Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Lautstärkerechnung

+A -A
Autor
Beitrag
*johny*
Stammgast
#1 erstellt: 08. Dez 2010, 14:38
Hallo

Scauter2008 hat mir mal schön erklärt wie das geht:

die boxen haben 140w Sinus 86db http://www.hifi-wiki.de/index.php/MB_Quart_980_S
deine Box 86db/1w
PA Box xy 97db
doppelnde Leistung 1-2-4-8......w immer 3db mehr (10db Doppel so laut)
damit die Hifi boxen so laut sind wie die pa Box bei 1w
muss man 86db/1w 89db/2w 92db/4w 95db/8w 97db/16w
16w drauf geben.
das geht dann noch weiter Box xy bekommt 8w macht 106db,
deine machen 100db/32w 103db/64w 106db/128w und schon sind wir nahe an den 140w Sinus.
pa xy 106db bei 8w hält 500w Sinus aus, max 121db(wen ich einigermaßen richtig gerechnet hab ^^)
pa xy2 106db bei 8w hält 800w Sinus aus, max 123db.
die Watt sind bloß für die maximale Lautstärke, sagt aber nicht das eine guter 200w Lautsprecher leiser ist Alls ein 600w billig Box.


Diese MB-Quart Boxen da ... das sind meine jetzigen.
Nun meine Frage ...
da steht ja was das 10dB doppelt so laut sind?
Ich kapier das nicht so richtig.
Außerdem bezieht sich die Rechnung doch immer nur auf eine Box? Hat man bei 2 Boxen dann statt 100 dB dann 200 dB ? Weil das stimmt doch nicht?
Ich mein 200 dB ? Man hat ja schon bei 120 dB einen Hörschaden ... Und wer noch weiter fährt der hat noch dazu einen "normalen" Schaden

Also wie ist das wenn eine Box bei 100 dB bei 32 Watt in einem Meter abstand schafft ... wie viel dB schaffen dann 2 ?

Und sind 60 dB jetzt doppelt so laut wie z.B. 30 dB?
Ja ich weiß 30 dB sind extrem leise (oder ?) ...


Gruß *johny*
Steffen_Bühler
Stammgast
#2 erstellt: 08. Dez 2010, 15:28
Eigentlich muß man sich nur merken:

Leistung MAL zwei = dB PLUS drei

(Nicht ganz exakt, ich weiß, aber für den Hausgebrauch reicht's.)

Wenn also eine Box mit 100 dB Krach macht, werden zwei Boxen mit 103 dB daherkommen. Und nicht 60 dB, sondern 33 dB sind das "Doppelte" von 30 dB.

Bleibt nur noch das Rätsel, warum andererseits 10 dB mehr doppelt so laut sein sollen: ganz einfach, das ist einfach unsere subjektive Empfindung. Unser Gehirn sagt tatsächlich erst bei der zehnfachen Leistung, daß jetzt zwei Boxen da stehen statt einer. Ein Meßgerät läßt sich natürlich nicht beirren.

Viele Grüße
Steffen
Mwf
Inventar
#3 erstellt: 09. Dez 2010, 00:20
Moin,
*johny* schrieb:
...da steht ja was das 10dB doppelt so laut sind?
Ich kapier das nicht so richtig.

Ganz kurz und komprimiert :

"Verdopplung" /Halbierung:
3 dB = doppelte Leistung (elektrisch oder akustisch)
6 dB = doppelte Spannung /Strom /Schalldruck (= 4-fache Leistung)
10 dB = doppelte Lautstärke-Empfindung (subjektiv) (= 10-fache Leistung)

