Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Mein Musikklang verspricht nicht den gewünschten Erfolg

+A -A
Autor
Beitrag
Noizer
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 20. Mrz 2009, 21:41
hallo Hifi Forum
Zuerst mal weiß ich nicht ob ich hir mit dem thema ganz richtig bin weil ich keine kategorie gefunden habe die mir wirklich zusagt dazu...
meine daten:
ich habe einen yamaha AX-596, 2 magnat monitor 1000 und einen magnat monitor sub 200A.
meine probleme:
der bass des subs ist am besten nur im sitzen zu hören und auch nur am rande des raumes also läuft an der wand entlang kann ich das mit diesem sub i wie verbessern oder ist er zu schwach/zu klein? sollte ich ihn hoher hängen er ist in einer ecke und ich habe 4 kleine gummi noppen unter ihm geklebt und seit dem ist es schon etwas besser zumindest am rande des raumes.
wenn ich musik höre (was ich nur über PC mache) oder ferseh schau und es lautlos mache kommt aus den boxen ein knirschen oder auch zischen wenn ich den verstärker aufdre das macht sich auch beim musik hören bemerkbar wenn eine leiste stelle kommt. was kann ich tuen? ich habe alle anschlüsse überprüft obs cinch oda steckdose ist alle sind seperat in ihe steckdose und nicht in einem verteiler.
wenn ich meine anlage aufdreh ab einen gewissen punkt kommt der ton viel zu hell rüber kann man da irgend was an den einstellungen ändern oder an der aufstellung ich schilder kurz mein zimmer: ich habe fliesen am boden dann steht unten rechts mein PC unten links mein bett mitte rechts eine couch mitte links ist die türe oben rechts steht der sub oben mitte steht der TV schrank mit verstärker drauf direckt rechts daneben eine box. oben rechts steht ein kleiner kleiderschrank und dadrünter noch eine box...
und ich würde gerne noch wissen ob mein system so ausreicht wenn mans richtig benuzt oda ob ich was verbessern kann? weil ich nicht wirklich weiß was ich da an leistung habe in zahlen.. ich muss dazu sagen ich mags gern laut und richtig bassvoll und höre electro music zB Hardcore, Speedcore usw..
hoffe mein beitrag ist nicht zu lange und bitte um hilfe
danke im vorraus
trxhool
Inventar
#2 erstellt: 20. Mrz 2009, 21:47
Mahlzeit

Lies dich mal in das Thema Raumakustik ein, dann wir dir wahrscheinlich einiges klar werden.
Subwoofer sind bei schneller Musik meistens von Nachteil, da sie viel zu langsam spielen, und wenn schon ein Sub, dann sollte der eine relativ kleine Membran (ca. 20cm ) haben, und viel Leistung.

Gruss TRXHooL
Noizer
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 20. Mrz 2009, 21:51
naja was heist wenn schon sub dann...
was sollte ich sonst nehmen?
über die genauen daten des monitors 200A weiß ich leider nichts...
er is klein und hat schon einiges an kraft
okay danke für den tip werde mir das thema gleich mal reinziehen
Dommes
Inventar
#4 erstellt: 20. Mrz 2009, 22:00

wenn ich musik höre (was ich nur über PC mache) oder ferseh schau und es lautlos mache kommt aus den boxen ein knirschen oder auch zischen wenn ich den verstärker aufdre das macht sich auch beim musik hören bemerkbar wenn eine leiste stelle kommt. was kann ich tuen? i



Das hat aber mit der Raumakustik weniger zu tun- auch wenn da vielleicht einiges zu verbessern wäre
trxhool
Inventar
#5 erstellt: 20. Mrz 2009, 22:00
Naja !! Unter "Klein mit Kraft" verstehe ich aber was anderes !! Dein Sub hat knapp 75 Watt RMS, das ist nicht besonders viel !!
Noizer
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 20. Mrz 2009, 22:05
nagut ich wusste es halt nicht hört sich aber nichts chlecht an!
also aufbessern...
könnte ich da ne emphelung haben?
was nich über 1000€ wäre?

naja das rauschen wird wohl bleiben...
trxhool
Inventar
#7 erstellt: 20. Mrz 2009, 22:18
Also im Film/Kino-Bereich würde ich dir den Heco Metas Sub 30A empfehlen (für 300€ ein toller Subwoofer ). Aber bei deiner Art von Musik sieht die Sache schon anders aus .

Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung welcher Subwoofer bei deiner Musik gut funktionieren würde, der auch bezahlbar ist.
Noizer
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 20. Mrz 2009, 22:26
naja fals irgend einer nen brauchbaren sub für mich im hinterkopf hat bitte melden...
genau das gleiche bei dem verdammten rauschen...
lolking
Inventar
#9 erstellt: 20. Mrz 2009, 23:50
Zu deinem "Rauschproblem": Um auszuschließen, dass es von den Quellen kommt stöpsel erstmal alle Quellgeräte vom Verstärker ab und teste dann wieder.
Das Verstärker ein gewisses Grundrauschen haben ist völlig normal, allerdings sollte man es ab etwa 0,5 m nicht mehr hören können...

