Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


High-End(e)?

+A -A
Autor
Beitrag
Wildy
Stammgast
#1 erstellt: 02. Dez 2004, 08:24
Hi Leute,

angeregt durch die Forums-Frage bezüglich eines Accuphase-Angebots auf ebay - und die Antworten darauf - würde ich gerne mal wissen was IHR unter High-End versteht. Nicht als Diskussion, sonder kurz und knapp, und ohne die Meinung eines anderen dabei zu kommentieren.

Mein Beispiel/Meinung:

Accuphase: ja
Burmester: nein

Grund: Accuphase entwickelt das meiste selber, Burmester verwendet viel von Fremdfirmen.

wildy
Speedy
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 02. Dez 2004, 08:52

Wildy schrieb:
Grund: Accuphase entwickelt das meiste selber, Burmester verwendet viel von Fremdfirmen.


Sorry das ich gleich einen Kommentar abgeben muß. Aber das ist schlicht Unsinn ! Was bitte hat denn Accuphase selber entwickelt ? Burmester hat da schon eher innovativ gearbeitet, wenn man auch sicher über den Sinn einiger Dinge streiten darf.

Und nein, das ist kein Markenfetischismus, denn in meiner Kette gibt es sehr wohl Accuphase, aber kein Burmester.

Gruß
Speedy
Wildy
Stammgast
#3 erstellt: 02. Dez 2004, 09:06

Speedy schrieb:

Wildy schrieb:
Grund: Accuphase entwickelt das meiste selber, Burmester verwendet viel von Fremdfirmen.


Sorry das ich gleich einen Kommentar abgeben muß. Aber das ist schlicht Unsinn ! Was bitte hat denn Accuphase selber entwickelt ? Burmester hat da schon eher innovativ gearbeitet, wenn man auch sicher über den Sinn einiger Dinge streiten darf.

Und nein, das ist kein Markenfetischismus, denn in meiner Kette gibt es sehr wohl Accuphase, aber kein Burmester.

Gruß
Speedy


Dann artet das wohl doch in einer Diskussionsrunde aus, nunja...

Eine Möglichkeit wäre auch gewesen einfach das umgekehrte von meinem Statemant zu schreiben.


wildy

PS. Accuphase hatte seine FM-Platine z.B. selber hergestellt, in den mir bekannten Burmester-Radios stecken Studer/Revox-Platinen.

Der Bereich Tuner ist übrigens ein klasse Beispiel wo heutzutage in manchen High-End-Tuner eh nur ein Standard-Autoradio-Empfangsteil sitzt, andere High-End-Firmen sich nicht mal zutrauen ein FM-Radio zu bauen, aber das nur mal so am Rande.


[Beitrag von Wildy am 02. Dez 2004, 09:07 bearbeitet]
doombooster
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Dez 2004, 11:27
Es ist mir nun wirklich egal ob ein Teil vom Hersteller selber entwickelt wurde oder nicht.

Hauptsache ist was an Klang hinten raus kommt!
Wildy
Stammgast
#5 erstellt: 02. Dez 2004, 11:35

doombooster schrieb:
Es ist mir nun wirklich egal ob ein Teil vom Hersteller selber entwickelt wurde oder nicht.

Hauptsache ist was an Klang hinten raus kommt!



Mir wäre das nicht egal, einen Tuner zu kaufen, für, sagen wir mal 2000,-- und darin steckt ein Clarion-Empfagsteil... aber nunja, ich merke schon - diese Art der Umfrage funktioniert nicht


wildy


[Beitrag von Wildy am 02. Dez 2004, 11:37 bearbeitet]
Oliver67
Inventar
#6 erstellt: 02. Dez 2004, 11:39
Diese Frage gab es auch schon zig-mal. Wie ich haben die meisten wohl keine Lust mehr auf das Thema.

Oliver
Amerigo
Inventar
#7 erstellt: 02. Dez 2004, 12:59
@wildy: Bist du nicht der, der an einen Accuphase Lautsprecher für 300 Euro hängen wollte? Da sag ich dir eins: high-end ist das nicht, nein.
Wildy
Stammgast
#8 erstellt: 02. Dez 2004, 13:23

Amerigo schrieb:
@wildy: Bist du nicht der, der an einen Accuphase Lautsprecher für 300 Euro hängen wollte? Da sag ich dir eins: high-end ist das nicht, nein.



