Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Anlage nach Umzug wieder anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
palleros
Neuling
#1 erstellt: 05. Jun 2013, 05:30
Hallo, ich bin letztlich umgezogen und habe meine Anlage wieder angeschlossen, selbe Anlage (Bausteine alles von Philips), selben Kabel mit anderen Boxen. Leider bekomme ich kein Ton, bzw nur ganz ganz schwach, wenn ich voll aufdrehe. Habe Kabel gewechselt und nachher wieder die alten Boxen rangehangen. Leider nichts. Nach längere Zeit hab ich gemerkt, dass ich über Phono, etwas mehr sehr schlechte n Sound bekomme, als über die anderen Kanäle, da hab ic herstmal gedacht, ok der Verstärker ist kaputt gegangen. Jetzt hatte mein Vater noch den gleichen Verstärker rumliegen und ich hab den mal probiert. Genau das gleiche Spiel, es können doch nicht beide den gleichen Fehler aufweisen? Und es könenn doch auch nicht alle Kabel kaputt gegangen sein? Hab neben CD-Player auch Kassette und Fernseher angeschlossen und probiert, also sollte es auc hnicht am CD-Player liegen. Das einzige, was ich noch nicht ausgetauscht habe sind die Boxenkabel, aber dann wären ja auch beidee gleichzeitig kaputtgegangen, weil vor dem Umzug ging noch alles? Hab langsam einfach keine Ahnung mehr, woran das liegen könnte, oder sehe ich den Wald gerade vor lauter Bäumen nicht.
Danke für die Hilfe

PS: Falls es noch hilft. Wenn ich am CD-Player mit dem Kopfhörer höre, bekomme ich normalen Ton und wenn ich am Verstärker den Kopfhörer anschließe, dann kommt wieder kaum ein Ton heraus!
Dann können doch nur alle 3 oder 4 verschiedene Cinch Kabel defekt sein, oder beide Verstärker, oder?


[Beitrag von palleros am 05. Jun 2013, 06:15 bearbeitet]
Janus525
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 05. Jun 2013, 05:53
Hallo Palleros,

erstmal herzlich willkommen im HiFi-Forum...!

Natürlich ist es denkbar dass etwas kaputt gegangen ist..., aber viel wahrscheinlicher ist dass Du etwas falsch angeschlossen hast oder dass Du am Verstärker eine Taste gedrückt hast die vorher nicht drin war oder Ähnliches; aus der Entfernung ist das leider schwer zu beurteilen. Folgende systematische Vorgehensweise würde ich Dir empfehlen:

1. Prüfe ob Dein Verstärker eine MUTE - Taste oder STUMM - Taste hat die man drückt wenn zum Beispiel das Telefon klingelt. Zufällig könnte sie beim Verstärker Deines Vaters auch gedrückt sein. Dann prüfe nach ob der der Schalter richtig steht, mit dem man die Quellen anwählt. Möglicherweise hast Du Deine Quelle an einen anderen Eingang angeschlossen als vorher.

2. Prüfe ob das Kabel zwischen dem Verstärker und der Quelle (z.B. CDP usw.) vollständig auf die Buchsen an beiden Geräten aufgeschoben ist. Wenn Stecker schwergängig sind schiebt man diese manchmal nicht weit genug auf.

3. Tausche das Kabel zwischen Verstärker und Quelle gegen ein anderes aus. Manchmal werden Kabel in der Hektik des Umzugsstresses mit Gewalt rausgezogen und reißen in den Steckern ab bzw. brechen.

4. Prüfe an Deinen Lautsprechern ob dort am Anschlussterminal evtl. Brücken an den Anschlussfeldern fehlen die beim Verpacken abgemacht wurden, so dass Du im Moment evtl. nur die Hochtöner hörst.

5. Wenn all´ das nicht hilft, dann tausche den Verstärker versuchsweise gegen irgendeinen geliehenen Verstärker aus der Nachbarschaft oder aus einem Geschäft in der Nähe aus. Spielt Deine Anlage dann, stimmt mit Deinem Verstärker etwas nicht.

Sicherlich bekommst Du im Lauf des Tages noch weitere Tipps, die Forengemeinde wird Dir da schon helfen, also keine Sorge. Probiere aber erstmal die Dinge aus die ich beschrieben habe und dann sehen wir weiter, okay...?

