Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wo bleiben die "tollen" IFA-Berichte?

+A -A
Autor
Beitrag
4-Kanal
Stammgast
#1 erstellt: 07. Sep 2010, 09:34
Nach meinem Hörensagen war mit Audio noch weniger los als im vorigen Jahr (schon deshalb bin ich nicht mehr hingefahren) und einzig 3-D wäre wohl nich interessant. Aber einmal gesehen ist das dann auch bei aller Begeisterung "durch". Allenfalls interessant gewesen wäre in dem Zusammenhang die Sonderveranstaltung des Carl Zeiss Institutes mit dem neu entwickelten brillenlosen TV. Hat da jemand News? Mein Gewährsmann ist noch nicht zurück.

Dietrich
Hat jemand andere eindrücke?
Klas126
Inventar
#2 erstellt: 07. Sep 2010, 10:49
Scheiß auf 3D TV man, dass ist so wie eine 2 Wochen Mode glaubste da redet einer noch in 5 Jahren drüber? so eine dumme spielerei finde ich. Das kommt eh nur für ganz bestimmte Filme in Frage und das werde sicher keine Meilensteine... Pate 3D aufjedenfall^^ Avatar lol in spätestens 10 jahren ist das ding druch alleine schon wegen der Grafik worauf der Film basiert, deswegen fällt allen diese Dumme Story net auf ^^

OLED das ist der nächste Schritt beim Homecinema!


mfg
Klas
4-Kanal
Stammgast
#3 erstellt: 07. Sep 2010, 19:05
Ich habe ja allgemein gefragt, ob es auf der IFA etwas Interessantes zu berichten gabe. Und im Weiteren dann, ob man zu 3-D ohne Brille etwas sagen kann. So Sch... ist 3-D nun auch nicht, denn wir sehen ja selber alle tagtäglich und sekündlich 3-D. Daher haben wir ja die beiden Augen. Wer möchte daruf wohl verzichten. 2D - also Flachbild live -das wäre wohl nur etwas für die ganz Harten - und leider für diejenigen, die aus irgendwelchen Gründen nur mit einem Auge sehen können. Aber hierzu speziell gibt es ja noch andere Forums-Sparten.

Dietrich
Dr.Who
Inventar
#4 erstellt: 08. Sep 2010, 21:44
Hallo,


ich kam mir dort vor wie in China - 90% der Hersteller aus dem fernen Osten kennt kein Mensch.

Die IFA ist was hochwertiges Audio betrifft längst Geschichte, am besten abhaken.
Xaver-Kun
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 08. Sep 2010, 23:19
Moin:

- 3D blieb so wie immer und sorgt für mächtige Kopfschmerzen, anstrengend so Filme zu gucken, auch Avatar war eine Quahl
- Die Stände sind natürlich von Verstärker/Kabel/CD-Playerklang überzeugt und stellen das sogar vor Raumakustik (Reihenfolge ist eigentlich Tonmaterial/Raumakustik/Lautsprecher, Kabel kommt zum Schluss)
- Das die Vorführräume z.B. (Yamaha/Sony) nahezu akustisch perfekt waren (Rechteck/Bassabsorber/gedämpfte Decken/Teppich/2 Subwoofer/optimale Aufstellung), wurde natürlich nicht erwähnt, beim Ottonormalverbraucher klingt es schließlich genau so gut...
- 90% aller Aussteller hatten von Ihrer eigenen Technik KEINE Ahnung (außer die Asiaten mit Ihren kleinen Ständen). Fast jede meiner Fragen führten dazu, das der Chef beordert wurde und dieser sich an den Spezialisten wenden musste

(Fast alle wusste nicht, was Bi-Amping/Bi-Wiring/Double Bass Array/Absorber/Spikes/Pegelabfall/linearer Frequenzgang/Pure Direct ist - Und damit sind die Leute gemeint, welche Fragen zu Verstärker/Lautsprecher beantworten sollten)

Fazit

habe einen netten Forumskollegen kennenlernen dürfen, dafür hat sich der Tag gelohnt, die IFA hingegen hat mich enttäuscht. Niemand hatte Ahnung, falls doch herrscht Lug und Trug, man muss schließlich Geld verdienen und mit Verstärker/Kabel/CD-Player geht das am Besten. Aus all meinen Gesprächen ging hervor, das Kabel&Verstärker super wichtig sind, die Lautsprecher wurden oftmals weit nach hinten gestellt.

Ich bin eigentlich Anfänger und recht ahnungslos was HiFi betrifft, aber das ich die Leute welche mir alles erklären sollen belehren muss, läuft etwas neben der Spur.

