Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


LS+Versträker für neue Wohnung

+A -A
Autor
Beitrag
[Hirsch]
Neuling
#1 erstellt: 10. Apr 2005, 22:34
Hallo zusammen,

hoffentlich trifft der folgende Inhalt nicht voll auf das Topic "Kaufberatung" zu ;-)

Nach meinem Umzug in die neue Wohnung musste ich leider mit der Tatsache konfrontiert sehen, daß mein vorhandenes - zwar billiges aber für den vorherigen Raum vollkommen ausreichendes, 5.1 Set nicht mehr in diese Wohnung passt. Ich hab einfach nicht die Möglichkeit hier 6 Boxen in die Gegend zu sellen, so daß es einen zentralen Punkt dafür gibt.
Als Notlösung muss ich derzeit mit einem MP3-Player und ein paar 15€ Aktivboxen leben, was bei einem 27m² Raum (und auch sonst) nicht das Wahre ist.

Was suche ich?
Einen Verstärker und ein paar Boxen für dieses Zimmer im Preissegment bis 350 Euro(50 Euro drüber wären schlimmstenfalls akzeptabel).
Aus Platzgründen würde ich Kompaktboxen bevorzugen, macht es an dieser Stelle überhaupt Sinn?
Welchen Verstärker (keine besonderen Anforderungen, höchstens ein Digitaleingang wäre eine feine Sache) soll ich nehmen?

Oder macht es in diesem Preissegmeent gar keinen Unterschied was man wählt, weil alles schlecht ist?
Ich habe von der Materie relativ wenig Ahnung und muss mich erst etwas einarbeiten, aber ein paar Tipps, Vorschläge oder Erfahrungen wären doch schon sehr hilfreich.


Vielen Dank,

Dominik
noexen
Stammgast
#2 erstellt: 11. Apr 2005, 10:41
für 400euro solltest du dein equipment second hand kaufen.

hier würde ICH zuschlagen wenn ich kompaktLS suchen würde:
http://cgi.ebay.de/w...item=7506256986&rd=1
hier ein test:
http://www.hifichoice.co.uk/review_print.asp?ID=2543
kosten neu etwa das doppelte.
diese kannst du auch sicher bei bedarf noch mit einem guten hifi sub nachrüsten obwohl das für musik wohl eher unnötig sein sollte... die MA Bronze2 sollen auch sehr gut sein... musst du mal hier im forum suchen.
aber ich bin auch nur ein anfänger also nicht zuviel darauf geben

elektronik ist schwierig... da dir da noch 150euro bleiben würd ich mal nach gebrauchten marantz pm7200 bzw. HarmanKardon (uhhhm?) geräten schauen... yamaha o.ä. ist evtl. zu hell für einen kompakt LS, lass lieber die finger davon.
welcher amp sicher gut klingt an der box und auch bezahlbar ist sofern noch vorhanden ist der hk670... ein freund von mir hat ihn an ein paar alten kompakten pioneer LS (geschlossenes system) und da klingt der richtig ordentlich.
den gibts für sehr wenig euros (ca 250) auch neu beim mediamarkt oder saturn sofern er noch nicht ausverkauft ist, ist ein auslauf modell - läuft aber selbst nicht aus, keine angst

http://cgi.ebay.de/w...item=7507337441&rd=1
oder dieser hier:
http://cgi.ebay.de/w...item=7506453444&rd=1

wenn du noch was von der oma bekommst ist auch der hier sicher ganz ordentlich obwohl ich ab 300 wohl eher nach einem NAD ausschau haltn würde:

http://cgi.ebay.de/w...item=7506197923&rd=1


[Beitrag von noexen am 11. Apr 2005, 10:50 bearbeitet]
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 11. Apr 2005, 10:59
Hallo...die vorstehenden Anregungen sind sicher sehr brauchbar, auch ich würde für dieses knappe Budget immer einen Blick auf den Gebrauchtmarkt richten!

Eine derzeit nette Möglichkeit: http://www.lostinhifi.de/ dort gibt es die sehr guten Wharfedale Kompakt-LS zu absoluten Toppreisen!

Interessant sind aber durchaus auch diese beiden LS-Angebote, auch wenn es sich leider um Stand-LS handelt:

http://cgi.ebay.de/w...item=7506491874&rd=1

http://cgi.ebay.de/w...eName=WDVW...tauchen immer wieder auf und gehen meist für ca. 200EUR weg!

Bei den Verstärkern würde ich mal diesen TEAC ins Auge fassen, der im Preis um fast die Hälfte reduziert ist und der sehr gut spielt...siehe auch einige sehr zufriedene User hier im Forum http://cgi.ebay.de/w...item=7505296617&rd=1

Aber auch mit dem Cambridge 340A, der derzeit für 249EUR zu finden ist kannst Du einen sehr guten Amp finden!

Grüsse vom Bottroper
[Hirsch]
Neuling
#4 erstellt: 11. Apr 2005, 13:56
Vielen Dank für die ersten Tipps, gerade die Wharfedale Diamond 8.2 sehen interessant aus. (sowohl von dem was man beim lesen im Netz so findet als auch vom Preis her).

Wie sieht das denn bei Verstärkern mit dem Pioneer A-209R aus, in jeder Hinsicht billig oder für diese Zwecke ausreichend?
Oder lieber gebraucht für den gleichen Preis was anständiges?
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 11. Apr 2005, 14:14
Hallo...die 8.2 sind in dieser Preislage kaum zu toppen, zumal diese recht kleinen LS mit einer sehr guten Pegelfestigkeit und einem sehr dynamischen Klang aufwarten! Selbst im Bassbereich kann dieser LS durchaus überraschen!

