Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


IFA-2015-Thread

+A -A
Autor
Beitrag
Denonenkult
Stammgast
#1 erstellt: 13. Jun 2015, 13:51
Hier kommt alles rein, was in Stereo so auf der IFA 2015 präsentiert wird.
coeollae12
Gesperrt
#2 erstellt: 02. Sep 2015, 14:03
Vento Nachfolger
AudioTrip
Stammgast
#3 erstellt: 03. Sep 2015, 16:34
Eigentlich sind es ja nur noch 1 1/2 Hallen mit Thema Hifi und das schon seit mehreren Jahren !

Ich werde trotzdem hinfahren und danach geht es zum Stilwerk/Klangwelten!
Sal
Stammgast
#4 erstellt: 06. Sep 2015, 11:23
War da, mir sausen noch die Ohren - habe mich aber hauptsächlichbei den Zulieferern in den Hallen 26-29 herumgetrieben. Zu 95% aus China stammend, wäre es dunkler gewesen, es hätte ein Markt bei "Blade Runner" sein können, Nudelstände iklusive.
Übrigens überfüllte Städte, es gibt tatsächlich einen Raum der Stille (Halle 6.2)auf der IFA, wohl von der Stadtmission betrieben.
Alternativ kann man sich auch bei Technics hinstellen, da ist es -fast- ebenso leer.
Marantz fehlt, übrigens ob es auch an der High-End liegt?
Extrem ärgerlich:
Die IFA nimmt keine Karten zurück! Ich habe zwei im Vorverkauf geholt, habe aber alles am Freitag erledigen können.

Kein Hinweis darüber in den FAQ´s der IFA , nur beim Dienstleister MB Capital Services
der die Online-Tickets verkauft der Hinweis:
"Onlinetickets sind ausschließlich persönliche, nicht übertragbare und nicht rückerstattbare Tickets."

Nur gibt es auch Tickets bei der S-Bahn, (die Aussehen wie ein Fahrausweis und an der Kasse gegen ein "normales" Ticket getauscht werden) die nicht an einen Namen gebunden sind - so wie das Ticket an der Tageskasse.
Ansonsten greift wohl § 312 b Abs. 3 Nr. 6:
Die Vorschriften über Fernabsatzverträge finden keine Anwendung auf Verträge über die Erbringung von Dienstleistungen in den Bereichen Unterbringung, Beförderung, Lieferung von Speisen und Getränken sowie Freizeitgestaltung, wenn sich der Unternehmer bei Vertragsschluss verpflichtet, die Dienstleistung zu einem bestimmten Zeitpunkt oder innerhalb eines genau angegebenen Zeitraums zu erbringen.

Das wird dann bei einem 6 Tage Event gut ausgenutzt

Ergebnis: Heute wieder hinötteln und jedem misstrauischen Bersucher erklären, dass das wie eine Fahrkarte aussehende Ticket echt und tatsächlich für die IFA ist. Aber nach 15 Minuten war ich es los und der neue Besitzer glücklich, bei 17 Euro Tageskasse 5 Euro gespart zu haben.(Der Vorverkaufspreis lag bei 12 Euro) Gut fürs Karma.
Ich war übrigens nicht der einzige, jemand neben mir wollte gleich mehrere Kartenloswerden, da von Mitbesuchern versetzt.
Ob man bei den Besucherrekorden schon mal ruhig ein siebtel abziehen kann?

Ansonsten: Alle Reiten auf der Vernetzung oder 8k rum. Dazu braucht es keine jährlich stattfindenden Messen. Wäre spannend, wieviel die Firmen an Miete reinbuttern, wenn z.B. LG und Samsung sich praktisch eine Halle teilen, dürfte das schon bei sechs Tagen inklusive Aufbau an Millionenbeträgen kratzen...?


[Beitrag von Sal am 06. Sep 2015, 11:24 bearbeitet]
Jeck-G
Inventar
#5 erstellt: 06. Sep 2015, 12:36

Wäre spannend, wieviel die Firmen an Miete reinbuttern, wenn z.B. LG und Samsung sich praktisch eine Halle teilen, dürfte das schon bei sechs Tagen inklusive Aufbau an Millionenbeträgen kratzen...?
Naja, bei der EMO (2011, 2013) hatte DMG (Deckel-Maho-Gildemeister) die Halle 2 (15.635m²) allein für sich gemietet. Kein Wunder, warum deren Maschinen so teuer sind...
Zum Vergleich:
LG -> 3.821m² (Halle 18 )
Samsung -> 3.500 m² (City Cube Halle B)

Quellen (die ersten beiden Links interessant für Statistiken):
http://www.auma.de/de/Messedatenbank/Seiten/MesseDetailSeite.aspx?tf=102673&title=EMO&goto=G
http://www.auma.de/de/Messedatenbank/Seiten/MesseDetailSeite.aspx?tf=130233&title=IFA&goto=G
http://www.messe.de/de/deutsche-messe/messegelaende/gelaendekapazitaeten/ausstellungskapazitaeten/hallen-und-pavillons
http://www.messe-berlin.de/Veranstalter/MesseBerlinLocations/BerlinExpoCenterCity/Hallen/
Sowie Ausstellerverzeichnis auf der Homepage der IFA (bei der EMO wusste ich es so, war selber dort).

