Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Spezielle Frage zu Klangregelung am Verstärker!

+A -A
Autor
Beitrag
Filmscorefreak-patrick
Gesperrt
#1 erstellt: 05. Aug 2013, 16:25
Tag auch!

Ich weiss das thema ist ausgeluscht, trotzallem habe ich dazu eine konkrete Frage, die mir schon öfters durch den Kopf schoss und ich gerne jetzt vielleicht mal beantwortet kriege:?!

Ich bin normaler Weise kein Fan von Klangreglern und benutze nur Direct mod, aber bei einigen Interpreten, Musikstücken ist die benutzung der Klangregler bei mir unumgänglich - zb bei Avril Lavine oder Klaus Meine, deren Stimmen sind auf cd teilweise so dermaßen hell und spitz, das regelrecht weh tut im ohr,bei etwas gehobenerem Pegel! dieser Pegel ist allerdings auch nur gehobene Zimmerlautstärke, trotzdem klingen die stimmen da schon so ekelig hell und spitz! Also was tuhe ich, ich drücke direkt mode aus und nehme den treble regler und drehe ihn ein gutes stück zurück bzw um die hälfte zurück und siehe da,- man kann nun alles schön hören, denn es klingt einfach nur sanfter und angenehmer!

So nun ist es aber so, das sich dadurch auch der Eindruck bei mir breit macht, alls hätte ich auch den Bassregler betätigt und zwar nach oben, denn es ist plötzlich viel mehr druck da, als vorher!

Ich denke,ich weiss es nicht, ich denke lediglich, das es einem nur so vorkommt als wäre der Bass erhöht worden, denn dieser blieb auf neutraler stellung und es wurde ja nur der treble regler benutzt, folglich durch das absenken der höhen, kommt der bass stärker zu geltung!

Stimmt meine Denkweise, das es einem nur so vorkommt als wäre der bass angehoben worden, wenn man nur den treble regler zurück dreht und sich in der bassfrequent nichts ändert oder tut sich auch an der bassfrequenz was, wenn dieses auf neutral lässt und lediglich den treble regler senkt??!

Gruß an alle und danke für ein paar Meinungen
cr
Moderator
#2 erstellt: 05. Aug 2013, 17:08
Bass und Mitten anheben ist dasselbe wie Höhen absenken (es wird beim Höhenregler weit in den Mittenbereich abgesenkt, meist so ab 2 kHz beginnend).

In deinem Fall definitiv eine akustische Täuschung
Filmscorefreak-patrick
Gesperrt
#3 erstellt: 05. Aug 2013, 17:18

cr (Beitrag #2) schrieb:
Bass und Mitten anheben ist dasselbe wie Höhen absenken (es wird beim Höhenregler weit in den Mittenbereich abgesenkt, meist so ab 2 kHz beginnend).

In deinem Fall definitiv eine akustische Täuschung


also versteh ich das richtig, egal wie weit ich den treble regler senke, ich muss keine bange haben davor,das sich die Frequenz des basses auch dadurch verschiebt bzw stärker wird und somit den amp auch mehr fordert und wirklich nur die höhen verändert werden und bass auch neutraler frequenz bleibt!
cr
Moderator
#4 erstellt: 05. Aug 2013, 20:07
Es sieht üblicherweise so aus:

http://www.theimann.com/Analog/A50/HiFi_Stereo/Bild6.gif

Das sind mögliche Einstellungen von Bass und Höhen (voeinander unabhängig)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Klangregelung
tecman am 11.01.2004  –  Letzte Antwort am 12.01.2004  –  4 Beiträge
Klangregelung, HILFE gesucht
HeiTho am 24.04.2004  –  Letzte Antwort am 25.04.2004  –  3 Beiträge
Frage zu PA-Verstärker
gioR am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 26.03.2005  –  3 Beiträge
Frage zu verstärker und Boxen!
shay am 17.12.2005  –  Letzte Antwort am 28.12.2005  –  33 Beiträge
Verstärker
Blumenkohlbauer am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 07.12.2006  –  2 Beiträge
Autolautsprecher am HiFi - Verstärker
Erik1991 am 10.08.2007  –  Letzte Antwort am 11.08.2007  –  4 Beiträge
Schlechter Klang am Verstärker
tAk3R am 24.09.2005  –  Letzte Antwort am 29.09.2005  –  33 Beiträge
Endstufe/Verstärker
GGOHLenox am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 13.06.2006  –  15 Beiträge
Frage zu CD Aufnahmegeräten !
Andy1980 am 11.08.2006  –  Letzte Antwort am 12.08.2006  –  6 Beiträge
Frage zu Oehlbach NF 14 Master Set
wolle76 am 27.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedkarwal_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.009
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.658.286