Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuling braucht Hilfe

+A -A
Autor
Beitrag
Scenic75
Neuling
#1 erstellt: 20. Jul 2012, 17:28
Hi Leute,

ich bin neu hier im Forum und habe mal ein paar Fragen. Ich habe ehrlich gesagt nicht wirklich soo viel Ahnung was Hifi usw angeht.

Aktuell besitze ich eine ca. 20 Jahre alte Technics Bausteinanlage bestehend aus Verstärker, CD, Graphischer EQ, Radio, Kasettendeck und 2 Standlautsprechern.

Trotz des alters ist sie immer noch geil!! Aber da bei mir ein Umzug ansteht würde ich mir gerne auch gleich ein neues System zulegen.

Nun erstmal zur ersten Frage: Ich bin eigentlich eher weniger der Filme gucker sondern eher der Musik-Fan.
Bei allen 5.1 Systemen die ich bis jetzt gehört habe ( muss dazu aber auch sagen das es meisten so 300€ bis 500€ komplettsysteme waren ) fehlen mir einfach die Mitten und der Tiefton. Man hat da seine Satelieten die schreien und den Sub der Bum Bum macht. Das will mir nicht so recht gefallen.

Nun ist die Frage, wenn der Haupteinsatz der Anlage das Musikhören ist, greift man(n) da eher zu Stereo und 2 schöne große Standlautsprecher die sowohl tief- mittel- und hochtöner haben oder mittlerweile auch zu einem 5.1 System??

Habe jetzt mal son bischen rumgeguckt und was ich definitiv nicht will sind sone Komplettsysteme von Philips Samsung Sony usw und wie der Krempel heisst.

Was mir zum Beispiel ins Auge gefallen ist wäre das Teufel Theater 500 oder Canton scheint mir auch was zu taugen, auch wenn Canton bissl teurer ist. Was gibt es da noch für Hersteller die was taugen?? Harman Kardon gefällt mir auch, aber die habe auch nur diese Satelieten und keine vernünftigen Standlautsprecher, bzw braucht man die??

Also der Preisrahmen wird denke ich 1000 bis 2000€ sein und wie gesagt hauptsächlich Musik, klar werde ich bestimmt auch mal eine DVD drauf gucken oder mal mit der Playstation dran spielen, aber das ist eher nebensächlich. Denke das eine vernünftige Musikanlage auch bei Filmen und Spielen eine gute Figur macht.

Vielleicht wisst ihr was ich meine bzw worauf es mir ankommt.. Falls nicht gerne Fragen. Der raum in dem die Anlage stehen wird, wird denke ich 20 bis 30 qm sein. Kommt drauf an was für eine Wohnung ich finde..

VIelen dank im voraus.
ctu_agent
Inventar
#2 erstellt: 20. Jul 2012, 17:45
Ich verstehe zwar nich so richtig, was Du wirklich willst.-

Aber eines ist sicher: für reine Musikwiedergabe bist Du beim klassischen Stereo am besten aufgehoben.

Wasa dann geanu hängt ab von
- Raumakustik
- LS Stellfläche
- Budget
- persönlicher Geschmack

Ah ja, und Teufel - wenn überhaupt - dann nur fürFilmsurround aber nicht bei Musik only.
andy10
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 20. Jul 2012, 18:06
Hallo Scenic75,

Nach Deiner Beschreibung nach, definitiv Stereo.

Wenn Du gerne Musik hörst, und dennoch eine Qualitative Wiedergabe bei der TV-Schiene haben möchtest, ist "Stereo" das richtige für Dich.
Verstärker, Player oder Streamer, zwei gute LS, und Du wirst glücklich sein.

Der Markt hat irrsinnig viel zu bieten, lass Dich nicht verwirren. Am besten selber Probehören.
In Deinem Preisrahmen wirst sicherlich fündig.

Ein kleiner Tipp: Am besten Probehören, und danach nach gebrauchten Teilen suchen, da kannst Du echte Schnäppchen machen.
Schau dich mal auf " www.audio-markt.de" um, einer der größten Seiten diesbezüglich.

Viel Spaß!
oneforall
Stammgast
#4 erstellt: 20. Jul 2012, 19:02
Eine komplett neue Anlage wird wieder ein Kompromiss in jeder Hinsicht.
Du solltest vielleich so nach und nach aussortieren, da hast du mehr davon.
Und du solltest gleich deine 2000€ in die Lautsprecher versemmeln.

