Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Umfrage
Die High-End Diskussion (ehemals: "Ist das Viech klanglich Einstiegs-High-End?")
1. Uneingeschränkt ja (4.3 %, 4 Stimmen)
2. Ja, mit dem Beyma (1.1 %, 1 Stimmen)
3. Ja, mit dem Sica 426 (5.3 %, 5 Stimmen)
4. Ja, mit dem Sica 1100 (10.6 %, 10 Stimmen)
5. Nein (64.9 %, 61 Stimmen)
6. Habe nicht alle Varianten gehört (13.8 %, 13 Stimmen)
(Die Umfrage ist beendet)

Die High-End Diskussion (ehemals: "Ist das Viech klanglich Einstiegs-High-End?")

+A -A
Autor
Beitrag
hoschibill
Inventar
#1 erstellt: 03. Mrz 2009, 16:10
Jetzt muss ich meine Neugierde befriedigen und mal schauen, wie im Forum die Meinungen sind. Fröhliches Klicken .

Gruss
Olli
Michith
Inventar
#2 erstellt: 03. Mrz 2009, 16:53
Salü

Irgendwie kommt mir das Thema bekannt vor... aber hier auch noch mal mein eindeutiges und klares Nein

Gruss, Michi
Roderik81
Inventar
#3 erstellt: 03. Mrz 2009, 16:57
Einstiegs-High-End - ist das nicht ein Wiederspruch in sich?
Klaus_N
Stammgast
#4 erstellt: 03. Mrz 2009, 17:46
Was ist denn überhaupt "High End"?
DasOundA
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 03. Mrz 2009, 19:48
Hi Hoschibil,
nimms mir nicht übel, aber reichts nicht langsam?
focal_93
Inventar
#6 erstellt: 03. Mrz 2009, 20:07
Die Frage ist leicht zu beantworten:

Einstieg: ja
High End: nein

Ciao

Uwe
hoschibill
Inventar
#7 erstellt: 03. Mrz 2009, 21:16

DasOundA schrieb:
Hi Hoschibil,
nimms mir nicht übel, aber reichts nicht langsam? ;)


Verzeih mir bitte meine Neugierde . Ist der letzte Fred, den ich über dieses Thema aufgemacht habe. Versprochen!!!


focal_93 schrieb:
Die Frage ist leicht zu beantworten:

Einstieg: ja
High End: nein

Ciao

Uwe


Ok, Einstieg in was?


Klaus_N schrieb:
Was ist denn überhaupt "High End"?


Das frage ich mich mittlerweile auch. Das zu ergründen wäre doch tatsächlich mal einen Fred wert. Leider würde man auch dort zu keinem Ergebnis kommen. Für Philosophien gibt es keine Ergebnisse. Nur Ansichten.

Gruss
Olli
Rotel_RA-980BX
Inventar
#8 erstellt: 03. Mrz 2009, 21:26
Hallo

High-End ist das auf keinen Fall,
auch leider noch kein Einstieg.

Die Preis/Leistung ist sehr gut,
für das was die Viech kann,
egal mit welchen von den Treibern.

Sorry eigene Meinung



MfG


Rotel_RA-980BX
Herbert
Inventar
#9 erstellt: 03. Mrz 2009, 21:35
Vorabauszug aus der Stereo 4/2009:


