Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Verkaufsberatung für Stereoanlage

+A -A
Autor
Beitrag
fredman
Stammgast
#1 erstellt: 24. Jul 2011, 08:52
Hallo,

ich bräuchte einmal ein Rat zum Verkauf meiner Anlage, da ich sie nicht mehr benutze. Wenn ich Musik höre, dann per Inear und iPod.

Die Stereoanlage besteht aus:

Lautsprecher : Shahinian Obelisk
Vorverstärker:Balanced Audio VK 30 (Röhre)
Endverstärker:Balanced Audio VK 200
Plattenspieler:Well Tempered (Basic?)
System:Dynavector 10x4 MK II
Vor-Vorverstärker:Clearaudio Symphono

Die Verstärker sind untereinander mit symmetrischen Kabel verbunden, der Plattenspieler mit Chinch am Vor-Vorverstärker. Das System ist wahrscheinlich nicht mehr im optimalen Zustand. Auch das Dämpferöl für den Arm könnte sicherlich mal ausgetauscht werden. Auf jeden Fall spielt der Player auch in dem jetzigen Zustand ganz ordentlich.

Den Zustand der Geräte würde ich ansonsten als gut bis sehr gut bezeichnen. Das Display vom VK 30 hat einen kleinen Kratzer, der aber von Weitem nicht auffällt. Die massive Fernbedienung des VK 30 hat natürlich Gebrauchtspuren.


Der Haken bei der Sache ist, dass ich gerne alles komplett verkaufen möchte und leider auch keine Originalverpackungen mehr habe. Die Sachen müßten also abgeholt werden. Die Anlage ist so ca. 10 Jahre alt.

Der Käufer würde bei einem vernünftigen Preis noch einige Zugaben erhalten:

Meine Schallplattensammlung, überwiegend Klassik, Zustand von Mint bis Murks, auch einige audiophile Neupressungen diverser Label.

Ein defektes CEC CD-Laufwerk hätte ich auch noch. Wahrscheinlich ist die Laufwerksmechanik kaputt. Den dazugehörigen DAC möchte ich behalten.

Diverse Röhren, auch welche, die nicht zu dem VK 30 gehören. Die habe ich noch von früheren Röhrengeräten. Die Röhren haben beim letzten Gebrauch noch funktioniert.

Was wäre ein realistischer Preis? Es ist mir klar, dass da wahrscheinlich als Käufer nur jemand in Frage kommt, der die Geräte weiterverkaufen will. Kann mir jemand Adressen aus dem Großraum OWL nennen, die man für einen Ankauf ansprechen könnte?

Falls dieser Anfrage gegen irgendwelche Boardregeln verstößt wäre es nett, wenn der Mod mich benachrichtigt, bevor er den Beitrag löscht. Wenn er im falschen Forenbereich steht, bitte in den richtigen Bereich verschieben.
Highente
Inventar
#2 erstellt: 24. Jul 2011, 09:32
Setze die Sachen doch hier im Forum Im Suche/Biete Bereich mal zu dem Preis rein den du gerne erzielen möchtest. Sollte sich niemand melden muss du mit dem Preis runtergehen und ansonsten bekommst du ja den Preis den du gerne hättest.

Highente
Z25
Inventar
#3 erstellt: 24. Jul 2011, 12:48
Oder eben bei Ebay?!
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 26. Jul 2011, 05:45

fredman schrieb:
... Es ist mir klar, dass da wahrscheinlich als Käufer nur jemand in Frage kommt, der die Geräte weiterverkaufen will...


Wie kommst du zu der Ansicht?!?

Wenn das wirklich so laufen sollte, kannst du:
- deine ganzes "Zubehör" komplett vergessen, das interessiert keinen Wiederverkäufer!
- dich mit einem erzielbaren KP von wenigen hundert Euro anfreunden
- lange suchen müssen...

Ergo:
hier anbieten oder mit gewünschtem Startpreis bei Ebay
fredman
Stammgast
#5 erstellt: 26. Jul 2011, 08:02
Vielen Dank für eure Antworten.

