Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


High Definition Audio ?

+A -A
Autor
Beitrag
tvjunkie89
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 25. Jun 2011, 14:43
Hallo zusammen,

ich wollte euch Fachmänner fragen ob man Musik mit High Definition beschreiben darf, wenn es eine gute Qualität hat?

Oder ist High Definition nur ein Ausdruck für die Bildschirm-Auflösung? Das sollte dann doch eher High Resolution heißen?


Es gibt z.B. HD-AAC, in dem steckt ja auch der Begriff High Definition? :-)

Danke für eure Hilfe!
flo42
Inventar
#2 erstellt: 25. Jun 2011, 14:47
Jap darf man und wird auch gemacht. Unterschiede sind aber erst an hochwertigen Anlagen und auch nicht einfach bei jeder hochwertigen heraushörbar.
Free_PayTV23
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 25. Jun 2011, 14:48


[Beitrag von Free_PayTV23 am 25. Jun 2011, 14:54 bearbeitet]
tvjunkie89
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 25. Jun 2011, 14:52
Vielen Dank

Fühl mich jetzt besser, weil in einem Gespräch habe ich gesagt das auf einer Webseite High Definition Musik angeboten wird.

Erst wurde mir gesagt, dass ich es als Fachinformatiker besser wissen müsste, aber jetzt geht es mir besser :-)

Ab welchem Format kann man von High Definition reden? z.B. Mp3, Mp4, FLAC ?
flo42
Inventar
#5 erstellt: 25. Jun 2011, 14:53
Anmerkung:

Die Angaben 96 kHz in 32 Bit sind keine ausreichenden Qualitätsmerkmale und damit wie eigentlich jede Hifi-Norm unnötig.
Free_PayTV23
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 25. Jun 2011, 14:59
also habe neuen link drinne und da steht das als audio

High Definition

Dolby Digital (5.1) · MPEG-1 Layer II · PCM · LPCM · DXD · DSD · AAC

http://en.wikipedia.org/wiki/Intel_High_Definition_Audio
flo42
Inventar
#7 erstellt: 25. Jun 2011, 15:02
Nur mal kurz um zu klären ob dich das Format interessieren muss:

Wie lauten deine Komponenten, die akkustischen Maßnahmen in deinem Raum, dessen Volumen und dein Interesse an Perfektion ?
tvjunkie89
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 25. Jun 2011, 15:24
Computerboxen(klein) von Creative, kleiner Raum.

Bin schon froh, wenn die Musik besser als bei YouTube ist =)
flo42
Inventar
#9 erstellt: 25. Jun 2011, 15:28
Ok ich mach es mal kurz

Klangverteilung:

90 % Lautsprecher
9 % Verstärker
1 % Quelle

Such dir einfach bei youtube den upload mit der besten qualität aus, das dürfte meist annähernd cd-qualität sein. Schlechter schaut es aus, wenn du Metall hörst, dann solltest du doch zur richtigen CD / Qualität greifen.

Letzendlich interessiert dies aber nicht gerade, wenn die Lautsprecher ,,ungeeignet´´ sind.
Audiodämon
Inventar
#10 erstellt: 25. Jun 2011, 16:05

flo42 schrieb:
Ok ich mach es mal kurz

Klangverteilung:

90 % Lautsprecher
9 % Verstärker
1 % Quelle


Diese Seite schreibt aber:

Richtig: In der Hifi-Kette ist die Signalquelle extrem wichtig, der Verstärker wichtig, der Lautsprecher untergeordnet.

Passat
Moderator
#11 erstellt: 25. Jun 2011, 17:40
HD Audio ist alles, was über Standard-Audio, also CD (16 Bit/44,1 kHz) hinausgeht.
Also z.B. SACD, DVD-Audio, AC97 etc.

Beim Computer-Brüllwürfeln braucht dich das aber nicht zu interessieren, da hörst du nicht einmal einen Unterschied zwischen CD und 64K MP3.

Grüsse
Roman
weimaraner
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 25. Jun 2011, 19:57
Hallo,

die Aufnahmequalität ist natürlich von Bedeutung,
das weiss jeder der gute Aufnahmen und schlechte Aufnahmen auf einer richtigen Anlage mal verglichen hat.

Was da nicht drauf ist kann natürlich nicht mehr hervorgezaubert werden.

Die Musikquelle soll die Musik eigentlich möglichst unverfälscht zum Verstärker weiterleiten,
das geschieht mit den aller allermeisten CDPlayern auch problemlos in vernünftigem Maße,
bei analogen Geschichten wie Platte oder tape sieht die Sache wieder anderst aus,kann hier aber denke ich vernachlässigt werden.

Der Verstärker soll das Signal unverzerrt und unverfälscht an den Lautsprecher weitergeben,
und den Lautsprecher auch bei hohen Lautstärken noch ausreichend kontrollieren können.
Grosse Unterschiede sind hier eher selten.

Der Lautsprecher,
da gibt es grundsätzlich sehr unterschiedlich klingende Modelle aus allen Lagern,
deshalb gibt es hier auch die größten Unterschiede zu verzeichnen.
Das eigentlich wichtigste für eine gute Musikwiedergabe gibt es aber leider nicht in silbernen oder schwarzen Kästen mit Elektronik drin zu kaufen,
die Raumakustik.
Nachhallzeiten,Raummoden,Flatterechos und und und sind leider nur einige Stichpunkte die unseren Räumen das Leben schwer machen.