Und lass dir auf keinen Fall erzählen Probe zu hören.
Ein totsicherer Tipp ist allemal besser.
Highente
Inventar
#5 erstellt: 21. Jul 2012, 07:10
das finde ich schon etwas gewagt, Lautsprecher für 2000.-€ ohne probehören zu kaufen. Eine Stereokette ist für dich sicher richtig. Budgetverteilung 2/3 Lautsprecher 1/3 Elektronic. Damit kannst du dir auch für 2000.-€ eine ordentliche Stereokette aufbauen.
andy10
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 21. Jul 2012, 07:51
Highente: Da gebe ich Dir absolut recht.

Scenic75: In gute LS zu investieren macht sicherlich Sinn.
Ich würde Dir trotzdem empfehlen, mal ein gutes HiFi Studio in Deiner Nähe aufzusuchen, um Dir mal ein Bild zu machen was es so gibt.
Danach kannst Du für Dich selber entscheiden ob "Probehören" Sinn macht oder nicht.
Ach ja, und nicht zu vergessen, die Diversen Fachzeitschriften ala Stereoplay, Audio...........
Ist zwar eine Menge an Werbungen drinn, jedoch bekommt man einen Überblick, im speziellen was die Preise betrifft.

Letztendlich ist jedoch Probehören umumgänglich, und macht noch dazu Spaß.

Lg
Jeck-G
Inventar
#7 erstellt: 21. Jul 2012, 09:04
Behalte erstmal Deine Anlage, zumal Du die noch gut findest. Alt muss nicht schlecht sein...
Außerdem muss eh erstmal geschaut werden, was die nächste Wohnung hergibt (z.B. ob es große Standboxen sein können) und auch erst in der fertig möbelierten Wohnung ergibt sich die Raumakustik (Teppich ist auch besser als Parkett oder Laminat!).


Ach ja, und nicht zu vergessen, die Diversen Fachzeitschriften ala Stereoplay, Audio...........
Ist zwar eine Menge an Werbungen drinn, jedoch bekommt man einen Überblick, im speziellen was die Preise betrifft.
Aber man soll sich nicht von irgendwelchen Kabeln, Steckdoesnleisten und anderes Voodoo beirren lassen, gerade die Stereo ist voll damit. Dann lieber hier im Forum fragen, wenn Du Kabel oder anderes Zubehör kaufen möchtest.
Um Dich erstmal gegen Voodo etwas abzuhärten, lie mal hier.


[Beitrag von Jeck-G am 21. Jul 2012, 09:05 bearbeitet]
oneforall
Stammgast
#8 erstellt: 21. Jul 2012, 11:16

Highente schrieb:
das finde ich schon etwas gewagt, Lautsprecher für 2000.-€ ohne probehören zu kaufen.



--> <-- musst du kucken
EnduMan
Stammgast
#9 erstellt: 22. Jul 2012, 07:51

andy10 schrieb:

Ach ja, und nicht zu vergessen, die Diversen Fachzeitschriften ala Stereoplay, Audio...........
Ist zwar eine Menge an Werbungen drinn, jedoch bekommt man einen Überblick, im speziellen was die Preise betrifft.

Letztendlich ist jedoch Probehören umumgänglich, und macht noch dazu Spaß.

Lg


Audio 07 und 08/2012: Bespiele für Anlagen um 2000 Euro. Zum Teil recht interessant.
Apalone
Inventar
#10 erstellt: 23. Jul 2012, 00:29

oneforall schrieb:
Eine komplett neue Anlage wird wieder ein Kompromiss in jeder Hinsicht.
Du solltest vielleich so nach und nach aussortieren, da hast du mehr davon.
Und du solltest gleich deine 2000€ in die Lautsprecher versemmeln.

Und lass dir auf keinen Fall erzählen Probe zu hören.
Ein totsicherer Tipp ist allemal besser. ;)


Selten einen sinnfreieren Post gelesen...

TE: dieses Elaborat auf keinen Fall beachten!
Apalone
Inventar
#11 erstellt: 23. Jul 2012, 00:30

oneforall schrieb:

Highente schrieb:
das finde ich schon etwas gewagt, Lautsprecher für 2000.-€ ohne probehören zu kaufen.