Ähnlich wie hier die Resonanz ist, wird sie wohl auch in einem Verkaufsthread sein. Außerdem glaube ich, dass wohl niemand die Gesamtanlage kaufen würde und ein Einzelverkauf kommt nicht in Frage, da ich dann bis auf weiteres auf jeden Fall unnutzbare Geräte hier rumstehen habe.

Ebay kann man eigentlich bei Selbstabholung vergessen, da wird fast nie ein angemessener Preis erzielt.

Wenn ich beim Verkauf an einen Wiederverkäufer auch nur ein paar Hundert Euro erlöse, behalte ich die Geräte lieber und gebe sie dann irgendwann zum Alteisenhändler.
yahoohu
Inventar
#6 erstellt: 26. Jul 2011, 08:39
Hallo Fredman,

die Anlage komplett zu einem annehmbaren Preis zu verkaufen kannst Du wohl knicken.

Da gibts dann "Angebote" von Wiederverkäufern, die schon richtiggehend dreist sind. Das weiss ich aus eigener Erfahrung.

Sie hier im Forum reinzusetzen ist auch reine Glücksache. Hier herrscht eher der Mainstream vor. Ist aber kostenlos und deshalb einen Versuch wert.

Mein Tipp: Die Geräte einzeln im Audiomarkt inserieren, mit dem Hinweis auf die Komplettanlage. Kostet pro Anzeige 3 Euro. Ich habe dort schon einige Teile zu einem für beide Seiten zufriedenstellenden Preis verkauft - und auch richtig nette High-End-Fans kennen gelernt.

Ebay ist natürlich auch eine Möglichkeit, aber halt dann nicht ab 1 Euro, sondern zum "Festpreis oder Preisvorschlag" oder mit einem entsprechend hoch angesetztem Startpreis. Nachteil dabei: Schon beim Einstellen sind die Kosten recht hoch (meine beiden Görlich-Chassis-Paare liegen bei über 20 Euro), bei eventuellem Verkauf kommt noch die Provision dazu. Allerdings sind bei Ebay ein paar (seriöse) Ausländer, die bei selteneren High-End-Teilen schon mal zugreifen. Da mußt Du aber gut verpacken und ein PayPal-Account haben.

Noch eine Möglichkeit: Ich weiss nicht, ob du neu kaufen willst, da bietet sich beim Händler natürlich eine Inzahlungnahme an.

Tja, B&W und Accuphase lassen sich halt besser verkaufen....

Wünsche Dir viel Erfolg.

Gruß Yahoohu
friesenfrank
Stammgast
#7 erstellt: 26. Jul 2011, 15:33

fredman schrieb:
Ebay kann man eigentlich bei Selbstabholung vergessen, da wird fast nie ein angemessener Preis erzielt.


EBay Kleinanzeigen... hat bei mir dieses Jahr bei einem Rennrad, einem Trekkingrad und einem Rasenmäher perfekt funktioniert. Und kostet nix.
yahoohu
Inventar
#8 erstellt: 26. Jul 2011, 15:55
Hey friesenfrank,

klar Fahrräder und Rasenmäher bei Kleinanzeigen kein Problem.
Bei etwas hochwertigerem Hifi haben sich bei mir nur Fliegenfänger gemeldet.

Gruß Yahoohu
friesenfrank
Stammgast
#9 erstellt: 26. Jul 2011, 16:25

yahoohu schrieb:
klar Fahrräder und Rasenmäher bei Kleinanzeigen kein Problem. Bei etwas hochwertigerem Hifi haben sich bei mir nur Fliegenfänger gemeldet.


Warum sollten HiFi-Artikel, egal welcher Preisklasse, schlechter darüber zu verkaufen sein? Ich gucke mittlerweile zuerst in die EBay-Kleinanzeigen wenn ich etwas bestimmtes suche. Und der Mensch der mein Rennrad gekauft hat kommt aus Berlin (550km Entfernung), war aber zufällig in Hamburg (220km Entfernung) und hatte die Anzeige gesehen... einen Tag später war er da und hat's abgeholt.
tobi_whong
Stammgast
#10 erstellt: 26. Jul 2011, 16:37
ich kann noch die Seite des Sperrmülls
www.quoka.de
empfehlen.

