Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sicherungsautomat bei Gewitter "ausschalten"

+A -A
Autor
Beitrag
DasMammut
Stammgast
#1 erstellt: 28. Okt 2009, 21:53
Guten Abend liebe Hifi-Gemeinde,

als Landkind hatten wir zu Hause öfter mal eine durch Überspannung zerstörte TV-Anlage oder sonstige Dinge, daher habe ich mir angewöhnt generell den Stecker zu ziehen, wenn ich nicht Musik höre. Mittlerweile ist das aber wirklich aufwendig geworden, da Beamer, Receiver und Stereoanlage an unterschiedliche Steckdosen angeschlossen sind.

Das Netzleisten mit Blitzschutz nicht reichen, liest sich im Forum zu genüge, einen echten Blitzschutz kann ich nicht realisieren (Mietwohnung).

Nun fragte ich mich folgendes: Wenn ich die Stecker in den Steckdosen lasse, beim Verlassen des Wohnzimmers aber den Sicherungsautomaten für den Raum "ausschalte" ist die Elektronik dann geschützt oder "schlägt" der Blitz da trotzdem durch?


Gruß

Benedikt


[Beitrag von DasMammut am 28. Okt 2009, 21:56 bearbeitet]
Premium-Musik
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 28. Okt 2009, 23:08
Hi Benedikt,

der einzig wirksame Schutz ist und bleibt ausstecken, und zwar nicht nur den Strom, sondern auch Antennenverbindungen
sowie evtl. vorhandene Telekommunikationsleitungen (wenn z.B. der Computer mit dem Internet und mit der Anlage verbunden ist).

Herzliche Grüße,

Toni
Feldweg
Inventar
#3 erstellt: 28. Okt 2009, 23:12
nein die schalten nicht aus. die können meist nur 6KA im kurzschlußfall ausschalten. Bessere automaten noch 10kA oder 16KA, das reicht aber leider alles nichts bei einem blitz

kptools
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 29. Okt 2009, 07:04
Hallo,
DasMammut schrieb:
Wenn ich die Stecker in den Steckdosen lasse, beim Verlassen des Wohnzimmers aber den Sicherungsautomaten für den Raum "ausschalte" ist die Elektronik dann geschützt oder "schlägt" der Blitz da trotzdem durch?

Ja! Bei seinem Weg über hunderte Meter werden ihn die paar Millimeter Kontaktabstand auch nicht mehr ausbremsen .

Grüsse aus OWL

kp
zlois
Stammgast
#5 erstellt: 29. Okt 2009, 15:00
Bei einem direkten Blitzeinschlag ins Haus bringt es sicher nichts, da hat man dann aber ohnehin andere Probleme.
Das Abschalten des Sicherungsautomaten kann aber durchaus seinen Sinn haben, da es häufig zu Spannungsspitzen kommt, wenn der Blitz in der Nachbarschaft, in eine weiter entfernte Stromleitung o.ä. einschlägt. Ich denke dass die meisten Blitzschlagschäden an Elektrogeräten eher hierdurch entstehen als durch direkten Blitzeinschlag.
SonicSL
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 29. Okt 2009, 15:13
Soweit ich mich erinnere hat mein Physiklehrer damals (im Krieg, in den Ardennen) mal gesagt, dass bei einem Blitzschlag 99% der Schäden an Elektrogeräten induktiv oder durch Weiterleitung der Spannungsspitzen über das lokale Stromnetz entstehen.
Wenn man dann noch überlegt, das Luft eine ungefähre Durchschlagsspannung von 1 kV/1cm hat - ein Durchschnittsblitz liegt glaube ich bei ca. 2MV...

Gruß

Sascha aka. SonicSL
Feldweg
Inventar
#7 erstellt: 29. Okt 2009, 21:25
dafür gibt es überspannungsableiter. kleine geräte die sehr schnell hohe spannungen ableiten. Ich weiß nur von der Isolationsmessung das die sehr gut finktionieren. also gegen spannungsspitzen überspannungsableiter, haben aber viele neugeräte ohnehin eingebaut.
DasMammut
Stammgast
#8 erstellt: 30. Okt 2009, 14:29
Hallo,

ich danke euch für die Antworten und verbleibe dann mal besser beim Steckerziehen...


Einen schönen Tag

Benedikt
RBMK1500
Stammgast
#9 erstellt: 01. Nov 2009, 10:32
Mann kann es NICHT Pauschal sagen , es kann sein das selbst in einem vonn 10000 Fällen schon das präventive trennen vom LS Schalter reicht. Besser natürlich Stecker ziehen.

Ein weiteres Problem ist der EMP vom Blitz , dagegen hilft kein Stecker ziehen. Dagegen hilft nur großzügige Abschirmung.

Ich weis zwar nicht wieviel % der Elektronik durch diesen effekt zugrunde gehen, aber es geht auf jeden fall.
cr
Moderator
#10 erstellt: 02. Nov 2009, 13:01
Erst im Sommer habe ich wieder einen Bericht über einen direkten Blitzschlag gelesen. Da hat man wirklich andere Probleme, weil nämlich die Trümmer durch die Wohnung fliegen.

Bei sehr nahen Einschlägen ins Netz mit wirklich hoher Überpannung hilft dagegen das Ausstecken schon mehr als das Abschalten oder Herausschrauben der Sicherung, da ja dann trotzdem nur wenige mm zu überbrücken sind.
Superrogi
Stammgast
#11 erstellt: 05. Nov 2009, 18:30
ich ziehe immer den stecker raus. dann bin ich auf der sicheren seite.

gruß, rogi
stschroeder
Stammgast
#12 erstellt: 05. Nov 2009, 18:44
...ich gucke immer, ob die Versicherung noch nicht Pleite ist...

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was macht Ihr bei einem Gewitter?
jororupp am 09.06.2004  –  Letzte Antwort am 12.06.2004  –  22 Beiträge
Amp ausschalten
leon123 am 22.09.2006  –  Letzte Antwort am 22.09.2006  –  7 Beiträge
Verstärker über Zeitschaltuhr ausschalten
edan am 18.01.2014  –  Letzte Antwort am 18.01.2014  –  2 Beiträge
Immer an, Standby oder Ausschalten ?
Wotanstahl am 17.07.2007  –  Letzte Antwort am 15.03.2009  –  194 Beiträge
Schadet das Ausschalten den Geräten?
mschuldes am 19.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.10.2006  –  24 Beiträge
Knacken in der Anlage beim Ausschalten der Lampen- wieso?
stormyweather am 13.03.2007  –  Letzte Antwort am 17.03.2007  –  8 Beiträge
Einschaltautomatik bei Mono's
blackjack2002 am 29.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.12.2005  –  2 Beiträge
Lautsprecher nicht automatisch ausschalten wenn Kopfhörer angeschlossen wird
oh_cet_echo am 20.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  3 Beiträge
Piepen/Pfeifen bei Aufnahmen
Ernie_B am 16.02.2003  –  Letzte Antwort am 20.02.2003  –  12 Beiträge
Frequenzloch bei 50 Hz - ?
daprox am 28.06.2003  –  Letzte Antwort am 03.07.2003  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Bose
  • Magnat
  • Klipsch
  • DALI
  • Denon
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder814.315 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedKnut_USA
  • Gesamtzahl an Themen1.358.339
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.883.848