Wenn man alles richtig gemacht hat, verwöhnt der Klang des Viech durch seine ausgeprägte Geschmeidigkeit und eine Farbintensität, die Stimmen und Instrumente wunderbar leuchten läßt. So besitzt der Vortrag des Viech eine selten erlebte Emotionalität, ja Inbrunst. Da dreht sich die Musik unwiderstehlich ins Gemüt, entstehen Assoziationen , zu denen andere Lautsprecher einfach nicht anregen. Die Wiedergabe ist dennoch nicht rustikal-draufgängerisch, sondern sensibel und mit beinahe lyrischem Einschlag. Wie das Viech feines Orchesterflirren aus der Tiefe des Raumes reproduziert, wie es tonale Schattierungen aufs zarteste nachzeichnet, das hat Klasse.
Ebenso seine Fähigkeit zur Vorne/Hinten-Darstellung von Schallereignissen und deren Abgrenzung. Entsprechende Aufnahmen vorausgesetzt, meint man um die Solisten herumhören zu können, so plastisch schält sie das Viech aus ihrem Umfeld heraus. Doch das Wichtigste bleibt sein musikalisches Engagement , das den Zuhörer fesselt.
Zwar wirken die Klangbilder mancher hochklassiger Referenzschallwandler noch stämmiger, organisierter und aufgeräumter, doch sobald es darum geht, die emotionale Brücke zwischen der Musik und dem Hörer zu schlagen, hat das Viech die Nase vorn.
hoschibill
Inventar
#10 erstellt: 03. Mrz 2009, 21:36

Rotel_RA-980BX schrieb:
Sorry eigene Meinung


Niemand braucht sich für seine Meinung zu entschuldigen. Ich wollte ja Meinungen hören. Wenn, dann bin ich selber Schuld .

BTW: Eigentlich wollte ich die Umfrage zum alten Fred hinzufügen. Jetzt weiss ich, dass das nicht geht.

Eins würde mich noch interessieren: Haben alle 27 Neinsager wirklich die Beyma und Sica Variante gehört?

Gruss
Olli
hoschibill
Inventar
#11 erstellt: 03. Mrz 2009, 21:38

Herbert schrieb:
Vorabauszug aus der Stereo 4/2009:


Wenn man alles richtig gemacht hat, verwöhnt der Klang des Viech durch seine ausgeprägte Geschmeidigkeit und eine Farbintensität, die Stimmen und Instrumente wunderbar leuchten läßt. So besitzt der Vortrag des Viech eine selten erlebte Emotionalität, ja Inbrunst. Da dreht sich die Musik unwiderstehlich ins Gemüt, entstehen Assoziationen , zu denen andere Lautsprecher einfach nicht anregen. Die Wiedergabe ist dennoch nicht rustikal-draufgängerisch, sondern sensibel und mit beinahe lyrischem Einschlag. Wie das Viech feines Orchesterflirren aus der Tiefe des Raumes reproduziert, wie es tonale Schattierungen aufs zarteste nachzeichnet, das hat Klasse.
Ebenso seine Fähigkeit zur Vorne/Hinten-Darstellung von Schallereignissen und deren Abgrenzung. Entsprechende Aufnahmen vorausgesetzt, meint man um die Solisten herumhören zu können, so plastisch schält sie das Viech aus ihrem Umfeld heraus. Doch das Wichtigste bleibt sein musikalisches Engagement , das den Zuhörer fesselt.
Zwar wirken die Klangbilder mancher hochklassiger Referenzschallwandler noch stämmiger, organisierter und aufgeräumter, doch sobald es darum geht, die emotionale Brücke zwischen der Musik und dem Hörer zu schlagen, hat das Viech die Nase vorn.


Wunderschön!!! Hut ab vor dieser Kreativität .

Gruss
Olli
focal_93
Inventar
#12 erstellt: 03. Mrz 2009, 21:40

Herbert schrieb:
Vorabauszug aus der Stereo 4/2009:


