Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


sub gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Thanquol
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Mai 2005, 18:44
Hi
Ich würde einen Sub für meine Anlage suchen. Näher angesehen hätte ich mir den Magnat Omega 300, Canton AS-25SC und JBL E 250P.
ca. 350 soll er kosten.
Der Raum hat 40 Quadratmeter und ist 6 Meter hoch.


mfg
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 06. Mai 2005, 19:06
als weitere vorschläge der hier: http://www.bwspeaker...el/Model%20ASW%20300

oder etwas aus dem hause "teufel" oder "nubert"

kommt drauf an, ob du eher druck haben willst, oder ob es eher auf dezente bassunterstützung bei musik geht.
Thanquol
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Mai 2005, 19:32
danke mal für die schnelle Antwort.

Er sollte genügend Power haben damit ich die Musik spüren kann.
tobi_thegangster
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 07. Mai 2005, 08:44
Hallo,
wenn du die Musik auch spüren willst bist du bei Teufel oder Nubert richtig! Dern ASW 300 ist zwar auch kein schlechter Subwoofer, aber nicht das was du haben möchtest!
Mein Geheimtip wäre noch Elac.
Einfach mal Probehören gehen, oder nach Hause bestellen!

MFG Tobi
technicsteufel
Inventar
#5 erstellt: 07. Mai 2005, 08:56
Von Subwoofer mit 25cm Chassis würde ich aber die Finger weglassen.
Dafür ist dein Raum zu groß.
Und nicht vergessen bei Ihbääh gibt es viele Subwoofer sehr günstig.

Rolf
Monsterdiscohell
Stammgast
#6 erstellt: 07. Mai 2005, 09:01
AR Status Sub wäre genau das richtige für dich:

http://cgi.ebay.de/w...item=7514024186&rd=1
technicsteufel
Inventar
#7 erstellt: 07. Mai 2005, 09:14
Oder ein kleiner Teufel für unter 300 EURO?

http://www.teufel.de/de/Heimkino/s_167.cfm?show=order
Thanquol
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 07. Mai 2005, 09:36
Gegenüber ebay bin ich irgendwie skeptisch. Ich habe mir jetzt eure Tips angesehen, schwanke aber noch immer zwischen dem Magnat und dem JBL. Welchen würdet ihr da entpfehlen? Der Canton fällt weg weil, ich gestern bei an Freund war und der hat den Canton AS 15 SC. Das war in einem 16 quadratmeter Raum und ich war entäuscht. Da bin ich von meinem 80 Magnat subwoofer im Auto sehr sehr viel mehr begeistert. Ich weiß das es der kleinste ist aber da für das Geld was der gekostet hat nix vorhanden.

Ich war auch bei einem Magnathändler und der hätte mir den Betasub 25 A empfolen. Der ist glaub ich zu klein hat sicher aber ned schlecht angehört.
ChiefThunder
Inventar
#9 erstellt: 07. Mai 2005, 09:43
Was erwartest Du denn von einem Subwoofer mit 50 Watt Ausgangsleistung und einer 20cm Membran??? Etwa ein Bassgewitter?????
Wenn Du nicht mehr als 350€ ausgeben möchtest, würde ich den AS 40 SC ausprobieren. Der bringt 200 Watt und der gibt Dir das, was Du haben willst!
Thanquol
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 07. Mai 2005, 10:21
Ein bischen mehr hätte es schon sein können.
Der Canton hört sich auch gut an.
Nur hätte der E250P 250 Watt RMS. In wie fern kann ich da auf die Watt Angabe vertrauen?
ChiefThunder
Inventar
#11 erstellt: 07. Mai 2005, 10:43
Meiner Erfahrung mit JBL nach, kann man auf die Wattangabe nicht allzusehr vertrauen. Konnte den Sub zufällig vor zwei Monaten bei Media Markt mit dem AS 40 SC vergleichen. Und der E 250 P war für meine Begriffe ziemlich schwach auf der Brust. Also wage ich zu bezweifeln, daß die Wattangabe stimmt. Der AS 40 hingegen klang sehr kräftig und ging tiefer.( Bei einem DVD-Live-Konzert von Phil Collins)
War dann auch ein Grund, wieso ich mir den größeren Bruder zugelegt hab. Der bringt 350 Watt.
Würde aber prizipiell nicht in erster Linie nach der Wattzahl gehen, sondern nach dem akustischen Eindruck. Und da ist der Canton dem JBL überlegen!
Thanquol
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 07. Mai 2005, 11:35
Dann werd ich mich mal aufmachen und probehören.

Thx für die Hilfe
ChiefThunder
Inventar
#13 erstellt: 07. Mai 2005, 11:44
Kein Problem!

Dafür ist das Forum doch da!

Ciao!
tobi_thegangster
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 08. Mai 2005, 08:26
Denk aber daran, dass der Subwoofer sich zu Hause ganz anders anhören kann, als im Laden!

