Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Yamaha R-S300 mit Magnat Interior IC 62

+A -A
Autor
Beitrag
-abcdefgh-
Neuling
#1 erstellt: 15. Aug 2013, 19:01
Hallo,

ich suche eine günstige Möglichkeit, sowohl in der Küche als auch im Esszimmer Musik zu hören.

Daher die Idee im Esszimmer und in der Küche je 2 Magnat IC 62 in der Wand zu verbauen.
Mit dem RS300 ( A/B ) kann man dann umschalten.

Auf Grund der guten Rezessionen habe ich mich für diese Kombination entschieden, allerdings im Internet häufiger gelesen, dass Leute sich 130-300 Watt Boxen an den Verstärker anschliessen.

Nur weiss ich nicht warum, da nach meiner Auffassung bei max 110 Watt ( 2x55 ) an 4 Ohm die
empfohlene Verstärkerleistung der Boxen ( max 75/140 Watt, 4-8 Ohm ? ) passen.

Ich verstehe das so, dass pro Boxenpaar 55W am Ausgang anliegen...

Für Aufklärung danke ich


[Beitrag von -abcdefgh- am 15. Aug 2013, 19:06 bearbeitet]
Blink-2702
Inventar
#2 erstellt: 16. Aug 2013, 14:20
Das mit den Wattangaben, ist völliger Schwachsinn....

Das passt schon...
-abcdefgh-
Neuling
#3 erstellt: 16. Aug 2013, 16:54
Das passt schon finde ich als Aussage gut ( wenns so ist ) , beruhigt mich aber nicht wirklich, da ich da irgendeine Begründung benötige, um es zu verstehen.

http://ampservice.de/impcalc.php

Der Impedanzrechner beispielsweise ist auch (für mich) irreführend, da hier wahrscheinlich davon ausgegangen wird, dass jemand 2 Boxen an einen Ausgang hängt, da ich mir nicht vorstellen kann, das bei A/B Schaltung 2 Ohm anliegen.

Ich versuche nur zu vermeiden, dass irgendetwas kaputt geht und das die Boxen nicht unterfordert sind, also im akzeptablen Bereich nach oben und unten bin.
-abcdefgh-
Neuling
#4 erstellt: 17. Aug 2013, 15:55
Ich dachte hier wären Leute, die etwas Wissen und dieses Wissen auch gerne teilen, dem scheint aber nicht so zu sein. Schade.
RocknRollCowboy
Inventar
#5 erstellt: 17. Aug 2013, 16:14
Das mit den Watt ist uninteressant.
Die Ohmzahl interessiert bei gleichzeitigem Betrieb von 2 Paaren

Die Magnat-LS haben 4 Ohm.
Laufen beide Paare gleichzeitig, sind diese parallelgeschaltet, und die Impedanz geht auf 2 Ohm runter.
Bei Zimmerlautstärke passiert noch nichts, bei höheren Pegeln kann der Verstärker abschalten, da er überlastet wird.

Läuft aber nur 1 Paar passiert nichts, da 4 Ohm für den Verstärker unkritisch sind.

Schönen Gruß
Georg
-abcdefgh-
Neuling
#6 erstellt: 17. Aug 2013, 16:42
Hallo Georg,

erstmal danke für die Antwort, so ähnlich habe ich mir das auch gedacht.
Als letzte Nachfrage:

Die Magnat haben laut Hersteller 4-8 Ohm. Andere Hersteller, die 8 Ohm auf Ihre Boxen schreiben, gehen ja im Zweifelsfall Frequenzabhängig auch bis auf 4 Ohm ( oder noch weniger ) runter.

Also kann ich sicher davon ausgehen, dass 2x55 Watt nicht bedeutet, dass für jedes Boxenpaar ein eigener Verstärkerausgang mit ( unabhängigen ) 4Ohm und 55Watt vorhanden ist???
RocknRollCowboy
Inventar
#7 erstellt: 17. Aug 2013, 16:47

Also kann ich sicher davon ausgehen, dass 2x55 Watt nicht bedeutet, dass für jedes Boxenpaar ein eigener Verstärkerausgang mit ( unabhängigen ) 4Ohm und 55Watt vorhanden ist???

Ja, kannst Du.

Bei A+B werden die Lautsprecher parallel geschaltet und die Impedanz halbiert sich.

Die 2 x 55 Watt bedeuten, dass für den linken Kanal 55 Watt erreichbar sind, ebenso wie für den rechten Kanal.

Schönen Gruß
Georg
-abcdefgh-
Neuling
#8 erstellt: 17. Aug 2013, 16:53
Super! Vielen Dank für die Info.
Hättest Du eine passendere Verstärker / Boxen Kombination im gleichen Preisrahmen ( Verstärker + 4 Boxen ) für mein Vorhaben?
RocknRollCowboy
Inventar
#9 erstellt: 17. Aug 2013, 17:05
Tut mir Leid, mit Einbaulautsprechern hab ich mich noch nicht befasst.