Wenn man alles richtig gemacht hat, verwöhnt der Klang des Viech durch seine ausgeprägte Geschmeidigkeit und eine Farbintensität, die Stimmen und Instrumente wunderbar leuchten läßt. So besitzt der Vortrag des Viech eine selten erlebte Emotionalität, ja Inbrunst. Da dreht sich die Musik unwiderstehlich ins Gemüt, entstehen Assoziationen , zu denen andere Lautsprecher einfach nicht anregen. Die Wiedergabe ist dennoch nicht rustikal-draufgängerisch, sondern sensibel und mit beinahe lyrischem Einschlag. Wie das Viech feines Orchesterflirren aus der Tiefe des Raumes reproduziert, wie es tonale Schattierungen aufs zarteste nachzeichnet, das hat Klasse.
Ebenso seine Fähigkeit zur Vorne/Hinten-Darstellung von Schallereignissen und deren Abgrenzung. Entsprechende Aufnahmen vorausgesetzt, meint man um die Solisten herumhören zu können, so plastisch schält sie das Viech aus ihrem Umfeld heraus. Doch das Wichtigste bleibt sein musikalisches Engagement , das den Zuhörer fesselt.
Zwar wirken die Klangbilder mancher hochklassiger Referenzschallwandler noch stämmiger, organisierter und aufgeräumter, doch sobald es darum geht, die emotionale Brücke zwischen der Musik und dem Hörer zu schlagen, hat das Viech die Nase vorn.




Herbert Du hast vergessen, die Zeile zu zitieren, wo man ausdrücklich darauf hinweist, die unsäglichen Blechbrücken im Biwiring Terminal zu ersetzen.

@Olli:

Einstieg in das schöne Hobby Boxenbau

Ciao

Uwe
Spatz
Inventar
#13 erstellt: 03. Mrz 2009, 21:56
Herrgott, du hast doch vor ein Paar Wochen erst nen Thread zu dem Thema aufgemacht, und da hatten auch schon ein paar Leute angemerkt, dass ihnen der Viechspam auf die Nüsse geht...

Schließen bitte!
ratzefatzemußtegatze
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 03. Mrz 2009, 21:56
mal ehrlich, wer glaubt, sica oder beyma im viech sei high end, hat noch nie einen entzerrten lowther gehört (nicht jede entzerrung ist schlecht!) mit tieftonunterstützung.

uuhhh... da gehen einem breitbänderfan die ohren auf
hoschibill
Inventar
#15 erstellt: 03. Mrz 2009, 22:08

Spatz schrieb:
Herrgott, du hast doch vor ein Paar Wochen erst nen Thread zu dem Thema aufgemacht, und da hatten auch schon ein paar Leute angemerkt, dass ihnen der Viechspam auf die Nüsse geht...

Schließen bitte!


Oh mann, was hat Dich denn geritten? Muss das so rüde abgehen?

Man lese 3 Posts vorher


Eigentlich wollte ich die Umfrage zum alten Fred hinzufügen. Jetzt weiss ich, dass das nicht geht.


Verzeih mir mein Unwissenheit, grosser Guru. Der erste Fred hat schon genervt? Was ist dann sowas? Fröhliches Filmeraten anhand von Bildern. Und dafür gibt's auch noch Beiträge. Wenn das kein Spam ist. DAS gehört Off-Topic.

Wenn Du das Viech sch***** findest, ok. Jedem seine Meinung. Aber keiner zwingt Dich, hier mitzulesen oder -schreiben. Meine Meinung.

@ratzefatzemußtegatze: Stimmt. Werde ich dieses Frühjahr auf jeden Fall nachholen.

Gruss
Olli
Spatz
Inventar
#16 erstellt: 03. Mrz 2009, 22:34
Im Gegenteil: Ich hatte sogar auch schon 2 Viecher und ein Eckhorn18. Und ich war sehr glücklich damit, auch wenn es in meinen Augen kein High-End ist... Spaß macht es trotzdem!

Aber trotzdem muss man nicht alle Paar Wochen erneut fragen, ob das Viech High-End ist, welche Musik man auf dem Viech hört oder ob Beyma oder Sica besser ist...

Und einen Thread über Filme im Forum "Film allgemein" finde ich nicht OT.

Es geht aber auch nicht um OT, sondern um Doppelthreads und irgendwann auch Spammen mit immer den gleichen Fragen. Hat dir etwa die allgemeine Meinung im ersten Thread nicht gepasst, so dass du nun irgendein Wort einfügen musstest, um erneut fragen zu können?

