Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tipps f Cd-Player bis 500 €

+A -A
Autor
Beitrag
iruyas
Neuling
#1 erstellt: 07. Apr 2005, 09:53
Hallo an alle!

Seit einiger Zeit hat mich mein Philips-CDP im Stich gelassen und jetzt bin ich schon länger auf der Suche nach einem Ersatz und total verunsichert,was eine gute Wahl für mich wäre .

Hatte ich erst daran gedacht mir nen DVD-Player wie den Sony-DVP NS 930,der auch laut Tests vom Klang gut sein sollte,zu kaufen, bin ich aber davon abgekommen,da ich jetzt schon mehrmals gehört habe,dass ein Cd-Player in dieser Preisklasse auf jeden Fall im Vergleich besser ist für den Audio-Einsatz.
Da es bei uns leider nur Saturn und Media Markt gibt (dort habe ich übrigens immer die Auskunft bekommen habe ,dass ein DVD-Player einem Cd-Player gleichwertig ist und ich mir besser gleich nen DVD-Player kaufen sollte) und ich erst ne ganze Strecke fahren müsste um Probezuhören,hoffe ich jetzt auf Euere Hilfe,was für ein Player empfehlenswert wäre.

Ich möchte mir irgendwann auch noch nen guten Verstärker holen und höre viel Musik.Vorwiegend Sachen wie U2,Robbie Williams,Madonna,Kristine W,Evanscence,Within Temptation,dann House-Remixe und Sarah McLachlan,Tori Amos etc.
Zur Auswahl von meiner Seite stünden bis jetzt der Teac C-1D für 245€(hab bei einem Test gelesen,dass er bei allen Musikrichtungen keine wirklichen Schwächen zeigt),Cambridge Azur 640 C f 420 € (oder tuts vielleicht auch einer der beiden "kleineren Brüder"?!) oder ein NAD 542.Farbe soll auf jeden Fall silber sein - Marantz scheidet wohl dann aus - und er sollte ohne Probleme alles abspielen (Cd-Rs und kopiergeschützte Cds).

Wäre wirklich sehr dankbar für Tipps und Vorschläge,vielleicht auch von anderen Playern! Schon mal vielen Dank im Voraus!

Allen noch einen schönen Tag!

VG iruyas
Towny
Inventar
#2 erstellt: 07. Apr 2005, 10:03
also wenn's unbedingt silber sein soll, dann scheidet die NAD "Classic Series" aus..evtl. den NAD S500 aber den wirst du nicht für 500€ bekommen...

der Cambridge 640 ist ein sehr gutes Gerät... ob ein kleiner Cambridge (540,340) für dich reichen würde, kannst du nur selber rausfinden..also Probehören!
schlegel
Neuling
#3 erstellt: 07. Apr 2005, 11:43
Ich habe mir vor kurzem den genannten Teac gekauft (auch als Nachfolger für einen Philips) und bin sowohl mit dem Klang als auch mit der Verarbeitung sehr zufrieden. Falls du dir wegen des einheitlichen Designs aber später noch einen Verstärker von Teac kaufen möchtest, könnte das schwierig werden, da die Serie eingestellt wird.
CASA
Stammgast
#4 erstellt: 07. Apr 2005, 12:11
Die NADs gibts auch in Silber.(der kleinste kostet 400 euro)
Ich bin zufrieden damit.
Gruss CASA
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Apr 2005, 14:38
Hallo...wie schon erwähnt gibt es die NAD's in Titan, sieht nicht wie Alu aber trotzdem sehr edel aus, aber man sollte es sich sicherheitshalber anschauen!

Klanglich ist m.E. selbst der kleine C521 schon ein sehr guter Player, vorallem der innere Aufbau gestaltet sich sehr solide und hochwertig, die Laufwerksgeräusche sind kaum wahrzunehmen (immer noch ein Thema bei einigen CDP!)

Beim Cambridge würde ich einfach mal den 540C gegen den 640C hören, denn der 540er ist schon so ausgezeichnet und für meine Ohren sehr nah am 640er! Obwohl ich mit den Laufwerksgeräuschen bei meinem 540C (siehe Profil) keine Probleme habe, gibt es auch immer wieder Besitzer, die Laufgeräusche oder gar einen brummenden Trafo bemängeln...?!

Der Teac soll klanglich sehr gut sein, allerdings gibt es hier im Forum auch einen Thread, in dem über Probleme beim Abspielen von CD-R(W) berichtet wird und eine hohe Erschütterungsanfälligkeit bemängelt wurde...da würde ich mal den User "wilder_wein" fragen bzw. seine Postings dazu lesen!

Letztendlich zählt aber auch hier: Hören mit eigenen Ohren ist durch keinen noch so guten Tip zu ersetzen!

Grüsse vom Bottroper
kayano
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Apr 2005, 19:34

TakeTwo22 schrieb:
Klanglich ist m.E. selbst der kleine C521 schon ein sehr guter Player, vorallem der innere Aufbau gestaltet sich sehr solide und hochwertig, die Laufwerksgeräusche sind kaum wahrzunehmen (immer noch ein Thema bei einigen CDP!)