Viele Grüße
RoA
Inventar
#6 erstellt: 09. Sep 2010, 04:39

Dr.Who schrieb:
Die IFA ist was hochwertiges Audio betrifft längst Geschichte


Das ist (leider) genau der Punkt. Was nützen Aussteller-Rekorde, wenn sich der Schwerpunkt auf Haushaltsgeräte verlagert? Für Privat-Besucher völlig uninteressant. Wenn sie nicht schnellstens ihr Konzept ändern, versinkt die öffentliche Wahrnehmung der internationalen FUNK-Ausstellung in der Bedeutungslosigkeit.
4-Kanal
Stammgast
#7 erstellt: 09. Sep 2010, 05:46
So ähnlich schilderte es mir auch mein Gewährsmann. Ich bin bei der vorläufig letztmals von mir besuchten IFA 2009 ab 13 Uhr zum Zoo, den ich mal als Vergleich zu Hagenbeck sehen wollte. Das hat sich wenigstens gelohnt. Ich bin auf die diesjährigen Besucherzahlen gespannt, denn etliche Bekannte wollten dieses Jahr auch nicht die IFA besuchen.
Die high-End in München ist von Hamburg zwar etwas umständlich, aber war für HIfI-isten interessanter,wenngleich sich auch vieles im bekannten Rahmen bewegt. Aber man kann wenigstens Geräte (Lautsprecher) hören. Na ja - die HiFi-Tage in Hamburg sind aber auch schon lohnender als die IFA.

Dietrich
RoA
Inventar
#8 erstellt: 09. Sep 2010, 06:11

4-Kanal schrieb:
Ich bin auf die diesjährigen Besucherzahlen gespannt...



Chip schrieb:
Obwohl in diesem Jahr rund 10 Prozent mehr Besucher zur Messe kamen als im Vorjahr, wurde das selbstgesetzte Ziel von 250.000 Besuchern nicht erreicht. Nur rund 235.000 Teilnehmer aus dem In- und Ausland wollten bei der Messe dabei sein.
Schili
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 09. Sep 2010, 06:24
Hallo.

Ich war letztes WE auf der IFA. Nachträglich betrachtet muss ich sagen: leider!

Nachdem ich mich durch gefühlte zehn Ausstellungshallen mit Waschmaschinen, Getränkespendern, Bügeleisen, Massagesesseln, Staubsaugern etc. völlig gelangweilt durchgewühlt hatte, kamen die "Highlights": 3D-TVs mit verschwommenen Bildern, Navigationsgeräte und einigen HiFi-Großserienherstellern wie Marantz, Denon und Yamaha....
Getoppt wurde dieses Event von zwei Zelten, in denen chinesische und taiwanesische Hersteller ihre gänzlich uninteressanten(und plagiatverdächtigen) Haushaltsgeräte(!) präsentieren. Das war für mich die erste & letzte IFA. Gottlob hat Berlin weit mehr zu bieten...



[Beitrag von Schili am 09. Sep 2010, 06:56 bearbeitet]
RoA
Inventar
#10 erstellt: 09. Sep 2010, 06:50
Mein letztes Mal war vor 12 oder 14 (?) Jahren, und da tobte wirklich der Bär. Kann ich mich noch gut dran erinnern. Ohne Wartezeit die damals teuerste Anlage der Welt gehört (die mit Dynaudio Speakern), danach zum Sektempfang bei Burmester und irgendwann bei Magnat hängengeblieben, da war echt Party angesagt. An dem Tag habe ich mir dermaßen die Füsse plattgelaufen, daß ich am nächsten Tag im Zoo echte Probleme hatte. Für Staubsauger gehe ich da nicht hin, aber das ist den Veranstaltern egal: Frisch bei Heise: Ein toller IFA-Bericht.


[Beitrag von RoA am 09. Sep 2010, 06:59 bearbeitet]
nautilu$
Stammgast
#11 erstellt: 09. Sep 2010, 20:33

RoA schrieb:
Mein letztes Mal war vor 12 oder 14 (?) Jahren, und da tobte wirklich der Bär. Kann ich mich noch gut dran erinnern. Ohne Wartezeit die damals teuerste Anlage der Welt gehört (die mit Dynaudio Speakern), danach zum Sektempfang bei Burmester und irgendwann bei Magnat hängengeblieben, da war echt Party angesagt. An dem Tag habe ich mir dermaßen die Füsse plattgelaufen, daß ich am nächsten Tag im Zoo echte Probleme hatte. Für Staubsauger gehe ich da nicht hin, aber das ist den Veranstaltern egal: Frisch bei Heise: Ein toller IFA-Bericht.


...so kannte ich das auch noch,AUDIO-Vorführung mit Accuphase und B&W Nautilus Schnecken,Stände von ASR bis Transrotor.Wegen 3D TV,Staubsaugern und internetfähigen Kühlschränken gehe ich auch nicht mehr hin.