"Mami, darf ich ein Eis?"
"Nein!"
"Mami, darf ich ein Eis _haben_?!"

--> Immer noch nein...

Mehr Meinungen: Dieser Post und folgende...


[Beitrag von Spatz am 03. Mrz 2009, 22:39 bearbeitet]
hoaxx
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 03. Mrz 2009, 22:52
Ich hab 2 Viecher mit 1100er Sicas. Hören sich wunderbar an, aber HighEnd geht anders.

Gruß
Axel
hoschibill
Inventar
#18 erstellt: 03. Mrz 2009, 22:54

Es geht aber auch nicht um OT, sondern um Doppelthreads und irgendwann auch Spammen mit immer den gleichen Fragen. Hat dir etwa die allgemeine Meinung im ersten Thread nicht gepasst, so dass du nun irgendein Wort einfügen musstest, um erneut fragen zu können?


Nochmal zum mitschreiben: ich wollte die Umfrage zu dem bestehenden Thread hinzufügen und musste feststellen, dass das nicht geht. So ist ungewollt dieser Thread entstanden.

Zu den "Mehr Meinungen": Kommt da irgendwie Neid auf, weil das Viech einfach sehr populär geworden ist und über andere Selbstbauprojekte nicht soviel geschrieben wird? Das Viech sticht aus der Masse heraus und begeistert hunderte von Selbstbauern. Diese Menge an Viechbesitzern tauscht sich natürlich aus. Das tun sie im Hifi-Forum (wo denn auch sonst?). Bei einem Besuch bei Wolfgang Vollstädt von Spectrum Audio habe ich so nebenbei erfahren, dass er im Schnitt 15 Bausätze pro Woche verkauft. Worüber wunderst Du Dich? Ich würde mir eher die Frage stellen: Warum wird über andere Projekte nicht so viel geschrieben?

BTW fand ich die Meinungen in meinem Ur-Thread hochinteressant.

Eine Bitte noch:


"Mami, darf ich ein Eis?"
"Nein!"
"Mami, darf ich ein Eis _haben_?!"

--> Immer noch nein...


So nicht. Ich diskutiere gerne und bin neugierig auf die Meinungen anderer. Ich bin aber kein kleines Kind und will auch nicht so behandelt werden. Können wir uns darauf einigen?

Gruss
Olli
FloGatt
Inventar
#19 erstellt: 03. Mrz 2009, 22:55

hoschibill schrieb:
Wunderschön!!! Hut ab vor dieser Kreativität .


Allerdings. Man kann sich alles schönreden.
Ich frage mich, wann wir ein Viech-Unterforum einrichten müssen...

Grüße,
Florian
Spatz
Inventar
#20 erstellt: 03. Mrz 2009, 23:02
@ Flo:

Bitte bald!

@ Olli:

Mir erschließt sich allerdings immer noch nicht, wo sich die neue Umfrage von der Alten signifikant unterscheidet...

Das Viech ist einfach ein günstiger Spasslautsprecher und ein guter Einstieg. Deswegen hat der Original-Thread ja so viele Antworten. Richtig, es gab schon ganz am Anfang einen Thread zum Thema, warum also noch 17493 weitere aufmachen?

Und ich gebs zu: Das mit dem Eis war fies... nächstes mal gibts eins, okay?

Ciao,

Spatz
hoschibill
Inventar
#21 erstellt: 03. Mrz 2009, 23:06

FloGatt schrieb:

hoschibill schrieb:
Wunderschön!!! Hut ab vor dieser Kreativität .


Allerdings. Man kann sich alles schönreden.
Ich frage mich, wann wir ein Viech-Unterforum einrichten müssen...