Beim Cambridge würde ich einfach mal den 540C gegen den 640C hören, denn der 540er ist schon so ausgezeichnet und für meine Ohren sehr nah am 640er! Obwohl ich mit den Laufwerksgeräuschen bei meinem 540C (siehe Profil) keine Probleme habe, gibt es auch immer wieder Besitzer, die Laufgeräusche oder gar einen brummenden Trafo bemängeln...?!

Da möchte ich doch gleich mal in das selbe Horn stoßen: Ich betreibe einen NAD 521bee und hatte zum Vergleich mal einen Cambridge 640CS zuhause. Für mich war das Laufwerksgeräusch ein echtes Thema. Bei einigen CD's war der Cambridge so laut, dass ich ihn bei leisen Musikpassagen vom Hörplatz aus deutlich hören konnte - sind lockere drei Meter bei mir... Hier ist NAD definitiv besser! Klanglich fand ich den 521 zwar dem CA 640 unterlegen, aber immerhin wäre preislich hier auch eher der Vergleich zu NAD's 542 angesagt. Über NAD's Optik muss man selber urteilen, CA kommt da schon edler rüber, aber mich haben die Laufwerksgeräusche echt gestört!
iruyas
Neuling
#7 erstellt: 07. Apr 2005, 20:13
So,zuerst einmal vielen Dank schon mal für die Infos.Bin natürlich auch weiterhin für Vorschläge dankbar.

Ich habe mich jetzt aber doch dazu entschieden zu einem Hifi-Händler nach Riedenburg zu fahren.Scheint sehr seriös und fit zu sein,wenn ich nach dem gehe was er in seiner Mail geschrieben hat.Und hier im Forum habe ich glaube ich auch schon was über den Händler gelesen.

Bin mal gespannt auf was meine Wahl fallen wird und ob man wirklich so enorme Klangunterschiede feststellen kann.Vielleicht werde ich ja meine Cds beim Anhören dann gar nicht wieder erkennen

Grüße Iruyas
Wilder_Wein
Inventar
#8 erstellt: 07. Apr 2005, 20:34
Hallo,

also der Teac C-1D ist schon ein sehr gutes Gerät. Von Problemen beim abspielen von CD-RWs kann ich nicht berichten, da ich keine RWs zum Brennen meiner Musik benutze. Mit meinen CD-R Rohlingen von Verbatim und Aldi hatte er keinerlei Probleme.

2 Negative Eigenschaften sind mir allerdings bei meinen Geräten aufgefallen. Zum einen reagiert er sehr heftig auf minimale Erschütterungen, diese quittiert er sofort mit aussetzern bei der Wiedergabe. Und er hatte große Probleme mit CDs, die nicht mehr ganz so gut erhalten waren. Diese CDs wurden von allen anderen Playern problemlos abgespielt, beim Teac gab es hier immer wieder kleine Aussetzer. Allerdings waren das von meinen ca. 300 CDs gerade mal 3 Stück.

Die Unterschiede bei CD Playern im 400 - 700 Euro Bereich würde ich mal als minimal bezeichnen. Würde jemand meinen NAD C542 heimlich gegen den C521 BEE austauschen, so würde ich es wahrscheinlich gar nicht merken.

Ich habe mich lediglich wegen des besseren Displays für den großen NAD entschieden. In Titan sehen die Dinger in der Tat sehr schön aus, allerdings scheiden sich bei NAD die Geister, viele finden die Dinger einfach nur häßlich. Da macht ein CA schon um einiges mehr her.

Gruß
Didi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
[Suche]Guten CD Player für OHM Walsh F + Sansui 20000
ikomiko am 26.11.2011  –  Letzte Antwort am 29.11.2011  –  5 Beiträge
CD-Player, Verstärker, Lautsprecher bis 500 ?
laxersatz am 29.12.2009  –  Letzte Antwort am 30.12.2009  –  4 Beiträge
CD Player um 500? gesucht
maktub77 am 25.01.2009  –  Letzte Antwort am 31.01.2009  –  20 Beiträge
Brauche Tipps für Boxen bis 250? und CD-Player
tygold am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 21.08.2006  –  2 Beiträge
Tipps CD-Player bis ? 700,- für meine Kette?
thoren am 31.10.2008  –  Letzte Antwort am 02.11.2008  –  9 Beiträge
Tipps für Suche nach highendigen CD Player?
rokobo77 am 20.10.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  12 Beiträge
CD Player bis 400 Euro ???
mcrob am 05.05.2004  –  Letzte Antwort am 06.05.2004  –  3 Beiträge
Bitte Empfehlung bis 500 ?: Receiver, 2 Boxen, DVD/CD-Player
thomas-agt am 29.04.2006  –  Letzte Antwort am 02.05.2006  –  10 Beiträge
CD Player bis ca 500? Onkyo oder NAD?
BMWDaniel am 13.01.2009  –  Letzte Antwort am 12.02.2009  –  11 Beiträge
Stereo Vollverstärker + CD Player + Lautsprecher bis 500 Euro
Norbert1504 am 24.11.2011  –  Letzte Antwort am 25.11.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Cambridge Audio
  • NAD
  • Eltax
  • Encore

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 71 )
  • Neuestes MitgliedJochi123
  • Gesamtzahl an Themen1.345.876
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.967