Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Verstärker bis 1500 Euro

+A -A
Autor
Beitrag
Noway4u
Gesperrt
#1 erstellt: 22. Aug 2018, 15:12
Hallo!

Ich bin auf der Suche nach einem Verstärker, für meine Tannoy Revolution XT 8F, da sich mein NAD verabschiedet hat. Der Verstärker würde am TV dran hängen für Filme, PS4 und Musik höre ich eigentlich nur mehr über Spotify, da ich keine Lust habe andauernd CDs zu wechseln.

Was würde ihr mir so empfehlen?

Grüße
Tywin
Inventar
#2 erstellt: 22. Aug 2018, 16:23
Hallo,

lohnt eine Reparatur des vorhandenen Verstärkers nicht?

VG Tywin
Yahoohu
Inventar
#3 erstellt: 22. Aug 2018, 16:31
Moin,
in der Digitalausführung UVP bei 1100 Euro:
www.audium.com/produ...a100&PATH=10;87;185;

Hast Du Dich wegen einer Reparatur des NAD mal umgehört?

Gruß - Frank
bapp
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 22. Aug 2018, 17:05

Sein extrem stabiles und starkes Netzteil mit der exklusiven HCO Technologie liefert genügend Strom um die mit Sanken Transistoren bestückte Ausgangsstufe zu befeuern.

Ein Netzteil, das genügend Strom liefert - gaanz was Feines!
Ansonsten kann das Ding leider so gut wie gar nichts, weshalb ich dafür niemals 1100€ ausgeben würde.
Kauf dir lieber irgendein Mainstream-Gerät mit zeitgemäßen Digitaleingängen, da hast du mehr davon.
Yahoohu
Inventar
#5 erstellt: 22. Aug 2018, 17:42
Ui,
ich meinte natürlich den:
www.audium.com/produ...a150&PATH=10;87;184;

aber der taugt ja auch nix, wird Herr "Bapp" wohl verlauten lassen.

Meine bescheidene Meinung (aber ich hab ja keine Ahnung): Sauber und wertig verarbeitet und passt gut zu den Tannoy.
Tywin
Inventar
#6 erstellt: 22. Aug 2018, 17:52
Hallo,

ich mag die auf Erforderliches reduzierte Machart der Verstärker von AMC.

Mit dem Blick auf andere Verstärker mit einem ähnlichen Gewicht und ggf. sehr viel besserer Ausstattung, sehr viel mehr Anschlüssen und Verbindungsmöglichkeiten ... zudem noch ohne das Soft-Clipping welches von AMD geboten wird .... - kann so etwas nicht zu einem Preis verkauft werden, der irgendwie zu dem Gebotenen in einem auch nur halbwegs realistischen Verhältnis steht?

https://www.google.d...imgrc=4LtL55aHfw1D1M:

So ein Gerät hat doch Herstellungskosten von - über den Daumen gepeilt - unter 200 Euro ... wenn man so etwa für 600 Euro als Endverbraucher kaufen könnte ... wäre das nicht wirklich mehr als genug dafür.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 22. Aug 2018, 18:03 bearbeitet]
Noway4u
Gesperrt
#7 erstellt: 22. Aug 2018, 18:21
Hallo. Danke für eure Vorschläge ... Reparieren möchte ich ihn nicht weil er schon so abgenutzt ist (war ein Gebrauchtkauf) da kann gerne was neues her

Habe bei einem Händler angerufen und dieser würde mir aus seiner Demo von Naim Dac V1 und Nap 100 verkaufen .. kann man das machen? Habe sowohl gutes und schlechtes von Naim bis jetzt gehört.

Der AMC sieht gut aus, wobei ich die ganzen Regler und Knöpfe nicht brauche

Exposure 1010 oder 2010 mit Da/Wandler wären auch eine Option! Es sollte halt ein Gerät sein was ich die nächsten 10 Jahre verwenden kann!

