Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Frage zu Dachbodenfund

+A -A
Autor
Beitrag
Nico193
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jun 2010, 17:09
Schönen guten Abend.

Ich habe mich hier angemeldet weil durch einen Dachbodenfund mein HiFi Interesse geweckt wurde.
Hatte mich vorher mehr für Heimkino Interessiert.

Und zwar wollte ich unseren Dachboden aufräumen/entrümpeln unter dem Motto keine Rücksicht auf Verluste .
Als ich dann an der hintersten Ecke angekommen war, viel mir eine Ungewöhnlich große Kiste auf.

Der erste blick auf den inhalt war ernüchternd.
Nur ein Haufen Kabel.
Beim ausräumen fand ich aber mehr als nur ein paar Kabel.
Erstmal fand ich zwei Regal-/Standlautsprecher Hybriden.
So in Etwa würde ich sie beschreiben.
Die Boxen sind Von Kenwood und tragen den Namen S-F100.
Sie sehen nicht wirklich Hochwertig aus haben plastik klemmen für das Lautsprecherkabel und sind auch nicht sonderlich schwer.

Außerdem lag in dem Karton auch ein verstärker über den ich überhaupt keine Infos finde.

Name: JVC RX-308

Kennt den Jemand?
Zeitlich würde ich den auf Mitte der 90er jahre schätzen.
Weiß jemand in welcher Preislichen Liga der damals (wenn er schon so alt ist) gespielt hat?

Ganz hervorragend wären natürlich Erfahrungsberichte für diesen.

Gleiche Fragen hab ich auch zu den Lautsprechern.

Mfg Nico
Fhtagn!
Inventar
#2 erstellt: 06. Jun 2010, 17:23
Moin,

sind typische 90er Jahre Standardgeräte. Die Boxen lagen bei ca. 250DM/Paar.
Der Receiver ist auch Standard, müsste so bei 300-400DM gelegen haben.
Nico193
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Jun 2010, 17:30
Vielen Dank für die Antwort
Hab mal ein bisschen rumgefragt wem die gehören könnten
Also sie gehören meinem Vater
Der Verstärker war sein Equiptment wärend seiner zeit als DJ
in der Dorfdisco (also nichts ernstes)
Auch sagte er mir das da noch ein Kasettendeck
und ein CD Player von Typ XL-V311 rumkullern muss.
Aber ich mach für heute Schluss mit aufräumen.

Könnte ich meinen Bluray Player LG BD370 auch alternativ als Cd player betreiben oder gehe ich damit einschnitte bei der Soundqualität ein ?
Fhtagn!
Inventar
#4 erstellt: 06. Jun 2010, 18:00
Das geht schon mit BD als CDP. Kein Problem, nur eben eine nervige Wartezeit.
andre11
Inventar
#5 erstellt: 07. Jun 2010, 15:00
Wenn der CD Player noch läuft, würde ich ihn auf jeden Fall mal anschließen.
Schlechter als Dein BluRay Player dürfte er nicht sein.
Und robust sind die Dinger auch.
Ein Freund hat einen seit bestimmt 20 Jahren als einzigen CD Player im Betrieb.
Das Laufwerk würde ich dazu als ziemlich schnell bezeichnen, was Einlesen und Titelsprünge angeht.

Also, auf jeden Fall probieren!


Gruß

André
Nico193
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 07. Jun 2010, 16:11
So hab mich nochmal rangemacht und auch den Rest Gefunden.
Danach Hübsch Sauber Gemacht und für Euch mal abgelichtet.

Also nochmal Zusammenfassung
Verstärker: JVC RX-308
CD-Player: JVC XL-V311
Kasetten Deck: JVC TD-V521
Lautsprecher: Kenwood S-F100

Anlagen Bilder

Ich glaub ich werde mich dann mal ans Anschließen machen und einen Funktionstest durchführen.
Labtec123
Stammgast
#7 erstellt: 07. Jun 2010, 17:39
Und wie klingt es oder kommt rauch und die Sicherung ?
Nico193
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 07. Jun 2010, 17:58
Nö.
Sie funktioniert einwandfrei nur das Kassetten Deck geht nicht mehr auf Knopfdruck auf.
Mal sehen ob ich das hin bekomme.
Auch reagiert der CD Spieler sehr empfindlich auf Erschütterungen.
Vorhin ist beim einspielen durch den Wind die Tür vom Nebenraum zugeknallt und schon hat die CD einen kleinen Hüpfer gemacht.
Bei den Lautsprechern habe ich ja keinen wirklichen Vergleich klingen aber um Welten Besser als meine Heimkino Satteliten vom Teufel Kompakt 30, was ja auch ein, ein bisschen, unfairer Vergleich ist .
Ich könnte mir die LS aber gut fürs Heimkino vorstellen. Mal sehen vielleicht rüste ich da auch wieder ein bisschen auf. Allerdings könnte ich es dann gleich Verbinden als Stereo/5.1 oder 5.0 Heimkinoanlage.
Lautsprecherempfehlungen findet man hier ja zu genüge mal sehen was mein Azubi Budget in der Richtung zulässt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dachbodenfund
-Raw- am 26.02.2009  –  Letzte Antwort am 26.02.2009  –  5 Beiträge
mehr als billig vs.guten hifi amp
tom2206 am 15.12.2004  –  Letzte Antwort am 15.12.2004  –  7 Beiträge
Wieso gibt es Technics nicht mehr? (ein paar Jahre zu spät mit der Frage - ich weiss)
chrisp26 am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 05.10.2014  –  59 Beiträge
Wo "lerne" ich mehr als HiFi-Einsteiger?
sibe1994 am 13.01.2015  –  Letzte Antwort am 15.01.2015  –  33 Beiträge
Ich habe ein kleines Problem
goofy69 am 17.08.2006  –  Letzte Antwort am 17.08.2006  –  3 Beiträge
Guten Tag! ich komme vom Mars und kenne mich hier nicht mehr aus!
mugger am 23.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  30 Beiträge
Ein Hoch auf das HiFi Forum, eine der letzten Bastionen der denkenden HiFi Fans!
Fhtagn! am 08.01.2011  –  Letzte Antwort am 28.01.2011  –  94 Beiträge
Mehr Dynamik durch Vinyl?
jaale am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  24 Beiträge
Mehr Dynamik durch Vinyl!
SolomonElvis am 22.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2011  –  5 Beiträge
Hilfe zu Y-Kabel
2001stardancer am 16.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JVC
  • LG

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedStoedebegga
  • Gesamtzahl an Themen1.345.931
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.961