Hmmm, habe ich das geschrieben? Kann ich mich nicht dran erinnern, kannst Du das Thema nachschauen?

wildy

PS. Aber so abwegig finde ich den Gedanken nicht. Die Elac 310.II Jet an einem Accuphase, das würde ich als High-End bezeichnen!! Wäre für mich für mein Wohnzimmer nicht so der Fall, aber z.B. im Schlafzimmer - super!
audio-kraut
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 02. Dez 2004, 15:24
high end = wenn es teurer als es wert ist
= marginale verbesserungen bei potenziell
ansteigendem verkaufspreis
= sieh an was ich mir leisten kann
Moonlightshadow
Inventar
#10 erstellt: 02. Dez 2004, 17:11
@Amerigo:


Bist du nicht der, der an einen Accuphase Lautsprecher für 300 Euro hängen wollte? Da sag ich dir eins: high-end ist das nicht, nein.


Ich würde an so manches kleine Böxchen um die 300-400€ noch was Teureres und "Besseres" hängen.


[Beitrag von Moonlightshadow am 02. Dez 2004, 17:14 bearbeitet]
träumer
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 02. Dez 2004, 17:31
Accuphase: nein
Burmester: nein
DaWi
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 02. Dez 2004, 17:40
Hallo zusammen

also bei TacT-Audio Geräten kommts mir so vor, als ob die es zumindest mal versuchen, ein bissl den eingetretenen Trampelpfad zu verlassen und ein wenig innovativer/anders zu sein.

Obs dann allerdings auch besser ist/wird, steht natürlich aufm anderen Blatt.

Liebe Grüße
Gelscht
Gelöscht
#13 erstellt: 02. Dez 2004, 17:53
High End ist für mich das technisch Machbare, wo der Preis oft eine untergordnete Rolle spielt. Leider gibt es in der High-End-Branche mittlerweile auch viele Scharlatane und Trittbrettfahrer, die so manchen Optik-Hokuspukus als "HighEnd" verjubeln wollen. Schicke Verpackung ist für mich nur Mogelware. Rega ist z.B. nicht teuer, aber High-End, weil sie sich auf das Notwendige beschränken, das dafür aber sehr gut zu einem gesetzten Preis machen.

Accuphase ist auch High-End und zeigt, was man mit guter Industriequalität hinbekommt. Aber ob man es bezahlen will oder kann ist eine andere Sache, es gibt anscheinend genug zahlungswillige Fans, sonst würde es Accuphase schon längst nicht mehr geben. Burmester macht auch gute Sachen, aber wie bei so vielen Sachen eben auch eine Frage des Geschmacks.
Geschmacklos finde ich es nur, wenn man sich mit fremden Feder, die eben nur neu verpackt wurden, schmückt. Nicht so mein Ding.
A2driver
Stammgast
#14 erstellt: 02. Dez 2004, 18:18
Accuphase war für mich früher das einzigste High End das ich kannte.
Weil es wertig aussieht und gut klingen soll.
Das der Markengründer ein ehem. Inhaber der Firma Kenwood war und dieser Sony Teile übernahm und modifizierte war mir egal.

Ich sehe den Begriff nicht so penibel. Aber sehr gute Verarbeitung massive Materialien und hochwertige Innenleben von Hifi Produkten muss es schon sein.
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 02. Dez 2004, 20:50

Amerigo schrieb:
@wildy: Bist du nicht der, der an einen Accuphase Lautsprecher für 300 Euro hängen wollte? Da sag ich dir eins: high-end ist das nicht, nein.


Hallo,

bis er wahrscheinlich die Verkabelung der Boxen gesehen hat.

Markus
Amerigo
Inventar
#16 erstellt: 02. Dez 2004, 20:54
... ja, aber 's war glaube ich nicht wildy, habe das Posting jedenfalls nicht mehr gefunden. Besser is das
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ist das "High-End" ???
Holger am 21.09.2002  –  Letzte Antwort am 22.09.2002  –  8 Beiträge
HIGH-End- Diskussion/Austausch !
dieselpark am 31.10.2013  –  Letzte Antwort am 07.11.2013  –  68 Beiträge
Frage zu China High End
Buddy8610 am 29.07.2008  –  Letzte Antwort am 30.07.2008  –  4 Beiträge
Accuphase Einstieg
Dirk_Vorbusch am 25.08.2014  –  Letzte Antwort am 26.08.2014  –  8 Beiträge
unterwegs high-end hören?
Wilke am 31.05.2006  –  Letzte Antwort am 01.06.2006  –  3 Beiträge
Was haltet ihr davon --> high end?
Devil_120 am 24.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  11 Beiträge
High End 2015
TomorrowNeverKnows am 27.03.2015  –  Letzte Antwort am 27.05.2015  –  19 Beiträge
High End?
JanHH am 07.07.2004  –  Letzte Antwort am 22.07.2004  –  39 Beiträge
High-End und Innovationen
Klaus-R. am 07.03.2005  –  Letzte Antwort am 10.03.2005  –  31 Beiträge
High End und digitale Raumentzerrung - ein Widerspruch ?
stereoplay am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.03.2008  –  150 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 27 )
  • Neuestes MitgliedRainbow86
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.632