Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Visaton Vox 300 versorgen

+A -A
Autor
Beitrag
PoSt-69
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 12. Okt 2016, 10:18
Hallo,
ich bin momentan am renovieren, meine alten Heco LS sind
entsorgt und dafür stehen nun die Visaton Vox 300 da.
Nun ist eventuell der Verstärker dran, jetzt ist noch ein Yamaha AX 750 angeschlossen.
Der darf aber gerne, wenn das Geld reicht, gegen was besseres getauscht werden.
Mit was befeuert man am besten die Vox 300?
Ich brauche nur Stereo, kein Surround.
Einfach nur die optimale Leistung
MFG Stefan
Bontaku
Stammgast
#2 erstellt: 12. Okt 2016, 10:35
Was spricht dagegen den Yamaha zu behalten, ist doch ein brauchbar potenter Verstärker?
PoSt-69
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 12. Okt 2016, 10:45
Ich habe die Hoffnung das aus den LS mehr raus zu holen ist.
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 12. Okt 2016, 10:46
Nö, die Hoffnung trügt.
Solange der Yamaha nicht defekt ist.

Gruß
Georg
PoSt-69
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 12. Okt 2016, 10:48
Der einzige Defekt ist, das per Fernbernbedienung
der Wahlschalter nicht seine Position findet. Aber das lässt sich auch beheben.
pelowski
Inventar
#6 erstellt: 12. Okt 2016, 10:54

PoSt-69 (Beitrag #3) schrieb:
Ich habe die Hoffnung das aus den LS mehr raus zu holen ist.

Was meinst du mit "mehr"?

Reicht dir die Lautstärke nicht? Immerhin wird er mit 2x185W an 4Ohm - nach DIN - angegeben.
Das sollte für alle Heim-Hi-Fi Anwendungen reichen.

Grüße - Manfred
PoSt-69
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 12. Okt 2016, 10:54
Dann werde ich den aber mit so ein Netzwerk Dings Bums Teil erweitern.
Damit ich bequem per App vom Rechner die Musik wählen kann.
Denn ständig aufstehen und CD wechseln ist blöd und die Musikpause noch blöder.
Vielen Dank, Stefan
RocknRollCowboy
Inventar
#8 erstellt: 12. Okt 2016, 10:58

Dann werde ich den aber mit so ein Netzwerk Dings Bums Teil erweitern.

Das kannst Du natürlich gerne machen.

Gruß
Georg
PoSt-69
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 12. Okt 2016, 10:58
Hallo Manfred,
an der Lautstärke ist im Normalfall nicht zu meckern.
Meine Frau sagt viel zu laut und ich finde es gut,
aber manchmal könnte es ein wenig mehr sein
und den Verstärker will ich auch nicht zu weit aufreißen.
Wenn ich laut höre, dann wird bis zur 11 Uhr Stellung maximal aufgedreht.
Nur ab und zu bis 12 Uhr und da habe ich schon bedenken.
Lichtboxer
Inventar
#10 erstellt: 12. Okt 2016, 11:03
Die Vox 300 liefert doch unter 50 Hz noch ordentlich Pegel. Somit stellt sie keine allzu großen Anforderungen an die Verstärkerleistung. Und es kommt sogar noch was in dem Bereich. (Da der Kennschalldruck üblicherweise bei 1 kHz gemessen wird, ist er in Bezug auf den Leistungsbedarf nichtssagend. Daher können auch vermeintlich wirkungsgradschwache LS mit wenig Leistung auskommen, wenn sie genügend Tiefgang haben und somit im Bass nicht angehoben werden müssen).

Schau lieber, ob Du ein DSP gegen Raummoden oder ein Bassmodul wie Nubert ATM oder Canton RC-L einschleifen kannst.

