Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


100 Jahre Denon

+A -A
Autor
Beitrag
-Vintage-Fan-
Inventar
#1 erstellt: 27. Aug 2010, 10:43
Es ist soweit !
Denon feiert 100-jähriges Firmenjubiläum und bringt endlich wieder einen High-End-DD-Player !
Denon
Windsinger
Gesperrt
#2 erstellt: 27. Aug 2010, 11:17
Glückwunsch Denon,
Du hast mich lange Zeit begleitet.

Nachdem Du allerdings diese komisch geschwungene
gewölbte Front eingeführt hast,
mussten wir ins leider trennen.
Das Auge hört halt mit.



Windsinger
Haiopai
Inventar
#3 erstellt: 27. Aug 2010, 11:24
Hmmh , nette Teile zum Jubiläum .

Kann es sein das Denon seinen Plattenspieler bei Technics fertigen lässt , der Tonarm vor allem die Aufhängung kommt mir doch merkwürdig bekannt vor .

Gruß Haiopai
Times
Stammgast
#4 erstellt: 27. Aug 2010, 14:45

Windsinger schrieb:
Nachdem Du allerdings diese komisch geschwungenegewölbte Front eingeführt hast,
mussten wir ins leider trennen.
Das Auge hört halt mit.


Die G'schmäcker sind halt doch verschieden... Ich find's klasse
Hörbert
Moderator
#5 erstellt: 27. Aug 2010, 16:08
Hallo!

Na ja, beim Plattenspieler lehnen sie sich ja nicht besonders weit aus dem Fenster, zumindestens einen der alten innovativen Tonarme mit Motorsteuerung hätte es schon sein dürfen.

Beim Abtastsystem kommt bei mir das große Gähnen, noch ein DL-103, dabei hat Denon zumindestens noch einen hochwertigen Tonabnehmer im Programm, -das Denon DL-304-.

Wenn ich an die hochwertigen Vor- Endstufen die Denon in der Vergangenheit im Programm hatte denke und mir das heutige Programm so anschaue kommt mir fast das Heulen.

MFG Günther
Hüb'
Inventar
#6 erstellt: 01. Sep 2010, 12:45
Hallo Günther,

ja, insgesamt muss man schon den Eindruck bekommen, dass lediglich bestehende Produkte etwas "aufgebohrt" wurden, um den Aufwand einer Jubiläumsedition möglichst gering zu halten. Der Plattenspieler gefällt mir optisch zwar ausgezeichnet, aber ich bezweifle, dass die technische Qualität oberhalb bspw. des Technics 12er liegt - und dann der Preis. Der TA ist ein weiteres DL-103-Derivat - who cares? Und auch beim KH fragt man sich, wo da die Innovation liegt, wenn man das bisherige Portfolio von Denon kennt.

Und warum keine Lautsprecher?

Grüße
Frank


[Beitrag von Hüb' am 01. Sep 2010, 12:46 bearbeitet]
Claus-Michael
Inventar
#7 erstellt: 01. Sep 2010, 13:09
Moin,

Windsinger schrieb:
Glückwunsch Denon,
Du hast mich lange Zeit begleitet.

Nachdem Du allerdings diese komisch geschwungene
gewölbte Front eingeführt hast,
mussten wir ins leider trennen.
...


Gefällt mir auch nicht - ich finde die alte Form (z.Bsp. AVR-1907 + DVD-1920 bei mir) gefälliger.
Aber dennoch werde ich mich mit der neuen Form anfreunden müssen, da HDMI kaum mehr wegzudenken ist.

Die Gerätschaften zum 100-Jährigen werden bei mir kaum Einzug halten - das verbietet schon der Preis.

Gruß
JLes
Stammgast
#8 erstellt: 12. Sep 2010, 18:13
Na ja... Yamaha hat zum 100. Geburtstag eine ganze Serie (Millennium Edition, Modelle **-10000) produziert, Denon - lediglich einen Plattenspieler. Andererseits, da Yamaha in dieser Serie keinen PS hatte, würde der Denon-PS die Yamaha-Serie ergänzen. Obwohl dazwischen 27 Jahre liegt.
Passat
Moderator
#9 erstellt: 12. Sep 2010, 18:25
Nö, Denon hat für die Jubiläumsserie kein Gerät neu gebaut, im Gegensatz zu Yamaha anno 1987, wo alle Geräte Neuentwicklungen waren.

Die Denon A100-Geräte sind allesamt nur minimal modifizierte Standardgeräte.
Hauptunterschiede sind im Wesentlichen:
- Klavierlackoptik
- Beigelegtes Jubiläumsbooklet
- 5 Jahre Garantie

Entsprechungen:
DL-A100 = DL-103 im transparenten Gehäuse
DP-A100 = DP-1300MKII inklusive DL-A100
AVR-A100 = AVR-4311
DBP-A100 = DBP-4010
DCD-A100 = DCD-2010AE
PMA-A100 = PMA-2010AE
AH-A100 = AH-D2000

Es wurden mit Ausnahme der 2010AE-Geräte nicht einmal die Topgeräte als Basis genommen.

