Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler kaufen

+A -A
Autor
Beitrag
Domina
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Feb 2005, 16:02
Ich will mir einen Plattenspieler kaufen, hab aber in diesen Bereich absolut keine Ahnung.
Der Plattenspieler an sich sollte nicht mehr als 150-200€ kosten.
Ich besitze keine Anlage und es soll auch nur ein Plattenspieler sein.
Dazu hab ich noch keine Boxen und kenn mich mit Boxen vorne und hinten nicht aus, also sagt mir auch hier was ich brauche zwecks Anschlüße und so.

Bitte beschreibt mir ganz idiotensicher was ich brauche damit ich Schallplatten hören kann und gebt mir Tips was ich kaufen soll.
HinzKunz
Inventar
#2 erstellt: 10. Feb 2005, 16:28
hallo,

als plattenspieler würde ich dir den project debut empfehlen.
allerdings brauchst du nicht nur lautsprecher, sondern auch einen verstärker.

was willst du mit dem plattendreher machen (dj, musik...)?
sind die 150-200eu nur für den player oder insegesamt?

mfg
martin
Domina
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 10. Feb 2005, 19:30
200€ gesammt wär nicht schlecht. der player soll einfach nur zum musik hören genutze werden, hauptzächlich alte Platten.
HinzKunz
Inventar
#4 erstellt: 10. Feb 2005, 21:06
200 für verstärker,lautsprecher und plattenspieler?
nicht machbar! da bekommst du nur schrott!

mfg
martin
Manfred_Kaufmann
Inventar
#5 erstellt: 10. Feb 2005, 21:50
Für das Geld wirst Du bei 1-2-3 eine alte Kompaktanlage bekommen.

Schau mal das hier: http://cgi.ebay.de/w...item=3872173342&rd=1

Steht derzeit bei 2,50 Euro und läuft noch 20 Stunden

oder auch sowas http://cgi.ebay.de/w...item=3873053101&rd=1

http://cgi.ebay.de/w...item=3873316201&rd=1


Ob das Zeug dann auch was taugt, kann ich Dir natürlich nicht sagen.


[Beitrag von Manfred_Kaufmann am 10. Feb 2005, 22:03 bearbeitet]
dernikolaus
Inventar
#6 erstellt: 10. Feb 2005, 22:02
Ähäm!!! Wenn du an deinen Platten noch länger Spaß haben willst, rate ich dir von solchem Schrott Abstand zu nehmen.
Irgendwelche Billigtohnabnehmer die mit irsinnigem Gewicht auf die Platte gepresst werden sind nicht gerade gut für Schallplatten.
Am Besten du sparst noch ein Wenig.
Moment.... schau dir doch mal Rosita-Kompaktanlagen an.
In manchen Modellen wurden hochwertige Duals verbaut.
Das wäre vielleicht noch ein Ausweg...
Domina
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 11. Feb 2005, 00:40
Ich habe noch ein paar alte Lautsprecher mit einen Anschluss der so aussieht (ist auch schon 10 Jahre alt):

http://img223.exs.cx/img223/3262/anschluss5jw.jpg

Da könnt ich die schonmal benutzen. was würdet ihr dann aus einer kombo von:

Dem http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=320694 und dem http://www3.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=7183 halten. Hab persönlich auch kein Bock mir die Bude mit alten verranzten Zeug vollzustellen.
Henning81
Stammgast
#8 erstellt: 11. Feb 2005, 02:50
Da ich die Lautsprecher nicht kenne, kann ich auch nicht so viel zu dem Verstärker sagen, aber als Plattenspieler würde ich auf jeden Fall einen Dual aus der 5xx oder 6xxer Reihe nehmen. Da bekommst du was brauchbares für wenig Geld. Den Rest kannst du dann in ne neue Nadel und nen gebrauchten Stereoverstärker (evtl auch was älteres?) investieren.
dernikolaus
Inventar
#9 erstellt: 11. Feb 2005, 13:36
@Domina: Der Pioneer-PS ist sogar eine Beleidigung für Heino-Platten.
Domina
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Feb 2005, 17:52
Hilfe ich will Heino hören und heilige Modern Talking Platten aus den 80igern ^^.