Viele Grüße: Janus...
kimotsao
Inventar
#3 erstellt: 05. Jun 2013, 06:11
hallo

versuche einmal mit einem Kopfhörer, ob da beim Verstärker noch Ton kommt, falls ja, ist schon einmal gut. dass beide Verstärker gleich kaputt sind, ist sehr unwahrscheinlich. event. liegt es dan den Boxen, hier könnte der Fehler sein, was sind es denn für Boxen!!??

viele Grüsse
palleros
Neuling
#4 erstellt: 05. Jun 2013, 06:20
Danke für die schnellen Antworten, mit den Kopfhören hatte ich vorhin schon editiert, siehe oben Post unten.
Also mit Mute und verschieden Quellen anwählen habe ich natürlich schon gemacht. Müsste mir evtl wirklich nochmal n anderen leihen, aber wie gesagt beide der gleiche Fehler.
Kann es sein, dass ich irgendwas falsch angeschlossen habe und dadurch was zerschossen hab? Wobei ic heigentlich alles richtig anschließe außer evtl die rechte und linke Seite der Boxen, dabei kann doch nichts passieren, oder? Echter Mist


[Beitrag von palleros am 05. Jun 2013, 06:21 bearbeitet]
kimotsao
Inventar
#5 erstellt: 05. Jun 2013, 06:26
wenn rechte und linke Box vertauscht sind, geht nichts kaputt. welchen Verstärker und welche Boxen sind es denn??
qawa
Stammgast
#6 erstellt: 05. Jun 2013, 06:47
Hallo,
vielleicht noch mal ganz einfach ganz von vorn anfangen anfangen:
Alles wieder abstöpseln und trennen, alle fenster schließen, aus der Tür gehen und dann wieder reinkommen!
Man nehme den CD-Spieler und den Verstärker, verbinde beides mittels Cinch, denke ich, und teste, ob am Verstärker-Kopfhörerausgang was ankommt. Wenn nein, warum? Wenn ja, Schritt für Schritt weiter.
So ein Verstärker hat oft viele, viele Schalter und Regler. Bei mehreren Geräten ist vielleicht das Netzkabel gar nicht drin oder sonst irgendwas Simples. Das passiert einem immer wieder mal.
Gruß, Norbert.
palleros
Neuling
#7 erstellt: 05. Jun 2013, 11:13
Hi, danke. Ja das hab ich eigentlich schon gemacht. Netzkabel sind natürlich drin, sehe ic hja an den Displays. Sag ja am CD kann ich per Kopfhörer normal hören. Am Verstärker aber nicht mehr. Könnte doch nur am Cinch oder am Verstärker liegen. Aber wie gesagt, Cinch hab ich jetzt 3 oder 4 verschiedene ausprobiert, wobei ich weiß, dass eins oder zwei schon immer Probleme gemacht haben, die anderen beiden hatte ich aber vorm Umzug in gebrauch und es klappte alles ohne Probleme.
Verstärker ist n Philips(Modell müsste ich Zuhause nachgucken) und Boxen sind von Pioneer (müsste ich auch Zuhause nachgucken).Einstellungen hat der jetzt Verstärker jetzt auch nicht besonders viele (kein 5.1 System oder sonst was) und erscheint mir schon allgemein schon übersichtlich.
Nur die Cinch reichen doch für die Verbindung zwischen CD-Player und Verstärker, oder?
Hatte damals noch n drittes Kabel (digital oder irgendein Kontrollkabel) drin, aber wenn ich mich nicht irre schon länger nicht mehr und es hat alles funktioniert.
Ich sag ja, entweder sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht, oder es ist eines der beiden oben genannten Fehler
Ralf_Hoffmann
Inventar
#8 erstellt: 05. Jun 2013, 12:57
Moin

Ein Verstärker und/Lautsprecher geht nicht durch einen Umzug kaputt - bzw. du hättest wohl gemerkt, wenn die Geräte runtergefallen oder nass geworden wären, was beides zu Ausfällen führen könnte.

