Numan Reference 801 an Magnat RV3?

+A -A
Autor
Beitrag
speednk1
Neuling
#1 erstellt: 14. Jul 2017, 18:30
Guten Abend,

ich bin seit kurzem im Besitz von zwei Numan Reference 801 Lautsprechern.
Habe diese zur Zeit an einem Onkyo TX-NR525 angeschlossen.
Jetzt Frage ich mich ob man aus den guten Lautsprechern mit diesem Hybrid Verstärker noch etwas mehr rausholen könnte. Und irgendwie locken mich auch die Röhren ein bisschen.

Meint ihr die Numan passen zum Magnat oder wäre das Unsinn?
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 14. Jul 2017, 19:44
Hallo,

guter Sound beruht auf mehr oder weniger wichtigen Faktoren. Ein individuell genügend kräftiger Verstärker gehört nicht zu diesen Faktoren, da ein Verstärker das Eingangssignal um den Faktor X bestenfalls ohne jede Beeinflussung des Klangs verstärkt.

Hier ein paar Infos zu den wichtigen Faktoren:

http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=66
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=173
http://www.hifiaktiv.at.xserv08.internex.at/?page_id=83
http://www.audiophysic.de/aufstellung/regeln.html

Da viele davon mit Aufwand verbunden sind und nicht so einfach gekauft werden können, werden sie zumeist einfach ignoriert.

Ansonsten kann man sich ein gefälliges Gerät auch einfach kaufen weil es gefällt und man das kann.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 14. Jul 2017, 20:41 bearbeitet]
ATC
Inventar
#3 erstellt: 14. Jul 2017, 19:59
Warum sollten die Numan nicht zu dem Magnat passen?

Aber, für das Geld würde es auch bessere Lautsprecher geben....
soundpaar
Stammgast
#4 erstellt: 14. Jul 2017, 22:01
Guten Abend,

auch ich habe mich Anfang des Jahres für die Reference 801 von Numan entschieden und es bis jetzt nicht bereut 

Dein Wunschverstärker ist ja recht exotisch. Ich hatte meine LS zuerst an einem 1300-er AVR von Denon, aber bei einem AVR fehlte mir ein wenig das HiFi-Feeling und ich habe mich davon zu Gunsten eines R-N602 Stereoreceivers von Yamaha getrennt. Mit der aktuellen Kombination bin ich sehr zufrieden. Man hat alle modernen Streamingmöglichkeiten integriert, aber auch das für mich gewohnte analoge Bedienkonzept eines Stereoverstärkers.

Habe mir heute Abend, bei einem Glas wein, das Stück „Stockholm Sweetnin“ und viele weitere von Scott Hamilton angehört und bin immer wieder begeistert wie gut diese LS klingen. Vor zwanzig Jahren hätte man für die vergleichbare Qualität locker das 3-4-fache bezahlt. Wie gut dass sich in dieser Hinsicht die Zeiten geändert haben, auch wenn mir die Musik von damals immer noch gefällt ;-)

Mit musikalischen Grüßen…


[Beitrag von soundpaar am 14. Jul 2017, 22:02 bearbeitet]
Sockenpuppe
Stammgast
#5 erstellt: 15. Jul 2017, 06:56
Erinnert mich an diesen Thread. http://www.hifi-forum.de/viewthread-32-52165.html 45kg für 1500 Euro, fand ich durchaus noch OK. Weimaraner hat es dazumal treffend ausgedrückt.


da hört wohl einer eher mit den Augen....

Hauptsache es macht zufrieden,


@speednk1

Du besitzt die Numan erst seit kurzem. Demzufolge würde ich erst einmal abwarten, ob dieser Lautsprecher dich auf Dauer zufrieden stellt, bevor Du weitere 1780, bzw. 1640 Euro (ebay Kleinanzeigen) investierst. Im Allg. wirst Du mit einem Verstärker keine großen Veränderungen/Steigerungen erfahren. Beim Magnat kommt noch erschwerend hinzu, dass Du diesen nur mit erheblichen Verlust verkauft bekommst, sollte er nicht deinen Erwartungen entsprechen.

