Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Wieviel Luft ist ausreichend Luft für einen Verstärker im Rack?

+A -A
Autor
Beitrag
onedance
Stammgast
#1 erstellt: 18. Jul 2012, 07:55
Da noch immer die Anschaffung eines Möbelstücks ansteht wollte ich jetzt 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen und ein Sound-Rack (wahrscheinlich YRS-1100) von Yamaha kaufen.
Ich weiß, sowas ersetzt keine Surroundanlage und soll auch nur für den TV-Ton sein. Für Musik habe ich ja was einigermaßen Anständiges. Darum geht es auch nicht...

Man kann den Boden im Rack verstellen, dann komme ich auf 21,9cm. Drei Densen übereinander sollten 19,2cm sein, das heißt wenn der B-150 oben steht dann sind da noch 2,7cm Luft.

Ist nicht so viel, das Rack ist ja aber nach rechts und links komplett weit offen. Reicht das oder wird der Verstärker mehr Luft zum Atmen brauchen? Ich will nicht 750,- Euro für das Rack ausgeben und dann merken das es nicht geht.

A.
hammermeister55
Stammgast
#2 erstellt: 18. Jul 2012, 08:04
Hallo A.

bei meinem Technics reichen 2,7 cm im Rack,

der Verstärker läuft den ganzen Tag aber nur

mit geringer Lautstärke.

MfG

Rüdiger
Heiliger_Grossinquisito...
Inventar
#3 erstellt: 18. Jul 2012, 11:37
Wenn der Verstärker sonst auch nicht extrem heiß wird und Du nicht stundenlange Extrempegel fährst sollte es reichen, zumal ja nach links und rechts offen ist.

Wenn der Verstärker aber auch so schon durch gute Temperatur auffällt würd ich es nicht tun (z.B. mein alter Z9 bringt es im Leerlauf schon auf über 50 Grad, da wär sowas nicht empfehlenswert).
onedance
Stammgast
#4 erstellt: 18. Jul 2012, 20:06
Also im Alltagsbetrieb bleibt der kalt, sogar bei Leistung wird das Gehäuse insgesamt nur handwarm. Sicher weil das gesamte Alu komplett kühlt.

Danke für eure Meinungen!

Ich werd mir das Rack mal bestellen, Lieferzeit ist wohl sowieso 2-3 Monate wegen großer Nachfrage.

A.
OliNrOne
Inventar
#5 erstellt: 18. Jul 2012, 20:13
Du wirst deine schönen Densens doch nicht lieblos übereinander stapeln wollen? Zudem werden da auf dauer Abdrücke durch die drauf stehenden Geräte kaum zu vermeiden sein....eventuell gibts sogar Kratzer durch die Standfüße....
Mir wären die Densen zu schade fürs stapeln, geht keine Lösung mit nem vernünftigen Lowboard/ Rack ?

Zudem mußt auch den Wiederverkaufswert bedenken...Geräte mit Kratzern/Abdrücken verkaufen sich schwieriger...
Mir wäre das zu wenig Platz bei solch teuren Geräten....aber reichen dürft es trotzdem, falls er nicht allzu warm wird im Betrieb!
cr
Moderator
#6 erstellt: 18. Jul 2012, 23:06
Sehe kein Temperaturproblem


Zudem werden da auf dauer Abdrücke durch die drauf stehenden Geräte kaum zu vermeiden sein....eventuell gibts sogar Kratzer durch die Standfüße....


Dann legt man halt Filzscheiben oder sonst was Weiches unter und es hat sich.
Bin auch pingelig, aber diese Bedenken scheinen mir doch etwas überzogen.

Bei mir ist jahrelang der 16 kg schwere Verstärker am 10 kg schweren Tuner gestanden und nix war.
(dagegen hat sich der Kopfhörer samt Kabel (PVC) mit seinen Weichmachern in die Abdeckhaube des Dual-Drehers gefressen, weil er eine Zeitlang da rum lag. Das war weniger schön und unerwartet )


[Beitrag von cr am 18. Jul 2012, 23:09 bearbeitet]
onedance
Stammgast
#7 erstellt: 19. Jul 2012, 08:04

OliNrOne schrieb:
Du wirst deine schönen Densens doch nicht...