Soweit dazu.


Passat schrieb:

Beim Computer-Brüllwürfeln braucht dich das aber nicht zu interessieren, da hörst du nicht einmal einen Unterschied zwischen CD und 64K MP3.


Möchte ich so nicht unterschreiben,
ihr kennt ja bestimmt diverse Tests im Netz auf welchen man im Vergleich komprimierte und unkomprimierte Stücke vergleichen kann,
da haben mich bisher meine PC Tröten trotzdem immer zum Erfolg geführt das unterscheiden zu können.

Gruss
Accuphase_Lover
Inventar
#13 erstellt: 25. Jun 2011, 20:31

Passat schrieb:
HD Audio ist alles, was über Standard-Audio, also CD (16 Bit/44,1 kHz) hinausgeht.


So hätte ich's jetzt auch formuliert.


Passat schrieb:


Bei Computer-Brüllwürfeln braucht dich das aber nicht zu interessieren, da hörst du nicht einmal einen Unterschied zwischen CD und 64K MP3.


64k-MP3 flangen aber auch auf Brüllwürfeln !



Audiodämon schrieb:


Diese Seite schreibt aber:

Richtig: In der Hifi-Kette ist die Signalquelle extrem wichtig, der Verstärker wichtig, der Lautsprecher untergeordnet.



Au weia !

Jeder 50€-DVD-Chinaböller ist in Sachen Frequenzlinearität und Verzerrungspektrum einem 20.000 Lautsprecher deutlich überlegen !


Meine Reihenfolge :

1. Aufnahme
2. Lautsprecher
3. Raum

Eine konkrete Prozentangabe maße ich mir hier nicht an !

Player und Amps sind so ziemlich das Unkritischste bei HiFi.
Schnuckiputz
Stammgast
#14 erstellt: 25. Jun 2011, 21:11
Ich halte es für problematisch, im Audiobereich mit immer neuen, in keiner Weise genormten Eigenschaften zu agieren, wie High-Defintion-Audio, High-End Audio, audiophile Spitzenqualität, Premium usw. Darunter kann jeder verstehen, was er er mag, und jeder kann es definieren, wie er mag, weil es keinerlei verbindliche Normen gibt.

Man muß sich darüber im Klaren sein, daß das alles reine Marketing-Wortschöpfungen sind. Das war früher mal anders, als z.B. die heute mitunter nur noch müde belächelte HiFi-Norm DIN 45500 eingeführt wurde. Deren Anforderungen mögen aus heutiger Sicht zu niedrig gewesen sein, aber es gab wenigstens klare Verhältnisse. Das gilt z.B. auch für die Leistungsangaben Sinus-Dauerton oder RMS. Damit kann man etwas anfangen.

Alles andere sind doch bloß Erfindungen von Marketingspezis und Werbestrategen, die sich jeder so zurechtbiegen kann, wie er mag, z.B. die lächerlichen PMBO Leistungsangaben bei Audio oder der dynamische Kontrast beim TV.
Accuphase_Lover
Inventar
#15 erstellt: 25. Jun 2011, 21:28
Da hast du nicht unrecht !
flo42
Inventar
#16 erstellt: 26. Jun 2011, 14:58
Ich denke, dass sollte man nicht so verallgemeinern.

Je nach Lebenslage und Umständen fällt die Gewichtung natürlich anders, auch nach Vorliebe.

Raumakkustik habe ich außen vorgelassen, da ihre Wichtigkeit so arg streut.

Schnuckiputz hat absolut recht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was ist High-End - Definition, Abgrenzung
rkb am 01.04.2009  –  Letzte Antwort am 04.08.2016  –  599 Beiträge
Definition Highend
P.W.K._Fan am 14.06.2010  –  Letzte Antwort am 18.06.2010  –  58 Beiträge
Mein High End einstieg
Audiokonsument am 07.10.2014  –  Letzte Antwort am 15.10.2014  –  50 Beiträge
Ist das "High-End" ???
Holger am 21.09.2002  –  Letzte Antwort am 22.09.2002  –  8 Beiträge
Rhapsody High End dicht?
thrabe am 30.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.01.2014  –  5 Beiträge
High End Anlage zu verkaufen.
Tosoma am 14.08.2005  –  Letzte Antwort am 14.08.2005  –  4 Beiträge
High Fidelity ? Richtig und/oder Falsch
HiFi-Tweety am 07.09.2011  –  Letzte Antwort am 19.02.2013  –  69 Beiträge
Ist Stereo noch High-Fidelity?
Ueli am 27.01.2004  –  Letzte Antwort am 06.02.2004  –  72 Beiträge
Was ist Hifi und High End?
Joe_Brösel am 22.03.2003  –  Letzte Antwort am 28.04.2003  –  25 Beiträge
Entäuschung im High End Studio.bitte um Hilfe.
MUC_Andi am 20.09.2013  –  Letzte Antwort am 20.12.2013  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Marantz
  • Play on

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.592