Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Onkyo A-5VL reicht der für Heco Celan 800?

+A -A
Autor
Beitrag
*Giso*
Neuling
#1 erstellt: 17. Dez 2013, 15:10
Sali zusammen,

hab zurzeit den besagten Verstärker an einem Paar
Wharfedale Diamond 9,5.
Nach Umzug bin ich mit der Kombi nicht mehr ganz so glücklich.
Der neue Hörraum ist jetzt mit 60qm mehr als doppelt so groß wie vorher.
Dann auch noch mit Dachschräge nach oben offen so ca. 5m.
Schräge geht bis auf 1m runter mit Holz verkleidet Boden massiv Parkett auf Estrich verklebt.
Die LSP stehen mit Spicks auf einer Granitplatte und die ist mit Gummipuks vom Boden entkoppelt.
Abstand der LSP zueinander ca. 3m zum Hörplatz auch ca. 3m.
Der linke LSP steht ganz frei der rechte ca. 90cm von der Seitenwand und 1m von der Rückwand aber unter der Schräge.
So hört es ich am besten an aber die Musik verliert sich ein wenig im Raum.
Den Bass bekomm ich nicht wirklich in Griff am Hörplatz dünn dafür umso besser in der Küche
Achja es gibt noch 2 Gaupen gegenüberliegend zusammen ca. 8m lang ganz mit Fenster.
Ein Bekannter möchte seine Heco Celan 800 verkaufen und vielleicht passt das ja besser zur Raumakustik.
Da ich in die Schweiz ausgewandert bin ist das ein weiter weg 650 km und Versand ist mir das Risiko zu Groß.
Frage mich also ob das mit dem kleinen Onkyo überhaupt Sinn macht.
Hab im Moment nicht so viel Geld übrig auch noch nen neuen Verstärker zu kaufen und die Celan würden
mich nur 200 Euro + abholen kosten.
Also mein Frage hat einer die LSP Verstärker Kombi od kann jemand seine Meinung dazu schreiben?

Nen Freundlichen Gruß in die Runde
Ralf_Hoffmann
Inventar
#2 erstellt: 17. Dez 2013, 17:54
Moinsen,

grundsätzlich reicht auch der "kleine" Onkyo. Die Celan sind derart gutmütig, und die Werte passen - ich sehe da kein Problem.
Mal nebenbei: Die Leute bei Heco sind ja auch keine Vollpfosten. Die werden den Teufel tun, und einen Massenlautsprecher wie die Celan so zickig zu bauen, dass man Angst um seinen Verstärker haben muss

Keine Ahnung, ob die Hecos bei dir besser klingen, als die 9.5er. Ich sehe da 2 Möglichkeiten: Du packst die 200 Flocken in Maßnahmen zur Raumakustik, oder holst dir die Celan (sind ein Schnäppchen) und probierst es aus.

Gruß
Ralf
*Giso*
Neuling
#3 erstellt: 17. Dez 2013, 19:29
Erstma Merci für die Antwort.

Auf die Idee Raumakustik zu ändern bin ich noch nicht gekommen.
Hab bisher immer Versucht iwie durch umstellen,entkoppeln, ankoppeln der LSP zu einem
gutes Ergebnis zu kommen.Leider nur mit mäßigem Erfolg.
Wie muss ich mir das Vorstellen hast du da iwelche Vorschläge bin für alles offen
solange ich den schönen Parkettboden nicht mit Teppichen zu legen muss.

Zum Verstärker .... ich kenne die Celan ja schon.
Durfte die bei meinem Freund ja schon oft genug hören. Im Vergleich zu meinen Warfis
sind die schon sehr naja imposant sagen wir es mal so und der kleine Onkyo is mit seinen 40 Watt nicht grad ein Bolide daher meine Zweifel.

Gruß
RocknRollCowboy
Inventar
#4 erstellt: 17. Dez 2013, 19:33
Wie laut hörst Du denn?

Für gehobene Zimmerlautstärke reicht der Onkyo.

Wenn aber Konzertlautstärke gefragt ist, könnte es knapp werden in Deinem großen Raum.

Schönen Gruß
Georg
*Giso*
Neuling
#5 erstellt: 17. Dez 2013, 19:46
Jo es bedarf bei dem Raum schon einer gewissen Grundlautstärke.
Halb aufgedreht klingt es schon sehr gepresst und der Bass wird unsauber.
Keine Ahnung wie ich es ausdrücken soll.
In der alten Whg hab ich nie so laut hören können da stand schon ein Nachbar vor der Tür.
Daher keine Ahnung ob es am Raum liegt od der Verstärker schon am Limit ist.

Gruss
*Giso*
Neuling
#6 erstellt: 19. Dez 2013, 18:08
Hab die Celan gestern abgeholt. Kurzes Statment :

GEIL.....

in diesem Sinne
Ralf_Hoffmann
Inventar
#7 erstellt: 19. Dez 2013, 18:13
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo A-5VL + Wharfedale 10.1
silas79 am 12.03.2011  –  Letzte Antwort am 13.03.2011  –  7 Beiträge
Heco ?
KruX am 14.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  2 Beiträge
ONKYO A-8470 AMP
Burnmaster am 16.03.2004  –  Letzte Antwort am 16.03.2004  –  2 Beiträge
Onkyo A-8850
m4isy am 06.04.2006  –  Letzte Antwort am 09.04.2006  –  3 Beiträge
Reicht die Leistung des Onkyo TxNr 609?
Roaringaston am 12.07.2012  –  Letzte Antwort am 19.07.2012  –  14 Beiträge
Onkyo R-811RDS mit 2 LS Paaren
Meiestrix am 14.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  29 Beiträge
Reicht der Verstärker aus?
claudio24 am 02.11.2012  –  Letzte Antwort am 03.11.2012  –  8 Beiträge
Quart Sub & Onkyo 8850
smudge am 04.02.2015  –  Letzte Antwort am 09.02.2015  –  3 Beiträge
[gelöst] Heco Celan 901XT + Sub 32A treiben mich nach Umzug zum Wahnsin
Candlebox am 30.07.2014  –  Letzte Antwort am 14.08.2014  –  29 Beiträge
Onkyo A 8300 Verstärker / Bose 301
Jimbob48 am 12.06.2005  –  Letzte Antwort am 14.06.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Onkyo
  • Wharfedale

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedDeja-Vu81
  • Gesamtzahl an Themen1.345.353
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.751