Grüße,
Florian


Hallo Florian
Ganz bestimmt habe ich im ersten überschwung auch Dinge geschrieben, die ich gar nicht gehört habe. Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass ich von allen Viechbauern am meisten Aufwand betrieben habe, um herauszufinden, was mein Viech kann und was nicht. Siehe:

http://www.hifi-foru...12884&postID=930#930

und

http://www.hifi-foru...12884&postID=837#837

@Spatz: Eis immer gerne . Bevorzugt Pistatie. Es ging mir nicht um den Thread, sondern um die Möglichkeit des Abstimmens (ganz oben). Das wollte ich gerne zum Ur-Thread hinzufügen.

Gruss
Olli
Tommes_Tommsen
Inventar
#22 erstellt: 04. Mrz 2009, 00:25
Oder vielleicht ein VIECH--FORUM

VIECH--GALERIE





lennox2005
Inventar
#23 erstellt: 04. Mrz 2009, 07:00
Hi

Mann,was soll das alles,der Themenersteller hat doch klar und deutlich geschrieben das er versucht hat die Möglichkeit des Abstimmens in den anderen Thread einzufügen und das hat nicht funktioniert!

Ist das jetzt so das man fragen muß und wenn ja bitte wen wenn man hier was postet?

Ich lese hier im Forum schon relativ lange mit, viel länger als ich hier mitschreibe,irgendwie kenn ich so den Ton nicht, finde ich irgendwie schade.

Gruß Hartmut


[Beitrag von lennox2005 am 04. Mrz 2009, 07:01 bearbeitet]
gizzzzmo
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 04. Mrz 2009, 10:41
...ein aktueller Test in Stereo 4/2009?

Kann man die schon kaufen?

In welchen Zeitschriften wurde denn das Viech bisher überhaupt getestet?
Würde gerne mehr Print-Viechinfos sammeln...

mfg Karl (der sein Viech liebt ) High oder Low - sound´s good...
focal_93
Inventar
#25 erstellt: 04. Mrz 2009, 10:54

gizzzzmo schrieb:
...ein aktueller Test in Stereo 4/2009?

Kann man die schon kaufen?



Hi Karl,

diese Ausgabe kann man ausschließlich am 1. April erwerben!


Ciao

Uwe
Roderik81
Inventar
#26 erstellt: 04. Mrz 2009, 10:54

gizzzzmo schrieb:
...ein aktueller Test in Stereo 4/2009?

Kann man die schon kaufen?


ohje ... Ironie und Internet sind Dinge die irgenwie nie gleichzeitig funktionieren ...
lennox2005
Inventar
#27 erstellt: 04. Mrz 2009, 13:03
Guckt mal hier:

http://www.hifi-foru...ead=15917&postID=8#8

Dazu noch ne Anmerkung von mir:

Viechthread erster Post am 18.01.05, letzter Post am 24.02.09, insgesamt 239 Seiten!!! Da war noch Begeisterung am Werk - was ich voll verstehen kann. Mittlerweile hat sich ja wohl herausgestellt das ein Viech mit Sica erheblich besser geht - Begeisterung hier nicht mehr verständlich?

Bloß weil einige User das Viech 2-3 Jahre später für sich entdeckt haben? Von den 40 Seiten Subwoofer zum Viech-Tread will ich gar nicht erst anfangen!

Das sind locker 279 Seiten! Da können wohl die Spätviehtreiber noch ne Menge schreiben,oder?

Was das mit Spam zu tun haben soll möchte ich gern mal wissen!

Und nen Viechforum wär im original Viechthread dann wohl eher angebracht gewesen.

Ich machs so - was mich nicht interessiert ignorieren - nicht aufregen - spart allen Leuten Nerven! Probiert`s aus - das funktioniert!

Wenn ich hier jetzt ganz falsch liege bitte korrigieren!Bin auch mit 52 noch(eingeschränkt ) lernfähig!

