Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Subwoofer anschließen, sodass Sats keine Tiefen haben

+A -A
Autor
Beitrag
dominikz
Stammgast
#1 erstellt: 01. Jun 2012, 16:24
Hallo Leute,

bisher habe ich meinen Sub immer zwischen PreOut und MainIn angeschlossen (mit einem DT300).
Nun gibt es leider nur wenige Module mit gefilterten lowlevel inputs, aber das kann man ja mit einer aktiven frequenzweiche machen.
Das größere Problem ist aber, dass ich einen neuen Amp kaufen möchte, und ich kaum noch einen finde, der PreOut und MainIn hat.

Die einzige Möglichkeit die mir einfällt wäre, dass man die HighLevel Anschlüsse der Module nimmt, doch auch da gibt es nur wenige, die diese filtern.

Wie geht man denn nun am besten vor?

Viele Verstärker haben ja SubOuts, aber die sind ja ziemlich ungeschickt, da dann die Sats noch Tiefen spielen müssen, oder?

Vielen Dank für jede Antwort auf diese eher primitive Frage :-)
Dominik
weimaraner
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Jun 2012, 16:37
Hallo,

Aktivsub mit Hochpassfilter,
Amp mit Pre Out und Main In,
sauberste Methode.


Gruss
dominikz
Stammgast
#3 erstellt: 01. Jun 2012, 16:48
Wie kommt es, dass es dann quasi keine neuen Verstärker mit Pre Out und Main In gibt? :-/
weimaraner
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 01. Jun 2012, 16:52
Doch doch ,
die gibt es schon noch,keine Angst.

Suchst du Einen,hast du ein Budget?

Gruss
dominikz
Stammgast
#5 erstellt: 01. Jun 2012, 16:58
Ja ich suche in der Tat einen.
Budget liegt bei 180€, kann auch gebraucht sein - ideal wäre es, wenn man ihn noch mit Restgarantie ergattern könnte

Ne Fernbedienung ist auch nötig (der einzige Grund, der mich von meinem AX 730 abbringt, da das beim Film schaun doch eher nervig ist, wenn man die Lautstärke nicht fernregulieren kann).

Danke für deine Infos
weimaraner
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 01. Jun 2012, 17:04
Neu ist da sowieso nichts los,
einen Yamaha AX 596 oder einen NAD C 352,
letzterer wird bei 250€ landen..

Gruss
dominikz
Stammgast
#7 erstellt: 01. Jun 2012, 17:06
Danke für die beiden Tipps!
Ich werde mich mal nach dem NAD umsehen - bei den Yamahas habe ich schon oft gehört, dass der Input-Drehregler Probleme machen soll.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subwoofer und Topteile an Frequenzweiche anschließen?
Maximilian1995 am 12.05.2015  –  Letzte Antwort am 13.05.2015  –  7 Beiträge
Subwoofer an Röhrenverstärker anschließen.
Mietzekotze am 13.10.2006  –  Letzte Antwort am 13.11.2015  –  13 Beiträge
Subwoofer an Stereoverstärker anschließen
Benzpaule am 01.05.2012  –  Letzte Antwort am 02.05.2012  –  2 Beiträge
Probleme beim Anschließen
Petze am 14.04.2004  –  Letzte Antwort am 16.04.2004  –  6 Beiträge
Gigaworks T3 Subwoofer an Sony CMT-SBT 100B anschließen
Zeraki am 10.04.2016  –  Letzte Antwort am 13.04.2016  –  9 Beiträge
Wo Aktivsubwoofer anschließen?
haseluenne am 31.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.01.2004  –  14 Beiträge
Hilfe ein Mikrofon anschließen ?
singhofer am 28.01.2004  –  Letzte Antwort am 28.01.2004  –  3 Beiträge
Subwoofer?
Hifinewbee22 am 14.09.2005  –  Letzte Antwort am 14.09.2005  –  4 Beiträge
Subwoofer KABEL!?
jan.digger am 23.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.10.2004  –  2 Beiträge
Anfänger Frage - zusätzliche Boxen anschließen!?
JohannG am 04.02.2006  –  Letzte Antwort am 04.02.2006  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • NAD

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedsubechin
  • Gesamtzahl an Themen1.346.075
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.341