Grüße
Tobias
Ralf_Hoffmann
Inventar
#11 erstellt: 26. Jul 2011, 17:00
Ahoi

ebay...warum nicht? Wer die happigen Gebühren nicht scheut, wird einen Käufer finden. Mehr Reichweite geht nicht.

Bei deinem Komponentenpaket würde ich vielleicht auch den Weg über die Kleinanzeigen in den einschlägigen Blättern ( Stereo etc.) gehen.
Btw. finden sich dort auch etliche Händler.

Wenn du schnell Kasse machen willst verkaufe die Teile einzeln. Als Paket wird es eher schwierig. Die Chance, dass ein potentieller Käufer genau dein set-up sucht, ist wohl eher gering.

Preisermittlung ist schwierig, da es kaum Anhaltspunkte (ebay Erlöse etc.) gibt.
Abhängig vom Alter/Zustand, Farbe, Marke usw. reicht die Spanne (meiner Erfahrung nach) von 10-20% bei Mainstream-Allerweltshifi bis 40-60% bei Exoten.
Bei gehypten Marken eher noch höher.

Gruß
Ralf
Ralf_Hoffmann
Inventar
#12 erstellt: 26. Jul 2011, 17:20
Ist das dein Ernst Du möchtest für dein Geraffel 3000Euro haben, aber zeigst keine Bilder der Ware.
Na denn...............
yahoohu
Inventar
#13 erstellt: 26. Jul 2011, 17:40
wie kommst Du auf 3000 Euro?

Gruß Yahoohu
fredman
Stammgast
#14 erstellt: 26. Jul 2011, 17:41
Ich würde dir ja Fotos machen, aber ich glaube nicht, dass du dir so ein Geraffel in die Wohnung stellen willst.
yahoohu
Inventar
#15 erstellt: 26. Jul 2011, 17:54
alles klar, habe gesehen, das Du die Sachen hier eingestellt hast.

Gruß Yahoohu
fredman
Stammgast
#16 erstellt: 26. Jul 2011, 18:04
Hallo Yahoohu,

ich dachte du meintest mich mit der Frage, deshalb meine PM.
Apalone
Inventar
#17 erstellt: 27. Jul 2011, 05:20
Preis ohne Fotos = aussichtslose Anzeige!

wenn schon im Biete-Bereich eingestellt, wieso kein Link HIER?? ...

>> wird nichts geben!
Etalon
Stammgast
#18 erstellt: 27. Jul 2011, 09:21
Hallo,

mache Fotos und stelle die Geräte in Audio-Markt ein.
Der hat eine enorme Reichweite.

http://www.audio-markt.de/_markt/


Ich habe darüber schon Geräte nach Italien, Österreich, Portugal, Ukraine etc. verkauft.
In der Beschreibung kannst du auf die anderen Geräte verweisen und einen günstigeren Gesamtpreis anbieten.

Gruß Stephan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips Stereoanlage
DJ_Amadi am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  13 Beiträge
Handy mit Stereoanlage verbinden
Drowned123 am 30.03.2014  –  Letzte Antwort am 10.04.2014  –  6 Beiträge
Lautsprecher mit Stereoanlage?
Galg22 am 25.03.2012  –  Letzte Antwort am 30.03.2012  –  24 Beiträge
Aussetzer der Stereoanlage - was tun?
*Yogoloki76* am 10.08.2014  –  Letzte Antwort am 15.08.2014  –  14 Beiträge
Meine Stereoanlage
mikemendes am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 29.01.2013  –  2 Beiträge
Verkauf alter Stereoanlage?
Mofe1 am 18.09.2013  –  Letzte Antwort am 23.11.2013  –  8 Beiträge
Problem mit Vorverstärker/Plattenspieler
Boardfreak am 31.01.2005  –  Letzte Antwort am 01.02.2005  –  3 Beiträge
Audiodata Jolie - weiterentwicklung Stereoanlage
Kirk999 am 11.03.2012  –  Letzte Antwort am 14.04.2012  –  8 Beiträge
Wo finde ich eine Stereoanlage??
Joti am 17.04.2005  –  Letzte Antwort am 24.04.2006  –  13 Beiträge
Problem mit Y-Kabel (Audio)
Elm... am 15.01.2012  –  Letzte Antwort am 15.01.2012  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.772