Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Fragen zur Einbindung von HTPC,Anregungen

+A -A
Autor
Beitrag
Jadada
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 17. Jul 2012, 11:51
Hallo:-)
ich habe vor meine Anlage umzugestalten und würde gerne meinen Multimedia-PC mit einbinden.

Zurzeit betreibe ich 2 Canton GLE 470.2 an einem Yamaha AVR. Der AVR ist absolute Einstiegsklasse :-/

Musik kommt im MP3 Format vom Netbook über einen kaputten Kopfhörerausgang.
Sobald man das Kabel berührt kracht es,der Eingang ist also verschlissen im Laufe der Zeit.

Ich habe ausserdem noch einen NAD Vollverstärker 3030, den ich sehr gerne benutzen möchte nachdem ich die Anlage umgestaltet habe.
Er läuft auch einwandfrei, allerdings fällt manchmal ein Kanal aus,was wohl an den cinch Eingängen liegt.

Soviel zur Hardware.
Der PC ist also ungenutzt, auf ihm befindet sich aber die gesamte Musik-Bibliothek, auf dem Netbook nur ein Teil.

Was ich jetzt möchte ist:

1. Den PC einbinden, um auf dem großen Display bequem Informationen oder Cover Fließe zu geniessen.
2. Den NAD einbinden uns reparieren.
3. Möglichkeiten finden vom Hörplatz aus den PC zu steuern.(Android-App?)
4. Anregungen für Netzwerklösungen o.ä., da ich den Überblick im Sumpf der Möglichkeiten verloren habe.

Gibt es günstige, oder gar kostenlose Methoden mein Vorhaben durchzuführen?
Ich bin Schüler und habe leider keine finanziellen Mittel.

Im Prinzip müsste ich nur mal wissen wie ich das anzustellen habe, denn das Hören mit dem Netbook ist unbequem über diesen Ausgang, das Kabel nervt doch ziemlich.

Bin gespannt auf eure Tipps:-)
Gruss
Stereo33
Inventar
#2 erstellt: 17. Jul 2012, 11:58
1. Kannst du das Netbook über HDMI mit dem Yamaha verbinden (es müsste auch möglich sein daß das Bild weiterhin am Netbook ausgegeben wird).

2. Ist das beim NAD auf jedem Cincheingang mit dem Kanalausfall?
Wenn ja ist es vermutlich das LS-Schutzrelais.

3. (1) Du willst das Netbook mit einem TV oder Monitor verbinden? Das sollte auch über HDMI gehen,
Entweder vom Yamaha abgreifen (wenn möglich) oder direkt anschließen und den Ton am TV/Monitor abgreifen (möglich?).

4. (2) Man müsste erst mal wissen was mit dem NAD los ist, beschreibe den Fehler genau.

5. (3) Du kannst eine 2. Maus/Tastartur anschließen und die am Hörplatz platzieren.

6. (4) Keine Ahnung, ist da was nötig/sinnvoll?


[Beitrag von Stereo33 am 17. Jul 2012, 11:59 bearbeitet]
Jadada
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 17. Jul 2012, 12:27
Das netbook hat keinen HDMI Eingang.
Es steht sowohl der Netbook als auch ein HTPC mit Bildschirm zur Verfügung.
Dieser soll eingebunden werden. Womöglich kabellos bedient.
vielleicht könnte ein Handy oder das Netbook als Fernbedienung fungieren?

Der NAD hat die Ausfälle bei jedem Eingang.
Erst kann man einige Zeit hören, dann wird ein Kanal, der linke, leiser und verabschiedet sich ganz, bis man minutenlang an den Eingängen rüttelt oder das Gerät neustartet.
Stereo33
Inventar
#4 erstellt: 17. Jul 2012, 12:49
Es gibt Tools mit denen man einen anderen PC über Netzwerk steuern kann (ist aber auf Dauer nervig). TeamViewer z.B.
Wie wärs mit kabelloser Tastartur + Maus für den HTPC. SO müsstest du auch nicht immer beide Geräte an haben.

Ich vermute beim NAD ist es das LS-Schutzrelais.
Wenn du dich etwas auskennst, kannst du es selbst reinigen.
Wenn du nicht mal weist wie ein Relais aussieht, laß es lieber machen.
Jadada
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Jul 2012, 13:13
Häätest du einen Link für mich wo ich eine Anleitung oder soetwas finden kann um das Relais zu säubern?