Gruß Hartmut

Also laßt den Sica-Viech-Begeisterten ihren Spass-Ihr hattet Euren doch auch.
Spatz
Inventar
#28 erstellt: 04. Mrz 2009, 13:06
Es gibt auch schon genügend Threads zum Thema Siva-Viech, genau wie es schon genügend Threads zum Thema Viech gibt...

Danke, dass du das nochmal erläutert hast, Lennox!
lennox2005
Inventar
#29 erstellt: 04. Mrz 2009, 13:13
Kein Problem,Spatz

Ich wollte eigentlich nur die Wogen etwas glätten, liest sich dann gleich viel angenehmer

Gruß Hartmut


[Beitrag von lennox2005 am 04. Mrz 2009, 13:15 bearbeitet]
Spatz
Inventar
#30 erstellt: 04. Mrz 2009, 13:16
lennox2005
Inventar
#31 erstellt: 04. Mrz 2009, 13:17
detegg
Administrator
#32 erstellt: 04. Mrz 2009, 13:20

Also laßt den Sica-Viech-Begeisterten ihren Spass-Ihr hattet Euren doch auch.

... das Viech, ein LS, den ich mir vor 30 Jahren auch gebaut hätte

Wahrscheinlich ist Cyborg´s Viech mittlerweile zum bekanntesten DIY-Lautsprecher der letzten Jahrzehnte avanciert.
Ich gönne den Besitzern diesen Rummel um ihr "Viech".

Mit >50 höre ich auch heute gerne sehr laut - am liebsten mit Hörnern. Nur die Ansprüche sind gestiegen ....

Gruß
Detlef
NiWi17
Stammgast
#33 erstellt: 04. Mrz 2009, 15:23
Dann will ich doch auch mal als stiller Mitleser eine "bescheidene" Frage stellen ...

Ab wann beginnt den nach eurer Meinung High-End? Und um beim Selbstbau zu bleiben ... Gibt es Bauvorschläge die High-End sind?

Viele meinen immer, dass Viech ist eine Spaßbox, doch ich habe bis jetzt noch keine andere Box gesehen, geschweige denn gehört, die besser klingt als das Viech ... gut man muss halt auch in der Preisregion irgendwo um die 500 Euro bleiben.
Klar besser geht immer ... doch zu welchen Preis?

Falls es da andere Meinung gibt und die gibts ja sowieso dann BITTE ICH DARUM, diese Box zu präsentieren.

Schöne Grüße ... und ICH HOFFE um Antwort!!!
Spatz
Inventar
#34 erstellt: 04. Mrz 2009, 15:39
High End ist für mich persönlich eher eine Preisfrage und hat nichts mit Klang zu tun...
NiWi17
Stammgast
#35 erstellt: 04. Mrz 2009, 15:44
Also wenn ich das richtig interpretiere ... je teurer desto besser?!?

Nach dieser Meinung können die Viecher ja nur Schrott sein oder wie hab ich das zu verstehen...?


Dann hast du bestimmt auch eine bessere Box? Zumindest ein Bild, Beschreibung, Name ... weil ich gerne mal was "Besseres" hören würde ...
Roderik81
Inventar
#36 erstellt: 04. Mrz 2009, 15:45
Ich denke HigEnd ist einfach die Spitze des technisch machbaren - und genau deshalb auch Keine Preisfrage.
Das heiß, wenn ich etwas als HigEnd bezeichne muss es sich Technisch an allen anden Schallwandlern messen lassen und nicht nur in einem bestimmte Preisbereich.

Dem Viech, so toll es klingt, Fehlt einfach etwas sowol im Hochton, als auch im Bass - Klanglich in einigen Bereichen top, aber technisch wohl eher Low End.
Spatz
Inventar
#37 erstellt: 04. Mrz 2009, 15:48
@ Roderik:

Danke, besser hätte man es nicht beschreiben können...