--> <-- musst du kucken


@TE:
bitte sehr genau abwägen, ob Posts von diesem Member auch nur minimal Sinn ergeben....
oneforall
Stammgast
#12 erstellt: 23. Jul 2012, 18:01

Apalone schrieb:


Selten einen sinnfreieren Post gelesen...

TE: dieses Elaborat auf keinen Fall beachten!


na was bist du denn für ein Clown?
vielleicht solltest du öfter mal deine Beiträge durchlesen, dann hättest du den Beitrag nie schreiben können.

Ich hoffe dein Gewissen kommt damit klar einen Neuling zu verunsichern und ein Forummitglied
zu diffamieren .

Mein Post war eigendlich gedacht damit man nicht als Gerätemessie endet.
Bitte unterbreiten sie ihre Vorschläge.
TKCologne
Inventar
#13 erstellt: 23. Jul 2012, 18:13
Bestimmt ist der Sinn beim hüpfen verloren gegangen.
oneforall
Stammgast
#14 erstellt: 23. Jul 2012, 18:27
du glaubst ja nicht wie anstrengend das ist, da kann sich schon mal was lockern.
Scenic75
Neuling
#15 erstellt: 27. Jul 2012, 12:54
Also danke schon mal für die Tipps, dachte auch das ich richtung Stereo gehe, also es geht mir um es nochmal klarzustellen zu 95% um Musik, natürlich werde ich mein Fernseher dann auch drüber laufen lassen, aber Primär Musik!!!

Meint Ihr das macht sinn noch einen Sub zu 2 LS zu kaufen oder reichen die 16 bis 20cm Tieftöner die die meisten LS verbaut haben, desweiter war ich am überlegen mir dann vllt 4 gleiche LS zu kaufen statt 2. Macht das Sinn???

Vielen Dank schon mal.

Achja, Tipps über gute Hersteller wären sehr hilfreich da ich im moment eigentlich nur Teufel und Canton so direkt kenne.

Wie gesagt Sony Philips und wie der plün heisst sollte es nicht sein, wollte schon was qualitativ hochwertiges mit Klang und Bass.
ctu_agent
Inventar
#16 erstellt: 27. Jul 2012, 17:22
??? Wozu 4 LS bei Stereo?
Und ob ein Sub Sinn macht, läasst sich pauschal nicht sagen, da abhängig von den verwendeten LS und der Raumakustik.

Am besten einfach mal zu verschiedenen Händlern gehen und hören, hören und nochmals hören.

Hier ein paar gängige LS Marken
KEF, B&W, Dali, ASW, Audio Physik, Heco, Elac, Focal, Boston Acoustic etc.
Das waren die, die mir spontan einfallen.

Und man kann es nicht oft genug sagen:
LS müssen Dir gefallen, nicht anderen. Daher sind Tipps sehr schwer.
Am besten erst aml auf den HP der diversen Hersteller schauen, welche LS des jeweiligen Herstellers in Dein Budget und den Raum passen.

Und dann wieder: selber hören, hören, hören...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bausteinanlage HILFE
Eagle am 12.08.2003  –  Letzte Antwort am 16.08.2003  –  12 Beiträge
Bin neu hier... und habe ein paar Fragen
Imothep am 04.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  25 Beiträge
Neuling braucht Hilfe bei Gebrauchtkauf
apidea am 04.03.2013  –  Letzte Antwort am 05.03.2013  –  10 Beiträge
Neuling braucht Hilfe (Beratung)
brezelpaul am 10.05.2003  –  Letzte Antwort am 12.05.2003  –  8 Beiträge
Umzug...
Toady am 23.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.10.2004  –  2 Beiträge
Hilfe ich habe keine Ahnung
matze18x am 06.10.2013  –  Letzte Antwort am 07.10.2013  –  2 Beiträge
Hilfe bei Verstärker wahl, und eine frage wegen der Leistungsaufnahme
Andi-1990 am 03.08.2012  –  Letzte Antwort am 04.09.2012  –  7 Beiträge
neuling braucht hilfestellung
versuchmachtkluch am 31.12.2006  –  Letzte Antwort am 31.12.2006  –  6 Beiträge
System Neuling mit Fragen
MrMyagi am 16.11.2013  –  Letzte Antwort am 17.11.2013  –  6 Beiträge
Neu hier und schon ein problem :-)
pierre1512 am 11.05.2012  –  Letzte Antwort am 15.06.2012  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedVolkswagen1978
  • Gesamtzahl an Themen1.345.923
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.892