Grüße


[Beitrag von Noway4u am 22. Aug 2018, 18:28 bearbeitet]
Sockenpuppe
Stammgast
#8 erstellt: 22. Aug 2018, 19:54
Handelt es sich bei dem NAD um den C 338, der in deinem Profil gelistet ist? Wenn ja gewährt NAD, soweit das Gerät registriert ist, 5 Jahre Garantie. Ansprechpartner wäre in dem Fall die Firma Bergmann Electronic Service GmbH. Repariert sollte der, ob nun mit oder ohne Gebrauchsspuren, 200-300 Euro bringen.

Wenn dir nach einem schicken Verstärker der Sinn steht, nimm doch einfach einen Abrahamsen.

mit frdl. Gruß
WiC
Inventar
#9 erstellt: 22. Aug 2018, 20:55
ATC
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 22. Aug 2018, 22:12
So wie ich das verstehe benötigst du keine analogen Eingänge, oder?

https://www.md-sound...staerker-D-A-Wandler
https://www.md-sound.de/Rotel-RB-1562-Schwarz-2-Kanal-Endstufe
Noway4u
Gesperrt
#11 erstellt: 23. Aug 2018, 08:59
Mir gefallen die Naim Geräte optisch ja wirklich am besten, aber ich sehe es irgendwie nicht ein für einen DA Wandler 1500 Euro zu bezahlen?? Wie sollte ich damit einen besseren Klang haben ? Der bekommt ja auch nicht mehr Informationen als einer um zb 100 Euro... Eventuell kann mich hier einer aufklären, ein Verkäufer kann mir ja viel erzählen wenn der Tag lang ist.

Aktuell tendiere ich zu einem Naim Vollverstärker und einem Simplen DA Wandler..
bapp
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 23. Aug 2018, 10:30
Wenn du für lausige Technik exorbitante Preise bezahlen willst, bist du bei Naim genau richtig.
Designmäßig - sowohl optisch als auch technisch - zählen sie für mich zum Übelsten, was der Markt zu bieten hat.
Noway4u
Gesperrt
#13 erstellt: 23. Aug 2018, 10:43
Danke für den Tipp Ulli

Egal zu welchem Händler ich in Wien gehe, die arbeiten alle mit der gleichen Masche... Meines ist gut und der Rest ist schlecht. Mit Yamaha oder so darf man ja gar nicht erst kommen, das ist alles so "unmusikalisch" hihi


[Beitrag von Noway4u am 23. Aug 2018, 13:29 bearbeitet]
Tywin
Inventar
#14 erstellt: 23. Aug 2018, 11:08
Hallo,


Egal zu welchem Händler ich in Wien gehe, die arbeiten alle mit der gleichen Masche...


vielleicht hat es sich nicht überall herumgesprochen:

Hersteller und Verkäufer existieren in der Regel deshalb, weil sie ihre Ware so teuer wie möglich verkaufen.

Man muss schon selbst einen Sinn dafür entwickeln ob und warum Ware ihren Preis wert ist.


Linn Majik DSM um 2900 Euro, gefällt mir optisch und sieht solide aus..


http://bilder.hifi-f...tivkarten_614738.png

Im Ernst ... ein Dacia Sandero kostet einen Listenpreis (Der Straßenpreis ist natürlich günstiger) von 6990 Euro ... inklusive drei Jahren Garantie.

https://www.dacia.de...&utm_content=Sandero

Geht da nicht irgendein Licht irgendwo auf? Davon, dass der Preis von 2900 Euro für dieses Schächtelchen - welches als Hauptsache ein simpler Audio-Verstärker mit vergleichsweise extrem wenig Technik/Bauteilen/Nutzen ist - nur ein klein wenig - zu hoch sein könnte, könnte man ausgehen.

Wenn man sich solchen Geräten aber nicht von einer praktischen/sachlichen/zweckmäßigen Seite nähern will, dann können andere Aspekte - wie z.B. bei einer Luxus-Uhr als exklusivem Schmuck - zu einer anderen Sicht auf solche Produkte führen.