Sitzt das Geld sehr locker und Du möchtest das heimische Wohnzimmer aufhübschen, OK, soweit das Gerät aus technischer Sicht zu empfehlen ist. Möchtest Du aber "aus den guten Lautsprechern noch etwas mehr rausholen", wirst Du dich wohl oder übel mit der Raumakustik, sowie der Aufstellung der Lautsprecher beschäftigen müssen.

mit frdl. Gruß
Sven


[Beitrag von Sockenpuppe am 15. Jul 2017, 07:09 bearbeitet]
WiC
Inventar
#6 erstellt: 15. Jul 2017, 07:05

ATC (Beitrag #3) schrieb:
Aber, für das Geld würde es auch bessere Lautsprecher geben....

Ich dachte die spielen auf dem Niveau der Phonar Veritas Next Serie

So ähnlich hatte ich das mal irgendwo gelesen...glaube ich...

speednk1 (Beitrag #1) schrieb:
Meint ihr die Numan passen zum Magnat oder wäre das Unsinn?

Meiner Meinung nach ist es Unsinn.

LG
ATC
Inventar
#7 erstellt: 15. Jul 2017, 07:26
Hat wahrscheinlich jemand geschrieben der zu Hause gar keine der Standlautsprecher getestet hat,
und zeitgleich im Vergleich schon zweimal nicht...
speednk1
Neuling
#8 erstellt: 15. Jul 2017, 09:56
Vielen Dank erstmal für Eure Antworten.
Ich werde mich wohl mal etwas über Raumakustik belesen.

Mit den Numan bin ich wirklich zufrieden und kann sie für diesen günstigen Preis nur jedem ans Herz legen.
Ich hatte vorher die Teufel Ultima 40 MK2, diese haben mich jedoch leider gar nicht vom Hocker gerissen. Ich denke mal die Numan passen einfach besser zu meinem Raum.
Bontaku
Stammgast
#9 erstellt: 16. Jul 2017, 12:43

speednk1 (Beitrag #1) schrieb:
Meint ihr die Numan passen zum Magnat oder wäre das Unsinn? :?

Unsinn! Das Verhältnis zwischen Boxen und Verstärker passt überhaupt nicht.
Was der Mensch als Klang wahrnimmt wird sowieso primär vom Raum, dann länger nichts, dann von den Boxen, dann sehr lange nichts und letzendlich vom Verstärker beeinflußt. Also lohnt es sich bei Verbesserungen auch immer vorne in der Kette anzusetzen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fitnessraum: Yamaha A-S501 + NUMAN Reference 801?
gerry-w am 30.11.2018  –  Letzte Antwort am 04.12.2018  –  4 Beiträge
Mohr SL20 oder Numan Reference 801
Matzkel am 05.12.2018  –  Letzte Antwort am 05.12.2018  –  2 Beiträge
Welche Standlautsprecher: NUMAN Reference 801 vs. JAMO S628 vs. Alternativen?
BlueboxOne am 27.02.2017  –  Letzte Antwort am 01.03.2017  –  33 Beiträge
Numan Octavox vs. Reference (va Rockmusik)
vanman0815 am 01.07.2017  –  Letzte Antwort am 02.07.2017  –  7 Beiträge
Numan Reference 801 vs Tannoy MX4-M vs Magnat Supreme 1002 zu Pioneer VSX 424
PascalD96 am 24.01.2018  –  Letzte Antwort am 26.01.2018  –  14 Beiträge
Magnat Monitor Supreme 2002 vs Numan Reference 801 or? (500?/pair budget)
jimmix93 am 01.07.2018  –  Letzte Antwort am 07.11.2018  –  10 Beiträge
Passende Lautsprecher zu Magant RV3 + MCD 1050
Sillz am 08.07.2015  –  Letzte Antwort am 09.07.2015  –  3 Beiträge
Numan Retrospective 1977 + Verstärker
l0kizor am 08.06.2016  –  Letzte Antwort am 02.11.2016  –  5 Beiträge
Numan Retrospektive 1987 - welcher Verstärker?
Franzl22 am 29.10.2015  –  Letzte Antwort am 03.11.2015  –  56 Beiträge
Kaufberatung Numan Unison Octavox 702
xdriver am 15.08.2018  –  Letzte Antwort am 16.08.2018  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

HIFI.DE Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder855.012 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedMichaelnab
  • Gesamtzahl an Themen1.425.634
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.134.866

Hersteller in diesem Thread Widget schließen