an Marken und Konstellationen wäre eine kleine Vorauswahl sehr hilfreich


[Beitrag von Cyrfer am 17. Sep 2016, 08:32 bearbeitet]
Menschjuri
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 17. Sep 2016, 08:44
Für deine musik richtung klipsch , die r28f machen ordentlich betrieb , sind aber auch risige boxen Big

Als vergleich hatte ich die B&W ,KEF q700, Teufel Ultima 40, und die Klipsch RP 280f gehört,

Es ist für dich natürlich immer besser ,du hörst dir das selber an.
dejavu1712
Inventar
#16 erstellt: 17. Sep 2016, 08:54

Cyrfer (Beitrag #14) schrieb:

Wenn ich Standboxen nehme kann ich dann auf einen Subwoofer verzichten, wenn ich Kompaktboxen nehme, sollte ich einen nehmen?
Kann man das so pauschalisieren?


Nein!

Es gibt auch Kompaktboxen mit denen man ohne Subwoofer glücklich werden kann, umgekehrt gibt es
Standboxen die ihren Besitzern zu wenig Tiefbass bieten und daher setzen sie einen Subwoofer ein, die
Ursachen dafür sind vielfältig sein, daher kann man nichts pauschalisieren, man muss die LS einfach zu
Hause gehört haben, erst dann kann man wirklich beurteilen ob es passt oder nicht.


Cyrfer (Beitrag #14) schrieb:

Gibt es noch weitere Marken und Produkte außer Klipsch, die auf mein Anforderungsprofil passen?


Meiner Meinung nach passen viele LS auf dein Anforderungsprofil, letztendlich entscheidet aber dein
Geschmack bzw. Anspruch welcher Typ zu dir und deinem Raum passt, wir können nur Tipps geben.


Cyrfer (Beitrag #14) schrieb:

Am liebsten würde ich ein paar verschiedene bestellen, Probehören und mich dann entscheiden


Gute Idee, aber zu erst solltest Du dir mal im klaren sein in welche Richtung es gehen soll, aktiv, passiv,
Stand LS oder Kompakte, mit oder ohne Subwoofer, im moment weis ich nicht was man empfehlen sollte.

Wir wissen ja nicht mal wie der Raum aussieht und wie die LS aufgestellt werden, deine Beschreibung
lässt viele Interpretationsmöglichkeiten zu, eine Skizze und/oder Fotos wären da auf jeden Fall hilfreich.
Cyrfer
Neuling
#17 erstellt: 18. Sep 2016, 16:58

Wir wissen ja nicht mal wie der Raum aussieht und wie die LS aufgestellt werden, deine Beschreibung
lässt viele Interpretationsmöglichkeiten zu, eine Skizze und/oder Fotos wären da auf jeden Fall hilfreich.


Grundriss

Ich kann das Bücherregal und den Fernsehtisch auch verrücken und die Boxen breiter aufstellen.
Ebenfalls möglich die Boxen 80cm von der Wand entfernt aufzustellen.

Deckenhöhe 2,50
Neubau (Stahlbeton, kann die Nachbarn nicht hören und es hat sich auch bei lauter Musik noch niemand beschwert)
Eichenparkett (falls das ne Rolle spielt)
Deckenhohe Fensterwand linker Hand


Gute Idee, aber zu erst solltest Du dir mal im klaren sein in welche Richtung es gehen soll, aktiv, passiv,
Stand LS oder Kompakte, mit oder ohne Subwoofer, im moment weis ich nicht was man empfehlen sollte.

Das ist mir, wie im Eingangspost erwähnt, ziemlich egal.
Ich möchte lediglich Airplay und eine Anbindung an meinen Fernseher haben.

Die Soundqualität und Preis Leistung sind für mich entscheidend.
Will mich nicht in 2 oder 5 Jahren ärgern diese Anschaffung getätigt zu haben und neu investieren müssen.

Weil ich mich nicht gut genug auskenne, ist es für mich schwierig zu entscheiden welche Bauweise die beste für mich Zwecke ist.

Daher hoffe, dass ihr dank der Skizze und Raumbeschreibung noch ein paar mehr Tipps auf Lager habt


[Beitrag von Cyrfer am 18. Sep 2016, 17:20 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welcher DAC für die Airport Express?
bluez-driver am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 12.01.2016  –  26 Beiträge
Verstärker für iPhone/Airport Express
pulley am 14.11.2011  –  Letzte Antwort am 17.11.2011  –  2 Beiträge
Airplay über Pioneer N30, AppleTV oder Airport Express?
bullseyes am 28.05.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  3 Beiträge
AirPlay Lautsprecher
Nikke777 am 03.11.2012  –  Letzte Antwort am 29.12.2014  –  15 Beiträge
Airport Express- Airplay // vom Macbook zum Vollerstärker Audio-Datein übertragen!
MacBookProUser am 28.07.2013  –  Letzte Antwort am 28.07.2013  –  3 Beiträge
Welche Lautsprecher für House bis 1000 Euro ?
schicker am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  13 Beiträge
HiFi Lautsprecher für PC Aktiv oder passiv preis bis 1000?
Bivo am 06.10.2015  –  Letzte Antwort am 07.10.2015  –  11 Beiträge
Stereo LS für House bis Techno gesucht
Artexon am 18.11.2005  –  Letzte Antwort am 02.08.2006  –  9 Beiträge
Paar Lautsprecher für 20qm Zimmer bis 1000?
driverlol am 11.07.2013  –  Letzte Antwort am 14.08.2013  –  3 Beiträge
Welche Wifi-fähigen Lautsprecher mit Apple AirPort Express Basisstation?
Goreb am 12.08.2010  –  Letzte Antwort am 12.08.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dali
  • Klipsch
  • Denon
  • Yamaha
  • Logitech
  • KEF
  • JBL
  • Sennheiser

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliednumik
  • Gesamtzahl an Themen1.345.797
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.183