Sage mir bitte fix ne Alternative wenn das Zeug so Scheisse ist, es sollte nicht viel mehr Kosten. Ich will auf keinen Fall ebayen, ich hasse Ebay abgrundtief (alles riesenverarsche und unnötiges rumärgern mit unnützen Verkäufer, Onlinehändler sind mir lieber)!
dernikolaus
Inventar
#11 erstellt: 11. Feb 2005, 18:04
Wenn du unbedingt Schrott kaufen willst, dann schlag' zu.
Mein Geld ist es schließlich nicht.
Geh' doch mal auf den Flohmarkt. Vielleicht bekommst du da günstig einen tollen Mr. Hit.
Sry, aber für das Geld bekommt man NEU ÜBERHAUPT NICHTS!!
Das ist schlicht unmöglich.
Domina
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 12. Feb 2005, 05:39
kk, ich sehs ein, ab wieviel geld gehts los? was ist ein gutes "einsteigermodel"?
dernikolaus
Inventar
#13 erstellt: 12. Feb 2005, 10:32
Du könntest dir beispielsweise einen Project Debut für ca. 150€ kaufen. Allerdings bin ic auch hier der Meinung, dass du mit einem alten Dual, Thorens oder sonstwas besser wegkommst. Egal.
Als Verstärker kann ich dir den Yamaha AX 396 ans Herz legen.
Es ist sicher keine High-End-Gerät, aber man kann es zur soliden Einsteigerklases zählen ;).
Fehlen nur noch die LS. Ich bin mmir cniht sicher, ob es bei LostInHiFi noch die Wharfedale 8.1 gibt.
Da würde ich auf jeden Fall mal vorbeischauen. Man kann sie schon für 100€/Paar bekommen.
Also: Project Debut: 150€
Yamaha AX 396: 180€
Wharfedale 8.1: 100€
--------------------
430€

Es gibt sicherlich noch einige andere Kombinationen.
Das überlasse ich dann aber mal dn anderen Forenusern


Domina
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 13. Feb 2005, 14:06
Es gibt auch Project Debut II&III sind die besser oder schlechter?
ta
Inventar
#15 erstellt: 13. Feb 2005, 15:34
Eventuell würde es als Verstärker auch der Pioneer A-109 von oben tun, wenn es billig sein soll. ->60 Euro gespart!

Allerdings fällt mir bei meinem Pioneer auf, daß er am LP-Eingang auch Frequenzen kleiner 20 Hz durchläßt....von daher vielleicht nicht unbedingt der ideale LP-Verstärker...
patois
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 13. Feb 2005, 17:48

dernikolaus schrieb:
Du könntest dir beispielsweise einen Project Debut für ca. 150€ kaufen. Allerdings bin ic auch hier der Meinung, dass du mit einem alten Dual, Thorens oder sonstwas besser wegkommst. Egal.
Als Verstärker kann ich dir den Yamaha AX 396 ans Herz legen.
Es ist sicher keine High-End-Gerät, aber man kann es zur soliden Einsteigerklases zählen ;).

:prost



definitiv, der yamaha verstärker ist fürs kleine geld ideal, habe den auch, reicht von der leistung und klang, wenn er im in einem normal großen zimmer aufgestellt ist, für 98% der bevölkerung völlig aus!
der rest befindet sich hier unter anderem hier im forum !

gehöre aber auch eher zu dem anderen 98 prozent!
obwohl ich mich auch nicht mit dem totalen billigschrott abgebe, also insgesamt 700 euro sollte eine anlage schon kosteten

verstärker+plattenspieler+cd player+boxen


[Beitrag von patois am 13. Feb 2005, 17:49 bearbeitet]
Domina
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 14. Feb 2005, 15:27
hat der project debue ein schalter um von 33 auf 45 geschwindigekeit zu wechslen oder muss man den Riemen wechslen?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler?!
thhorsten am 08.09.2005  –  Letzte Antwort am 19.09.2005  –  14 Beiträge
Plattenspieler
Morgon123 am 14.12.2005  –  Letzte Antwort am 14.12.2005  –  2 Beiträge
Plattenspieler?
janeausdemjungel am 06.01.2007  –  Letzte Antwort am 06.01.2007  –  13 Beiträge
Plattenspieler
Micha2 am 11.12.2003  –  Letzte Antwort am 14.12.2003  –  13 Beiträge
Plattenspieler <200??
woodo am 05.07.2006  –  Letzte Antwort am 05.07.2006  –  3 Beiträge
Plattenspieler und nun?
sirty am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 11.11.2008  –  5 Beiträge
Plattenspieler Lehnert - welche Boxen?
PeachHead am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 17.06.2009  –  20 Beiträge
Erste Anlage mit Plattenspieler
ErsteWelle am 08.06.2009  –  Letzte Antwort am 09.06.2009  –  4 Beiträge
Einsteiger: Plattenspieler und Anlage
finger-q am 21.05.2008  –  Letzte Antwort am 26.05.2008  –  21 Beiträge
Plattenspieler gesucht - nicht highend!
voltandrache am 30.05.2010  –  Letzte Antwort am 30.05.2010  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pioneer
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 37 )
  • Neuestes Mitgliedk4540
  • Gesamtzahl an Themen1.345.844
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.153