Ne - dat Janze sieht mir nach Anschluss- oder Bedienungsfehler aus. Tape Monitor und Mute sind da die beliebtesten "Fallen". Ist der Verstärker auftrennbar - dann fehlen vielleicht die Brücken, oder, oder.
Ohne Modellbezeichnungen und wenn´s geht Bilder fischen wir im Trüben.

Gruß
Ralf
maconaut
Inventar
#9 erstellt: 05. Jun 2013, 13:40

Ein Verstärker und/Lautsprecher geht nicht durch einen Umzug kaputt

Sag das nicht, ich habe beim Umzug im November in der alten Wohnung den Speedport-Router runtergefahren, alles ausgesteckt, in der neuen Wohnung angesteckt und eingeschaltet. Nach langer Fehlersuche und Störungsmeldung wg. nicht funktionierender DSL-Leitung kam dann raus, dass das DSL-Modem im Router kaputt ist. 5 Minuten vor dem Abbau in der alten Wohnung ging's aber noch...
palleros
Neuling
#10 erstellt: 05. Jun 2013, 13:47
Juhu hab n Tipp bekommen, ich muss noch der Vor und Nachverstärker überbrücken, kann es sein? Kann mich nicht erinnern, dass ich das vorher auch hatte, bzw wo die Brücke hin ist, aber ok. werde es ausprobieren.
kimotsao
Inventar
#11 erstellt: 05. Jun 2013, 14:13
kann sein, nochmals:
Ohne Modellbezeichnungen und wenn´s geht Bilder fischen wir im Trüben.
Janus525
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 05. Jun 2013, 14:27

palleros (Beitrag #10) schrieb:
Juhu hab n Tipp bekommen, ich muss noch der Vor und Nachverstärker überbrücken, kann es sein? Kann mich nicht erinnern, dass ich das vorher auch hatte, bzw wo die Brücke hin ist, aber ok. werde es ausprobieren.

Das könnte die Ursache sein. Vielleicht hast Du vorher keine Brücken drin gehabt (und beim Verstärker Deines Vaters fehlen sie ebenfalls), sondern ein ganz normales NF - Kabel um die Vorstufe des Verstärkers mit der Endstufe zu verbinden. Also: Hänge zwei ganz normale Chinchkabel dazwischen dann ist Dein Problem vielleicht schon gelöst...

Viele Grüße: Janus...
Ralf_Hoffmann
Inventar
#13 erstellt: 05. Jun 2013, 14:33
Wobei die Auftrennung nicht immer mit Kabeln zusammenhängen muss. Manchmal gibt es auf der Rückseite auch nur einen kleinen Schalter, der sich (warum auch immer) verstellt haben kann..........................................Aber nochmal: Glaskugel
qawa
Stammgast
#14 erstellt: 05. Jun 2013, 19:09
Vielleicht noch: Schmelzsicherung?
Sie wird warm, sie wird kalt, hundertmal, beim Transport ein kleiner Stoß,...
Norbert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
"Dünner" Klang / Defekt nach Umzug?
V4 am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 31.08.2010  –  8 Beiträge
Verstärker brummt nach Umzug
7käs am 25.10.2013  –  Letzte Antwort am 30.10.2013  –  16 Beiträge
Umzug nach Amerika -> Netzspannung umstellen?
antondd am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 30.01.2013  –  12 Beiträge
Umzug: welche Anlage behalten?
Median am 01.09.2012  –  Letzte Antwort am 03.09.2012  –  6 Beiträge
4 Lautsprecher an Anlage anschließen
hardtekk4life am 29.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  5 Beiträge
MP3 player an alte Anlage anschließen
Frühbucher am 18.01.2012  –  Letzte Antwort am 15.02.2012  –  8 Beiträge
anlage an pc anschließen
wasser01 am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  2 Beiträge
Pc an Anlage anschließen
clemibambini am 28.03.2006  –  Letzte Antwort am 28.03.2006  –  3 Beiträge
Wie Anlage anschließen?
lawson am 02.12.2013  –  Letzte Antwort am 02.12.2013  –  4 Beiträge
Aktivboxen an Anlage anschließen
*ueki* am 12.12.2014  –  Letzte Antwort am 12.12.2014  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Teufel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedhar5880
  • Gesamtzahl an Themen1.345.195
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.784