MFG Tobi
Thanquol
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 08. Mai 2005, 12:24
Gut werde ich bedenken.
Haki-28
Stammgast
#16 erstellt: 08. Mai 2005, 13:04
Hi,

den AS40 würde ich auch empfehlen. Der hat mir bei MUSIK sogar besser als der AS300 gefallen, der immerhin knappe 1000€ kostet.

Mfg
Haki-28
Thanquol
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 08. Mai 2005, 14:18
Könnt ihr mir vielleicht auch noch ein Paar gute Boxen empfehelen. Die genau Bezeichnung von meinem Verstärker fällt mir gerade nicht ein und ich kann erst am We nachsehen, aber es ist ein älterer Denon mit 4x 150 Watt an 4 Ohm.
Ca. 200 Euro würd ich pro Box sagen
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 08. Mai 2005, 14:59
schau mal unter www.guteanlage.de, und such nach bowers und wilkins, alternativ zu empfehlen: die quantum serie von magnat, kef, gerade wharfedale ist im einstiegssektor sehr gut, nubert, dali, quadral,....

jede der firmen bietet auch surroundsets (heißt mit center vorne, hinten mit dipolen oder ähnliche späße) an...
das_n
Inventar
#19 erstellt: 08. Mai 2005, 15:04
ihr immer mit euren wattangaben! die sind dooch völlig irrelevant wenn man nicht den wirkungsgrad des subs kennt! wenn der sub nen guten wirkungsgrad hat, pustet der mit ner 50W-endstufe nen 300W sub weg...

lass watt watt sein und hör dir die teile an, dann kannst du selbst urteilen.
Thanquol
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 08. Mai 2005, 17:03
@das_n: ich werde nie wieder irgendwelche Wattangaben verwenden!!!

Ich hab mir die vorschläge angesehen aber nichts nach meinen Preisvorstellungen gefunden, außer von quadral Caerul QLX 210 um 190 Euro und von Magnat Vector 77 um 146 euro. Was haltet ihr von den 2?
ChiefThunder
Inventar
#21 erstellt: 08. Mai 2005, 17:29
@ das n

Subwoofer haben, soweit ich weiß, keinen Wirkungsgrad! Der Wirkungsgrad ist die Angabe, welche Lautstärke ein Passivlautsprecher bei 1 Watt Eingangsleistung in 1 Meter Entfernung reproduziert.
Aktive Subwoofer hingegen sind immer ein Konstrukt aus Verstärker und Chassis in einem für diese Daten ausgelegtem und abgemessenem Gehäuse, weshalb kein Hersteller bei seinen Aktivsubs einen Wirkungsgrad angibt.

Es ist aber prinzipiell richtig, nicht in erster Linie auf die Leistungsangaben zu achten! Also bitte nicht böse sein, wenn ich hier etwas klugscheißerisch daherkomme...
das_n
Inventar
#22 erstellt: 08. Mai 2005, 18:34
ein aktivsubwoofer ist doch nix anderes als ein passivlautsprecher mit equalizer davor, der den frequenzgang anpasst.

mein sub zB hat einen wirkungsgrad von etwa 88dB/1W. sonen langhubschwabbler mit kleiner membran kann dagegen evtl nur 82dB haben. der braucht dann das 4fache an leistung, damit das gleiche rauskommt.

also hört euch die teile an....
tobi_thegangster
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 09. Mai 2005, 15:25
Hallo Thanquol,
ich könnte dir sehr hochwertige Boxen empfehlen!
Die Dali Concept 6 klingt echt super und kostet bei
www.hifi-alt.de 209€. Besitze diese Box selber und bin völlig begeistert!

Habe sie im Laden gegen eine Elac gehört die ca. 1500€kostet und musste sagen, dass es keinen großen Unterschied gab, bis auf den Preis!!

MFG Tobi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Erfahrungen zum JBL E 250P
kuck-ei am 28.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.03.2007  –  4 Beiträge
aktiv sub gesucht!welcher besser als magnat omega 300?
krischon am 31.03.2013  –  Letzte Antwort am 31.03.2013  –  24 Beiträge
Sub für Musik gesucht!!
~Lukas~ am 16.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2013  –  23 Beiträge
Sub für 2.1 Anlage ca. 300-400?
iPeanut am 26.08.2014  –  Letzte Antwort am 03.09.2014  –  8 Beiträge
Canton AS 50 VS JBL E250P
kuck-ei am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  13 Beiträge
Lautester Sub für 300? ?
TobiEp2 am 19.03.2007  –  Letzte Antwort am 20.03.2007  –  15 Beiträge
Subwoofer budget ca.300-350 ?
henningot2 am 20.11.2009  –  Letzte Antwort am 29.11.2009  –  5 Beiträge
12" Sub für 200-300.-
Azrael1278 am 16.05.2009  –  Letzte Antwort am 17.05.2009  –  3 Beiträge
Erfahrungen? AMP/AVR und Sub gesucht
b-sound am 13.05.2015  –  Letzte Antwort am 14.05.2015  –  17 Beiträge
Canton AS 85,2 oder Boston ASW 250
Zwuggel am 12.08.2013  –  Letzte Antwort am 12.08.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Canton
  • Dali
  • Quadral
  • Bowers&Wilkins
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.444