[Beitrag von nautilu$ am 09. Sep 2010, 20:35 bearbeitet]
rvt
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 13. Sep 2010, 07:36
Hallo zusammen,

der Stern hat gestern einen Artikel mit der Überschrift "Plattenspieler sind nicht totzukriegen" veröffentlicht.
Darin werden einige IFA-"Neuheiten" aus dem Hifi-Bereich (besser: Stereo-Bereich ) genannt.
CD tot, Vinyl lebt, Dreher werden aber durch USB/iPod/Brenner modern aufgerüstet. Netzwerkplayer machen Sorgen, usw...

Zitat: "Der Trend zur Digitalisierung verschafft nun dagegen den oft totgesagten Vinyl-Plattenspielern neuen Auftrieb"
Wat heißt dat?


Gruß
Timo
Xaver-Kun
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 13. Sep 2010, 09:05

rvt schrieb:
Hallo zusammen,

der Stern hat gestern einen Artikel mit der Überschrift "Plattenspieler sind nicht totzukriegen" veröffentlicht.
Darin werden einige IFA-"Neuheiten" aus dem Hifi-Bereich (besser: Stereo-Bereich ) genannt.
CD tot, Vinyl lebt, Dreher werden aber durch USB/iPod/Brenner modern aufgerüstet. Netzwerkplayer machen Sorgen, usw...

Zitat: "Der Trend zur Digitalisierung verschafft nun dagegen den oft totgesagten Vinyl-Plattenspielern neuen Auftrieb"
Wat heißt dat?


Gruß
Timo


Ganz einfach, was auf Platte war zu digitalisieren. Böse Zungen behaupten auch das Plattenbesser klingen als CD, wobei Letzteres technisch besser ist. Alles wieder Vodoo und Spinnereien. Persönlich finde ich Platten dennoch toll, hat aber nichts mit Vodoo sondern Nostalgie zu tun

Viele Grüße
rvt
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 13. Sep 2010, 10:10
Ja, seh ich auch so. Ich kaufe auch nur noch Platten.
Warum aber die Möglichkeit, die Platten einfach zu digitalisieren, den "Vinyl-Plattenspielern neuen Auftrieb" geben soll, verstehe ich nicht.
Wenn ein paar Leute ihren alten Vinyl-Bestand einmalig als MP3 digitalisieren und so in die moderne Zeit retten (! ... ), wird das doch kaum dem Plattenspielermarkt Auftrieb geben. Die Dinger werden dann nach einem Monat weiterverkauft und gut is.
Meint ihr, dass jemand durch die Existenz dieser USB/Brenner-Dreher eher wieder auf Vinyl umsteigt, weil er/sie es so leichter auf den MP3-Player/ins Auto/in den Rechner bekommt?
Ob mit diesen Plattenspielern ohne weitere Investitionen wie Entzerrer oder System-Upgrade auf Dauer der Spaß an Vinyl so groß ist, dass ernsthaft an einen Umstieg gedacht wird, wage ich aber zu bezweifeln.
Ich denke, dass diese Geräte eher als Zweit-(Dritt-, Viert-, ..)-Spieler für die bereits Bekehrten ( ) interessant sind, um ihre Schätze eben auch mal kurz digitalisieren zu können. Von "Auftrieb" würd ich da aber nicht reden...

Timo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lohnt die IFA bei überwiegendem Hifi-Interesse ?
sunfactor am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 30.07.2005  –  9 Beiträge
Stereo plus Surround auf der IFA
Quadro-Action am 15.08.2007  –  Letzte Antwort am 28.08.2007  –  16 Beiträge
Bilder oder Berichte von der Highend 2009
leckerstecker am 21.05.2009  –  Letzte Antwort am 22.07.2009  –  135 Beiträge
Berichte von der Hifi Deluxe 2009
chaotiker am 22.05.2009  –  Letzte Antwort am 12.06.2009  –  15 Beiträge
digital bleiben oder Wandler
kamelsardine am 22.10.2014  –  Letzte Antwort am 22.10.2014  –  4 Beiträge
IFA 2009 hat begonnen und keiner hat es gemerkt?
Curd am 04.09.2009  –  Letzte Antwort am 14.09.2009  –  26 Beiträge
IFA - Neuheiten?
ms119 am 06.09.2008  –  Letzte Antwort am 08.09.2008  –  5 Beiträge
IFA 2011
CarstenO am 04.09.2011  –  Letzte Antwort am 09.09.2011  –  28 Beiträge
Bilder meiner ersten Anlage, Berichte folgen nach und nach
sound_of_peace am 28.06.2006  –  Letzte Antwort am 31.10.2007  –  56 Beiträge
Welche Hifi-Anlage zu tollen alten Boxen/Verstärker?
kummedan am 10.08.2015  –  Letzte Antwort am 12.08.2015  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 129 )
  • Neuestes MitgliedMölli2806
  • Gesamtzahl an Themen1.344.930
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.202