Ich denke mal, dass die Miete von LG und Samsung im Vergleich zu DMG eher als Taschengeld zu bezeichnen ist.
Die Preise für die Ausstellungsflächen stehen in den ersten beiden Links (EMO 1,5x so teuer wie IFA), aber das wird bestimmt auch VHB sein, wenn man mal eben eine ganze Halle haben möchte.


[Beitrag von Jeck-G am 06. Sep 2015, 12:53 bearbeitet]
AudioTrip
Stammgast
#6 erstellt: 06. Sep 2015, 13:58
Ich war am Samstag da und fand es einfach nur schlecht.

Es dreht sich alles nur noch ums Visuelle und vernetzte Erlebnis (ein hoch auf die Spionagetechnik)!

Die Leute bestaunen die Smartphones als wenn sie so was noch nie gesehen hätten!?

Aber die neuen Fernseher von Technisat haben mir richtig gut gefallen.

Danach ging es dann zum Stilwerk mit der Veranstaltung Klangwelten und die Welt war wieder in Ordnung !

Tolle Musik, ein sehr sympathischer Max Schlundt, nette Leute und tolle Technik!

Ein sehr schöner Abend ...
Strict_Machine
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 07. Sep 2015, 22:29
Mir haben die sehr flachen OLED-Fernseher von LG, Panasonic und Hisense sehr gut gefallen.

HiFi gab es hauptsächlich in Halle 1.2. Allerdings hatten die meisten Hersteller recht kleine Flächen gemietet.
BillKill
Inventar
#8 erstellt: 09. Sep 2015, 09:01
Ich war besonders gespannt,was Samsung im City-Cube bieten würde.
Allerdings schwankte mein Eindruck von gedämpfter Begeisterung (z.Bsp. für den 21:9-TV U82S9W sowie den als Weltpremiere vorgestellten UHD-Player) bis hin zu leiser Enttäuschung.
Dass bei Samsung Smartphones und mittlerweile Smartwatches wie das neue S6 slege bzw. Gear S2 dominieren würden war absolut zu erwarten, aber dass inzwischen Kühlschränke,Waschmaschinen,Staubsauger,Schaufensterausstattung auf einer FUNKausstellung derart Platz beanspruchen hat mich irritiert.
Übrigens scheint Info-Material völlig out zu sein - ich war vlt. schon ein Dutzend mal auf der IFA in Berlin - dermaßen mit leeren Händen bin ich noch nie nachhause gefahren.... als Normalbesucher war nicht mal ein aktueller Katalog zu kriegen.
Gruß Billi
Mickey_Mouse
Inventar
#9 erstellt: 09. Sep 2015, 23:57
meine Eindrücke allgemein:
"normales Stereo" ist für den Massen-Markt TOT! Auf anderen Portalen werden die Hallen 1.2 und 2.2 ja schon als "Dinosaurier Ausstellungen" verulkt.
Und selbst dort geht es eigentlich nur noch um Multi-Room, Bluetooth usw. Vielleicht hab eich etwas übersehen, aber ich habe KEINEN Stand gehen, auf dem jemand 08/15 Stereo angeboten hätte.

ich hatte mich in erster Linie auf Yamaha konzentriert, weil ich mir Infos zu der neuen AV-Vorstufe erhofft hatte.
Der gesamte Stand war auf die neue Multi-Room Technik von von Yamaha: MusicCast ausgelegt. Es gab einen Vorführraum für die Dolby Atmos fähige Soundbar und das wars, den Rest konnte man vergessen.

Nebenan bei Onkyo sah es nicht "besser" aus.

Über Stereo hinaus:
3D ist TOT, kein einziger Anbieter wirbt damit. Man hat es noch als quasi "Altlast", aber es gibt KEINEN EINZIGEN Hersteller, der noch mit aktiv oder passiv 3D wirbt oder so, das interessiert keine Sau!
Curved TV ist TOT, einzig Samsung versucht da noch etwas die Fahne hoch zu halten. Bei ALLEN anderen Herstellern sind diese krummen Teile in die zweite Reihe versetzt worden. KEIN EINZIGER Dritt-Anbieter hat seine Geräte mit Curved TV präsentiert, da kommen IMMER "richtige" TV zum Einsatz!
Ok, bei Lenovo gab es ein "Public-Display" auf dem Live Spiele angezeigt wurden, das war "curved" aber "verkehrt herum" also die Seiten waren nach hinten gebogen.