Diese regeln untenrum ab (Subsonic) und geben darüber noch mal ordentlich Gas (überschwingender Hochpass ähnlich GHP). So kann man den Tiefgang erweitern, ohne Box und Verstärker zu überlasten.
tinnitusede
Inventar
#11 erstellt: 12. Okt 2016, 11:44
vielleicht doch mal die eingetretenen Pfade verlassen?

https://www.ebay-kle...u/535482763-172-5003

Hans
PoSt-69
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 12. Okt 2016, 13:31

Lichtboxer (Beitrag #10) schrieb:
.... Schau lieber, ob Du ein DSP gegen Raummoden oder ein Bassmodul wie Nubert ATM oder Canton RC-L einschleifen kannst.....

Naja, den Yamaha DSP E1000 habe ich als Deko im Schrank stehen.
Den habe ich wieder abgeklemmt, weil das Surround doch nicht mein Ding ist.
MFG Stefan
Lichtboxer
Inventar
#13 erstellt: 12. Okt 2016, 13:41
Ich glaube, wir meinen nicht das gleiche.

Ich rede von Bassentzerrung (Raumkorrektur) und Tiefbassanhebung (LS-Korrektur, halbe Loudness, Spaßbuckel).

Surround ist was anderes.
PoSt-69
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 12. Okt 2016, 13:44
OK, dann schaue ich mal nach den Nubert.
Bei Ebay habe ich ein ATM 80 und ein ATM 122.
Welches würdest du mir empfehlen?
Lichtboxer
Inventar
#15 erstellt: 12. Okt 2016, 13:56
Die Nubert-Module sind auf bestimmte Nubert-LS abgestimmt und man muss dann bei Fremdfabrikaten testen oder ggf. mal im Nubert-Forum nachfragen. Wenn man es neu kauft, kann man glaube ich auch bei Nubert direkt nachfragen.

Alternativ universell einstellbar, aber mit wackligen Reglern:
https://www.reckhorn...iterung-subsonic.php

Hat neu um die 60 € gekostet und das wäre zum Ausprobieren sicher verschmerzbar.
PoSt-69
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 12. Okt 2016, 14:16
OK,
vielen Dank.
Ich werde dann mal versuchen, so ein Teil zu bekommen.
Die wackligen Drehregler werden ja nicht ständig genutzt.
Einmal einstellen und dann nie wieder dabei gehen
MFG Stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker (bis 1500 ?) für Visaton VOX 253
Bexxon am 29.05.2005  –  Letzte Antwort am 19.07.2005  –  13 Beiträge
Stereo Endstufe für Visaton Vox 253MTI
WebJulian am 22.01.2014  –  Letzte Antwort am 01.02.2014  –  6 Beiträge
kaufberatung Lautsprecher: Nubert vs Elac vs Visaton
currymuetze am 11.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.06.2009  –  10 Beiträge
Hypex ds4.0 oder 8.0 an Visaton TIW 250xs
SeppSpieler am 16.11.2012  –  Letzte Antwort am 20.11.2012  –  5 Beiträge
Boxen für max 300-400? gesamt
Höcker78 am 18.05.2015  –  Letzte Antwort am 20.05.2015  –  10 Beiträge
Visaton Starlet
maierking am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  2 Beiträge
neuer Verstärker für Vox 253 MTI ?
pa647 am 02.01.2012  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  2 Beiträge
Pianocraft mit externer USB HDD versorgen
Nussknacker3 am 16.11.2009  –  Letzte Antwort am 17.11.2009  –  5 Beiträge
Alte Stereo Kette mit neuen Anschlüssen versorgen
F3rRer0 am 05.05.2016  –  Letzte Antwort am 06.05.2016  –  29 Beiträge
Suche Verstärker für >300? mit Frequenzgang 20hz-40khz
kartoffelface am 18.06.2011  –  Letzte Antwort am 21.06.2011  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Kaufberatung Stereo Widget schließen

  • Canton
  • Bose
  • Yamaha
  • Magnat
  • Klipsch
  • Heco
  • Elac
  • Denon
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 69 )
  • Neuestes Mitgliedgeronimo261
  • Gesamtzahl an Themen1.345.741
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.671.253