Man sollte aber wissen für welche Aspekte der Ware das Geld ausgegeben wird um eine ansatzweise sinnvolle Kaufentscheidung treffen zu können.

VG Tywin
Noway4u
Gesperrt
#15 erstellt: 23. Aug 2018, 12:04
Hallo. Habe mir jetzt den Naim Atom für 1700 Euro gekauft. Schickes Teil danke für eure Tipps
WiC
Inventar
#16 erstellt: 23. Aug 2018, 12:37
Prima, viel Freude mit dem Gerät, hat sich die Beratung doch wieder voll gelohnt

LG
Yahoohu
Inventar
#17 erstellt: 23. Aug 2018, 12:53
...am besten noch das passende Naim Lautsprecherkabel dazu kaufen
Noway4u
Gesperrt
#18 erstellt: 23. Aug 2018, 12:59
Du kannst mir ja um 1700 Euro ein Gerät zeigen mit den gleichen Funktionen und OLED Display ^^ (Allinone)
Tywin
Inventar
#19 erstellt: 23. Aug 2018, 13:31
Hiermit bist Du bis auf die Größe und die Art des Displays schon sehr dicht dran:

https://www.numanaud...pective-Edition.html

Die eingebaute Technik in ein schickes Gehäuse mit schickem Display + schickem Label verpflanzen + schickem Vertrieb, genug Werbung, Marketing und Verkäufergeblubber

Der Preis läge dann aber womöglich sehr weit zu niedrig um eine Kundschaft X ansprechen zu können.


[Beitrag von Tywin am 23. Aug 2018, 13:47 bearbeitet]
Noway4u
Gesperrt
#20 erstellt: 23. Aug 2018, 13:34

WiC (Beitrag #16) schrieb:
Prima, viel Freude mit dem Gerät, hat sich die Beratung doch wieder voll gelohnt

LG


Danke, deinen Sarkasmus verstehe ich allerdings nicht... ich habe gesagt ich möchte ein Digitales Gerät und mir wurden nur AMP-DAC Kombinationen vorgeschlagen, von daher hat er sich erübrigt und es ist nicht weiter verwunderlich, dass ich bei dem Atom hängen geblieben bin. Jetzt habe ich schlicht ein Gerät was alles kann und dabei noch gut aussieht, hat zwar um 200 Euro mein Budget überschritten, das kann ich aber gut verkraften. Was daran schlecht sein soll, kann ich nicht verstehen, fühlt sich jedenfalls sehr Hochwertig an. Aber ich warte noch immer auf eine Alternative um 1700 Euro mit der Leistung, Optik und Verarbeitung. (+Display)
Noway4u
Gesperrt
#21 erstellt: 23. Aug 2018, 13:37

Tywin (Beitrag #19) schrieb:
Hiermit bist Du bis auf die Größe und die Art des Displays schon sehr dicht dran:

https://www.numanaud...pective-Edition.html

Die eingebaute Technik in ein schickes Gehäuse mit schickem Display + schickem Label verpflanzen + schickem Vertrieb, genug Werbung, Marketing und Verkäufergeblubber

Der Preis läge dann aber womöglich sehr weit zu niedrig um eine Kundschaft X ansprechen zu können.


Sieht nach 100% Plastik aus und bitte wo habe ich meine zwei Optischen Eingänge? Sorry aber das ist einfach nur lächerlich was du hier als Alternative anführst.
Tywin
Inventar
#22 erstellt: 23. Aug 2018, 13:49
Hallo,

da Lesen und Verstehen offenbar nicht Deine Stärken sind, habe ich die zu Deiner Erwiderung passenden Stellen in meinem vorherigen Text - hoffentlich genügend - markiert.