@ NiWi:

Schau dir mal das Accuton/Mundorf-Projekt von "rob2106" an. DAS ist High-End!
NiWi17
Stammgast
#38 erstellt: 04. Mrz 2009, 15:48
Gut ... das ist verständlich ...
Wie gesagt, was besseres gibt es immer ;-)

Das mit den Höhen un im Bass verstehe ich bestens ... Das ist auch das einzigste, was mich daran stört! Aber wie gesagt ... wenn jemand einen besseren Vorschlag zu einem besseren Lautsprecher hat, dann bitte einfach mal mit in den Kommentar einfügen!!!
Roderik81
Inventar
#39 erstellt: 04. Mrz 2009, 15:51

Spatz schrieb:

Schau dir mal das Accuton/Mundorf-Projekt von "rob2106" an. DAS ist High-End! :hail


Hehe ... das wollt ich auch gerade vorschlagen.

Da wird wirklich an vielen Stellen versucht, das Technisch bestmögliche umzusetzen -> Hig End.
Murray
Inventar
#40 erstellt: 04. Mrz 2009, 16:15
Hi,


Ich denke HigEnd ist einfach die Spitze des technisch machbaren - und genau deshalb auch Keine Preisfrage.


darüber kann man durchaus geteilter Meinung sein: Ein "HighEnd"-Lautsprecher MUSS teuer sein, edel gefertigt sein und super klingen, Technik ist da absolut drittrangig.
Robs Box z.B. ist HighEnd, technisch sehr gut, aber nicht ausgereizt. Klanglich natürlich geil...

Harry
hoschibill
Inventar
#41 erstellt: 04. Mrz 2009, 16:44
Hi Murray,
Ich hab' da mal 'ne Frage:


Ein "HighEnd"-Lautsprecher MUSS teuer sein


Warum, wenn man von


Technik ist da absolut drittrangig


ausgeht?

Gruss
Olli
Roderik81
Inventar
#42 erstellt: 04. Mrz 2009, 16:51

Murray schrieb:
Ein "HighEnd"-Lautsprecher MUSS teuer sein, edel gefertigt sein und super klingen, Technik ist da absolut drittrangig.
Robs Box z.B. ist HighEnd, technisch sehr gut, aber nicht ausgereizt. Klanglich natürlich geil... ;)


Und ich meine, ein HigEnd Lautsprecher muss Technisch überragend sein.
Der Preis ist egal, er darf als Entscheidungskrieterium schlichtweg keine Rolle spielen. Wenn ich mir Hig-end auf die Fahne schreibe, Treffe ich eine Entscheidung für einen Treiber / ein Gehäuse / etc. weil es technisch in irgendeiner weise besser ist als (alle) mir bekannten alternativen.

Ein tolles Gehäuse vieleicht mit Nanotech-Lack etc ... -> HigEnd Möbel.

Klanglich gefallen muss mir keines von beiden.
Murray
Inventar
#43 erstellt: 04. Mrz 2009, 16:53
Hi,

ein billiger Breitbänder kann kein HighEnd sein. Weder objektiv noch subjektiv. Das mag "noch so geil" klingen, die Ernüchterung kommt dann meist beim ersten Vergleich mit "was gutem".
Robs Box z.B. bietet Chassis, Gehäuse und Elektronik aus dem HighEndBereich, ist aber aus objektiver Sicht ("Neutrale Abstimmung") technisch nicht ausgereizt, klingt dafür aber mit Verlaub saugeil und ist jeden Cent wert: HighEnd halt.
Eine x-beliebige 17er/25er Kompaktbox mag aus objektiver Sicht besser sein als z.B. eines kleine Kompaktbox aus Italien:



Das ist HighEnd, eine technisch ebenfalls gute Nubert für 139 Euro ist aber nur ein gutes Arbeitstier.
So auch der Sica: Ist nett, macht ein bissel Musik, aber sobald man z.B. den 20er Ciare im Jericho gehört hat oder aber z.B. den Seas Exotic, kennt man den Unterschied...

