Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Hörerfahrung sammeln mit den Mitten!

+A -A
Autor
Beitrag
LovemusicXX
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 29. Nov 2014, 10:10
Moin,

ich finde ja, im Bass und in den Höhen, ist es gar nicht schwer, Hörerfahrungen und Vergleiche zu sammeln - doch irgendwie tue ich mich bis heute in den Mitten schwer damit.

Wie sammelt man Hörerfahrung in den Mitten??

Alle lautsprecher, die ich in meinem Leben hören durfte, konnte ich sehr gut unterscheiden und Unterschiede im Hochton und im Bass genau heraushören. Doch in den Mitten klangen sie für mich alle gleich.

Wie beurteilt man Mitten?

Ich konnte bis weilen, egal bei welchem Lautsprecher, immer die Stimmen genau heraushören, deutlich und klar. Ein Lautsprecher, der als Blutleer in den Mitten beschrieben wurde, da konnte ich exakt die Stimme genau so raushören bzw. klang sie exakt gleich wie bei dem Lautsprecher, der als sehr Mittenlastig bezeichnet wurde.

Da, stimmt natürlich irgendwas nicht mit, das weiß ich. Darum meine Frage: Wie kann man Hörerfahrung in den Mitten sammeln? Kann man das überhaupt??
Alligatorbirne
Stammgast
#2 erstellt: 29. Nov 2014, 17:42

Alle lautsprecher, die ich in meinem Leben hören durfte, konnte ich sehr gut unterscheiden und Unterschiede im Hochton und im Bass genau heraushören


Hallo,

es ist nicht richtig, dass man sich den Klang einer Box über einen längeren Zeitraum "merken" kann.
Beim Unterscheiden zwischen Boxen führt kein Weg am Direktvergleich vorbei und wenn man den Direktvergleich startet, weiß man die Unterschiede, aber noch nicht die absolute Qualität der Wiedergabe.

Sicherlich kann man das in Grenzen Konditionieren.
Dafür müsste man eine erwiesenermaßen gute Anlage öfter hören.

Mit dem Mitteltonbereich verhält es sich nicht anders als mit den Bereichen darunter oder darüber.
Allerdings gibt es bei tiefen Frequenzen die Eigenschaft, dass sie in geschlossenen Räumen besonders deutlich hörbare Raum-Resonazen anregen.

Man hört bei "Bässen" mehr den Hörraum als die Box.

Auch im Mitteltonbereich trägt der Raum seinen Teil zum Klang bei, so gesehen hört man immer eine Raum-Box-Kombination, was den Vergleich über längeren Zeitraum (und ggf. verschiedenden Räumen)
noch weiter erschwert.


[Beitrag von Alligatorbirne am 29. Nov 2014, 17:46 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hörerfahrung gibt es sowas überhaupt?
liesbeth am 25.03.2011  –  Letzte Antwort am 08.04.2011  –  87 Beiträge
HiFi Zeitschrift sammeln???
realmk am 15.05.2003  –  Letzte Antwort am 15.05.2003  –  2 Beiträge
Wie mögt ihr den Klang?
TuxDomi am 26.08.2010  –  Letzte Antwort am 14.09.2010  –  174 Beiträge
Besseres Klangerlebnis mit 4 anstatt mit 2 LS?
Goodman_ am 09.11.2015  –  Letzte Antwort am 12.11.2015  –  56 Beiträge
Unterhaltungsfreundliches System mit warmem Klang gesucht
OryxMortis am 18.12.2012  –  Letzte Antwort am 19.12.2012  –  2 Beiträge
Aktuelle HiFi Kompaktanlagen mit gutem Equalizer?
Klangfeteschist am 26.07.2013  –  Letzte Antwort am 27.07.2013  –  2 Beiträge
Verstehe das mit den videoanschlüssen nicht
l3roc am 13.12.2006  –  Letzte Antwort am 13.12.2006  –  5 Beiträge
Dies sind meine Erfahrungen mit Hifi u. Co!
Dreamlin am 01.01.2014  –  Letzte Antwort am 10.01.2014  –  12 Beiträge
HMS Grand Finale
volker_2260 am 11.05.2013  –  Letzte Antwort am 14.05.2013  –  9 Beiträge
Anlagenvorstellung womit hört ihr(ausser mit den Ohren)
many am 08.01.2004  –  Letzte Antwort am 10.01.2004  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Allgemeines Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Denon
  • Dali
  • JBL
  • Onkyo
  • Heco

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 31 )
  • Neuestes Mitgliedrraphael
  • Gesamtzahl an Themen1.345.211
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.661.187