Ansonsten wünsche ich Dir viel Spaß beim Musikhören.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 23. Aug 2018, 13:49 bearbeitet]
Noway4u
Gesperrt
#23 erstellt: 23. Aug 2018, 13:54
Wahnsinn mit welcher Arroganz du hier auftrittst. Das ist nichtmal nahe dran, aber du hast scheinbar ganz andere Anforderungen an ein Gerät als ich. Aber egal du bist es nicht wert, denn ich bin ja nur der Dumme Typ X, der weder lesen noch sonst was kann. Wünsche dir noch alles Gute und Viel Freude in deinem weiteren Leben!

Grüße


[Beitrag von Noway4u am 23. Aug 2018, 13:55 bearbeitet]
bapp
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 23. Aug 2018, 14:34
Du darfst dich auch schon auf das erste PS-Upgrade freuen, mit dem man den Naim-Junkies gewöhnlich das Geld aus der Tasche zieht. Und anstatt sich zu fragen, warum man nicht gleich eine vernünftige Stromversorgung einbaut, werden diese in religiöser Verzückung aufjaulen, und nicht verstehen können, wie sie vorher denn überhaupt Musik hören konnten. Und wenn du glaubst, endlich angekommen zu sein, knallt man dir die nächste Steigerung vor den Latz - das lässt sich fast beliebig oft wiederholen.
Spätestens bei der 5. Iteration könnte man sich vielleicht die Frage stellen, was denn das ursprüngliche Gerät eigentlich für ein grammophonmäßiger Scheißdreck gewesen sein muss, wo es doch jedes Mal eine Verbesserung "um Welten" erfahren hat - nicht aber im Naim-Paralleluniversum.
Viel Spaß noch beim kräftig sich verarschen lassen!
Noway4u
Gesperrt
#25 erstellt: 23. Aug 2018, 14:41
Den Atom kann man nicht upgraden ...

Edit: habe heute schon ein Upgrade durchgeführt und mir die NAP 100 dazu gekauft um 500 Euro. Also habe ich ein System statt um 3500 Liste um 2200..

Durch die NAP 100 habe ich etwas mehr Tiefbass und es wirkt alles kontrollierter inklusive mehr Dynamik. Sogar meine Freundin hört den Unterschied. Morgen kommt mein Bruder mit einem Denon AVR welcher Drölfk Watt und ein Haufen Endstufen inklusive Klangverschlimmbesserer hat. Mal sehen was der Unterschied ist zu dem was hier so mancher verblendeter User so von sich gibt. Der Frust muss bei einigen hier wohl tief sitzen.


[Beitrag von Noway4u am 23. Aug 2018, 20:23 bearbeitet]
_Sinuswelle_
Stammgast
#26 erstellt: 23. Aug 2018, 21:00
NIcht zu vergessen den Test verblindet durchzuführen, oder einen guten Kopfhörer verwenden der linear spielt als Referenz.
Sonst ist es schnell klar dass der Denon den kürzeren zieht wenn die Einmessung benutzt wurde
WiC
Inventar
#27 erstellt: 23. Aug 2018, 21:42

Noway4u (Beitrag #20) schrieb:
Danke, deinen Sarkasmus verstehe ich allerdings nicht...

Wundert mich nicht...

Also habe ich ein System statt um 3500 Liste um 2200..

Was will man mehr, du bist mein Held

Noch viel Spaß beim Musik (Geräte) hören...

LG
_Sinuswelle_
Stammgast
#28 erstellt: 23. Aug 2018, 23:52
Echter Schnapper

Kann man den mittlerweile ausschalten?
Oder muss der auch wie alle anderen NAIM Geräte ständig am Netz sein?
eco100375
Stammgast
#29 erstellt: 24. Aug 2018, 01:56

Noway4u (Beitrag #25) schrieb:
Also habe ich ein System statt um 3500 Liste um 2200..

