Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brauche Verstärker-Beratung (für Neukauf)

+A -A
Autor
Beitrag
NIC140903
Neuling
#1 erstellt: 12. Aug 2003, 09:57
Hi!

Ich Plane mir einen neuen Verstärker zuzulegen und hab da so an den Bereich um 200? gedacht.

Ich habe zur Zeit drei Verstärker im Auge (Tuner brauchen die Dinger nich haben)

Yamaha AX-396
Yamaha AX-496
Sherwood AX 5103

Ich hab bei einem Händler angefragt, der mir von dem Yamaha AX-396 abriet, da bei dem bei sehr hohen Pegeln evtl die integrierte Endstufe oder so abrauchen kann.
Er empfiehl mir dann das Model von Sherwood, oder den größeren Yamaha.
Da ich so ziemlich keine Ahnung hab bin ich jetzt leider relativ ratlos, von daher wärs klasse wenn mir wer helfen könnte

also ich lege wert darauf, dass das ding gut klingt, soll aber auch eine gewisse Leistung bringen.
Die Boxen die ich daran anschließe sind Magnat Standboxen mit 120/220 Watt, 4-8 Ohm, 20 - 30.000 Hz

Danke schon ma im vorraus

NIC


[Beitrag von NIC140903 am 12. Aug 2003, 10:42 bearbeitet]
Sailking99
Inventar
#2 erstellt: 12. Aug 2003, 10:44
Ich kann Dir nur bedingt helfen, aber ich versuche es mal.
Also grundsätzlich kann ich mir ja nicht vorstellen, das sich so leicht eine Endstufe verabschiedet.
Generell, wenn du mehr geld ausgeben kannst, dann würde ich das tun und die grössere Variente kaufen. Das zahlt sich meistens aus. Ich hatte lange verscheidene Yamaha Sachen und war immer sehr zufrieden. Die Dinge sind total robust und der Service von Yamaha ist sehr gut (Three Thumbs up!)Sherwood hab ich keine Erfahrung.

In deiner Preisklasse habe ich Dir einfach mal noch Denon als Alternative angeführt. Die sind im Hifi bereich klanglich recht gut (preise sind UVP, also im Laden etwas billiger)

-PMA-425R 199,- (Vollverst)
-PMA-655R 329,- (")
-DRA-455RD 299,- (Receiver)

Kannste auch auf der Denon Homepage näher angucken.
Vorallem musst Du einfach mal in Ruhe in einen Hifiladen gehen und Dich beraten lassen und Deinen Favoriten ausgiebig Probehören. Das ist das wichtigste, damit Du dann zuhause nach dem auspacken nicht unglücklich bist. Am besten in einem wirklichen Hifiladen, wo Ruhe herrsscht und nicht im Mediamarkt, oder Saturn.

Also viel Erfolg, Gruß Flo
NIC140903
Neuling
#3 erstellt: 12. Aug 2003, 11:07
danke!
die antwort hat mir schon ma nen bißchen geholfen.
Also ich kenn den Klang von einem Yamaha-Verstärker, das is ungefähr der AX-396 nur mit Tuner. - Das Ding gefiehl mir auf anhieb

aber der Tip mit dem Hifi-Laden is nich schlecht, das werd ich wohl ma machen

hat noch irgendwer Erfahrungen mit Sherwood Geräten gemacht?
das würd mich auch noch interessiern

und was ich vergessen hatte:
der Händler mit dem ich gesprochen hab meinte, der Yamaha AX-396 hätte real nur 2x50Watt statt den angegeben 2x95 - wisst ihr ob da was dran is?
Sailking99
Inventar
#4 erstellt: 12. Aug 2003, 13:04
Ich hab gerade gesehen, dass Lucky007 im Bieten Bereich einen fastneuen Yamaha AX 369 billiger abgiebt.
Das wär doch was für dich, oder?
Wiesonik
Inventar
#5 erstellt: 12. Aug 2003, 13:39
Kannst Dir beruhigt den AX 396 kaufen, wenn er Dir denn klanglich gefällt (vorher an Deinen Boxen anhören !!).

Seine Leistung reicht dicke für Deine Boxen aus. Da raucht nichts ab!!
Ist unverständlich welchen Müll so mancher Händler erzählt nur um einen teueren Verstärker zu verkaufen.

Grüße von
Wiesonik
Wholefish
Inventar
#6 erstellt: 12. Aug 2003, 20:36
Hat der AX 396 und 496 eine Fernbedienung, bitte nicht schlagen
Also den 596 kann ich bedenkelos empfehlen, halt fast.
Bei einer kleinen Open Air Veranstaltung (Schulabschluss, Karaoke Wettbewerb für die Lehrer) flog ständig die Sicherung des Yamahas raus obwohl er nur halb aufgedreht war. Ich musste den Bass voll rausdrehen dann gings einigermaßen, hat sich aber nicht toll angehört.

Und dann
Danach Musik gespielt, ohne Mikro und ich hab bei 3 Liedern sogar voll aufgedreht, mit einem Ventilator auf dem Dach
Schon erstaunlich was selbst kleine PA Boxen so abkönnen.
Vielleicht hat das Mischpult oder das Mikro irgend wie Störungen ins Signal eingebaut die er nicht wollte oder kurzzeitig tiefe Frequenzen so das die Schutzschaltung angesprungen ist oder so, kA.
H-Line
Stammgast
#7 erstellt: 12. Aug 2003, 20:48
Der AX-396 reicht normalerweise aus, könnte aber ein bißchen kräftiger sein. Mit "großen" Lautsprechern wird er evt. Probleme bekommen.
Er spielte selbst bei mir mit 2 Magnat Astra, kam leider bei erhöhter Zimmerlautstärke schnell in den Clippingbereich.
Für Deine LS würde ich lieber den AX-596 nehmen, der ist eher für Standboxen ausgelegt, weil er Stromstabiler ist und noch genügend Leistungsreserven hat.
Ich glaube er hat satte 155 Watt an 4 Ohm, übrigens haben alle AX Modelle eine Fernbedienung !

H-Line


[Beitrag von H-Line am 12. Aug 2003, 20:50 bearbeitet]
NIC140903
Neuling
#8 erstellt: 12. Aug 2003, 22:48
erstma danke für die Antworten!!!

also den 596 werd ich mir wohl nich holn, der is mir zu teuer - aber wegen dem 496 hatt ich schon überlegt, und nach dem thread hier wird ers wohl werden

das mit dem probehörn is nich soo wichtig glaub ich, nen kumpel von mir hat den 396er (mit Tuner) an den Nachfolgern von meinen LS hängen - das is perfekt - jedenfalls für meine definitionen

also nochma danke für die schnellen Antworten...
...aber falls ihr noch Tips habt bin ich nich böse


[edit]
so, ich hab mir jetzt den AX-496 bestellt - bin schon gespannt, der wird wohl nächste woche kommen
[/edit]


[Beitrag von NIC140903 am 13. Aug 2003, 11:19 bearbeitet]
NIC140903
Neuling
#9 erstellt: 21. Aug 2003, 08:14
so, der Yamaha AY-496 is jetzt da, danke nochma für die Beratung, das Ding is klasse!!!

ich wusste gar nich zu was meine Magnat Standboxen in der Lage sind wenn man da nen vernünftigen Verstärker vorhängt und nich so nen schwachbrüstiges 40 Watt Teil

also: danke nochma!!!

mfg

NIC
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neukauf
studioe am 20.03.2005  –  Letzte Antwort am 23.03.2005  –  9 Beiträge
Brauche Beratung
F1nK am 25.04.2009  –  Letzte Antwort am 25.04.2009  –  2 Beiträge
Brauche Beratung ;-)
cheynei am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 01.10.2009  –  17 Beiträge
Brauche Beratung beim Verstärker-/Boxenkauf
e#groove am 28.09.2015  –  Letzte Antwort am 06.10.2015  –  13 Beiträge
Brauche Beratung beim Verstärker kauf
TheThing95 am 13.02.2010  –  Letzte Antwort am 07.04.2010  –  81 Beiträge
Kompletter Neukauf? Teilweise Neukauf? (Verstärker+Lautsprecher für 2000 Euro + )
Suzie_Q_ am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 26.09.2012  –  3 Beiträge
Hilfe! brauche beratung für LS
Luda_Chris am 13.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  9 Beiträge
Brauche Beratung: Vorverstärker
cavry am 28.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.04.2004  –  4 Beiträge
kauf beratung Verstärker subwoofer
guterschreiner am 20.07.2012  –  Letzte Antwort am 20.07.2012  –  2 Beiträge
Beratung bei Verstärker
Hansound am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 07.07.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Denon
  • Sherwood
  • Axton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 7 )
  • Neuestes Mitgliedkairogalski
  • Gesamtzahl an Themen1.345.664
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.500