Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Einschaltstrom

+A -A
Autor
Beitrag
alexxR
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Mai 2014, 19:04
Hallo, ich habe 2 aktive pa Lautsprecher (mackie thump 15)
Im Datenblatt steht etwas von 320watt eingangsleistung (Class d stufe)
3.15a Sicherung ist drin... Bedeutet es dass der einschaltstrom bei may 724,5 Watt liegt?
Lg
Alligatorbirne
Stammgast
#2 erstellt: 11. Mai 2014, 00:04
Der Strom hat die Einheit Ampere.

Wenn nun eine 3,15A-Sicherung drin ist, kann man annehmen, dass die gemittelte Stromaufnahme niedriger liegt.

Der Einschltstrom kann aber trotzdem ein vielfaches sein.

Die Auslösecharakteristik einer Sicherung gibt an, um wieviel sie kurzzeitig überlastet werden kann.

Wie hoch der Einschaltstrom hier in diesem Fall sein wird, kann wohl nur der Hersteller sagen, wenn dazu nichts in der Betriebsanleitung steht.
alexxR
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 12. Mai 2014, 16:26
Geht darum dass die Pa´s an einem Inverter Stromgenerator laufen sollen mit 1000w Leistung..
Habe es eben getestet- absolut keine Probleme!

Genaue Daten habe ich noch immer nicht, aber es funktioniert... einfach nur falls jemand mal in der suche auf das Thema stößt und vor selbigem Problem steht;)

Gruß
oneforall
Stammgast
#4 erstellt: 12. Mai 2014, 17:16
na da hast du doch alle Fakten.
Dein Verstärker benötigt im absoluten Ausnahmefall 320 Watt an Energie.
Und du stellst ihm 1000W zur Verfügung.
Das dürfte reichen.
In Strom wäre das dann bei 230 V ca. 1,4A.
cr
Moderator
#5 erstellt: 13. Mai 2014, 19:54
Auch wenn der Einschaltstrom größer als 5A ist (was durchaus sein kann) und damit die 1000 W überschritten würden. Was tuts! Bricht halt ein paar Millisekunden die Spannung des Generators zusammen, was den Einschaltstrom auf das lieferbare Ausmaß reduziert.
Ist doch eher banal
Jeck-G
Inventar
#6 erstellt: 14. Mai 2014, 14:41

Dein Verstärker benötigt im absoluten Ausnahmefall 320 Watt an Energie.
Und du stellst ihm 1000W zur Verfügung.
Das dürfte reichen.
320Wx2 da 2 Lautsprecher und dann muss noch eine Grundlast mit dran (z.B. kleiner 150W-Halogenstrahler), damit der Generator nicht bei jedem Basschlag hoch- und runterorgelt.
oneforall
Stammgast
#7 erstellt: 14. Mai 2014, 17:51

alexxR (Beitrag #1) schrieb:

320watt eingangsleistung
Jeck-G
Inventar
#8 erstellt: 14. Mai 2014, 21:40
Dennoch bleibt es bei "x2", da es sich um 2 Aktivboxen (mit eingebautem Verstärker) handelt und nicht um einen Verstärker mit 2 Boxen dran.
oneforall
Stammgast
#9 erstellt: 15. Mai 2014, 15:30
da hast du etwas besser gelesen wie ich.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zum Einschaltstrom
fireblade1282 am 27.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  3 Beiträge
kaufberatung pa-stufe
athlontakter am 07.05.2005  –  Letzte Antwort am 21.05.2005  –  54 Beiträge
Was bedeutet eigentlich "Class A"
cambridga am 21.10.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  2 Beiträge
Class D: Stromfluss durch den Mosfet berechnen?
Handkaeskarl am 25.02.2012  –  Letzte Antwort am 26.02.2012  –  2 Beiträge
PA Lautsprecher im Zimmer klingen mies :(
FireAmp am 20.08.2013  –  Letzte Antwort am 24.08.2013  –  17 Beiträge
Was bedeutet
hal-9.000 am 01.07.2005  –  Letzte Antwort am 04.07.2005  –  13 Beiträge
Was bedeutet die Ohm-Angabe?
flashcamp am 21.10.2003  –  Letzte Antwort am 23.10.2003  –  10 Beiträge
Watt?
-mamo- am 18.04.2005  –  Letzte Antwort am 18.04.2005  –  9 Beiträge
100 Watt + 100 Watt = 200 Watt ?
Audio-man am 26.01.2005  –  Letzte Antwort am 27.01.2005  –  12 Beiträge
Wieviel Rabatt liegt beim Hifi-Händler drin?
TB3 am 22.07.2011  –  Letzte Antwort am 24.07.2011  –  57 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 119 )
  • Neuestes Mitglied*Ramona*
  • Gesamtzahl an Themen1.345.328
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.663.311