Selbst Saturn wirbt nicht mehr mit dem "Geiz ist geil" Slogan weil sogar denen das zu primitiv ist.
Noway4u
Gesperrt
#30 erstellt: 24. Aug 2018, 06:33
Ihr seids schon a ziemlich frustierte Bande hier gö? Habt ihr sonst nichts zu tun als anderen die Dinge schlecht zu machen? Aber was erwartet man sich in einem Forum wo überall Werbung von Denon, Beyerdynamic usw aufblinkt.
Sockenpuppe
Stammgast
#31 erstellt: 24. Aug 2018, 06:40
Sieh's pragmatisch, dafür darfst du dieses Forum kostenlos nutzen. bzw. deinen Blödsinn an den Mann bringen.

mit frdl. Gruß
ATC
Hat sich gelöscht
#32 erstellt: 24. Aug 2018, 06:41
Leute also wirklich,

ich selbst mag Naim aufgrund qualitativer Erlebnisse ja auch nicht,
aber die Nachtreterei hier ist schon etwas peinlich.

Der TE hat sich ein Gerät gekauft welches ihn anscheinend zufrieden stellt, womit habt ihr ein Problem?

Unsere Vorschläge haben ihn halt nicht so angesprochen oder überzeugt, fertig. Da ist die Beratung halt mal nicht angenommen worden, was solls.

Das sich hier eine Person konfus benimmt wenn jemand ein Gerät in der vierstelligen Preisklasse kauft ist ja die Regel,
aber den Rest kenne ich so eigentlich nicht.

Bei Naim ist das Ganze wohl noch schlimmer als mit B&W .....
Noway4u
Gesperrt
#33 erstellt: 24. Aug 2018, 07:13
Ich bringe hier gar nix an den Mann... Ich dachte hier gibt es andere Leute die eventuell Geheimtipps für mich hätten, aber dem ist ja nicht so, als Alternative wurde um 299 eine Lösung präsentiert die weder optische Eingänge noch sonst etwas hat, dass der Atom kann. Wenn ich dann zurück rede mit der gleichen provokativen Art wie die anderen es tun, wird man für blöd angeschaut und bekommt die Empfehlung doch zu Mama ins Bett zu gehen.


[Beitrag von Noway4u am 24. Aug 2018, 07:14 bearbeitet]
bapp
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 24. Aug 2018, 09:14

habe heute schon ein Upgrade durchgeführt und mir die NAP 100

Na dann bist du ja schon voll in der Leim- äh Naim-Spur.
Das kann noch teuer werden, aber, mir wurscht....
tinnitusede
Hat sich gelöscht
#35 erstellt: 24. Aug 2018, 10:15

Noway4u (Beitrag #33) schrieb:
Ich dachte hier gibt es andere Leute die eventuell Geheimtipps für mich hätten,


klar gibt´s die und der Geheimtipp sieht so aus,

https://www.amazon.d...f=pd_sl_5dg460s6vj_e

Hans
pmd
Stammgast
#36 erstellt: 24. Aug 2018, 11:01

Noway4u (Beitrag #15) schrieb:
Hallo. Habe mir jetzt den Naim Atom für 1700 Euro gekauft. Schickes Teil danke für eure Tipps


Na genau das habe ich auch getan vor ca. zwei Wochen und bin ziemlich beeindruckt, wirklich ein tolles Teil, der Preis allerdings auch aber mir wars das Wert und ich bereue bis jetzt gar nix. In Punkto Design und Qualität kann ich auch nichts finden was Anlass zum meckern geben würde. Vor allem das Zusammenspiel mit Roon (https://roonlabs.com/) ist perfekt gelöst. Einziges Problem Airplay funktioniert nicht, aktuell läuft ein Ticket bei Naim. Klappt das bei dir mit der Firmware 2.6.1? Wenn du das Gerät registrierst so bekommst du eine Garantie Erweiterung von 2 auf 3 Jahre… weisst du sicher schon....
nubenni
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 24. Aug 2018, 11:06
das hier auch immer diese Plastikbomber / Allerweltsmittel / "Geheimtipps" von Denon X1400 etc. vorgeschlagen werden
burkm
Inventar
#38 erstellt: 24. Aug 2018, 11:10
Vielleicht wissen die einfach mehr als Du
Noway4u
Gesperrt
#39 erstellt: 24. Aug 2018, 11:11
Hallo PMD. Wie kannst du nur, da könntest dir fast schon einen Dacia kaufen