Zum Pioneer würde ich sagen, ich könnte mich mit Ihm nicht anfreunden, zumal ich auch die Kombination mit der Wharfedale nicht als klanglichen Glücksgriff vermuten würde!

Da würde ich tatsächlich den TEAC vorziehen, der klanglich durchaus in eine ganze Klasse höher spielt und auch etliche Amps in der 400EUR-Klasse ins Schwitzen bringt! Damit bist Du auf der sicheren Seite und gehst nicht demnächst womöglich erneut auf Verstärkersuche, außerdem kann die 8.2 imho mehr als der Pioneer aus dieser Box herausspielen wird!

Grüsse vom Bottroper
[Hirsch]
Neuling
#6 erstellt: 11. Apr 2005, 14:26
Das klingt schon alles ziemlich gut.
Gibt es eigentlich einen Grund die 8.2er Wharfedale den 8.1er vorzuziehen?
Irgendwie finde ich bei Lost in Hifi keine näheren Angaben dazu und mein Budget würde etwas geschont werden wenn ich mich für die 8.1 entscheide.
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 11. Apr 2005, 14:33
Jau, gibt es! Die 8.2. hat gegenüber der 8.1 den Vorteil, daß sie mit einem 165mm-Tieftöner gegenüber einem 130mm-Tieftöner gerade im Bassbereich sehr viel selbstverständlicher und unangestrengter spielt! Der kleinere TT hat deutlich weniger Membranfläche und tut sich naturgemäß etwas schwerer, die nötige Luftmasse zu bewegen! Er muß daher größere Hubbewegungen machen, was aber ein wenig auf Kosten der Präzision und der Impulsfestigkeit geht! Der größere TT kann mit einem kleineren Hub agieren, andererseits stecken größere Reserven darin für Dynamiksprünge! Gleichzeitig sorgt das größere Gehäusevolumen für einen erwachseneren Grundton und die 8.2 spielt einfach raumfüllender...der Mehrpreis ist angesichts der Preise schon fast ein Muß!

Schau mal hier... http://www.wharfedale.de/html/diamond_8.html Katalog als PDF downloaden!

Grüsse vom Bottroper
tobi_thegangster
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Apr 2005, 14:59
Also als Kompaktlautsprecher kann ich dir die
-Dali Concept 1 (100€ Stück)
-Dali Concept 2 (129€ Stück)
empfehlen.
Für einen Verstärker müsstest du mal bei hifi-alt.de vorbeischauen. Die sind echt die billigsten, weil sie einen Großhandel betreiben (hab gerade auch da was bestellt)Die Boxen gibts natürlich auch dort.



MFG Tobi
noexen
Stammgast
#9 erstellt: 11. Apr 2005, 20:47
ich würd mal noch anmerken das sowohl die diamond 8.1 als auch die 8.2 gute LS sind aber gegen die MA S1... wie gesagt, ich würd da nicht lange überlegen zumal die ziemlich neu auf dem photo aussehen... aber das ist halt ein preisliches problem und ich will dir die teile auch nicht einreden... am ende kommen die dann bei dir an und der hochtöner ist nach hinten eingebaut wenn du verstehst was ich meine...
TakeTwo22
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 12. Apr 2005, 07:16
@noexen...ich würde eine MA S1 auch klanglich einer Wharfedale 8.2 vorziehen, aber es handelt sich ja auch einen nicht ganz unerheblichen Mehrpreis, besonders wenn man mal das Gesamtbudegt betrachtet...ich glaube auch kaum, daß die S1 für den Startpreis verkauft wird, auf Ebay stehen die Chancen für den Verkäufer gut, hier noch ein Häppchen mehr zu bekommen...da müsste er sich u.U. einen Verstärker im Media Markt klauen...ups

Grüsse vom Bottroper
[Hirsch]
Neuling
#11 erstellt: 12. Apr 2005, 07:37
An anderer Stelle würde ich vielelicht mehr Geld dafür ausgeben können, aber durch den Umzug sind meine Mittel arg begrenzt.
Wenn ich sehe das ich das das Bugnet nicht reicht, werde ich das Ganze nach hinten verschieben müssen ;-|
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Wohnung, neue Lautsprecher
pollux81 am 31.08.2007  –  Letzte Antwort am 31.08.2007  –  13 Beiträge
Lautsprecher Empfehlung für neue Wohnung
-Mina- am 25.03.2015  –  Letzte Antwort am 05.04.2015  –  36 Beiträge
Neue Wohnung, Neue Technik /\ Budget ~800?
PLUSPUNKT- am 24.07.2012  –  Letzte Antwort am 25.07.2012  –  6 Beiträge
Musikanlage für neue wohnung
Freaky_styley am 03.03.2014  –  Letzte Antwort am 03.03.2014  –  4 Beiträge
Neue Stereoanlage - Welche LS
Kiependraeger am 16.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  17 Beiträge
Lautsprecher für die neue Wohnung
lioneyes am 23.08.2009  –  Letzte Antwort am 27.08.2009  –  12 Beiträge
Erste Anlage für neue Wohnung
Kwashiorkor am 28.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  2 Beiträge
Suche komplettanlage für neue Wohnung
il_padrino am 29.09.2014  –  Letzte Antwort am 02.10.2014  –  4 Beiträge
Neue Wohnung, alte LS nicht mehr ausreichend
meeven am 24.02.2012  –  Letzte Antwort am 24.02.2012  –  4 Beiträge
Neues Wohnung, neue Anlage :)
cerox am 27.11.2016  –  Letzte Antwort am 02.12.2016  –  26 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon
  • Pioneer
  • Dali

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 45 )
  • Neuestes MitgliedSichtExot
  • Gesamtzahl an Themen1.345.392
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.560