Den DP-1300MKII gibt es nur in Japan, weshalb der DP-A100 im Rest der Welt als Neuentwicklung erscheinen mag.

Grüsse
Roman


[Beitrag von Passat am 12. Sep 2010, 18:27 bearbeitet]
-Vintage-Fan-
Inventar
#10 erstellt: 12. Sep 2010, 18:34
Auch mit ca 2999.- ist der Dreher mit System eindeutig zu teuer


[Beitrag von -Vintage-Fan- am 12. Sep 2010, 18:53 bearbeitet]
Passat
Moderator
#11 erstellt: 12. Sep 2010, 18:51
Die UVPs ist aber nicht 2.999,- €, sondern 2.499,- €.

UVPs:
DL-A100 und AH-A100 = 499,- €
alle anderen Geräte = 2499,- €

Man zahlt also gegenüber den Standard-Geräten einen mehr oder weniger großen Aufpreis:
DBP-A100 und DP-A100 = 500,- €
AVR-A100, PMA-A100 und DCD-A100 = 300,- €
DL-A100 = 250,- €
AH-A100 = 100,- €

Grüsse
Roman
-Vintage-Fan-
Inventar
#12 erstellt: 12. Sep 2010, 18:52
MIT SYSTEM 2999.-
Passat
Moderator
#13 erstellt: 12. Sep 2010, 18:56
Den DP-A100 gibt es lt. Denon gar nicht ohne System, also 2.499,- mit System.

Grüsse
Roman
-Vintage-Fan-
Inventar
#14 erstellt: 12. Sep 2010, 19:03
Komisch ,hatte da andere Message vom Aussendienstler

Aber trotzdem in beiden Fällen um ca . 1000 Euro zu teuer



[Beitrag von -Vintage-Fan- am 12. Sep 2010, 19:04 bearbeitet]
Cosimo_Wien
Stammgast
#15 erstellt: 23. Feb 2011, 21:23

Hörbert schrieb:
Hallo!

Na ja, beim Plattenspieler lehnen sie sich ja nicht besonders weit aus dem Fenster, zumindestens einen der alten innovativen Tonarme mit Motorsteuerung hätte es schon sein dürfen.

Beim Abtastsystem kommt bei mir das große Gähnen, noch ein DL-103, dabei hat Denon zumindestens noch einen hochwertigen Tonabnehmer im Programm, -das Denon DL-304-.

Wenn ich an die hochwertigen Vor- Endstufen die Denon in der Vergangenheit im Programm hatte denke und mir das heutige Programm so anschaue kommt mir fast das Heulen.

MFG Günther


Hi Günther!
Ich muss Dir (leider) uneingeschränkt zustimmen!

ZB:
http://www.denon.jp/jp/museum/products/dps1.html
http://www.denon.jp/jp/museum/products/poas1.html
http://www.denon.jp/jp/museum/products/dp59l.html

Grüße,
Thomas


[Beitrag von Cosimo_Wien am 23. Feb 2011, 21:32 bearbeitet]
KoRnasteniker
Inventar
#16 erstellt: 25. Feb 2011, 13:10
Nur zur Info:

Die Stereo Komponenten DCD-A100 und PMA-A100 sind in Österreich laut Denon Importeur schon ausverkauft.

Gruss, Thomas
Cosimo_Wien
Stammgast
#17 erstellt: 02. Mrz 2011, 21:07
Und als Geburtstagsgeschenk lassen sie den DL 160 auf:

http://www.hifi-foru...m_id=26&thread=12627
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon 1803 /denon poa 5400
akiratrust am 10.03.2004  –  Letzte Antwort am 11.03.2004  –  4 Beiträge
Wiedereinstieg von Denon in die High-End Liga?
Babagal am 01.04.2005  –  Letzte Antwort am 01.04.2005  –  6 Beiträge
[UMFRAGE] Denon vs. Marantz
WarBerserker am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  26 Beiträge
Denon vs. Akai
Peter_W am 01.02.2004  –  Letzte Antwort am 02.02.2004  –  10 Beiträge
Denon Verstärker - USB Anschluss möglich?
smudi83 am 06.03.2013  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  7 Beiträge
Denon DCD 3520
achtuhr3minuten am 01.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  8 Beiträge
yamaha nx-100 an denon pra-1500 anschliessen????
hannes_kröger am 23.05.2005  –  Letzte Antwort am 24.05.2005  –  8 Beiträge
hifi denon und elac
myaunt am 01.05.2005  –  Letzte Antwort am 29.08.2005  –  6 Beiträge
Denon CD Player nicht besser als BD Player? Neuer CD Player oder doch Vollverstärker?
CantonJunkie am 19.08.2015  –  Letzte Antwort am 20.08.2015  –  19 Beiträge
Denon Service
carlo15 am 03.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  9 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon
  • Phonocar

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 29 )
  • Neuestes Mitglieddantis
  • Gesamtzahl an Themen1.345.700
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.242