Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


kondensatormikrofon wie anschließen

+A -A
Autor
Beitrag
talentloserkäsekacker
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Apr 2014, 19:21
Ich wollte mir das Rode M3 und ein Mikrofonvorverstärker dazu holen.

mikrofon (xlr) zum verstärker von dort mit xlr zu chinch zum audio interface (audio 4 dj).

Funktioniert das so?
Hilft der verstärker überhaupt was weil ja mein interface schon einen hat (die sollen ja aber nie so gut sein).
lukaslsm
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Apr 2014, 19:59
So lange der Mikrofonvorverstärker eine 48V-Phantomspeisung hat, müsste das funktionieren, afaik benötigt die jedes Kondensatormikrofon (manche gehen glaub ich auch mit Batterien)
Am Besten schaust du mal in die Anleitung des Mikrofons, wenn da was von Phantomspeisung steht, benötigst du einen Verstärker zusätzlich zum Interface, außer, das hat auch Phantomspeisung.
Rillenrodeo
Stammgast
#3 erstellt: 23. Apr 2014, 20:04
Das Audio 4 DJ- Interface hat soweit ich erinnere nur Line- und Phono- Inputs (umschaltbar). Der Mikrofon- Vorverstärker wäre somit schon wegen der erforderlichen Speisespannung unverzichtbar, dann funktioniert das- allerdings nur auf (mono) einem Kanal. Da hilft dann ein Verteiler wie der hier und ein zusätzliches Cinchkabel weiter.
Vielleicht probierst Du ja auch mal ein gutes dynamisches Mikro, dann kannst Du Dir den Vorverstärker sparen. Kommt halt darauf an was Du abnehmen willst.
talentloserkäsekacker
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 23. Apr 2014, 20:40
Ich wollte das fürs musik produzieren benutzen.
Also mehr oder weniger kurze laute von der menschlichen Stimme zu einen beat hinzufügen meistens mehr so elektronische musik.
Werd dann die stimme wahrscheinlich zu 95% eh mit effekten und eqs bombadieren.
Ist das den wichtig wie gut die qualität der stimme ist oder dann doch eher nebensächlich?

Was haltet ihr von mobilen recordern dafür?
Oder doch lieber ein mic?
Rillenrodeo
Stammgast
#5 erstellt: 24. Apr 2014, 06:31
Ein Mikrofon reicht völlig aus. Du hast doch mit dem Interface eine prima Schnittstelle zum Rechner. Wobei das ja eher für Live- Geschichten ausgelegt ist und nicht unbedingt zur Musikproduktion.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Chinch auf XLR Adapter?
Norman1337 am 02.08.2014  –  Letzte Antwort am 04.08.2014  –  18 Beiträge
Optical Audio auf Cinch: Funktioniert das so?
/Newbie/ am 11.01.2015  –  Letzte Antwort am 15.01.2015  –  9 Beiträge
frage zu XLR / Chinch pegel
swantje am 18.04.2013  –  Letzte Antwort am 19.04.2013  –  3 Beiträge
XLR auf Chinch
Dirt-Flame am 17.08.2012  –  Letzte Antwort am 22.08.2012  –  6 Beiträge
XLR Steckerbelegung
KRELL_no1 am 30.08.2006  –  Letzte Antwort am 31.08.2006  –  5 Beiträge
t.bone 440 irgendwie mit Xlr Ständer verbindne?
thexxy am 22.01.2016  –  Letzte Antwort am 22.01.2016  –  2 Beiträge
Frage zur XLR Verbindung?
Haida1001 am 28.09.2012  –  Letzte Antwort am 29.09.2012  –  4 Beiträge
Equalizer richtig anschließen - Probleme mit XLR und Cinch
Jules_Parker am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 10.08.2004  –  7 Beiträge
chinch anschluss auf XLR ????
Hifi-man am 17.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.06.2004  –  12 Beiträge
Schnittstelle PC - Verstärker - Interface Hilfe !
SimonT am 30.01.2014  –  Letzte Antwort am 03.02.2014  –  17 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 53 )
  • Neuestes Mitgliedvntrve
  • Gesamtzahl an Themen1.345.397
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.690