Also bei mir hat alles geklappt mit dem Update, keinerlei Probleme. Hast du schon Versucht den Atom zurückzusetzen und alles neu zu machen?
Garantie ist von 2 auf 5 Jahre oder ?
An die anderen :

Ihr seids so lustig ich kann gar nicht mehr aufhören zu lachen... Bitte geht's weiter Dacia fahren und lassts mich in Ruhe. Danke


[Beitrag von Noway4u am 24. Aug 2018, 11:11 bearbeitet]
pmd
Stammgast
#40 erstellt: 24. Aug 2018, 11:15
Hallo Noway4u

Ja.. habe ich alles durch aber wie gesagt... Ticket läuft, mal schauen was kommt aber das es kein generelles Problem gibt wurde bereits bestätigt. Wusste nur nicht ob es mit der Aktualisierung zu tun hat weil ja der Update direkt bei der Einrichtung appliziert wird und die Konfiguration dann direkt nachfolgend. Wäre also möglich gewesen das da mit der 2.6.1er was nicht stimmt. Das bei dir Funktioniert kann ich das abhacken.... merci für die Info.

Garantie über checktone.ch ist tatsächlich von 2 auf 3 Jahre

Aktuell tut das fehlenden Airplay dem Spass keinen Abbruch....


[Beitrag von pmd am 24. Aug 2018, 11:21 bearbeitet]
Noway4u
Gesperrt
#41 erstellt: 24. Aug 2018, 11:27
Mein Händler hat gesagt 5 Jahre aber ich habe auch noch keine Bestätigung von Music-Line bekommen. Habe ja NAP100 und den Atom registriert....

Freut mich das du auch zufrieden bist

Grüße
Noway4u
Gesperrt
#42 erstellt: 29. Aug 2018, 18:50
Hallo. Also was soll ich sagen, ich habe mir einen neuen alten Lautsprecher gekauft

Und zwar die Naim SBL... Ein finaler Lautsprecher für wenig Geld, bei mir im Top Zustand. Jetzt spare ich auf eine Nap 250 + NAC 202 und den NDX 2 Streamer. Hier wird einem wahrlich ein tolles Niveau geboten. Ich weiß hier im Forum wird man von 80-90% dafür belächelt , aber das liegt eventuell an deren Frustrarion bzw Neid sowas nicht zu besitzen. Man muss sich halt auch mal trauen über den Tellerrand zu blicken und auf sein Gehör vertrauen, anstatt hier von so manchen alles nach zu plappern.

Mfg und viel Spaß euch allen beim Musik hören
bapp
Hat sich gelöscht
#43 erstellt: 29. Aug 2018, 20:57
Schön blöd - wenn sie denn stimmt, diese Story.. Dieser aprupte Sinneswandel wäre schon sehr ungewöhnlich, und riecht daher etwas nach Guerilla-Marketing.
eco100375
Stammgast
#44 erstellt: 29. Aug 2018, 21:22

Noway4u (Beitrag #42) schrieb:
Und zwar die Naim SBL... Ein finaler Lautsprecher für wenig Geld,

Das ist Dir ja offensichtlich besonders wichtig, siehe "Geiz ist Geil"...


bei mir im Top Zustand. Jetzt spare ich auf eine Nap 250 + NAC 202 und den NDX 2 Streamer.

Soll das ein Spenden-Aufruf werden?


Hier wird einem wahrlich ein tolles Niveau geboten.

Woher weißt du das?


Ich weiß hier im Forum wird man von 80-90% dafür belächelt , aber das liegt eventuell an deren Frustrarion bzw Neid sowas nicht zu besitzen. Man muss sich halt auch mal trauen über den Tellerrand zu blicken und auf sein Gehör vertrauen, anstatt hier von so manchen alles nach zu plappern.

