Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umbauaktion

+A -A
Autor
Beitrag
onkelnorf
Stammgast
#1 erstellt: 17. Mai 2005, 16:49
Hallo,

ich bin gerade echt ratlos was ich machen soll. Ich besitzte zur Zeit einen 5.1 Receiver (Pioneer VSX-D 711). Da ich aber nur Stereo höre, würde mir aber auch ein Stereoverstärker genügen.
Nun steh ich aber vor den Problemen, wie ich meinen Subwoofer anschliessen soll. Über die Highlevel eingänge möchte ich nicht, weil er da einfach nicht mehr so gut klingt, aber ich kenn keinen stereoverstärker, der einen Sub-Pre-Out hat.
Wiederrum bin ich mir nicht sicher ob sich ein umstieg auf Stereoverstärker lohnt, da ich diesen Klang noch nicht hörte. Also verändert sich der Klang schon ins Positive oder ist es da eher wie mit dem Kabelklang?

Ich habe mir überlegt einen Marantz PM8000 her zu holen, aber wie gesagt, dieser hat keinen PreOut (wie wahrscheinlich alle anderen auch nicht).
Wenn ich aber nun einen 5.1 Receiver her tu wo Pre-Outs für alle Kanäle hat und ich da zwei seperate Endstufen anschließe, würde mir das Klanglich was nutzen, oder müsste ich da in eine erhobene liga gehen?

Mein Budget ist auch nicht gerade hoch. Könnte max. 500euro dafür investieren.

Ich hoffe mir kann irgendjemand helfen.
Schönen Gruß
Jochen
ukw
Inventar
#2 erstellt: 17. Mai 2005, 17:04
Ein bekannter von mir steuert mit sein 7.1 Reciever einen Stereoverstärker an. Den Sub Ausgang kann man auch weiter nutzen. 5.1 als Voeverstärker benutzen und einen Stereoverstärker über einen Hochpegeleingang ansteuern.
Alternativ kann man auch eine stereo oder zwei Mono Endstufen verwenden.

Der Sub Ausgang bleibt und kann ebenfalls verwendet weden.

Vorteil: Alles bleibt von einer FB aus regel- und bedienbar.
zwittius
Inventar
#3 erstellt: 17. Mai 2005, 18:24
also mein Teac A1-D hat nen pre-out und ich betreibe meinen sub über den und alles läuft super!

es gibt viele verstärker die nen pre-out haben die meißten(oder alle) geräte von Denon aus der PMA-serie haben so einen!
oder der H/K 3380 oder 3480!

was hast du denn für lautsprecher??
meine empfehlung wär der Teac A1-D!


Manu


[Beitrag von zwittius am 17. Mai 2005, 18:26 bearbeitet]
Hawking
Stammgast
#4 erstellt: 17. Mai 2005, 18:29
Schönen Abend Jochen,

muß es ein Stereoverstärker sein ?. Ansonsten schau dich mal bei den Stereo-Receivern um. Zumindest Harman Kardon hat bei dem HK 3380 pre-outs.

Grüße

Ich sehe gerade das zwittius schneller war, aber wenn ich schon mal getippt habe.
onkelnorf
Stammgast
#5 erstellt: 17. Mai 2005, 18:53
Danke erstmal für eure Antworten.

Meine Lautsprecher sind die Visaton Elevation3.

Ich habe halt mal mitbekommen, dass Stereoreceiver schlechter abschließen als Stereoverstärker wenn es um den Klang geht.

Aber wie gesagt, ich kann dies nicht probehören, da keiner aus meiner Bekanntschaft wirklich was mit Hifi zu tun haben.

Gruß
Jochen
ukw
Inventar
#6 erstellt: 17. Mai 2005, 19:37
Darum ja den Reciever als Steuerzentrale und
für den guten Klang im Stereo Modus den Stereo Verstärker.

Sub weiterhin benutzen falls nötig.
MusikGurke
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 17. Mai 2005, 19:47
wenns nur um den sub geht: den kann man auch parallel zu den boxen hängen... klingt (je nach sub ) eigentlich prima....

nur auf die ganzen lustigen einstellungen eines richtigen surroundamps muss man verzichten...
ukw
Inventar
#8 erstellt: 17. Mai 2005, 20:06
Ich habe keinen DS Reciever, darum weiß ich das nicht mit Sicherheit.
Mein Bekannter hat einen Pioneer VSX 1014
Da regeln die Front Ausgänge den Tiefbass von den Steroboxen auf den Subwoofer (Trennfrequenz und Pegel einstellbar)

Kann Onkel N das nich auch machen??
onkelnorf
Stammgast
#9 erstellt: 17. Mai 2005, 20:09
Ich denke dass ich dann mit folgender Kombination (auch in meinem Preisrahmen) recht zufrieden werden könnte:

Receiver:
Marantz SR 4400
Stereoverstärker:
Marantz PM 7000

Gruß
Jochen
zwittius
Inventar
#10 erstellt: 17. Mai 2005, 21:04
das sind sehr gute geräte!

aber ich verstehs trotzdem nich wieso du dir nich einfach nen guten stereoamp kaufst der einen pre-out hat!? das ist doch kein problem und für 500Euro kriegt man da schon top geräte!

der Teac A1-D ist eins dieser geräte!!
wozu brauchst du denn jetzt diesen receiver (SR 4400)???

wenns dir ums raido geht du kannst deinen jetzigen receiver als "tuner" benutzen ich machs zurzeit auch so!
ukw
Inventar
#11 erstellt: 18. Mai 2005, 06:41

aber ich verstehs trotzdem nich wieso du dir nich einfach nen guten stereoamp kaufst der einen pre-out hat!?

Was soll er mit dem Pre Out beim Vorverstärker

Das Signal ist doch überflüssig. Der 5.1 kann die Arbeit viel besser.
Hochpegeleingänge hat ein normaler Stereoverstärker genug.
Darum braucht er keinen "Power In".

Sehr komfortabel ist die umfassende Fernbedienbarkeit der 5.1 Receiver - die sollte erhalten bleiben.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Umstieg/Erweitung auf ein Stereoverstärker?
Tommy89noh am 18.10.2012  –  Letzte Antwort am 22.10.2012  –  27 Beiträge
Umstieg auf Stereoverstärker Sinnvoll?
duffy_ am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  4 Beiträge
Neuen Stereoverstärker!
zwittius am 15.04.2005  –  Letzte Antwort am 16.04.2005  –  18 Beiträge
Stereoverstärker mit Sub out
Profiler1984 am 27.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  7 Beiträge
Gebrauchter Stereoverstärker Empfehlung!
dirtydevil1 am 16.07.2012  –  Letzte Antwort am 16.07.2012  –  2 Beiträge
Stereoverstärker - aber welcher?
Peter_Hard am 06.02.2007  –  Letzte Antwort am 25.03.2007  –  9 Beiträge
Kaufberatung Stereoverstärker
benutzer9999 am 16.02.2014  –  Letzte Antwort am 18.02.2014  –  3 Beiträge
Günstiger Stereoverstärker
d0um am 21.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.02.2016  –  10 Beiträge
Hilfe =) suche Stereoverstärker
BausLE am 28.10.2009  –  Letzte Antwort am 28.10.2009  –  15 Beiträge
Günstiger Stereoverstärker
!nferno am 09.03.2008  –  Letzte Antwort am 31.03.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Harman-Kardon
  • Pioneer

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 29 )
  • Neuestes MitgliedRene.H
  • Gesamtzahl an Themen1.345.516
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.103