Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Stereo Aufstellung treibt mich in den Wahnsinn

+A -A
Autor
Beitrag
NEo250686
Stammgast
#1 erstellt: 31. Aug 2013, 18:06
Hey Leute,

ich habe zwar eine 5.1 Anlage aber zZ liegt mein Hauptaugenmerk auf den Front LS.

Ich versuche optimal ein Stereo-Dreieck auf zu bauen.

Erstmal etwas zu meinen Maßen.

LS links ---> LS rechts 2,50m

Abstand von LS L&R zum Hörplatz: 2,60m

Nun habe ich aber das Gefühl wenn ich Filme schaue, welche nur in Stereo vorliegen, dass Stimmen nicht ganz mittig sind, sondern leicht von links kommen.

Was kann ich da jetzt machen? Wie muss ich die LS rum schieben um das zu beheben?
Ich mach da schon den halben Tag dran rum, aber es wird und wird nicht besser.

An den Abstände oben sind bis auf ca 0,5cm exakt! Ich messe das mit so einem Laser-Messgerät aus.

Hoffe mir kann jemand helfen!

Grüße!

Phil
elchupacabre
Inventar
#2 erstellt: 31. Aug 2013, 18:08
Im Onkyo die Entfernung der LS ändern, sofern möglich?

Den linken, bzw. rechten LS etwas mehr/weniger anwinkeln
NEo250686
Stammgast
#3 erstellt: 31. Aug 2013, 18:17
Hmmm an die Entfernung ändern, habe ich noch nicht gedacht!

Da ich das auch mit dem Laser ausmesse und manuell in den Onkyo eingebe.
(In der Einmessautomatik, werden beide mit 2,70m erkannt)

Kommt das öfters vor, dass man die LS von einander unabhängig eindrehen?
Sprich der linke wird ein gedreht, aber der rechte nicht?
silberfux
Inventar
#4 erstellt: 31. Aug 2013, 19:07
Hi, wenn Du Deinen Platz einigermaßen exakt an der Spitze des gleichschenkligen Dreiecks hast, darf das normalerweise nicht sein. Fehlermöglichkeiten könnten sein:

Deine Ohren (sorry
Eine Fehleinstellung am AVR
Ein Defekt an der Hardware
Verkabelungsfehler (Verpolung?)

Wenn Du die LS eindrehst, sollten sie rechts und links gleichmäßig eingedreht werden.

BG Konrad
Ralf_Hoffmann
Inventar
#5 erstellt: 31. Aug 2013, 21:47
Moin

Das "Stereo-Dreieck" ist in der Regel nur ein Anhaltspunkt. Der wichtigste Punkt ist natürlich, dass man zwischen den Frontlautsprechern sitzt -was man allerdings auch so wissen sollte.

Ansonsten solltest du dich durch Einwinkeln und Verrücken der LS an den gewünschten Klang herantasten. Dabei muss das beste Ergebniss nicht unbedingt super symmetrisch, wie in diversen Skizzen zum Thema aussehen.

Das Thema Klang und Raum ist recht komplex, von daher mal nur in Kürze:

Warum?
Das was du hörst ist eine Mischung aus direktem und indirektem Schall. Wenn es nur direkten gäbe (klänge wahrscheinlich schrecklich) würde eine Millimetergenaue Aufstellung vielleicht noch Sinn machen. Dem ist aber nicht so.

Der indirekte Schall ergibt sich z.T. aus Reflexionen an Decken, Böden, Wänden, Möbeln etc. Meistens sieht es in Wohnräumen (Bei dir wohl auch, oder?) neben, vor und hinter den beiden Front-LS aber nicht gleich aus.
Hast du auf einer Seite z.B. eine Fensterfläche verhält sich der Schall der dort stehenden Box anders, als der vom anderen LS, wenn auf dessen Seite z.B. ein Möbel etc stehen.

Von daher kann sich am Hörplatz z.B. ein Zeitverzug ergeben, der genau das verursacht, was dich so "wahnsinnig" macht.

Lösungen:

- Raumeimessung
- Boxenaufstellung
- Div. Raumakustische Maßnahmen
usw.

In deinem Fall, würde ich eine zweite Person bitten, die Lautsprecher Stück für StücK so zu verrücken, bis der Klang "einrastet".
Mit etwas Geduld klappt das schon.

Gruß
Ralf
NEo250686
Stammgast
#6 erstellt: 01. Sep 2013, 09:54
Hi!

Danke erstmal!

Ich war schon beim HNO, weil ich langsam an meinen Ohren zweifelte, dieser konnte aber nichts feststellen.

Ich hab im Onkyo die Entfernung der LS verändert. Aber das schießt dann total raus und ich höre je nachdem wie ich es ändere den Klang nur noch vom rechten oder linken LS.

Dann habe ich die LS manuell bisschen verschoben.
Die stimmen sind immer mittig bis sich das Klangbild total auflöst und alles verläuft.



Leider steht der rechte LS bei mir sehr nah an der Seitenwand.
Der linke dagegen hat fast freie Bahn. Man sieht es auf dem Foto.

ndsw



Ich habe noch ein paar Absorber aus dem Bandproberaum da, sollte ich diese hier noch einsetzten?
Es handelt sich dabei um 7cm starke Dreiecksplatten der Firma aixFoam.