Oli, aber natürlich! Übereinander finde ich die sogar am schönsten, alles eine Linie. Ich war neulich in DK bei Densen, dort stapeln die auch.
Abdrücke und Kratzer? Wiederverkaufswert? Erstens wären Filzscheiben eine Lösung aber ich verkauf die sowieso nie wieder! Lebenslange Garantie und ich finde die wunderschön, die bleiben! Gibt ja nie wieder das zurück was es mal gekostet hat, wer kauft heute noch einen einzelnen Tuner und auch CD-Player werden wohl das nächste Jahrzehnt nicht überleben.
Eventuell wird mal aufgestockt, dann kommt der Streamer von Densen dazu und dann wäre das Platzproblem sowieso gelöst, dann stehen 2+2 nebeneinander.
Dazu kommen maximal noch die Lautsprecher von Densen. Aber da muß ich sowieso noch etwas sparen weil die weit weg von meiner Liga sind.

A.
OliNrOne
Inventar
#8 erstellt: 19. Jul 2012, 15:45
Ok, dann bin ich beruhigt ....wenns mit Filz klappt, dann ist ja alles bestens ! Gut, ich bin auch sehr pingelig...ist schon ne leichte Macke von mir .....

Mit dem Player und Tuner hast sicher recht, die mußt behalten ...bekommst eh schwer los, vor allem nen Tuner!
Wenn schöne skandinavische Ls suchst, schau dich mal bei Gamut um ...die Phi sind noch im bezahlbaren Bereich und imho sehr schön, optisch wie klanglich !
onedance
Stammgast
#9 erstellt: 19. Jul 2012, 18:11
Nein, da kommen dann Lautsprecher von Densen hin, fertig! Da bin ich eigen...

Hab ja Zeit mit sparen. So wie ich die Dänen kenne werden die sicher noch bis Mitte nächsten Jahres dauern, dann sind die eventuell marktreif, vielleicht bei der HighEnd 2013. Und wenn ich Summe X jeden Monat spare hab ich die in knapp 4 Jahren auch zusammen.

A.
Jeck-G
Inventar
#10 erstellt: 19. Jul 2012, 18:38

Wenn schöne skandinavische Ls suchst, schau dich mal bei Gamut um
Oder bei Genelec (Finnland) oder Dynaudio (Dänemark)...

Was Dein Problem angeht, sehe ich auch keine Bedenken. Zumal Dein Verstärker eh recht kühl ist im normalbetrieb und es nur für den TV-Ton sein soll.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rückwand direkt hinter den Ohren oder besser 3 m Luft?
Rüdi74 am 21.02.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2012  –  4 Beiträge
"rack" für 30 euro
og_one am 15.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  4 Beiträge
90 kg auf Hifi-Rack...Ist das gut für Fliesenboden?
dietmar18 am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  5 Beiträge
Wieviel war's euch wert?
Cybaer am 06.10.2002  –  Letzte Antwort am 20.03.2003  –  34 Beiträge
Newbiefrage: Verstärkerleistung ausreichend für Boxen?
Robo750 am 04.07.2015  –  Letzte Antwort am 15.07.2015  –  15 Beiträge
Komponenten ohne Rack aufeinanderstellen?
VigraShino am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 12.04.2006  –  11 Beiträge
MBL High-End aus Deutschland oder nur heiße Luft?
votec1 am 03.05.2008  –  Letzte Antwort am 01.08.2009  –  143 Beiträge
Wieviel Wärme ist gesund für den Amp?
Riker am 27.04.2004  –  Letzte Antwort am 28.04.2004  –  4 Beiträge
Yamaha MCR-550 Verstärker ausreichend für Klipsch RP-150m?
nicolas999 am 10.09.2016  –  Letzte Antwort am 11.10.2016  –  29 Beiträge
Wieviel mW Ausgangsleistung hat ein Kopfhörerausgang an einem Stereo Verstärker ?
Andi-1990 am 11.01.2014  –  Letzte Antwort am 12.01.2014  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 137 )
  • Neuestes MitgliedKayser51
  • Gesamtzahl an Themen1.345.492
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.514