Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


[S] Endstufe

+A -A
Autor
Beitrag
Freaky12
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 25. Apr 2005, 17:53
Hallo !

ich möchte mir gerne die JBL Boxen Control 1extreme und einen Subwoofer (Sinus-Ausgangsleistung 150 Watt
Musik-Ausgangsleistung 265 Watt ) damit sollen 2 Turntables betrieben werden und meinen PC wollte ich darüber laufen lassen ob die endstufe jetzt pa oder hifi ist, ist egal. Welche könntet ihr mir da empfehlen ?
Freaky12
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 26. Apr 2005, 12:23
hat keiner ne idee ?
pitufito
Stammgast
#3 erstellt: 26. Apr 2005, 14:20
Hallo,
an einer Endstufe wirst Du wenig Freude haben. Wie willst Du Deine Komponenten anschliessen? Und wie willst Du die Lautstaerke regeln?
Rainer
Freaky12
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Apr 2005, 16:19
hi !

leider habe ich keine ahnung was du damit meinst

wie meinst du das lautstärke regeln ?
PeterBox
Stammgast
#5 erstellt: 26. Apr 2005, 16:28
Ist der Sub aktiv??
Wenn ja, würde ich einen normalen, aber guten Stereoverst. nehmen.
Die gibt es ja wie Sand am Meer.
pitufito
Stammgast
#6 erstellt: 26. Apr 2005, 16:56
Naja, eine Endstufe hat keinerlei Moeglichkeiten, den Klang zu regeln. Und ausserdem nur einen Eingang. Was Du brauchst ist entweder ein Vollverstaerker oder eine Kombination Aus Vor- und Endstufe.
Und hier gibt es nun hunderte Geraete. Da muesstest Deine Anforderungen/Preisvorstellungen etc.. etwas konkretisieren.
Freaky12
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 26. Apr 2005, 18:58
also der sub ist das hier

Technische Angaben Concept E Subwoofer:
Sinus-Ausgangsleistung 150 Watt
Musik-Ausgangsleistung 265 Watt
Phasenumkehrschalter ja
Eingangspegelregler ja
Cinch-Vorverstärker-Eingang für Verstärker/Receiver mit Subwoofer-Vorverstärkerausgang ja
Gehäuseaufbau Downfire Bassreflex System
magnetisch abgeschirmt nein
Abmessungen (BxHxT) 27.50 x 42.00 x 40.50 cm
Gewicht 10.00 kg
Sonstiges analoger 5.1 Eingang (Cinch) zum direkten Anschluss von DVD-Spielern mit integrierten Decodern
Ein-/Ausschalt Automatik, schaltbar
Betrieb wahlweise vollaktiv oder als reiner Aktiv-Subwoofer
Reflexrohr mit Trompetenöffnung, beidseitig, für minimale Luftgeräusche



also ich wollte so ca. 150 - 200 Euro für die endstufe ausgeben.
Andi78549*
Inventar
#8 erstellt: 26. Apr 2005, 19:28
Hi,

also aktiv...

Du müsstest jetzt nur noch für deine JBLs einen normalen Stereoverstärker haben und los gehts.

Wenn dich Lüfterchen nicht stören sind PA Endstufen ok. Nur bitte keine Futuretec oder Hollywood Gerümpel, das taugt nichts. Für 175 € bekommst du eine thomann t-amp 600 mit 2 mal 200 W RMS an 8 Ohm. Damit kannst du die JBLs ganz ausreizen und du bekommst dank der ordentlichen Leistungsdimensionierung nie Probleme mit Clipping. Zum normalen Betrieb einer solchen Endstufe müsstest du allerdings noch einen Mischer/Vorverstärker haben um Lautstärke/Balance/Bässe/Höhen/Quelle usw. auszuwählen oder zu regeln. Außerdem die Adapter und Kabel nicht vergessen...

Eine andere Möglichkeit, die die Sache weitaus einfacher macht wäre ein normaler Vollverstärker. z.B. der Yamaha 395er oder ein Cambridge Audio Azur 340 A (etwas teuerer).

LG Andi
Freaky12
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Apr 2005, 20:11
also ich hab hier nen DJM-707 von pioneer.

hab gehört das ich mir evt. noch ne weiche für den sub zulegen sollte !?

kann ich an die endstufe auch meien pc anschließen oder muss ich das über den mixer machen ?

was brauch ich denn alles an kabel und adapter ??


[Beitrag von Freaky12 am 26. Apr 2005, 20:12 bearbeitet]
Andi78549*
Inventar
#10 erstellt: 26. Apr 2005, 20:47
Den PC kann man zwar auch so dranhängen, über den Mixer ist es aber wesentlich komfortabler die LS zu regeln... Eine Weiche brauchst du nicht unbedingt, der Subwoofer hat ja schon eine drinne, außer du möchtest den kleinen JBL tiefe Bässe wegnehmen um sie zu entlasten.

