Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Umzug: welche Anlage behalten?

+A -A
Autor
Beitrag
Median
Neuling
#1 erstellt: 01. Sep 2012, 16:37
Hallo zusammen,

ich ziehe aus der gemeinsamen Wohnung von meiner Ex-Freundin und mir aus.
Da ich noch einige Monate benötige, um mein Studium abzuschließen und im Anschluss den Berufseinstieg zu meistern, ziehe ich (planmäßig) in eine eher kleine 1-Zimmer-Wohnung (15-25 m²).

Momentan habe ich in meinem ca.14 m² großen Arbeitszimmer die Konfiguration:


  • Yamaha RX-496RDS Stereo Receiver
  • Yamaha CDX-496 CD-Player
  • 2 Canton SP 205 Kompaktlautsprecher


Im erheblich größeren Wohnzimmer steht derzeit die Kombination aus:


  • Kenwood KR-V7070 5.1 Receiver
  • Kenwood DP-5060 CD-Player
  • Kenwood KX-5060S Tapedeck
  • 2 Canton LE 109 Standlautsprecher


Eigentlich steht für mich nur fest, dass ich die großen Lautsprecher loswerde. Die passen erstens nicht in eine so kleine neue Wohnung, zweitens erhoffe ich mir dann zukünftig auch einmal bessere (bzw. besser passende) Lautsprecher anschaffen zu können.

Nur welche andere Hardware soll ich behalten. Mit Hilfe des Tapedecks habe ich ein paar Kassetten digitalisiert (und das Ergebnis ist wirklich berauschend rauscharm und detailreich). Ich habe nun jedoch keine Kassetten mehr. Die Yamaha-Anlage habe ich mir neu gekauft (damals vom ersten Ersparten, zusammen mit den großen Lautsprechern), die Kenwood-Anlage habe ich günstiger, gebraucht bekommen.

Kann mir freundlicherweise jemand bei der Entscheidungsfindung helfen?

Vielen Dank im Voraus!
buschi_brown
Inventar
#2 erstellt: 01. Sep 2012, 16:45
Hallo,

wenn du nicht auf 5.1 umstellen möchtest, würde ich die Yamaha-Kombi behalten. Als Lautsprecher dürften die Canton SP 205 auch erstmal noch ausreichen.

Grüße
Thomas
weimaraner
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 01. Sep 2012, 17:54
sehe ich genauso...
cr
Moderator
#4 erstellt: 01. Sep 2012, 18:09
Ich würde die großen LS mitnehmen, kleine sind nix, auch nicht im kleinen Raum. Große LS klingen ja im kleinen Raum nicht schlecht, nur weil sie groß sind. Es sei denn, man bringt sie gar nicht unter.
Und sonst die Yamaha-Geräte.
Blink-2702
Inventar
#5 erstellt: 01. Sep 2012, 18:50
Ich schließe mich cr an, nur würde ich aber auch den den Kenwood CD- Player und das Tape mitnehmen, weil man soetwas immer braucht.
Den Kenwood Cd- Player würde ich aus dem Grund mitnehmen , um den Yamaha CDX-496 zu entlasten, bzw, zu ergänzen, habe ich auch so gelöst mit meinem Onkyo DX-7355 und meinem Yamaha CDX-493.

platin777
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Sep 2012, 17:46
Behalte das stärkere. Downgraden kannste immer
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage nach Umzug wieder anschließen
palleros am 05.06.2013  –  Letzte Antwort am 05.06.2013  –  14 Beiträge
"Geerbte Anlage" - verkaufen oder behalten ?
Mattes_1 am 18.12.2007  –  Letzte Antwort am 20.12.2007  –  17 Beiträge
Welche Anlage?
DerBlech am 17.05.2004  –  Letzte Antwort am 19.05.2004  –  3 Beiträge
Umzug...
Toady am 23.10.2004  –  Letzte Antwort am 23.10.2004  –  2 Beiträge
"Dünner" Klang / Defekt nach Umzug?
V4 am 30.08.2010  –  Letzte Antwort am 31.08.2010  –  8 Beiträge
Umzug nach Amerika -> Netzspannung umstellen?
antondd am 29.01.2013  –  Letzte Antwort am 30.01.2013  –  12 Beiträge
welche anlage ist besser?
enterich am 20.12.2004  –  Letzte Antwort am 21.12.2004  –  8 Beiträge
welche Anlage brauche ich ?
Stefan-BMX am 21.08.2006  –  Letzte Antwort am 28.08.2006  –  16 Beiträge
Neue Anlage,aber welche?
Sergej89 am 18.09.2006  –  Letzte Antwort am 22.09.2006  –  12 Beiträge
Welche Anlage besitz ihr??????
baltrum am 30.09.2004  –  Letzte Antwort am 16.02.2009  –  52 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton
  • Yamaha
  • Onkyo
  • Kenwood

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 17 )
  • Neuestes MitgliedLarsinger2
  • Gesamtzahl an Themen1.344.826
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.574