Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Baugleiche Geräte von Philips, Grundig, Marantz?

+A -A
Autor
Beitrag
Pizzaface
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 05. Apr 2004, 16:15
Moin!
Wer kennt sich mit den älteren Geräten von Philips, Grundig und Marantz aus? Ich weiß, daß es z.B. den CD 304 von Philips auch als nahezu baugleiches Modell von Grundig gab(der CD 7550 glaube ich). Oder der Philips CD 303 welcher als baugleiches Modell von Marantz angeboten wurde(CD 73). Gab es noch mehr baugliche Modelle? Z.B. vom CD 204, oder 104 von Philips? Wenn ja, welche Geräte sind die besten? Der CD 73 von Marantz kostet beispielsweise wesentlich mehr als der CD 303 von Philips. Warum das wenn sie doch baugleich sind? Oder sind sie das gar nicht?
In diesem Sinne,
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Apr 2004, 16:42
Revox verbaute die gleichen CD-Laufwerke und weitgehend identische Elektronik, allerdings auf eigenen Printplatten. Beim Preis schweigt des Sängers Höflichkeit...
Oliver67
Inventar
#3 erstellt: 06. Apr 2004, 06:28
Kurze Bemerkung zu unterschiedlichen Preisen bei bauähnlichen/baugleichen Produkten. Dies hat unterschiedliche Gründe:

1. identische Produkte werden rein aufgrund der unterschiedlichen Marke/Aufmachung in unterschiedlichen Marktsegmenten/Preisklassen verkauft. Beispiel: identischer Joghurt, identisches Waschmittel, identische Verstärker. Der Konsument weiß nicht, dass die Sachen gleichartig sind und ist bereit für die "hochwertigere Marke" mehr zu bezahlen. Wird vom Konsumenten immer öfter durchschaut und weniger akzeptiert, deshalb haben es Marenprodukte heute sehr schwer. Der Konsument kauft bei "Aldi" nach dem Motto "ist sowieso überall das gleiche drin" Wobei die Markemprodukte aufgrund höherer Werbeausgaben, Verpackung etc.tatsächlich teurer sein müssen.

2. Das Produkt ist gleich, der Vertrieb ist anders (beratender Fachhandel gegen Internetkistenversand). Logisch, dass Beratung und Bevorratung in einem Mietlokal mit Mitarbeiter was kostet.

3. Das Produkt ist gleich, der Service ist unterschiedlich. (kostenlose Updates, Hotline, Test-Cd, längere Garantie, etc.)

Meist ist es eine Mischung und außerdem kommen bei bauähnlichen Produkten (nicht baugleichen) natürlich noch solche Aspekte dazu, was mir z.B. eine Aluminiumfront anstelle einer Plastikfront wert ist, etc.

Oliver


[Beitrag von Oliver67 am 06. Apr 2004, 06:28 bearbeitet]
cr
Moderator
#4 erstellt: 06. Apr 2004, 07:40
Philips, Marantz und Grundig sind deshalb besonders baugleich, weil sie zum selben konzern gehör(t)en.

An Grundig war Philips mit 25% (oder mehr?) beteiligt, an Marantz mit rund 50% (?). Jetzt ist Denon und Marantz unter einem Dach, die Philips-Beteiligung hat sich entsprechend reduziert.

Sehr stark baugleich bei den neueren Geräten, samt aller Fehler:

CD-Player: Philips 753 und Marantz 4000
CD-Brenner: Philips CDR 950 und Marantz CDR 770 (prof. Brenner)
rolie384
Stammgast
#5 erstellt: 06. Apr 2004, 08:39
Hallo,

man darf aber auch nicht vergessen, das es oft bei sog. baugleichen Geräten leichte Unterschiede gibt.

Die erwähnte Metallfront ist da natürlich von außen direkt auszumachen.

Dem Marantz DR 700 CD Recorder ist auch äußerlich die Verwandtschaft mit dem Philips CDR 870 anzusehen.

Da ist die Anordnung aller Tasten identisch.

Der Marantz kostete aber 300 DM mehr.

Laut Händler ist er in wenigen kleinen Punkten gegenüber dem Philips verbessert worden. Das macht sich im Klang bei der Wiedergabe bemerkbar. Ob es jemandem der höhere Preis wert ist muß jeder selbst für sich entscheiden.

Als ich meinen TEAC AX 75 Verstärker aufgeschraubt hatte, da ein Relais defekt war, war ich auch ziemlich enttäuscht.

Da stand doch glatt Wangine auf der Platine und die war tatsächlich identisch mit der des 100,-- DM günstigeren Conrad Verstärkers Marke Wangine.

Rein äußerlich sah man das den Geräten allerdings nicht an. So hatte der Wangine sogar einen Equalizer verpasst bekommen statt des Klangreglers bei TEAC. Auch die Wattleistung wurde höher angegeben bei Wangine.

Auffällig war dann im Direktvergleich jedoch, dass der TEAC andere Endtransistoren hatte und ob der Trafo identisch war?