Wenn dein Pult Chinch Ausgänge hat, benötigst du um daran die Endstufe anzuschließen zwei Chinch --> XLR Male Adapter, dann noch ein Y Kabel, damit du den Subwoofer und die Endstufe mit Signal aus dem Mischer versorgen kannst.

LG Andi
Freaky12
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 27. Apr 2005, 17:37
was würde den ein Yamaha 395er kosten ?
zwittius
Inventar
#12 erstellt: 27. Apr 2005, 18:35
also wenn der AX-396 gemeint ist! der kostet rund 200Euro!
aber vonna leistung ist der nicht gerade der Hammer!
ich würd den großen bruder nehmen den AX-496 der hat nochmal n bisschen power mehr und kostet rund 250Euro!
Freaky12
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 27. Apr 2005, 19:59
die endstufe würde dann auch locker reichen falls ich mir mal nen größeren bass und größe boxen zulegen will oder ?
Andi78549*
Inventar
#14 erstellt: 28. Apr 2005, 12:34
Ja, die würde reichen... Ich selbst nutze eine t-amp 600 für 2 Dap PA Boxen mit 38 cm Bass und dynamischem Hochtonhorn für Party und Beschallung.

Allerdings könnten im @Home Betrieb die Lüfter stören. Ich höre aber immer so laut, dass ich die Lüfter eh nicht mehr höre...
Freaky12
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 29. Apr 2005, 17:52
gibts eigentlich nen unterschied zwischen den jbl extreme udn den one's ?
Andi78549*
Inventar
#16 erstellt: 29. Apr 2005, 18:12
Ich glaube von der c1 gabs um die 20 versch. Versionen...
Snaip
Stammgast
#17 erstellt: 29. Apr 2005, 18:29
Also das 707 hat XLR da brauchst du keinen Adapter!
Wenn du ne "normale" Soundkarte in deinen PC hast brauchst du ein Adapter von
- 3.5mm Klinke - Chinch (2Stecker)
Um deinen PC anzuschließen!

Je nach dem welchen Sub du hast:

Gehen die Kabel erst in den Sub. Dort wir der Bassanteil aus dem Signal gefiltert und dann gehts weiter in die Endstufe.

Oder erst in eine aktive Frequenzweiche (brauchbare gibts für 100-200 Euro) wo das Signal aufgeteilt wird und dann an Bass und Endstufe weitergeleitet wird

Würde mir aber mal die Syrincs M3-220 ansehen, als All-in-One Lösung!

Es ist Freitag...
Und was macht da der DJ???
Freaky12
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 30. Apr 2005, 11:32

Andi78549* schrieb:
Ich glaube von der c1 gabs um die 20 versch. Versionen... ;)


also ist das eigentlich alles das selbe, hat bloss nen anderen namen ?

@Snaip

boxen hab ich mir ja schon welche ausgesucht geht jetzt ja nur noch um die endstufe.

wo kann man den die AX-496 günstig beziehen ?

Snaip
Stammgast
#19 erstellt: 30. Apr 2005, 12:02
Als Amp würde ich mir die mal ansehen:
http://www.thomann.d...UCHBEGRIFF=Alesis+RA
Klingt laut Forum ganz ordentlich und hat keinen Lüfter!
Ghost_Fighter
Neuling
#20 erstellt: 30. Apr 2005, 18:35
Moin,

stehe vor einem ähnlichem Problem.
Möchte für den Sommer für dicke Partys ne Endstufe, habe eine Schaltung zum selber bauen angeguckt und festgestellt, dass zusammen bauen würd ich mich auch trauen und der preis ist auch nicht schlecht, die Einzelteile kosten pro Kanal c.a. 15Euro, aber das Netzteil ist dagegen richtig teuer, z.B. Ringkertrafo 300VA 33Euro + Glätungselkos pro stk.5 10.000uF (laut Schaltung in der Stereo Version min 4stk).
Die Endstufe hätte pro Kanal [kann man ja sich aussuchen wie viele man haben will, 4 für z.B. Suround] 200W RMS @4Ohm, das würde mir reichen.
Der Preis würde aber über denen von Futuretec oder Hollywood Endstufen liegen, die laut Andi78549* aber sch***eibenkleistrig sind. Da ich die Preise der Selbstbauschaltung von reichelt (kenn keinen günstigeren Laden) hab, frag ich mich wie es jemand günstiger hinkriegt, so ne Leistung für den Preis anzubieten (oder woran dann gespart wird),.,.,.,.,.,.,.,.