Zu deiner Bassproblematik: Versuch mal verschiedene Aufstellungen des Subwoofers im Raum. Du hast wohl ein deutliches Problem mit deiner Raumakustik. Die Aufstellung des Subs bei der du an deinem Hörplatz den meisten Bass hast ist wohl die Beste. Versuch auch mal den Sub etwas höher zu stellen, z.B. auf eine Getränkekiste oder ähnliches.

Die Magnat Monitor Reihe ist eine recht preiswerte Serie, mit der man aber schon sehr viel Spaß haben kann. Wenn du aber wirklich 1000€ für neue Lautsprecher investieren kannst dann sind schon andere Kaliber drin. Vielleicht wäre es aber sinnvoll erstmal an deiner Raumakustik zu arbeiten. Kannst du vllt. einen beschrifteten Grundriss oder ein paar Bilder deines Hörraums einstellen?
Noizer
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 21. Mrz 2009, 00:08
in etwar soetwas?
Noizer
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 21. Mrz 2009, 00:11
Noizer
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 21. Mrz 2009, 00:28
also ich würde jetz ein element das dem tv schrank recht ähnelt (aus holz) mit gummi noppen bekleben in die rechte ecke und den sub dadrauf (unter dem auch gimmu noppen sind) ??? oda ist das nich gut so?
also anscheinend ist der verstärker das einzige was man brauchen kann der rest von magnat scheint nicht so der kanller zu sein...
ich werde morgen versuchen das rauschen einzugrenzen
aber es kommt aus den boxen und ist am pc platz zu hören wie als wenn man ein cinch kabel nur an einen slot drann hält ohne ihn einzustecken wie ein rauschen halt aus den boxen bei höherer lautstärke..
danke für die antworten
lolking
Inventar
#13 erstellt: 21. Mrz 2009, 13:24
Hey, danke für diese Skizze jetzt hab ich eine ungefähre Vorstellung von deiner Hörsituation.

Wo genau sitzt du beim Musikhören? Optimalerweise sollte man bei Stereoanlagen im sog. "Stereodreieck" abhören.

Beschreibung Stereodreieck

Wenn es irgend geht solltest du eine Aufstellung der Lautsprecher wählen die dem nahekommt. Damit hättest du dann schonmal die Möglichkeit das Potential deiner Lautsprecher besser auszuschöpfen. Die Lautsprecher sollten zudem etwa 50cm auf allen Seiten von den Wänden wegstehen.

Ich habe in einigen Versuchen festgestellt, dass die für mich in meinem Hörraum optimale Subwooferplatzierung zwischen den Frontlautsprechern, aber nie in der Mitte sondern nach links oder rechts versetzt war. Vielleicht kannst du damit ja ein bisschen herumexperimentieren ohne alles schon komplett umzustellen, lediglich um zu testen ob deine Probleme damit verschwinden.

Meiner Meinung nach lohnt es sich bei deiner derzeitigen Abhörsituation ohne Stereodreieck kaum in höherwertige Lautsprecher zu investieren. Das größte derzeitige Verbesserungspotential sehe ich wirklich erstmal in einer vernünftigen Aufstellung der Komponenten.

Wünsche dir viel Spaß beim Experimentieren!
Noizer
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 21. Mrz 2009, 14:19
also das mit den 50 cm habe ich jetz gemacht
genau so habe ich das rauschen beseitigt indem ich den cinch vom CD/DVD stecker im verstärker benutzt habe...
zu dem stereo dreieck:
meine sitzposition ist vor dem pc mit einem X gekenzeichnet
und den pc in mitten des raumes stellen ist einfach nicht mein gewünschtes ergebniss also stereo dreieck ade aber danke für die vielen tips im wohnzimmer is das schon ohr machbar.
ich habe versucht den sub auf einen holz element zu stellen ohne erfolg das hat sich auf gut deutsch zum kotzen angehört...
ich dachte so könnte ich den bass auch in mitte des raumes haben wenn er was höher ist aber das war wohl nichts...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Streamingdienst 'TIDAL' verspricht verlustloses musikstreamen!
kolbinator31 am 30.03.2015  –  Letzte Antwort am 30.01.2016  –  53 Beiträge
Autoanlage für mein Zimmer
Wide#11 am 06.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  2 Beiträge
mein "neues" Fundstück
serious am 04.06.2004  –  Letzte Antwort am 05.06.2004  –  5 Beiträge
Wie funktioniert mein Bananenstecker
dtm1980 am 12.07.2005  –  Letzte Antwort am 13.07.2005  –  11 Beiträge
Verstärker will nicht an den PC
ODBX am 23.12.2005  –  Letzte Antwort am 23.12.2005  –  2 Beiträge
Mein Persönlicher Bericht über den Stereo Workshop bei Linzbach mit Fotos
ginawild am 13.05.2007  –  Letzte Antwort am 14.05.2007  –  22 Beiträge
Kann mich nicht entscheiden !
herby2002 am 01.10.2006  –  Letzte Antwort am 01.10.2006  –  3 Beiträge
Mein Vorhaben - was haltet ihr davon
Waterboy2 am 31.08.2003  –  Letzte Antwort am 31.08.2003  –  3 Beiträge
Was benötige ich für mein Küchenradio?
hfkoernhf am 02.01.2014  –  Letzte Antwort am 03.01.2014  –  4 Beiträge
hat sich erledigt mein fehler war zu ungeduldig
m00 am 07.05.2013  –  Letzte Antwort am 11.05.2013  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.774