Somit kann das Gerät für TEAC doch höherwertiger gewesen sein.

Der Tuner unterschied sich äußerlich nur durch das Firmenschild. Der Teac hat dann ich weiß nicht mehr in welchem Test auch nur mit mangelhaft abgeschnitten. Das kann ich bestätigen, ich hatte das Gerät hier und nach einer kurzen Probe gleich gegen einen gleichwertigen aber besser klingenden Fischer getauscht.

Bei SABA und Telefunken gab / gibt es das auch häufig. Die gehören beide zu Thomsen und sind heute nur noch Markennamen. Aber auch da zumindest war es damals so, hatte der Hifi Receiver von Telefunken z.B. eine Loudness Schaltung, der Saba keine, aber dafür eine größere Wattleistung.

Also gut vergleichen und nicht von angeblicher Baugleichheit täuschen lassen.

Viele Grüße,

Rainer
Markus_P.
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 06. Apr 2004, 21:46


An Grundig war Philips mit 25% (oder mehr?) beteiligt, an Marantz mit rund 50% (?). Jetzt ist Denon und Marantz unter einem Dach, die Philips-Beteiligung hat sich entsprechend reduziert.


Hallo,

An Grundig war Philips via Grundig Hertogenbosch deutlich über die 50% beteiligt. (Aber diese Beteiligung hatte einer besondere Bewandnis, welche ich nicht mehr auf die Reihe bekomme. Irgendetwas wegen Stimmrecht usw.

An marantz war man deutlich höher als 50% beteiligt, heute hat man an der D+M Holdings anfänglich 14,XX% gehabt. Aktueller Stand ist mir nicht bekannt.

Markus
Pizzaface
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 07. Apr 2004, 13:26
Tach!
Das ist schon so eine Sache mit den gleichen Produkten. Bestes Beispiel, wie schon angeführt, ist Aldi. Warum mehr für ein Produkt zahlen als nötig? Wenn ich einen alten Grundig CDP für 50 Euro weniger bekommen kann als einen nahezu baugleichen Philips, was spricht dagegen, den Grundig zu nehmen? Prestige? Davon hat Philips nicht mehr als Grundig(Marantz mal außen vor gelassen). Die angeführte Metallfront ist dann schon ein gewichtigeres Argument. Das wiederum hat aber unter Umständen mit der Anfassqualität zu tun, welche mir bei jeder Berührung des Geräts in den Sinn kommt. Ähnlich wie bei Möbeln mit Kunststoffoberfläche. Von weitem nicht zu unterscheiden, aber bei näherem hinsehen und erst recht beim anfassen. Ich denke es ist auch eine einstellunssache des Kunden. Manch einen stört es nicht, wenn die Geräte aus Kunststoff sind, andere würden niemal ein Kunststoffgerät kaufen. Es kommt auf den Anspruch an.
Aber was ich dennoch gern wissen würde, gibt es denn noch mehr ähnliche Geräte als die bereits erwähnten? Ich würde mir gerne einen CD 304 von Philips zulegen, sehe aber nicht ein, für ein einigermaßen gepflegtes Gerät um die 100 Euro auszugeben. Von Grundig gibt es ja den "Zwilling", nur etwas günstiger. Aber ist es auch ein echter "Zwilling"? Oder nur eine etwas ähnliche Version? Hat er die erwähnte Metallfront, oder ist er einer der ersten Plastikbomber? Das gleiche Laufwerk hat er meines Wissens auch. Aber hat er auch den gleichen D/A Wandler? Fragen über Fragen
Viele Grüße!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Werden Philips-Geräte schnell kaputt?
zlois am 09.03.2004  –  Letzte Antwort am 13.03.2004  –  18 Beiträge
Marantz Praktiken
17.10.2002  –  Letzte Antwort am 17.10.2002  –  3 Beiträge
[UMFRAGE] Denon vs. Marantz
WarBerserker am 16.04.2007  –  Letzte Antwort am 01.05.2007  –  26 Beiträge
Grundig sxv 6000 Anschluss- Was kann das Gerät?
flotschy am 26.09.2014  –  Letzte Antwort am 29.09.2014  –  5 Beiträge
Grundig Fine Arts???
Stefan23539 am 14.01.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2005  –  7 Beiträge
Plattenspieler an Grundig R2000
gigant55 am 05.12.2005  –  Letzte Antwort am 05.12.2005  –  8 Beiträge
Grundig Fine Arts
deathdealer am 28.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  4 Beiträge
Grundig V 2000 Lautsprecheranschlüsse
fer0x- am 23.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2007  –  15 Beiträge
Philips Komponenten
philips am 15.10.2003  –  Letzte Antwort am 16.09.2013  –  6 Beiträge
Philips Stereoanlage
DJ_Amadi am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 15.01.2013  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Philips
  • Marantz
  • Gemex

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedserge1857
  • Gesamtzahl an Themen1.345.663
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.437