Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Test Yamaha A-S700 an B&W 683

+A -A
Autor
Beitrag
L.F
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Aug 2010, 15:57
Testbericht 1.0

Der A-S700 ist ein professioneller Vollverstärker von Yamaha. Klanglich unterscheidet er sich kaum von seinen großen Brüdern.Von der Anfassqualität war ich sehr überzeugt, denn er besitzt 2 Vollaluminiumrgler und eine gebürstete aluminiumfront.Die Fernbedienung ist obenherum ebenfalls mit Alu verkleidet allerdings untenherum besteht sie aus silberlackiertem Plastik (naja man kann nicht alles haben).
Erwähnungswert ist es auch,dass sich das Volumerad mithilfe eines Motors bei der Lautstärkeregelung mitdrehen kann.
Nun zum Klang:
Mit den B&W 683 und dem CD-S700 hat man einen satten ausgewogenen Klang.Stellt man die Klangregler auf Null hat immernoch satte Bässe(jedoch nicht aufdringlich)und angenehme Höhen.Wer sehr viel Wert,so wie ich, auf Vinly legt sollte nicht den Phono-eingang benutzen, sondern einen der 3 Line-Eingänge mit einem Phonovorverstärker.Mithilfe des Loudnessregler kann blecherne Schallplatten auch Basslastiger abspielen,ohne dass die Höhen sonderlich leiden.
Man kann sagen,dass der A-S700 ein Verstärker für alle musikrichtungen ist und kann auch mit seinen 2x160 watt auch mal für eine Party benutzt werden.

Mfg l.feldmann
PRW
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 27. Aug 2010, 23:26
Danke für deinen Testbericht

Gruß

Peter
grangor77
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Sep 2010, 19:46
guten tag,

ich bin ebenfalls glücklicher besitzter eines A-S700 und ein paar b&w dm 602.5, als cd player dient meine ps3

kann den verstärker auch nur empfehlen, hatte vorher ein av-reciver der einstiegklasse und der sprung is gewaltig,
die compi b&w und yamaha past für mein geschmack sehr gut.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Canton GLE 490 an Yamaha A-S700
didiometerchen am 27.12.2013  –  Letzte Antwort am 30.12.2013  –  5 Beiträge
Lake People G100 an Yamaha A-S700 anschließen
henrik95 am 31.12.2013  –  Letzte Antwort am 03.01.2014  –  3 Beiträge
Eine frage test der Zeitschrift Audio test B&W N804
Jaanosch am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.04.2006  –  16 Beiträge
B&W 705 an Teac A 1D?
Stilla29 am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  3 Beiträge
Lautsprecher A+B an einem Verstärker betreiben
jopilke am 28.11.2011  –  Letzte Antwort am 28.11.2011  –  4 Beiträge
Von B&O zu B&W. Vintage Kenwood Verstärker
N_NEU am 01.07.2014  –  Letzte Antwort am 01.07.2014  –  3 Beiträge
Subwoofer an Yamaha A-500?
florian_mission am 22.04.2010  –  Letzte Antwort am 22.04.2010  –  5 Beiträge
Yamaha A-S501 Impedanzschalter-Einstellungen usw.
Gerhard76 am 17.09.2016  –  Letzte Antwort am 18.09.2016  –  13 Beiträge
Pioneer, Rotel, B&W, Boston
Paddler am 16.02.2004  –  Letzte Antwort am 17.02.2004  –  2 Beiträge
Stereoplay, AUDIO u. B&W
detlev24 am 09.10.2015  –  Letzte Antwort am 11.10.2015  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Bowers&Wilkins
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 65 )
  • Neuestes MitgliedTillin27
  • Gesamtzahl an Themen1.345.406
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.902