Mh ich dachte vielleicht gibt es da eine Möglichkeit den PC über ein Gerät mit Fisplay zu steuern, denn Der 24 Zoll Monitor steht etwa 4m weit weg und da erkennt man eben keine Ordnerstruktur oder ähnliches mehr.
Stereo33
Inventar
#6 erstellt: 17. Jul 2012, 13:28
Sowas ist mir nicht bekannt.

Beim Relais gibt es 2 Möglichkeiten:
A: Ein geeignetes finden (auch die Kontakte müssen genau passen) und wechseln.
B: Das Relais öffnen und reinigen.

Also wenn du das Relais gefunden hast (da sollte nur ein großes Relais drin sein), musst du es öffnen.
Das geht meist indem man die seiten mit einer Zange zusammendrückt, so das bei den anderen Seiten
auf gehn und es über die Nasen passt. Mit etwas ziehn und wackeln geht es meist ganz gut.

Dann gibt es wieder 2 Möglichkeiten (der Reinigung), entweder mit Kontaktreiniger (WD40 sollte auch gehn) und etwas Leder oder was anderem was dazwischen passt säubern bis die Kontake blank sind,

oder mit feinem Schleifpapier (400, 600, 800) vorsichtig über die belegten Kontakte fahren bis der Dreck weg ist. Dies hat den Vorteil, das meist ein wenig Silberschicht mit abgeht und ohne Silber belegt sich das Relais nicht so schnell wieder. Nachteil wie erwähnt, etwas von der Silberschicht geht weg (für mich unrelevant).

Ich wiederhole nochmal BEVOR es Einwände gibt: ganz feines Schleifpapier, das Schadet den Kontakten nicht spürbar und ist bewährt!


[Beitrag von Stereo33 am 17. Jul 2012, 13:45 bearbeitet]
Jadada
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 17. Jul 2012, 13:33
Okay vielen Dank:-)
Ich werde mich wieder melden.
vanye
Inventar
#8 erstellt: 18. Jul 2012, 06:12
Wenn Du Deinen PC am Router anschließen kannst, wäre die Installation des Squeezeservers eine Möglichkeit. Dann Ausgabe durch Software Player.

Gruß
vanye
EnduMan
Stammgast
#9 erstellt: 18. Jul 2012, 06:44
Möglich wäre folgendes Vorgehen:
1. PC hat SPDIF-Ausgang und ist über WLAN im Heimnetz eingebunden. Dann diesen direkt in den AVR. Softwareplayer wie Foobar installieren, UPnP-Server aktivieren. Fernsteuern über Android oder iPad/iPhone.
2. Du willst den PC nicht direkt anbinden/er hat keinen SPDIF-Ausgang: USB zu SPDIF-Konverter (z.B. HIFACE Two) beschaffen. Diesen kannst du dann ans Netbook anstecken. Hier läuft z.B. Foobar, auf dem PC ein UPnP-Server. Wenn beide Rechner imWLAN sind, kannst du alles per Android/iOS fernsteuern.
Kosten: ca 140 Euro.
Gruß
Jadada
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 18. Jul 2012, 11:42
Der NAD läuft wieder, es war der Eingangswahlschalter:-)

Habe Möglichkeit 1 jetzt umgesetzt:-)
vielen Dank für die Ratschläge! :-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Einige Fragen zur Anlage meiner Eltern (mit Bildern)
Sir_Aldo am 08.06.2005  –  Letzte Antwort am 10.06.2005  –  12 Beiträge
Einige Fragen zur allgemeinen Thematik
-HIFI09- am 24.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  34 Beiträge
Allgemeine Fragen zur Audio-Ausgabe & Wandlung
nexture am 13.05.2012  –  Letzte Antwort am 15.05.2012  –  4 Beiträge
Grundsätzliche Fragen
breker am 01.10.2003  –  Letzte Antwort am 01.10.2003  –  5 Beiträge
MiniDisc Fragen
gimnick am 24.02.2004  –  Letzte Antwort am 25.02.2004  –  26 Beiträge
Program zur Planung von Zimmern...
Karud am 25.12.2005  –  Letzte Antwort am 30.12.2005  –  4 Beiträge
Verein zur Eigennutzung von Importen
ferryot am 09.02.2005  –  Letzte Antwort am 09.02.2005  –  8 Beiträge
Praxisworkshop zur Optimierung von Raumakustik
LaMaBerlin am 08.05.2013  –  Letzte Antwort am 08.05.2013  –  2 Beiträge
2 fragen
mihi am 09.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.06.2005  –  15 Beiträge
Allgemeine Fragen!
sT4mm am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 47 )
  • Neuestes Mitgliedne0rafr
  • Gesamtzahl an Themen1.345.393
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.592