Harry
hoschibill
Inventar
#45 erstellt: 04. Mrz 2009, 17:00
@Harry:

Dem stimme ich zu. Aber dann ist die Technik nicht drittrangig sondern ein unverzichtbarer Baustein auf dem Weg zum höchsten Musikgenuss.

Gruss
Olli
Murray
Inventar
#46 erstellt: 04. Mrz 2009, 17:07
Hi,


Aber dann ist die Technik nicht drittrangig sondern ein unverzichtbarer Baustein auf dem Weg zum höchsten Musikgenuss.


nö, den hat man auch mit dem Arbeitstier wenn man den HighEnd-Gedanken weglässt...

Harry
hoschibill
Inventar
#47 erstellt: 04. Mrz 2009, 17:11


Jetzt bin ich verwirrt. Für mich ist High-End der Weg zum höchsten Musikgenuss.

So, wie Du es schreibst, hat High-End für Dich nicht direkt mit dem Klang zu tun?

Gruss
Olli
Spatz
Inventar
#48 erstellt: 04. Mrz 2009, 17:12
Ich glaube in dem Punkt sind Harry und ich uns einig... Ein Selbstbauer wird nie alleine einen High-End-Lautpsprecher herstellen können.
Alibabar
Ist häufiger hier
#49 erstellt: 04. Mrz 2009, 17:13
habe auch einen High-End und bin wirklich sehr zufrieden damit der klang ist supper




Gruß Alibabar
hoschibill
Inventar
#50 erstellt: 04. Mrz 2009, 17:18

Spatz schrieb:
Ich glaube in dem Punkt sind Harry und ich uns einig... Ein Selbstbauer wird nie alleine einen High-End-Lautpsprecher herstellen können.


So langsam beginne ich, Euch zu verstehen. Für Euch gehört zu High-End einfach mehr, als der perfekte Klang. Sehe ich das richtig?

Gruss
Olli
Murray
Inventar
#51 erstellt: 04. Mrz 2009, 17:20
Hi,


Für Euch gehört zu High-End einfach mehr, als der perfekte Klang.


sowohl als auch. HighEnd ist für den einen der perfekte, äußerst subjektive Klang, für den anderen das wirklich technisch machbare. Ein Viech kann zweiteres nie erfüllen und auch für mich ersteres niemals.

Harry
Spatz
Inventar
#52 erstellt: 04. Mrz 2009, 17:20
Ja, ansonsten könnte man High-End ja auch in der bis-10-Euro-Klasse suchen. Aber das ist sicher kein High-End...

High-End ist ein Schlagwort. Wir Selbstbauer entscheiden an anderen Dingen, ob ein LS gut ist.
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
HIGH-End- Diskussion/Austausch !
dieselpark am 31.10.2013  –  Letzte Antwort am 07.11.2013  –  68 Beiträge
Ist das "High-End" ???
Holger am 21.09.2002  –  Letzte Antwort am 22.09.2002  –  8 Beiträge
High-End(e)?
Wildy am 02.12.2004  –  Letzte Antwort am 02.12.2004  –  16 Beiträge
Preise bei High End
Frosch1511 am 15.01.2005  –  Letzte Antwort am 18.01.2005  –  34 Beiträge
Rhapsody High End dicht?
thrabe am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  5 Beiträge
High-End vs. Referenzklasse
DJ_Bummbumm am 27.05.2009  –  Letzte Antwort am 27.05.2009  –  5 Beiträge
WARUM ist High End ?
Stefan am 04.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.11.2004  –  21 Beiträge
High End und digitale Raumentzerrung - ein Widerspruch ?
stereoplay am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  150 Beiträge
High-End 2008 kleiner Messebericht
Frankster am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 01.05.2008  –  9 Beiträge
High End 2009 Ausstellerverzeichnis online
chaotiker am 05.04.2009  –  Letzte Antwort am 07.05.2009  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 9 )
  • Neuestes Mitgliedklausherrda
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.792