Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Brummen im Verstärker

+A -A
Autor
Beitrag
XorLophaX
Inventar
#1 erstellt: 12. Feb 2012, 11:25
Hi,

Hab nun endlich meine LS vom Lackierer wieder und habe diese nach der Montage natürlich direkt getestet, soweit alles gut.

Allerdings musste ich feststellen, dass mein Verstärker (MBL 7008) brummt, egal ob mit oder ohne Last.

Dachte erst, dass es meine Stromversorgung PS Audio Power Plant Premier ist, aber genaueres nachhören brachte die Erkenntnis, dass es der Verstärker ist.

Habe das Stromkabel mal mit dem vom CD-Player getauscht und das Brummen bleibt, dann habe ich das Stromkabel von der Steckdose an direkt an den Verstärker angeschlossen und siehe da, dass brummen war weg.

Daher denke ich, dass es am PS Audio PPP liegt?!
Allerdings muss ich dazu sagen, ich hatte übergangsweise andere LS angeschlossen und der Verstärker lief über den PPP und ich kann mich nicht an ein brummen erinnern.. Wobei das brummen jetzt ja nur in Verbindung mit dem PPP ist.


Also so:

Steckdose -> PPP -> MBL -> B&W = brummen
Steckdose -> MBL -> B&W = kein brummen
Steckdose -> PPP -> MBL -> Heco = kein brummen, soweit ich mich erinnern kann.,


Hat kemand eine Idee woran es liegen könnte?

Das brummen ist ohne Musik am Hörplatz deutlich wahrnehmbar..


Vielen Dank.

Gruß,

Philipp
XorLophaX
Inventar
#2 erstellt: 12. Feb 2012, 11:56
Habe grade wieder getestet, das brummen ist weg...

Naja, gut so
dr.benjaminwatson
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Feb 2012, 13:47
auch ich kann dies manchmal feststellen. Liegt wohl an unserem neuen Mieter. Kannte die Probleme in dieser Form vorher nicht.
Ein Computerfreak und einer Batterie von Uraltrechnern und Druckern, vereint mit einer Frau die permanent die Waschmaschine und den Trockner in Betrieb hat. Erst heute war es wieder so weit. Das ausgelagerte Netzteil meines CD Players begann so laut zu brummen, dass es deutlich zu vernehmen war. Netzteil Vorverstärker und Endstufen haben ebenfalls leicht mitgebrummt. Es kam und ging in undefinierbaren Abständen. Nach einer halben Stunde war wieder alles vorbei. Seither herrscht wieder Ruhe.

Was letztendlich der Auslöser ist kann ich nicht 100%ig lokalisieren. Festgestellt habe ich jedoch dass häufig der Beginn des Schleudervorgangs der Waschmaschine mit dem Beginn des Brumms übereinstimmt. Die verseucht wohl unser Stromnetz derart, dass es sich auf die komplette Anlage überträgt.
XorLophaX
Inventar
#4 erstellt: 20. Feb 2012, 10:07
Hallo,

danke für den Beitrag.

Allerdings benutzte ich einen PS Audio PPP, dh ein Gerät, welches ein eigenes "Stromnetz" für die Anlage herstellt, daher kann es nicht mit anderen Geräten im Haus zutun haben.

Da das brummen auch nur war, als die Anlage über den PS Audio PPP lief und als ich dann den Verstärker mal zum testen an die Steckdose angeschlossen habe, das brummen weg war, denke ich nicht, dass bei mir andere Stromfresser der Auslöser für das "Problem" war?!

Aber wie gesagt, das Problem ist dann weg gewesen, warum weiss ich nicht genau, aber ich habe im Internet gelesen, dass man den PS Audio PPP erstmal ein bisschen "aufladen" lassen soll, bevor man ihn verwendet.

Das spricht auch dafür, dass ich das Problem kurz nach Einstecken des PPP hatte und dann einge Zeit später das Problem auf einmal weg war.
dr.benjaminwatson
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Feb 2012, 19:57
weiß ich doch, aber ich wollte nur mal auf die "armen" Leute hinweisen welche sich noch mit dreckigem Strom rumschlagen müssen .
Ist gut möglich, dass sich der PPP erst "Laden" muss.
Ich habe mir gerade Deine Bilder angesehen, wow echt nett das Equipment. Was ist das in der unteren Steckdose auf der rechten Seite? Ferngesteuerte Lichtanlage? Vielleicht auch nicht vorteilhaft.

Hast Du schon einmal ein wenig mit Raumdämmung oder Diffusoren experimentiert? Der Raum ist zwar schön aber kahl und sicher nicht der Sache der Akustik dienlich. Ich bin auch kein Freund von unnötigem Zeug und Schnickschack in der Bude, jedoch konnte ich so manches Problem mit selbsgebauten Absorbern lösen.

Diese habe ich farblich und im Styling an den Raum angepasst, und siehe da sogar die bessere Hälfte findet es mit schöner als ohne. War auch nicht schwer, kann ja bei Interesse mal berichten wie ich es gebaut habe.

Viel Spaß weiterhin beim Hören, denn den hast Du bestimmt.
XorLophaX
Inventar
#6 erstellt: 21. Feb 2012, 09:02
Hi,

falls du das schwarze Ding neben der Eingangstür meinst, was da unten in einer der Steckdosen eingesteckt ist, das ist ein W-Lan-Netzextender. Diesen brauche ich, damit das Sonos System im oberen Stockwerk funktioniert. Das Haus scheint dermaßen gut isoliert/abgeschrimt zu sein, dass der (qualitativ sehr hochwertige) W-Lan-Router - welcher im Erdgeschoss steht - es nicht alleine schafft.

Sogar im Wohnzimmer brauche ich solch einen Extender/Repeater... Irgendwie schon blöd.. Naja..


Zum Thema Raumakustik kannst du sehr gerne HIER berichten, dann haben alle etwas davon, die mein Musikzimmer-Thread beobachten.

Vielen Dank!

Gruß,

Philipp
XorLophaX
Inventar
#7 erstellt: 21. Aug 2012, 13:04
so es, gibt aktuelle Infos zu dem Thema, da es aber weitreichend ist und der Übersicht halber,habe ich ein eigenes Thread erstellt:

klick

Darin möchte ich eindringlich davor WARNEN etwas bei PS Audio zu kaufen!!!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Verstärker brummt nach Umzug
7käs am 25.10.2013  –  Letzte Antwort am 30.10.2013  –  16 Beiträge
Brummen!?
hatecro!x am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 06.01.2005  –  4 Beiträge
Mal wieder Brummen (Mantelstromfilter)
lienot am 21.09.2006  –  Letzte Antwort am 21.09.2006  –  2 Beiträge
Brummen...?!
Andi78549* am 23.06.2004  –  Letzte Antwort am 25.06.2004  –  3 Beiträge
schöner verstärker aber er brummt !
morimori am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 29.12.2012  –  6 Beiträge
Probleme mit der Anlage ( "Brummen")
Diggler79 am 16.11.2003  –  Letzte Antwort am 18.11.2003  –  13 Beiträge
Mcintosh MC 452 brummt auch ohne LS
polinabuzz am 05.06.2015  –  Letzte Antwort am 15.06.2015  –  4 Beiträge
LS brummen
der_exorzist am 27.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  19 Beiträge
Brummen ? Wackelkontakt ?
Papermaker92 am 13.02.2014  –  Letzte Antwort am 14.02.2014  –  5 Beiträge
Chinchkabel -> Verlängerung ->brummen
a_wiesel am 20.04.2006  –  Letzte Antwort am 21.04.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • T+A

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.355
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.817