Die wirklich einzig beeindruckende Show hat LG mit der OLED "Sternwarten Show" geliefert! Eine Fläche von (ich kann extrem schlecht schätzen) von vielleicht 10x10m(?) mit einer "Halbkugel" aus OLED TV überspannt, auf der sie verschiedene Demos haben ablaufen lassen. Und am Schluss kommt eben kein echtes Sternen-Bild aber so etwas ähnliches wie man von den Hubble Bildern kennt. Perfektes Schwarz...
BillKill
Inventar
#10 erstellt: 10. Sep 2015, 09:09
"Tot"-gesagte leben länger
Normales Stereo hat durchaus noch seine Daseinsberechtigung , vor allem im mobilen Bereich.
Was da bspw. JBL bei Tabs (Lenovo Yoga) oder Harmon Kardon bei Notebooks aus den Audiochips rausholen und aus Miniböxchen schallen lassen ist schon beachtlich - und stößt doch an Grenzen,sonst gäbe es ja nicht diesen Boom mit BT-Lautsprechern.

Auch 3D kann man nicht für tot erklären, es macht sich nach der Hochpuscherei aus Profitgier lediglich nüchterne Sachlichkeit breit.
Ich bin immernoch begeisteter 3D-Fan - aber nur eben für einen Einsatz,wo sich das lohnt: im Kino oder eben im Beamer-Heimkino - oder an TV"s mit großer Bilddiagonale (ab 65") und die Hersteller haben das endlich begriffen und darauf mit reduz. Angebot insb. bei TV"s reagiert.
Ohne 3D würden allerdings die Beamerhersteller wie Benq,Acer usw. ihre Teile überhaupt nicht loskriegen.

Bei Curved-TV gebe ich dir völlig recht. Völlig vom Marketing überbewertet. Und: Curved-TV"s sehen an der Wand einfach Schei* aus.
Samsung wischt sich bereits die Nase,weil ihre sauteuren Curved-SUHD Ladenhüter sind.
Einzige Chance für die Curved-Displays sehe ich im Gaming-Bereich. Die Spiele auf ein um den Gamer bildendes Curved-Monitor-Halbrund-Quartett gaben ein echtes "Mittendrin"-Gefühl.

Die LG-OLED-Panelwand-Show war wirklich beeindruckend,sowohl visuell als auch akustisch. Hab sogar ein kleines Video dazu gemacht...
Aber Zufall wars bestimmt nicht,dass alle OLED"s in abgedunkelter Umgebung präsentiert wurden...
Strict_Machine
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 10. Sep 2015, 14:15
Bei LGs OLED-Wand hab ich drauf gewartet, wann die Bildschirme oben in der Mitte mal was anzeigen dürfen, aber ich glaub da waren gar keine TVs angebaut *bg*

Bei LG gab es auch noch eine kleine 3D Abteilung, ansonsten hab ich auch kein 3D mehr gesehen. Ich denke diese Sau ist soweit erstmal durchs Dorf durch. Vielleicht belebt sich der Markt wieder, wenn sich die VR-Brillen auf breiter Front durchsetzen.

Gebogene Fernseher hab ich recht viele gesehen, aber mir persönlich ist es aber egal, ob er gerade oder krumm ist.

Meinst Du mit Vorführraum für Atmos etwa diesen lächerlichen Glaskasten? Da hab ich von Raumklang nicht viel gehört, das war nur Krach. Allerdings hab ich auch nur das Ende vom Transformers Trailer gesehen.

Technics hatte einen "Vorführraum" für ihre 2 Stereolautsprecher und 2 oder 3 Endstufen. Allerdings denkbar ungeeignet aufgebaut und ausgestattet: 3,5 bis 4m hoch (ernsthaft!) und ca 4m lang und breit. Alle Wände glatt (sah aus wie Laminat). Wenn ich mich richtig erinner, waren im letzten Jahr noch graue Absorber an den Wänden aber dieses Jahr hab ich keine gesehen.


[Beitrag von Strict_Machine am 10. Sep 2015, 14:16 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stereo plus Surround auf der IFA
Quadro-Action am 15.08.2007  –  Letzte Antwort am 28.08.2007  –  16 Beiträge
High End 2015
TomorrowNeverKnows am 27.03.2015  –  Letzte Antwort am 27.05.2015  –  19 Beiträge
IFA 2011
CarstenO am 04.09.2011  –  Letzte Antwort am 09.09.2011  –  28 Beiträge
IFA - Neuheiten?
ms119 am 06.09.2008  –  Letzte Antwort am 08.09.2008  –  5 Beiträge
IFA 2009 hat begonnen und keiner hat es gemerkt?
Curd am 04.09.2009  –  Letzte Antwort am 14.09.2009  –  26 Beiträge
Lautsprecher Hörtest in Rendsburg am 20.Juni 2015
hifi4fun am 25.05.2015  –  Letzte Antwort am 21.06.2015  –  7 Beiträge
Lohnt die IFA bei überwiegendem Hifi-Interesse ?
sunfactor am 18.07.2005  –  Letzte Antwort am 30.07.2005  –  9 Beiträge
Wie präsentiert ihr eure Anlage?
K-Schnitzer am 21.09.2003  –  Letzte Antwort am 30.11.2003  –  79 Beiträge
Norddeutsche Hifi Tage Hörtest 2015
Highente am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 16.02.2015  –  112 Beiträge
Der Quad Liebhaber Thread
Träumerli am 18.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.04.2012  –  14 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 60 )
  • Neuestes Mitgliedimap
  • Gesamtzahl an Themen1.345.862
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.673.522