Schönen Gruß
Georg
-abcdefgh-
Neuling
#10 erstellt: 18. Aug 2013, 18:04
Naja, war mir jetzt doch zu aufwändig und ich habe eh keine Ahnung, also habe ich es mit den Einbaulautsprechern gelassen und mir nur fürs Wohnzimmer das Magnat System 400 mit 203 Vector Lautsprechern geholt.

Mit den ICP 62 wärs wahrscheinlich gegangen, da 8 Ohm...

trotzdem vielen Dank für die Rückmeldung

Viele Grüße
Opelpower
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 04. Apr 2015, 10:36
Hallo
Möchte keinen neuen Thread aufmachen, da ich ein ähnliches Problem habe.
Möchte mir gerne 4x die Magnat Interior IC 62 kaufen.
Als Verstärker hatte ich mir den "SA-98E 2x120WTDA7498E" herausgesucht.
Wäre es besser die LS in Reihe anzuschließen, oder besser parallel??
Mit den Ohm Angaben komme ich irgendwie nicht ganz zurecht. Hätten sie 8 Ohm wäre mir klar, dass ich sie parallel betreiben kann.
Der Hersteller gibt aber 4-8 Ohm an.

Generell, wäre diese Kombi mit Verstärker und LS in Ordnung??
2 Lautsprecher sollen in den Flur im EG und die anderen beiden in den Flur ins Dachgeschoss.

Vielen Dank
RocknRollCowboy
Inventar
#12 erstellt: 05. Apr 2015, 07:05

Der Hersteller gibt aber 4-8 Ohm an.

Dann sind es ganz klar 4 Ohm Lautsprecher.

Gruß
Georg
Opelpower
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 05. Apr 2015, 07:24
Also in Reihe anschließen.
Sonst die Kombi in Ordnung??
Oder generell sind die Lautsprecher zu empfehlen??
Gibt's vielleicht bessere Boxen für das Geld??
Verstärker soll halt nicht allzu groß sein, weil dieser in eine "Multimedia" Verteilung eingebaut werden soll.

Vielen Dank
Lars_1968
Inventar
#14 erstellt: 05. Apr 2015, 09:18
Ich würde das weder in Reihe noch parallal anschließen, das ist doch alles Mumpitz. Wenn Du die LS in Reihe in Reihe anschließt, verdoppelt das die Impedanz und der LS wird leiser, Du brauchst also mehr Leistung. Wenn Du die LS parallel anschließt, wird das Deinen Verstärker u.U. das Leben kosten, da sich hier die Impedanz halbiert.
Opelpower
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 08. Apr 2015, 13:19
Wie würdest du es denn lösen???
Extra 2 Verstärker kaufen und diese mit einem Y-Adapter speisen??
Oder kann mir jemand einen kompakten 4-Kanal Verstärker empfehlen??
Lars_1968
Inventar
#16 erstellt: 08. Apr 2015, 17:26
Du kannst doch an jeden handelsüblichen Verstärker 2 LS Paare anschließen, bzw. klingt All Channel Stereo in meinen Ohren unausgewogen. Warum kaufst Du Dir keinen AVR, dann kannst Du alles ordnungsgemäß anschließen und Dir auch eine 5.0 oder .1 Anlage zusammenstellen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
noob help: yamaha r-s300 + magnat vector6
revilo3000 am 09.04.2014  –  Letzte Antwort am 10.04.2014  –  3 Beiträge
Störung bei Yamaha Stereo-Verstärker an TV
Cpt_Spaulding am 06.03.2016  –  Letzte Antwort am 06.03.2016  –  2 Beiträge
Problem: Yamaha NS-G40 & R-S201
bergerhannes am 25.03.2016  –  Letzte Antwort am 25.03.2016  –  4 Beiträge
Anschluss Teufel UL 40 an Yamaha r-n500
Michaelb3105 am 20.10.2015  –  Letzte Antwort am 21.10.2015  –  11 Beiträge
Canton Chrono 509 DC @ Yamaha R -N500. Clippinggefahr?
danestones am 08.01.2015  –  Letzte Antwort am 10.01.2015  –  4 Beiträge
Zeitweise Brummen Magnat MA400
beekhuis am 14.11.2016  –  Letzte Antwort am 20.11.2016  –  2 Beiträge
verstärker firma mit "R"
Dracul am 13.03.2006  –  Letzte Antwort am 13.03.2006  –  4 Beiträge
NAC 62 und NAP 90 brauchen Starthilfe!
Frankie47 am 02.01.2016  –  Letzte Antwort am 18.01.2016  –  6 Beiträge
Harmony lässt sich nicht mit meinem technischen Equipment verbinden (Sony TV, Magnat Heimkinosystem)
Angler93 am 27.01.2012  –  Letzte Antwort am 27.01.2012  –  4 Beiträge
Yamaha RX-V757 . hm komisch!
P!nGu am 02.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.09.2006  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Magnat
  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 119 )
  • Neuestes MitgliedDenHifi81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.473
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.666.112