Hinter mir ist ein Fenster, welches aber von einem schweren Vorhang verdeckt wird.

Vielleicht hat noch jemand ein paar Tipps.
Ohrenschoner
Inventar
#7 erstellt: 01. Sep 2013, 10:13
Auf jeden Fall den rechten LS aus der Ecke raus und den Typ mit der Taucherbrille da weg...
dann mit der Aufstellung des rechten LS rumprobieren


[Beitrag von Ohrenschoner am 01. Sep 2013, 10:15 bearbeitet]
NEo250686
Stammgast
#8 erstellt: 01. Sep 2013, 10:21
Danke, aber wohin soll der LS?

Ich wenn ich den rechten bewege, dann geht mein Stereodreieck verloren.
Natürlich könnte ich beide LS Links und rechts neber das Lowboard klatschen, aber dann haben die LS nur noch einen Abstand von knapp 1,6m.
Der Sitzabstand von 2,4m kann aber nicht verändert werden, sonst sitze ich bald im TV und die Rear LS sind fest an der Wand.

Die front LS stehen 60cm von der TV Wand weg. Wegen den Reinfektionen des rechten LS (da er ja so dicht an der der Seitenwand steht) dachte ich mit Absorbern arbeiten zu können.


[Beitrag von NEo250686 am 01. Sep 2013, 10:35 bearbeitet]
Ralf_Hoffmann
Inventar
#9 erstellt: 01. Sep 2013, 11:20
moin moin,

das Bild verändert einiges. Wenn die Kabel lang genug sind, stell den sub mal vor das board in die Mitte. Ich denke mal, das der Klang dann mitwandert.
Oder du machst den sub mal aus und hörst nur über die Fronts. dann fehlt dir zwar etwas Bass, aber der Klang ist mittig. - ist ja aber auch nur zu Versuchszwecken.

Warum?

Ich vermute mal, dass du die Übernahmefrequenz des subs zu hoch gewählt hast, und dein Brüllwürfel deine subs eben nicht nur im Tief- und Oberbass, sondern auch im Sprachbereich (guckst du z.B. hier: http://www.fairaudio...ochton-grundton.html ) "entlastet"

Wenn also meine beiden Tipps von oben fruchten, ändere die Trennfrequenz auf 80 Hz oder weniger.

Gruß
Ralf
NEo250686
Stammgast
#10 erstellt: 01. Sep 2013, 14:45
Der Tipp war gold wert!

Ich hatte die LPF auf 100Hz gehabt.
Nun habe ich ihn runter auf 80Hz gestellt und siehe da, die Stimmen kommen wieder messerscharf aus der Mitte!
Wahnsinn.

Die Brühwürfel stehen eh nur noch bis max Dienstag da.
Bekomme zwei Canton GLE 496.
Das Teufel Teil verschwindet dann nach und nach.

Habt ihr vll noch paar Tipps was ich mit Absorbern erreichen kann, da der rechte LS ja sehr na an der Wand steht, aber wie gesagt: Es ist nicht anders machbar!

Vielen Dank noch mal!
audiophilanthrop
Inventar
#11 erstellt: 01. Sep 2013, 15:33
Ist halt blöd, weil es links fast komplett offen ist und rechts die volle Ladung Diffusschall von der Wand kommt.

Versuche mal den rechten LS stark einzuwinkeln. Dann noch den alten "Spiegeltrick" bemühen, also mit einem Spiegel den Bereich der Wand ausloten, von dem aus man den LS sehen kann, und dort (nebst drunter und drüber) irgendwas schallschluckendes hinhängen.
Ralf_Hoffmann
Inventar
#12 erstellt: 01. Sep 2013, 16:52
Ahoi Phil,

gerne geschehen. Viel Spaß mit den Cantönern.

Gruß
Ralf
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wahnsinn!
DerOlli am 15.10.2004  –  Letzte Antwort am 26.10.2004  –  21 Beiträge
2.1 Stereo - Hilfe bei der Aufstellung!
soxian am 01.10.2015  –  Letzte Antwort am 02.10.2015  –  10 Beiträge
Aufstellung der Stereo-Anlage ( mit TV) - wo sinnvoller?
schnoelli am 22.01.2014  –  Letzte Antwort am 22.01.2014  –  2 Beiträge
Aufstellung Receiver
ayreon am 11.05.2003  –  Letzte Antwort am 11.05.2003  –  3 Beiträge
Stereo
Eiskalter_Engel am 17.09.2004  –  Letzte Antwort am 17.09.2004  –  6 Beiträge
Verkabelung und Aufstellung
snowman45 am 01.07.2011  –  Letzte Antwort am 04.07.2011  –  7 Beiträge
Bassauslöschung! Richtige Aufstellung?
fer0x- am 20.10.2006  –  Letzte Antwort am 20.10.2006  –  2 Beiträge
Aufstellung der Hifi Anlage
Highente am 25.01.2011  –  Letzte Antwort am 01.02.2011  –  27 Beiträge
Ebaypreise gebrauchter Komponenten - Wahnsinn.
splatteralex am 09.02.2009  –  Letzte Antwort am 18.02.2009  –  39 Beiträge
3.1 System Aufstellung - schräge Wand
-FlyingHigh- am 23.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Canton

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.090 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedTimboChris
  • Gesamtzahl an Themen1.361.790
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.938.656