Addition zweier "gleichstarker" Quellen /Lautsprecher:
a) = +3 dB = allgemeiner Fall, die Quellen geben unterschiedliche /zufällige Signale ab (z.B. Lärmquellen, Autos, zwei Geigen, 2 Schlagzeuge..., "nicht korreliert");
ebenso LS im Hoch-/Mitteltonbereich (= Wellenlänge klein gegen Abmessungen /Entfernungen);
90° Phasendifferenz zwischen ansonsten gleichen Signalen (= Mittelwert zwischen 0 u. 180/360°);
Rechenregel: 1 + 1 = Wurzel aus 2 (geometrische Addition)

b) = + 6 dB = Spezialfall, beide Quellen geben ein identisches Signal zeitgleich ab ("korreliert", Mono);
LS im Bassbereich /dicht beeinander stehend (Wellenlänge groß gg. die Entfernung) bzw. genau mittig zwischen 2 LS;
Rechenregel: 1 + 1 = 2

Gruss,
Michael


[Beitrag von Mwf am 09. Dez 2010, 22:17 bearbeitet]
niclas_1234
Inventar
#4 erstellt: 09. Dez 2010, 20:04
Gibt es da nicht noch die Faustregel aus dem Pa bereich?

Leistung mal zehn = doppelte Lautstärke.
Apalone
Inventar
#5 erstellt: 12. Dez 2010, 11:10

niclas_1234 schrieb:
Gibt es da nicht noch die Faustregel aus dem Pa bereich?

Leistung mal zehn = doppelte Lautstärke.



Ja, sicher! Hat Mwf doch geschrieben!
niclas_1234
Inventar
#6 erstellt: 12. Dez 2010, 11:14
oh sorry das habe ich wohl überlesen
*johny*
Stammgast
#7 erstellt: 25. Dez 2010, 00:57
Hallo

Hab mal überlegt und gedacht man könnte doch mit Excel ne Datei machen wo man den Schlldruck der Box eingibt und dann automatisch die dB Werte bei XXX Watt bekommt.

Habe also eine Tabelle gemacht wo 1 Watt; 2 Watt; 4 Watt etc. drinne steht und ein Feld wo man dann den Schalldruck eingibt.
Excel nimmt sich immer den obenliegenden Wert und rechnet 3 dazu. Also eine Kette sozusagen. Wenn man bei "Schalldruck" dann 80 eingibt dann dann rechnet Excel logischerweise 80 + 3 = 83 aus ... und diese 83 addiert es wieder mit 3 usw.

Stimmt doch oder?

-> habs grad mal upgeloaded ...

>Download Excel-Lautstärkerechnung<

*EDIT*
-> Ihr benötigt natürlich eine Excel-Version zum öffnen und testen!

Hoffe alles stimmt!

Gruß *johny*


[Beitrag von *johny* am 25. Dez 2010, 00:59 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautstärkeregler in db
jamijimpanse3 am 16.03.2006  –  Letzte Antwort am 18.03.2006  –  31 Beiträge
Ab wie viel db hört das menschliche Ohr keinen Ton, bzw. Bass mehr?
HIFI_-_Neuling am 20.11.2011  –  Letzte Antwort am 24.11.2011  –  38 Beiträge
Heilung vom db und Watt Wahn
MH am 23.11.2003  –  Letzte Antwort am 26.11.2003  –  34 Beiträge
Db, testen?
Fif am 07.08.2006  –  Letzte Antwort am 08.08.2006  –  3 Beiträge
hat sich das Gelohnt?
P.W.K._Fan am 02.06.2006  –  Letzte Antwort am 02.06.2006  –  5 Beiträge
Wer hat noch so "ich schähm mich" Geräte
highfreek am 09.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2006  –  4 Beiträge
Wer hat dieses Gerät?
Buddelbaby am 05.06.2006  –  Letzte Antwort am 08.06.2006  –  5 Beiträge
Sind das meine Ohren oder die Anlage ?
maximum89 am 18.09.2004  –  Letzte Antwort am 20.09.2004  –  22 Beiträge
Boxen... Ohm?
DAGEGEN am 01.05.2004  –  Letzte Antwort am 01.05.2004  –  6 Beiträge
denke ich da richtig?
Andreas_K. am 05.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.09.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedSchinkenspucker
  • Gesamtzahl an Themen1.345.381
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.380