Mit 80-90% liegst du vermutlich richtig aber garantiert nicht wegen Frust oder Neid

Neidisch auf jemanden der sich nicht mal eine Kombi für 7000€ leisten kann?
Ich denke mal die Lage ist hier genau anders herum. Da "spart sich ein armer Schlucker seinen Traum zusammen" und träumt davon, dass ihn alle andere dafür beneiden und das müde Lächeln interpretiert er automatisch als Neid
Noway4u
Gesperrt
#45 erstellt: 29. Aug 2018, 21:39
7000? informiere dich mal was der neue Streamer kostet und zweitens was hat das mit armer schlucker zu tun ? Das ist Geld was nebenbei lauft. Geht dich aber letztendlich nix an und ja netter Troll Versuch juckt mich aber nicht^^
_Sinuswelle_
Stammgast
#46 erstellt: 29. Aug 2018, 22:04
Der Thread kann ja eigentlich zu.
Findet ja nichts mehr informatives drin statt.
Noway4u
Gesperrt
#47 erstellt: 30. Aug 2018, 15:30
Stimmt. Kommt eh nur 80% Denon AVR User Geschwurbel

Bitte dicht machen
Noway4u
Gesperrt
#48 erstellt: 04. Sep 2018, 09:04
So und da kamen die nächstes Upgrades Nac 202, Nap200 und der neue fantastische NDX2 Streamer. Ich habe eine wahre High End Lösung und betreibe damit sensationell die beste Box der Welt. PS: Ein Naim Kabel habe ich mittlerweile auch schon

Der Naim Sound ist eben der Beste!
bapp
Hat sich gelöscht
#49 erstellt: 04. Sep 2018, 14:23
Jedem das Seine!
_Sinuswelle_
Stammgast
#50 erstellt: 04. Sep 2018, 16:51
Ich sehe schon das sparen ging schnell. Das würde ich mir mal so wünschen.
Lässt du das alles schön brav immer eingeschaltet wie von NAIM vorgesehen?

Ansonsten viel Spaß damit, kannst ja als NAIM Consultant dann anfangen
Noway4u
Gesperrt
#51 erstellt: 04. Sep 2018, 17:14
Ja klar lasse ich es eingeschaltet ... Kannst ja Mal herkommen und wir lassen dein System gegen meines spielen

Dein Denon wird die SBL nicht Mal vernünftig antreiben können, genau wie mein alter reparierter NAD ^^

Made in China halt


[Beitrag von Noway4u am 04. Sep 2018, 17:17 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereoanlage bis 1500 Euro
elliz89 am 07.01.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2010  –  12 Beiträge
Anlage bis 1500 euro
BlackShadow am 21.11.2004  –  Letzte Antwort am 22.11.2004  –  3 Beiträge
Regallautsprecher bis 1500 Euro
Schok~Riegelchen am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 24.02.2005  –  48 Beiträge
lautsprecher bis 1500 euro
snigg am 18.07.2011  –  Letzte Antwort am 18.07.2011  –  5 Beiträge
Standlautsprecher bis 1500 Euro
audiotto am 01.12.2018  –  Letzte Antwort am 02.12.2018  –  8 Beiträge
Kaufberatung Verstärker bis 1500,-
Audiofly am 16.11.2009  –  Letzte Antwort am 17.11.2009  –  53 Beiträge
1500 Euro Stereo-Verstärker
eppic am 26.07.2013  –  Letzte Antwort am 30.07.2013  –  70 Beiträge
Kompaktboxen bis maximal 1500 euro
zg... am 14.08.2010  –  Letzte Antwort am 15.08.2010  –  8 Beiträge
Kaufberatung bassstarker Verstärker bis 1500 Euro
Chico11 am 03.09.2012  –  Letzte Antwort am 04.09.2012  –  29 Beiträge
Laufsprecher + Verstärker bis 1500
dA_phYZikA am 29.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.08.2012  –  67 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder866.722 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitglied-PatrickR-
  • Gesamtzahl an Themen1.445.394
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.505.016

Hersteller in diesem Thread Widget schließen