Kann mir jamand sagen ob es sich lohnt ne Endstufe selbst zu bauen, hier noch der Link http://home.t-online.de/home/s.holst/endstufe/

oder sollte ich mir eher die empfolene TA600 II kaufen???

MFG Ghost_Fighter

PS. Box: dachte ich an einen selbstbau:
HT: RAVELAND FBT 24 (23eu)
MT: 2xMHX 138 (6eu, je)
TT: 2xWHX 308 (20eu, je)

hab bereits eine ähnlich box, auch mit WHX 308 und MHX 138 und finde fürs Geld super.
Freaky12
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 01. Mai 2005, 10:05

Snaip schrieb:
Als Amp würde ich mir die mal ansehen:
http://www.thomann.d...UCHBEGRIFF=Alesis+RA
Klingt laut Forum ganz ordentlich und hat keinen Lüfter!


welches modell sollte ich den davon nehmen`?
Snaip
Stammgast
#22 erstellt: 01. Mai 2005, 12:34
Also ich würde die 500er nehmen...
Aber die 300er reicht auch!
Wenn du dich beeilst, bekommst du noch die 500er aus der retour
Andi78549*
Inventar
#23 erstellt: 01. Mai 2005, 17:33
@Ghost Fighter:

Ich würde eine t-amp kaufen. Hab mir das mit dem Verstärker selbst bauen zuerst auch einfach vorgestellt, aber in dieser Größenordnung lohnt es sich auf Dauer einfach nicht. Über Zuverlässigkeit, Klang usw. hinaus lohnt es sich auch Finanziell kaum. Man bedenke die ganzen Schutzschaltungen, den LS Regler (möglichst ein gekapselter Poti), Schalter, Aussteuerungsanzeige etc...

Bei den Boxen würde ich einen fertigen Bausatz nehmen. Man kann mit Universalweichen und irgendwelchem unberechnetem Gehäusevolumen nur mit Glück etwas akzeptables hinbekommen.

Von Raveland würde ich auch Abstand nehmen, ist nicht so toll...

LG Andi
Ghost_Fighter
Neuling
#24 erstellt: 03. Mai 2005, 08:15
Moin,

eine Endstufe kann ich mir erstmal leihen,., werde mir dann wohl aber irgendwann eine kaufen (wenn ich mal wieder Kohle hab).
Boxen würd ich mir natürlich nicht pi mal daumen zusammebauen, nehme Basscad von selfmadehifi.de. find ich eigentlich nen super tool.
Werde vieleicht auch Visaton Lautsprecher nehmen. (17e oder 20 sind günstig, aber raveland ist günstiger und hat 30cm [conrad bietet für 20eu den WHX 308 an])

MFG Ghost_Fighter
Andi78549*
Inventar
#25 erstellt: 03. Mai 2005, 17:42
Na dann bin ich ja beruhigt. Nimm aber die Visaton Chassis, die klingen besser als die (sehr verschriehenen) Raveland Pappen...

Kannst auch mal bei www.lautsprechershop.de schauen, da gibt es viele Chassis zum Selbstbau. Bei reichelt.de sind Visaton Chassis teils etwas günstiger als beim Conrad.

Musst mal schauen...

LG Andi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche PA-Endstufe ist da Sinnvoll?
Stefanvolkersgau am 22.12.2003  –  Letzte Antwort am 23.12.2003  –  5 Beiträge
2000 Watt endstufe
Alexer am 11.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  14 Beiträge
Welche endstufe ist die richtige
Icatschu am 14.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  4 Beiträge
Vor-/Endstufe oder Vollverstärker für JBL Control SB-2?
wichelmax am 25.05.2008  –  Letzte Antwort am 28.05.2008  –  11 Beiträge
Boxen + Endstufe? Ohm? Watt?
Redhood89 am 03.12.2016  –  Letzte Antwort am 03.12.2016  –  2 Beiträge
JBL Control 5! Welcher Verstärker/Endstufe?
DJ0W33 am 05.11.2013  –  Letzte Antwort am 07.11.2013  –  7 Beiträge
Kaufberatung für JBL Control
blutrauschoffel am 28.01.2007  –  Letzte Antwort am 28.01.2007  –  3 Beiträge
leistungsstarke Endstufe - HiFi oder PA?
Stefan65242 am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  3 Beiträge
passender Stereoverstärker für 2 Boxen JBL One Control?
SaschaXYZ am 03.08.2010  –  Letzte Antwort am 12.08.2010  –  5 Beiträge
JBL CONTROL Reihe
mrsing am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 08.02.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • Cambridge Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 127 )
  • Neuestes Mitgliedspezialbier
  • Gesamtzahl an Themen1.345.335
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.442