Hochtonkondensatoren für Röhrenradiohochtöner

+A -A
Autor
Beitrag
multiwirth
Stammgast
#1 erstellt: 14. Nov 2014, 00:35
Hallo alle,

Ich habe mal wieder in mein Schrank geschaut, da viel mir auf dass ich ja noch so alte Lautsprecher rumliegen hab.
Die waren mal aus ner Musiktruhe.

Damals zwar auf Mono, aber ist doch Praktisch dass die da jeweils zwei Hochtöner und zwei Tieftöner eingebaut hatten


Nun ich finde den Klang eigentlich wirklich ganz gut (Free Air).

Ich habe meinen kleinen Verstärker voll auf die Höhen aufgedreht, damit werden die großen Lautsprecher aber eher nur heller.

Es fehlt definitiv ein Hochtöner !

Nun ich habe weder stücke der Original Drähte, oder sonst welche Bauteile mit ausgebaut.

Ich wollte mal wissen, wie ich die 4 Lautsprecher am besten ansteuere.

Frequenzweichen werden A zu teuer und B die schöne Inpedanz von 2,3 Ohm in den Himmel jagen !

So bekomme ich noch einiges aus dem kleinen Trust Pc Box Verstärker raus !

Die 5 Wättchen gehen auch richtig ab, so dass ich mir da gerne mal irgendwas zusammenbasteln will.


Die Frage jetzt, welche Kondensatoren würdet ihr mir da empfehlen für die Hochtöner oder überleben die auch die 5 Watt ?
bzw. die Hälfte
Der Verstärker ist von der Leistung her eigentlich auch sehr passend.

Die Lautsprecher haben eben auch einen hohen Wirkungsgrad... Andere Boxen machen bei weitem nicht so viel Druck
cr
Moderator
#2 erstellt: 14. Nov 2014, 00:59
Jeden x-beliebigen bipolaren Elko, die man halt in Frequenzweichen verwendet, oder einen WIMA-MKP-Folienkondensator.
Kapazität hängt ab von der Impedanz des Hochtöners und der gewünschten Frequenz.
Wenn du beides sagst, rechne ich es dir aus.
Dazu passend könnte man dem Tieftöner eine Drossel spendieren, dann wärs wenigstens eine echte 6-dB-Weiche.
multiwirth
Stammgast
#3 erstellt: 14. Nov 2014, 02:08
So wie ich gemessen habe, haben die Hochtöner 5 Ohm.

Bei den Tieftönern steht 2,3 Ohm am Korb.
Gemessen hab ich da aber noch nicht.
An den Hochtönern steht eben gar nix.

Leistungsangaben gibts auch absolut keine.

Mit den 5 Watt pro Kanal fahren die Lautsprecher aber auch öfters "hörbar" an die Grenze (Wenn ich dem Bass etwas nachhelfe ;D)

Aber sonst würde das sicher hübsche große Pc Boxen ergeben...


So, wo bekomme ich den gute, langlebige Kondensatoren für meine Zwecke her ?
cr
Moderator
#4 erstellt: 14. Nov 2014, 02:38


[Beitrag von cr am 14. Nov 2014, 02:39 bearbeitet]
multiwirth
Stammgast
#5 erstellt: 14. Nov 2014, 03:02
Okay, danke.

Ich hab übrigens ein paar Infos zu den Tieftönern gefunden:
http://www.radiomuse...cher_p1826198.html#b

Somit hab ich jetzt auch meine Leistung (4 Watt) herausgefunden.
Der Verstärker fängt aber eh schon sehr schnell mit clipping an, wird also auch nicht voll aufgedreht.

Und das schöne Stück Geschichte nicht zerissen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher auf Bluetooth umrüsten
pan-o-rama am 06.02.2018  –  Letzte Antwort am 07.02.2018  –  5 Beiträge
Heco Superior 830 Hochtöner leise oder defekt ?
Dunday am 23.11.2011  –  Letzte Antwort am 24.11.2011  –  5 Beiträge
Kurioser Hochtöner
derroeser am 18.01.2015  –  Letzte Antwort am 18.01.2015  –  12 Beiträge
Zwei Ohren, zwei Lautsprecher?
oelsinus am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 07.01.2010  –  10 Beiträge
Da waren doch mal mehr Stimmen?
der_Ronny77 am 30.03.2017  –  Letzte Antwort am 01.04.2017  –  40 Beiträge
Aus Stereosignal 2x Mono machen.
Viridarium am 30.09.2013  –  Letzte Antwort am 01.10.2013  –  13 Beiträge
Knacken der Hochtöner bei 1khz Testton
Blueberlin am 02.11.2013  –  Letzte Antwort am 02.11.2013  –  6 Beiträge
hochtöner ausgelaufen?
fjmi am 05.01.2005  –  Letzte Antwort am 08.01.2005  –  10 Beiträge
Auto Lautsprecher an alten Verstärker?
mischa# am 24.07.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2014  –  11 Beiträge
Nicht erschrecken... Stereo auf Mono umsetzen?
embee15 am 24.05.2006  –  Letzte Antwort am 29.05.2006  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.690 ( Heute: 5 )
  • Neuestes MitgliedHugo60
  • Gesamtzahl an Themen1.406.728
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.791.156

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen